Wasserverlust im Pool

  • Hallo zusammen,


    ich schreibe heute Mal im Auftrag eines Freundes - er hat letztes Jahr eine Pool bekommen, 8x4m, Gfk-Becken mit Wärmepumpe. Abdeckung hat er noch keine drauf.


    Jetzt berichtet er mir von Wasserverlust von 4-5 cm pro Woche, er muss jede Woche auffüllen. Das erscheint mir falsch, ich fülle vllt. 2-3x pro Saison auf. Das klingt stark nach einem "Leck" irgendwo im Kreislauf.


    Seht Ihr das auch so? Der Gedanke wäre ja, dass der Poolbauer einfach mal die Leitungen abdrückt, aber der stell sich wohl quer (wissen die Götter warum). Was würdet Ihr da machen? Direkt Gutachter/Anwalt? Wer kann denn sonst Leitungen abdrücken, damit man wenigstens weiß, wo das ist? Und, da ich mich mit Gfk null auskenne - könnte das was an der Wanne sein?

  • Also ich sage mal das der Verlust bei offenen Pool normal ist.

    Die Leitungen kann man zur Not auch selber abdrücken, einfach was basteln und mit Luft oder Wasser abdrücken.

    Gruß Jens


    Styroporpool 6x3x1,5m mit innenliegender Treppe und Sitzbank

    4x ELD

    Filter Max 600mm

    Aqua Vario Plus

    Proconip und IObroker

    Poolroboter Poolstyle 35

    Poollab 1.0

    Schwimmen 2

  • Einfach mal in Geduld üben und abwarten wo das Wasser zum Stillstand kommt. Dann kann man schon ungefähr eingrenzen wo das Leck ist. Ist natürlich fatal wenn das Leck am Bodenablauf ist. Aber dann kannste wenigstens Skimmer, Lampen und Einlaufdüsen ausschließen. Bei meinem Bekannten war das ähnlich, lag am Einbautopf der Lampe. Wenn es an der Verohrung in der Ansaugseite liegt müsste die Pumpe Luft ziehen, sieht man im Vorfilter. Den Druckbereich zu überprüfen ist schon schwieriger, ich würde die Pumpe mal einen Tag auslassen und schauen ob sich der Wasserstand hält.

  • Habe auch ein gfk pool 6 x 3 x 1,5 m und auch keine überdachung. Bei mir sind es jetzt wochentlich auch so um die 4 - 5 cm wasserverlust. ( rückspülen, erhöhte verdunstung, mehr badebetrieb. Das relativiert sich wieder wenn es dann wieder kühler wird. Wenn dann immernoch wasserverlust sein sollte leitungen abdrücken.

    lächelnlächelnlächeln Erbauter Pool:

    6m x 3m x 1,5m Gfk pool mit Skimmer, 2 Einlaufdüsen, 1 Brio Gaia2 RGB LED Scheinwerfer, 400er Sandfilter mit Filterglas Füllung und 6er Speck Magic Pumpe, 5 Kw Wärmepumpe. Gechlort und Ph Werte einstellen wird händisch gemacht.

  • Deswegen, warte damit bis zum herbst und genieß jetzt die tage im pool. Vielleicht hat dein poolbauer dann auch ein bischen mehr zeit die leitungen abzudrücken. Aber 1cm am tag ist nicht viel.

    lächelnlächelnlächeln Erbauter Pool:

    6m x 3m x 1,5m Gfk pool mit Skimmer, 2 Einlaufdüsen, 1 Brio Gaia2 RGB LED Scheinwerfer, 400er Sandfilter mit Filterglas Füllung und 6er Speck Magic Pumpe, 5 Kw Wärmepumpe. Gechlort und Ph Werte einstellen wird händisch gemacht.

  • Zur Unterscheidung ob Undichtigkeit oder Verdunstung kann evtl die im Forum mehrfach erwähnte Methode mit dem Eimer dienen? Falls es eine Treppe im Pool gibt einen mit Wasser gefüllten Eimer auf die obere Stufe stellen. Sinkt der Wasserstand in beiden gleichmäßig ist es Verdunstung. Geht's im Becken schneller abwärts ist es undicht.

    Grüße aus Westsachsen


    Bis vorletztes Jahr: Intex Frame 366x122 8)

    Mittlerweile in Betrieb ^^: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, HighLevel-Skimmer, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80

  • Bei der Gelegenheit dieses Threads stellt sich mir ja auch die Frage: Wieviel Wasser müsst Ihr denn so 'nachfüllen'?


    Ich weiß, dass das natürlich von vielen Einflussfaktoren abhängt -

    Wasseroberfläche in qm

    Sonneneinstrahlung

    Wind

    Abdeckung usw ...


    Ich habe z.B. in meinen Skimmer, mit Gewebeband eine Markierung geklebt, wo ich den Wasserstand im Becken auf Sicht checken kann. Zwischen Unterkante und Oberkante des Klebebands liegen bei mir ca. 300 Liter. (mit Gardena Wasseruhr gemessen) Meine Wasserfläche beträgt ca. 6x3 Meter. Becken nachts (ca. 21-8 Uhr) mit Solarfolie abgedeckt. Aktuell muss ich alle drei Tage diese Differenz UK-OK = 300 Liter mit Frischwasser ausgleichen, was mir etwas viel erscheint?


    Vielleicht kann der eine oder andere hier auch seine Erfahrungen teilen? Am Kopf kratzen


    Grüße,

    Hans

  • Hallo


    Ganz einfach zu prüfen.


    Einen Eimer mit Pool Wasser gefüllten Eimer auf die Treppe des Pools so Hinstellen das der Wasser Level im Pool dem des Wassereimers entspricht.

    Wenn der Wasser Level des Pool nach 2-3 Tagen schneller sinkt als der Wasser Level im Eimer hast Du eine Leckage irgendwo.

    Wenn nicht, alles OK

  • Ich muss an einem Tag mit Badebetrieb von früh bis spät und Sonnenschein auch so 100Liter nachfüllen. Von daher plausibel.

    Betonpool aus Styroporschalsteinen 8x4x1,5,
    Zirkel Kessel 600mm, Speck Bettar 12,
    Alkorplan 2000 Weiß,
    2 Skimmer, 1 Saugdüse unten auf der Skimmerseite,
    4 Eld gegenüber,
    Emec Dosieranlage,
    Dolphin E 35,

    31 qm ISS/Mitra Epdm Solarabsorber

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!