Werbung

Nach Algenbefall - aktuelle Wasserwerte

  • Hallo zusammen,


    ich wollte mich hier auch mal zur Wort melden, und finde es super das man hier immer wieder Hilfe findet.


    Im Sommer 2021 hatten wir am Ende der Badesaison einen heftigen Algenbefall (grünes Wasser und Algen am Boden + Wänden) und haben es mit Schockchlorung in Griff bekommen.

    Da ich diesen Sommer wieder Algen hatte und sie nicht los geworden bin, wollte ich mal meine Erfahrungen und den aktuellen Stand mit euch teilen.


    Diesen Sommer 2022 haben wir unseren Pool die 2. Badesaison in Betrieb genommen, wir haben also vor einigen Wochen im Juni 2022 erstmals entwintert.


    Wir hatten eine Abdeckplane über Winter drauf, als wir diese abgedeckt haben, sah das verbliebene Wasser nicht grün aus, es lagen nur einige kleine Blätter drauf und halt etwas Staub etc.
    Der Wasserstand war etwas mehr als die Hälfte bei ca. 0,75cm -bis 1m Wasserhöhe (Unser Pool ist voll befüllt bei 1,40m -bis 1,50m Wassertiefe)
    Also haben wir entschieden, dass ,,Winterwasser,, nicht weiter abzulassen und haben gleich damit begonnen das Frischwasser einlaufen zu lassen.


    Ich denke dabei haben wir schon den ersten Fehler gemacht ?


    folgende Schritte wurden danach ausgeführt:

    1. Poolroboter laufen lassen

    2. Rückspülung + Nachspülung durchgeführt (Wasser sah sauber aus)

    3. Wieder etwas Frischwasser zu gegeben

    4. PH Wert senken

    5. Schockchlorung


    Das Wasser sah die ersten 2. Wochen auch super aus, hatte gute Werte und hat Spaß gemacht beim baden.


    Dann kamen sehr heiße Tage und von heute auf morgen auf einmal wieder überall diese fiesen, grünen Algen an den Wänden von oben bis unten.


    Der PH Wert (7,4 - bis 7,8) + TA Wert ( immer weit über 150ppm aufwärts) hat extrem geschwankt. Chlor war viel zu wenig drin.

    Also habe ich wieder ordentlich Chlor rein gemacht. Die Algen gingen weg, aber das Wasser war sehr trüb und milchig.


    Daraufhin habe ich mal den CYA Wert gemessen und dieser lag über +100 ppm.

    Also habe ich eine sehr lange Rückspülung gemacht und wieder Frischwasser zu gegeben in etwa 4.000 - 6.000 Liter

    Danach habe ich alle Werte nicht mehr in den Griff bekommen :S
    PH Wert + TA + Chlor alles viel zu hoch und CYA Wert ging nicht unter 80 ppm und wie sollte es anders sein wieder Algen und das ganze Wasser sehr grünlich und trüb.

    Das ging in etwa 7-10 Tage und ich hatte die Nase voll...


    Vor 5 Tagen am 09.07.2022 habe ich das Wasser bis auf 0,10cm Wasserhöhe raus gelassen.


    folgende Schritte wurden danach ausgeführt:

    1. oberen Rand mit Randreiniger sauber gemacht

    2. die komplette Folie mit Beckenreiniger sauber gemacht

    3. die komplette Folie mit Algizid behandelt (5L komplett verbraucht)

    4. Frischwasser zugeführt

    6. Poolroboter laufen lassen

    7. PH Wert auf 7,2 gesenkt
    8. Schockchlorung mit Schnell-Chlor-Granulat


    Der Filtersand sieht sauber aus, also habe ich diesen nicht gewechselt...



    Aktueller Stand 13.07.2022 (ALGEN FREI) ;)
    Wasserwerte:

    PH 7.62

    DPD No1 = 2.07 ppm
    DPD No3 = 2.44 ppm

    DPD No1 - DPD No3 = 0.37 ppm
    CYA = 25 ppm
    TA = 136 ppm

    Ich habe gelesen das Frischwasser häufig PH Schwankung unterliegt, also senke ich jetzt täglich den PH-Wert. Damit senkt sich ja auch der TA Wert?


