Alkalität senken?

  • Hallo zusammen,


    Wie senkt ihr die Alkalität Eures Poolwassers? Wir haben sehr hartes Wasser. Die Alkalität liegt permanent bei ca 270. Wie bekomm ich die runter?


    LG Juno

  • Ja genau das ist mein Problem. Jedesmal wenn ich Ph Minus in den Pool gebe, bleibt der pH gleich oder steigt sogar an. Ich dachte nun, daß man erst die Alkalität in den Griff bekommen muß, bevor man den gemessenen pH Werten trauen kann. Ph Wert immer bei 7.5. gestern sogar 7.7

  • Also dass dein PH Wert ansteigt wenn du PH Minus reinkippst klingt sehr unwarscheinlich...

    Jedoch zum Punkt, mach dir um den TA keine Sorgen, je mehr PH Minus im Pool landet umso kleiner wird der TA

    Gruß Jay


    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 549x274x132 - 18m³

    SFA: PPS 400 + Speck PP7

    FU: AquaForte Vario+ 1100
    Dosier-/Messtechnik: Seko Poolone PH+RX / Gemke Bypass Messzelle

    Solar: Dolphi-Ripp 15m2 + Poolcontrol Pro Steuerung

    Solarfolie: GeoBubble 500 Midnight/Blue

    Miniskimmer, Astral Multiflow, Pool Lab 1.0

  • Ist aber leider so. Wurde in einem anderen Thread mit ausgasen des Frischwassers begründet. Das Wasser ist jetzt seit Pfingsten drin und ich bekomm den PH wert nicht in den Griff. Ich überlege auf Flüssig Ph-minus umzusteigen.

  • Juno Wie groß ist dein Pool ? Wasservolumen?


    PH Minus Granulat im Eimer mit Poolwasser auf 7.0 bis 7.1 einstellen.


    Wenn dein aktueller PH 7.7 ist, ist er eh viel zu hoch.


    Ich kann dir die Menge ausrechnen, wenn du mir sagst wie viel m³ du hast.

    Stahlwandpool Oval 4,90 x 3,00 x 1,20m | Wasservolumen: 15 m³ / Oberfläche 13,08 m² | Brunnenwasser befüllt

    Wasserqualität Brunnen:

    PH: 7,55, Trübung: 0,13, Leitfähigkeit: 1378 mS/cm | Härte: 41°dH, Nitrat: 37,5 mg/l, Chlorid: 58,3 mg/l


    SFA P350 335mm Kessel | Aqua Plus 6 - 6m³/h | 20kg Quartzsand / AFM Filterglas Grande1 | 50mm PVC Verrohrung komplett

    Meßgeräte: Poollab 1.0 / PH803W / Grafana


    Chlorung:

    Anorgan. Granulat Chloryte / 255g Tabs HTH Advanced |Dosierungsschwimmer Bayrol Türkis

  • Chlorst Du anorganisch? Das hebt pH auch. PH minus ist flüssig mE nicht anders als Granulat. Nach vier Wochen sollte das Ausgasen eigentlich abgeschlossen sein. Oder war das Becken seither abgedeckt?

    Isotherm Schwimmbecken 6 x 4 x 1,5 m mit Counterflow UWE Euro Jet Gegenstromanlage, HKS 110i Wärmepumpe, Filterpumpe Espa Silen S 60 M 12 mit Filter Multi Cyclone plus 12 mit PureFlow-Filtermatten, Aseko Sin Chlor NET Bayrol PoolManager 5 Dosieranlage, Alukov Verschiebehalle, Solarfolie GeoBubble 500, Poolroboter Dolphin M500

  • Ist aber leider so. Wurde in einem anderen Thread mit ausgasen des Frischwassers begründet. Das Wasser ist jetzt seit Pfingsten drin und ich bekomm den PH wert nicht in den Griff. Ich überlege auf Flüssig Ph-minus umzusteigen.

    Das stimmt dass Frischwasser ausgast und deswegen am Anfang sehr viel PH Minus benötigt wird bis das ausgasen vorbei ist...

    Deswegen brauchst du dir auch keine Sorgen um den TA zu machen da der mit dem vielen PH Minus sowieso schnell fallen wird.

    Man mauss eben regelmäßig PH senken bis du merkst dass es nicht mehr so stark ansteigt.

    Gruß Jay


    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 549x274x132 - 18m³

    SFA: PPS 400 + Speck PP7

    FU: AquaForte Vario+ 1100
    Dosier-/Messtechnik: Seko Poolone PH+RX / Gemke Bypass Messzelle

    Solar: Dolphi-Ripp 15m2 + Poolcontrol Pro Steuerung

    Solarfolie: GeoBubble 500 Midnight/Blue

    Miniskimmer, Astral Multiflow, Pool Lab 1.0

  • Der Pool hat 15m³.

