Hilfe bzgl. DPD3 nach Stoßchlorung

  • Hallo zusammen,


    ich lese hier schon seit ein paar Monaten mit und müsste nun selber mal eine Frage stellen :)

    Zunächst mein Setup:

    Bestway Aufstellpool 7.25cbm

    Krystal Clear Sandfilteranlage 4.5cbm/h mit Filter Balls befüllt

    Intex Chlorinator 5g/h

    (Wärmepumpe 5.6kW Heizleistung)

    Poollab 1.0


    Ich habe vor ein paar Tagen nach längerer Zeit (...) mal DPD3 gemessen. Also DPD1 messen, dann die DPD3 dazu und Gesamtchlor. Hierbei ergaben sich folgende Werte:

    pH 7,24

    CYA 21mg/l

    Freies Chlor 0.56mg/l

    Gesamtchlor 1.21mg/l

    Sprich 0.65mg/l Chloramine.


    Daraufhin habe ich eine Stoßchlorung mit 100g anorganischem Chlor (68%) durchgeführt , was den Wert auf ungefähr 3mg/l aktives Chlor gebracht haben müsste. (war durch Poollab nicht mehr messbar) Die Fikteranlage lief durchgehend bis das freie Chlor wieder unter 3 war. Ansonsten immer zwischen 4 und 8 Stunden am Tag.

    Das Ganze ist nun ungefähr 55 Stunden her und obwohl das freie Chlor wieder so ist, dass man baden kann, kommt mir das Gesamtchlor noch sehr komisch vor....

    Freies Chlor 1.81mg/l

    Gesamtchlor 2.63mg/l

    Ergibt 0,82mg/l Chloramine. Wie kann es sein, dass der Wert gestiegen ist? Dauert es einfach noch etwas? Oder habe ich bei der Stoßchlorung einen Fehler gemacht? Muss der Pool vielleicht eine gewisse Zeit lang offen stehen?


    Vielen Dank im Voraus für eine Antwort :)

    Alex

  • Bei 0,8 wird schon schwierig mit dem stoßchloren. Den ph wert kann man noch etwas senken zum stoßchloren.


    Um die chloramine wegzubekommen muss man das fünf bis zehnfache des chloraminwertes an hocl haben.

    Ich denke 50% wasserwechsel würden die sache vereinfachen.

    Ca. 10g anorg chlorgranulat erhöhen dpd1 um 1mg/l . Waren also ca. 4 bis 5mg/l hocl bei 100g.

    Hier kannste die sache nochma durchrechnen

    https://www.lembi.de/pool/active_cl.pl

  • Ich kann dir den genauen benötigten wert nicht ermitteln. Das geht, aber ich weiss nicht wie. Der faktor des benötigten hocl gegen chloramine ist nicht immer gleich.

    Man kann auch einfach beim fünfachen des chloraminwertes anfangen und dann umwälzen. Danach messen..

    Den hocl wert wenn nötig etwas erhöhen und dann wieder 1x umwälzen und messen usw. Ist aber irgendwann auch nicht mehr so toll für die poolfolie

  • Danke für deine Antworten!

    Wassertausch wird eher schwierig, da ich erstens mit Filterballs nicht rückspülen kann und zweitens keinen Kanal in der Nähe habe. Würde dann einfach die Einfahrt hinunterlaufen -.-

    Wenn ich das Sechsfache nehme, wären wir bei einem Wert von 0,8 * 6 = 4,8g/l aktives Chlor. Habe eben etwas pH Minus hinein gegeben und versuche in den nächsten Tagen auf etwa 7,0 zu gelangen.

    Laut diesem Rechner ( https://www.pooldigital.de/sho…s/dosiermengenberechnung/ ) müsste ich rund 125g Calciumhypochlorit hinzugeben, um dann auf den gewünschten Wert zu gelangen. Spricht etwas dagegen?

  • Der hohe hocl wert ist nicht besonders angenehm für deine folie.

    Ich hab noch nie so hoch gechlort und kann dazu nichts sagen. Die folienhesteller empfehlen niedrigere werte...

    Der chloraminwert sollte dann nach dem umwälzen ca 0 sein. Am besten das granulat aufgelöst schon gute verteilen im pool

  • OK, danke. Habe jetzt wohl alles verstanden.

    Trotzdem wundere ich mich, dass der Wert überhaupt so hoch ist. Ich meine mal gelesen zu haben, dass das mit einer Salzelektrolyse eigentlich gar nicht passieren sollte. Weißt du dazu etwas?

  • Wenn du ausschließlich mit dem Chlorgenerator gechlort und zur Stoßchlorung nur anorganisches Chlor genommen hättest, dann wäre dein cya bei 0 gewesen

    So verhindert die cyansäure so langsam das Chlor am wirken


    Dazu kommen dann noch die Bakterienkugeln, äh Balls 🙈 damit kannst du nicht einmal mehr rückspülen



    Was hast du an Mittel reingegeben?

    Wie lange läuft die Pumpe?

    7x4x1.5m aus Betonschalsteinen -> 42m3

    Pumpe: Speck Badu Prime Eco VS

    SFA: Pentair Triton Neo SM 610 mm

    2 x "normale" Skimmer geplant

    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung

    in ProCon.IP

    30m2 Dolphi Ripp mit Einbindung in Procon

    Dolphin E50i

    Schiebehalle

  • Ich habe zur Stoßchlorung hth SPA Chlor Shock Pulver hinein gegeben. Die Pumpe läuft normal so sechs Stunden, je nach Badebetrieb aber auch mal nur vier oder aber auch 12 Stunden... Während der Stoßchlorung lief sie 1,5-2 Tage durch.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!