    CYA Säure ist schon wieder auf 25 ppm, ich habe Sorgen das nach jeder Chlorung der Wert wieder zu schnell ansteigt. Warum?


    Chlor ist an sich erst einmal super. Oder?


    Ich habe ein bisschen weiter ausgeholt. Sorry... aber ich möchte es halt so genau wie möglich beschreiben.

    Mich würde es sehr freuen, wenn ihr euch mal einige Dinge von meinen Erfahrungen raus pickt und sie kommentieren würdet, ob man was anders machen könnte, oder halt einfach Anregungen geben könnt. Bitte könnt ihr auch meine aktuellen Fragen beantworten? Danke. 8)

    Pool: Rechteckbecken 6,00 x 3,00 m 1,40 m Tiefe (25m³)

    Sandfilteranlage: 400 mm Kessel - 50kg Filtersand

    Pumpe: PUMP SPS 100 - Umwälzleistung 9 m³/h bei 6 mWs (0,6 bar)

    Schläuche: 38mm (keine Verrohung)

    Solarabsorber: OKU Absorber

    Poolreinigung: Steinbach Poolrunner S63

    Wasserplege: MALIBU PH-Minus Granulat + MEDI POOL Schnell-Chlorgranluat + BAYROL Chloryte - anorganisches Chlorgranulat


  • Das Zauberwort bei organischen Chloren heißt, 1xmal die Woche "Rückspülen" mit 5% des Beckenvolumens.

    Gruß Gunar
    Dolphin E10 + Feinfilter
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • Tja, Problematik ist eine Schockchlorung bei Neubefüllung mit organischem Cl inkl. der Cyanursäure zu machen.


    Hast nun die komplette Neubefüllung bis 10cm Altwasser gemacht und den Fehler der Chlorung gemacht, ärgerlich. Nix gegen ein Bindemittel-Puffer. Max. 15-20 CYA ist ok, willst Du weiterhin mit o. Granulat oder Tabs chloren, dann immer Rückspülen 1-2x die Woche und Frischwasser. So kriegst Du das in den Griff.


    Und PH bei 7.0-7.1 wirkt dein Cl am besten.


    Aktives Cl auf 1ppm anheben und Pumpe 10-12h laufen lassen.


    Aber einer.einer hat ja schon alles Wichtige soweit geschildert.


    Befasst Dich mal mit dem organischen und anorganischem Chloren, wenn Du es verstehst werden sich dein Sorgen lösen.


    Viel Erfolg ;)

    Stahlwandpool Oval 4,90 x 3,00 x 1,20m | Wasservolumen: 15 m³ / Oberfläche 13,08 m² | Brunnenwasser befüllt

    Wasserqualität Brunnen:

    PH: 7,55, Trübung: 0,13, Leitfähigkeit: 1378 mS/cm | Härte: 41°dH, Nitrat: 37,5 mg/l, Chlorid: 58,3 mg/l


    SFA P350 335mm Kessel | Aqua Plus 6 - 6m³/h | 20kg Quartzsand / AFM Filterglas Grande1 | 50mm PVC Verrohrung komplett

    Meßgeräte: Poollab 1.0 / PH803W / Grafana


    Chlorung:

    Anorgan. Granulat Chloryte / 255g Tabs HTH Advanced |Dosierungsschwimmer Bayrol Türkis

  • Algen kommen wenn zu lange zu wenig hocl im wasser ist und oder zu wenig umgewälzt wird / beckenströmung nicht ausreicht. Ein guter indikator für wasserprobleme ist neben den wasserwerten die poolfolie. Ich fühle immer ob die sich gut anfühlt oder schon langsam schmierig / glitschig wird.

    Hier kannste hocl ausrechnen, versuch im bereich von 0,3 bis 1,5mg/l hocl zu bleiben. Ph 6,8 bis 7,4 besser 7 bis 7,2

    https://www.lembi.de/pool/active_cl.pl

  • Danke für die Antworten. Einiges hat mir schon sehr weiter geholfen, was ich vorher noch nicht wusste. Das ist super!