  • Chlorst Du anorganisch? Das hebt pH auch. PH minus ist flüssig mE nicht anders als Granulat. Nach vier Wochen sollte das Ausgasen eigentlich abgeschlossen sein. Oder war das Becken seither abgedeckt?

    Wir chloren organisch. Der Pool ist bei nicht Nutzung mit schwimmfolie abgedeckt.

  • Das stimmt dass Frischwasser ausgast und deswegen am Anfang sehr viel PH Minus benötigt wird bis das ausgasen vorbei ist...

    Deswegen brauchst du dir auch keine Sorgen um den TA zu machen da der mit dem vielen PH Minus sowieso schnell fallen wird.

    Man mauss eben regelmäßig PH senken bis du merkst dass es nicht mehr so stark ansteigt.

    Okay vielen dank, ich senke einfach weiter..irgendwann muß das ja Mal aufhören.

    Edited once, last by Juno ().

  • Der Pool hat 15m³.

    Ok, Dosierungsempfehlung mit Pollab :


    von 7,7 auf 7,1 brauchst Du 900g PH- Granulat.


    Allerdings würde ich max. am Tag auf 0,2 senken.


    1 Tag 300g

    2 Tag 300g

    3 Tag 300g


    Von 7,1 auf 7,05 nochmal 75g.


    Da das ausgasen bei dir scheinbar noch nicht abgeschlossen ist, muss eben zu Beginn einiges an PH- rein. Sollte sich dann einpendeln und dein TA bei ordentlichen Werten liegen.


    Viel Erfolg.

    Stahlwandpool Oval 4,90 x 3,00 x 1,20m | Wasservolumen: 15 m³ / Oberfläche 13,08 m² | Brunnenwasser befüllt

    Wasserqualität Brunnen:

    PH: 7,55, Trübung: 0,13, Leitfähigkeit: 1378 mS/cm | Härte: 41°dH, Nitrat: 37,5 mg/l, Chlorid: 58,3 mg/l


    SFA P350 335mm Kessel | Aqua Plus 6 - 6m³/h | 20kg Quartzsand / AFM Filterglas Grande1 | 50mm PVC Verrohrung komplett

    Meßgeräte: Poollab 1.0 / PH803W / Grafana


    Chlorung:

    Anorgan. Granulat Chloryte / 255g Tabs HTH Advanced |Dosierungsschwimmer Bayrol Türkis

  • Je härter dein Wasser, umso länger dauert das Stellen des PH. Mein Wasser hat aus der Leitung einen TA von 180+. Ich habe knapp 2 Monate gebraucht, bis das Wasser "ausgegast" war und dabei war der Pool IMMER offen.

    VG War

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Becken: Albixon PP Pool 7x3.5x1.5 (36m3), 3 ELD und 15l Skimmer

    Elektrolyse: Oxilife 1 (hmpf) mit PH- und Redox-Messung

    SFA: Vagner Preva 50m (10m3) + Brillix P500 (85kg)

    WP: IPS-210

    GGS: Elegance 70 mit Brilix Jet Swim STP-2200

    Roboter: Dolphin E40i

    Messung: PoolLab 1.0, FT36-TDS (Salz)

  • Allerdings würde ich max. am Tag auf 0,2 senken.

    :) ... da wird er mit 270ppm TA ja nie fertig.


    500g auflösen, im Becken verteilen. 2..3 Std warten ... weiter machen.


    Kannst den pH auch innerhalb eines Tages von 8.4 auf 7.0 senken. Nur halt nicht auf einmal sondern über den Tag verteilt ... (und das Zeug nicht in den Skimmer kippen).

  • Frägst für nen Freund? :)


    Säuresturz und/oder Wasser trüb (abhängig der aktuellen Ausgangs-Carbonathärte und des Ausgangs pH Wertes).

    Auf jedenfall nichts, was man nicht direkt wieder korrigieren könnte (mit Natriumhydrogencarbonat)


    (wobei mit den Werten von oben - aus diesem konkreten Beispiel - weder das eine noch das andere passieren würde....)

  • Naja. Ich habe auch sehr hartes Brunnwasser und in den letzten 6 Wochen sicher schon mindestens 1,5kg pH-Minus in meinem 7m3 Pool geschüttet. Der pH-Wert ist immer noch nicht stabil. Heute erst wieder 100g, da der pH-Wert schon wieder 7,4 hatte, hatte kaum Auswirkung. Ich kenne meine Anfangswerte nicht, der Alkalinität-Wert ist aber aktuell bei ca. 130-140.

    Also werde ich wohl weiter schütten :)


    Dieses Jahr verwende ich noch organisches Chlor. Nächstes Jahr würde ich gerne komplett auf anorganisch umsteigen. Weiß nur nicht, wie ich dann den pH-Wert möglichst schnell nach unten bekomme. Solange der pH-Wert nicht passt, kann ich durch das sehr harte Wasser leider nicht anorganisch chloren.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!