Werbung

Neue Sandfilteranlage in 2023 > Welche?

  • Hallo zusammen,

    in 2023 möchte ich eine neue, besser zum Wasservolumen passende SFA anschaffen.

    Unser Pool ist 20m³ groß. Die jetzige Filteranlage hat einen 35cm Kessel mit 25kg Sand befüllt.

    Pumpe ist mit 450 Nennaufnahme die SPS 75-1.

    Die Technik habe ich in einem aus Siebdruckplatten gebauten, nach oben hin zu öffnenden Häuschen untergebracht.

    Angeschlossen sind an die Filteranlage zusätzlich zwei Solarpanels und eine UVC Anlage mit 75 Watt.

    (siehe auch angehängte Fotos)


    1174356-forum-1-jpg


    1174358-img-20210609-162738-jpg


    Forum 4kl.jpg


    1174357-forum-2-jpg




    Was wäre unabhängig vom Preis die ideale Filteranlage für 20m³ Wasser und was wäre eine sehr gute Lösung mit ebenfalls sehr gutem PL Verhältnis?


    Ein paar Nebengedanken:

    1. Die Verrohrung würde ich dann, wie oft hier empfohlen, in 50mm machen wollen, aber wie wirken sich die Engpässe Einlaufdüse und Solarpanels auf den 50mm Querschnitt aus? (bin kein Strömungstechniker, wie ihr merkt)

    Orientiert sich so eine Verrohrung nicht immer am geringsten Querschnitt? Wenn also bspw. die Einlaufdüse das Ganze stark verengt: Warum dann so einen großen Verrohrungsquerschnitt wählen?


    2. Sind drehzahlgesteuerte Pumpen derzeit das Nonplusultra?

    Die werden immer ab einer Beckengröße von 35m³ empfohlen. Würde sich eine drehzahlgesteuerte Pumpe auch schon bei unserem kleinen 20m³ Pool lohnen?


    3. Das ist ein Stahlwandpool, wie zu sehen.

    Warum wird von Salzanlagen für Stahlwandpools immer abgeraten, obwohl die Berührungspunkte zum Stahl vollständig geschützt sind. Da ist doch gar kein Kontakt zum Metall bis auf die Skimmerschrauben und die Poolleiter.

    Bei jedem Intex oder Bestway Pool sind mehr freiliegende Stahlträger mit Wasserkontakt, als bei einem Stahlwandpool mit intaktem Liner.

  • Da würde ich dir zu einem 400 mm Filterkessel und einer Poolpumpe mit 6 m³/h bei 8m WS raten. Etwas wie die Sandfilteranlage PPS 400. Eine Drehzahlsteuerung wäre ein kann über kein Muss.


    Die engen Stellen an Einlaufdüsen etc. sind sehr kurz und machen sich dadurch nicht bzw. kaum bemerkbar. Die Länge zählt ...


    lächeln lächeln lächeln

    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy


    15-forenleitung-signatur-1-png








Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!