    Meine aktuellen Werte von heute 13.07.2022 (immer noch Algen frei)

    Das waren die Werte bevor ich wieder PH-Minus + Schnell Chlor verwendet habe.

    Mit dem Rechner von PoolDigital habe ich dann PH-Minus + Schnell Chlorgranulat rein gegeben.

    Erneute Messung führe ich morgen früh durch und teile es wieder mit euch :)


    • PH = 7.48
    • DPD No1 (freies Chlor) = 0.23 ppm
    • DPD No3 (gebundenes Chlor) = Chlor Gesamtwert = 0.74 ppm
    • gebundenes Chlor - freies Chlor = 0.51 ppm
    • Aktives Chlor = 0.09 mg/l
    • CYA (Cyanursäure) = 9 ppm | Verstehe nicht ganz, warum der CYA Wert von 25ppm auf 9ppm sinken kann aber ist ja nicht weiter dramatisch?
    • TA (Alkalität) = 143 ppm


    Ich werde schauen das ich den CYA Wert auf 25-30 ppm halten kann. Der Rechner von PoolDigital ist sehr hilfreich. Ich habe diesen heute benutzt und anhand der Ergebnisse nochmals PH-Wert angeglichen und den Chlorwert angehoben, damit ich etwas mehr aktives Chlor rein bekomme.


    Das Zauberwort bei organischen Chloren heißt, 1xmal die Woche "Rückspülen" mit 5% des Beckenvolumens.

    Ja eine Rückspülung mache ich auch immer. Nur jedes Mal, 1 mal die Woche ca. 1500 Liter Wasser raus lassen ist schon nicht wenig. Jedoch geht es nicht anders wenn ich mein Schnell Chlorgranulat weiter verwenden möchte. Danke für den Tipp.



    Super Antwort. Das ist alles nachvollziehbar.
    Ich habe mich mit dem organischen und anorganischen Chlor auseinander gesetzt.
    Jetzt ist meine Frage: Kannst du ein gutes, anorganischen Chlor empfehlen?



    Algen kommen wenn zu lange zu wenig hocl im wasser ist und oder zu wenig umgewälzt wird / beckenströmung nicht ausreicht. Ein guter indikator für wasserprobleme ist neben den wasserwerten die poolfolie. Ich fühle immer ob die sich gut anfühlt oder schon langsam schmierig / glitschig wird.

    Hier kannste hocl ausrechnen, versuch im bereich von 0,3 bis 1,5mg/l hocl zu bleiben. Ph 6,8 bis 7,4 besser 7 bis 7,2

    https://www.lembi.de/pool/active_cl.pl

    Danke für den Link, das ist auch sehr hilfreich. Der PH Wert ist sehr wichtig und ich werde das aktive Chlor auf 1.0 -bis 1.5mg/l halten

    Pool: Rechteckbecken 6,00 x 3,00 m 1,40 m Tiefe (25m³)

    Sandfilteranlage: 400 mm Kessel - 50kg Filtersand

    Pumpe: PUMP SPS 100 - Umwälzleistung 9 m³/h bei 6 mWs (0,6 bar)

    Schläuche: 38mm (keine Verrohung)

    Solarabsorber: OKU Absorber

    Poolreinigung: Steinbach Poolrunner S63

    Wasserplege: MALIBU PH-Minus Granulat + MEDI POOL Schnell-Chlorgranluat + BAYROL Chloryte - anorganisches Chlorgranulat


  • Super Antwort. Das ist alles nachvollziehbar.
    Ich habe mich mit dem organischen und anorganischen Chlor auseinander gesetzt.
    Jetzt ist meine Frage: Kannst du ein gutes, anorganischen Chlor empfehlen?


    Anorganisches Chlor ist anorganisches Chlor - da gibt es kein gut oder schlecht ... kaufe was du überhaupt bekommen kannst Schräg zwinkern .


    lächeln lächeln lächeln

    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy


    15-forenleitung-signatur-1-png








  • Kannst du ein gutes, anorganischen Chlor empfehlen?

    Andy sagte schon, alles gleich.


    Ich nutze Chloryte (Bayrol) 3.3kg.

    Stahlwandpool Oval 4,90 x 3,00 x 1,20m | Wasservolumen: 15 m³ / Oberfläche 13,08 m² | Brunnenwasser befüllt

    Wasserqualität Brunnen:

    PH: 7,55, Trübung: 0,13, Leitfähigkeit: 1378 mS/cm | Härte: 41°dH, Nitrat: 37,5 mg/l, Chlorid: 58,3 mg/l


    SFA P350 335mm Kessel | Aqua Plus 6 - 6m³/h | 20kg Quartzsand / AFM Filterglas Grande1 | 50mm PVC Verrohrung komplett

    Meßgeräte: Poollab 1.0 / PH803W / Grafana


    Chlorung:

    Anorgan. Granulat Chloryte / 255g Tabs HTH Advanced |Dosierungsschwimmer Bayrol Türkis

  • Es gibt nur den unterschied flüssig, granulat und tabs. Tabs gibt es meist schnelllöslich und manchmal auch als lamgsamlösliche. Der aktivchlorgehalt ist auch unterschiedlich. Aber alle sind gleich gut sozusagen, wie andy bereits geschrieben hat

  • Das C Chlor (Calciumhypochlorit) unterscheidet sich untereinander in der aktiv Chlor Konzentration. Das steht dann auf den Packungen. Bei HTH zB gibt es da Unterschiede. Aber im Grunde ist ja alles Calciumhypochlorit, wenns um anorganisches Festchlor geht lächeln

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • Hallo zusammen,


    mein Pool ist immer noch frei von Algen und dank euren Tipps und Tricks bekomme ich allmählich alle Werte in den Griff.
    Ich messe jeden Tag die Werte mit meinem Poollab 1.0 und passe immer wieder PH-Wert an, denn dieser hat sich wohl noch nicht richtig stabilisiert, weil ich ja soviel Frischwasser eingelassen habe.


    Momentan nutze ich noch mein Schnell Chlor Granulat, weil ich meinen Wert noch nicht auf 1mg/l -bis 1.5mg/l aktives Chlor hoch bekommen habe.


    Ich habe gelesen der CYA Wert ist auch noch in Ordnung wenn dieser bei 50ppm liegt, was sagt ihr dazu?


    Aktueller Stand 17.07.2022 (immer noch ALGEN FREI)
    Wasserwerte:

    PH 7.40

    DPD No1 = 2.29 ppm

    DPD No3 = 2.91 ppm

    DPD No3 (-minus) DPD No1 = 0.62 ppm
    aktives Chlor (PoolDigital Rechner) = 0.46 mg/l

    CYA = 35 ppm

    TA = 119 ppm


    Ich denke ich steige ab jetzt um auf anorganisches Chlor, mir ist das mit dem CYA Wert nicht geheuer und ehrlich gesagt möchte ich nicht jeden Sonntag eine ,,große,, Rückspülung machen, weil ich dadurch (5%) meines Wasser immer zwischen 1.500l -bis 2000l Wasser rauslassen und wieder befüllen müsste.
    Eine Rückspülung mache ich aber dennoch, aber halt nur solange bis das Wasser sauber ist, dauert in der Regel 4-5 min bei mir.


    Grüße

    Benny


    Andy sagte schon, alles gleich.


    Ich nutze Chloryte (Bayrol) 3.3kg.

    Ja super, genau das Produkt habe ich auch schon ins Auge gefasst. Ich bestelle es heute ;) Danke dir.

    Pool: Rechteckbecken 6,00 x 3,00 m 1,40 m Tiefe (25m³)

    Sandfilteranlage: 400 mm Kessel - 50kg Filtersand

    Pumpe: PUMP SPS 100 - Umwälzleistung 9 m³/h bei 6 mWs (0,6 bar)

    Schläuche: 38mm (keine Verrohung)

    Solarabsorber: OKU Absorber

    Poolreinigung: Steinbach Poolrunner S63

    Wasserplege: MALIBU PH-Minus Granulat + MEDI POOL Schnell-Chlorgranluat + BAYROL Chloryte - anorganisches Chlorgranulat


  • Genauso machen wir das auch: um 30 Cya halten wegen der komfortablen Pufferwirkung, ab da wird anorganisch gechlort. Organisch erst wieder, wenn der Cyanursäure-Wert durch Rückspülen deutlich gefallen ist.

    Super, dann werde ich das auch mal so machen.
    Wenn ich mit anorganischen Chlor arbeite, dann wird im Rechner von PoolDigital folgendes aus gewählt: CalciumHypochlorit (68%)
    richtig?

    Pool: Rechteckbecken 6,00 x 3,00 m 1,40 m Tiefe (25m³)

    Sandfilteranlage: 400 mm Kessel - 50kg Filtersand

    Pumpe: PUMP SPS 100 - Umwälzleistung 9 m³/h bei 6 mWs (0,6 bar)

    Schläuche: 38mm (keine Verrohung)

    Solarabsorber: OKU Absorber

    Poolreinigung: Steinbach Poolrunner S63

    Wasserplege: MALIBU PH-Minus Granulat + MEDI POOL Schnell-Chlorgranluat + BAYROL Chloryte - anorganisches Chlorgranulat


  • Ich habe gelesen der CYA Wert ist auch noch in Ordnung wenn dieser bei 50ppm liegt, was sagt ihr dazu?

    Wichtiger ist, was gute Wasserwerte sind. Mit viel Cyanusäure kanns auch klappen, das klappt aber nur wenn man sich mit Cyanusäure auskennt. Mehr als 50 ist aber nicht "normal" und von mehr als 100mg/l wird sogar oft abgeraten (nicht mehr baden).

    Beliebt sind 0 bis 20mg/l.

  • Wenn ich mit anorganischen Chlor arbeite, dann wird im Rechner von PoolDigital folgendes aus gewählt: CalciumHypochlorit (68%)
    richtig?

    Richtig, CalciumHypochlorit (68%), also diese Option auswählen bei Chloryte Bayrol.

    aktives Chlor (PoolDigital Rechner) = 0.46 mg/l

    Ist aktuell etwas wenig, soll ja heiß werden.


    Persönlich tendiere ich klar zu einer CYA zwischen 10-20. Du hast nun aktuell 35. Bedenke das du da immer mehr Chlor benötigst.

    Bis max. 40 würde ich nicht hochgehen, der Chlor-Puffer ist auch bei 20 völlig ausreichend, wenn Du deinen Pool kennst und anorganisch chlorst. Wenn Du mal rückgespült / nachgespült hast und Frischwasser drin ist und dein CYA unter 20 gesunken ist, kannst du auch mal wieder organisch chloren.


    Spielt sich alles mit deinem erlernten Wissen ein ;)


    Edit: Regle den PH-Wert immer so auf 7.0 - 7.1, damit dein Cl am besten wirken kann. Durch anorg. Chloren steigt er eh immer mit, daher direkt immer mit PH-Minus Granulat gegenwirken. Aktuell 7.4 ist etwas hoch, jedoch immer noch im Rahmen.


    Viel Erfolg und viel Spaß beim Baden die nächsten Tage Schwimmen 2

    Stahlwandpool Oval 4,90 x 3,00 x 1,20m | Wasservolumen: 15 m³ / Oberfläche 13,08 m² | Brunnenwasser befüllt

    Wasserqualität Brunnen:

    PH: 7,55, Trübung: 0,13, Leitfähigkeit: 1378 mS/cm | Härte: 41°dH, Nitrat: 37,5 mg/l, Chlorid: 58,3 mg/l


    SFA P350 335mm Kessel | Aqua Plus 6 - 6m³/h | 20kg Quartzsand / AFM Filterglas Grande1 | 50mm PVC Verrohrung komplett

    Meßgeräte: Poollab 1.0 / PH803W / Grafana


    Chlorung:

    Anorgan. Granulat Chloryte / 255g Tabs HTH Advanced |Dosierungsschwimmer Bayrol Türkis

  • Meine Wasserwerte heute sind im Gegensatz zu gestern etwas verwirrend für mich.

    Der PH Wert ist wieder angestiegen anstatt sich zu sich zu senken.

    Chlorwert ist deutlich nach unten gegangen.

    CYA Wert ist auch wieder gesunken, was ich absolut nicht verstehe

    TA Wert ist jetzt weit oben.


    Das Wasser wirkt heute leicht trüb. X/
    Ich verwende immer noch PH-Minus Granulat und Schnell Chlor Granulat

    (Das anorganische Chlor wird die kommende Tage geliefert)


    Irgendwie schwanken meine Werte mir zu sehr. Was sagt ihr dazu?


    Aktueller Stand 18.07.2022 (immer noch ALGEN FREI - Wasser aber leicht trüb)

    Wasserwerte (Ich schreibe in Klammern den alten Wert von gestern d. 17.07.2022)

    PH 7.63 (7.40)

    DPD No1 = 1.51 ppm (2.29 ppm)

    DPD No3 = 1.70 ppm (2.91 ppm)

    DPD No3 (-minus) DPD No1 = 0.19 ppm (0.62 ppm)

    aktives Chlor (PoolDigital Rechner) = 0.41 mg/l (0.46 mg/l)

    CYA = 15 ppm (35 ppm)

    TA = 130 ppm (119 ppm)


    Etwas anderes was mir aufgefallen ist, seit 3 Tagen habe ich etwas Filtersand im Wasser, nicht viel aber im Saugroboter und vorne am Skimmer sind deutlich Reste vom Filtersand zu erkennen.


    Muss man den Filtersand schon in der 2. Badesaison wechseln? Oder wie sollte ich damit jetzt umgehen? :/

    Danke für eure Antworten


    Beliebt sind 0 bis 20mg/l.

    Ja das stimmt, ist mir auch lieber einen CYA Wert bis 20-25 ppm zu haben. Danke.

    Bis max. 40 würde ich nicht hochgehen, der Chlor-Puffer ist auch bei 20 völlig ausreichend, wenn Du deinen Pool kennst und anorganisch chlorst. Wenn Du mal rückgespült / nachgespült hast und Frischwasser drin ist und dein CYA unter 20 gesunken ist, kannst du auch mal wieder organisch chloren.

    Das ist gut zu wissen. Ich versteh halt nur nicht wie innerhalb von einem Tag mein CYA Wert von 35 auf 15 ppm sinken kann.
    Ich habe heute wieder Chlor hinzugeben um endlich auf 1 -bis 1.5 mg/l aktives Chlor zu kommen. Ich hoffe es klappt bis morgen.


    Regle den PH-Wert immer so auf 7.0 - 7.1, damit dein Cl am besten wirken kann. Durch anorg. Chloren steigt er eh immer mit, daher direkt immer mit PH-Minus Granulat gegenwirken.

    Ich dachte immer 7.2 wäre ideal, leider versuche ich schon seit Tagen meinen PH-Wert wenigstens soweit runter zu bringen, was aber nicht gelingt.
    Wenn ich die 7.2 erreicht habe, werde ich die 7.0 anpeilen :thumbup:

    Pool: Rechteckbecken 6,00 x 3,00 m 1,40 m Tiefe (25m³)

    Sandfilteranlage: 400 mm Kessel - 50kg Filtersand

    Pumpe: PUMP SPS 100 - Umwälzleistung 9 m³/h bei 6 mWs (0,6 bar)

    Schläuche: 38mm (keine Verrohung)

    Solarabsorber: OKU Absorber

    Poolreinigung: Steinbach Poolrunner S63

    Wasserplege: MALIBU PH-Minus Granulat + MEDI POOL Schnell-Chlorgranluat + BAYROL Chloryte - anorganisches Chlorgranulat


  • Warte bitte auf dein anorganisches Chlor-Granulat.


    Warum (trotz derzeitiger Chlorung mit org. Granulat) von 35 auf 15 CYA fällt, weiß ich nicht. Nochmal testen, eventuell war bei der Poollab-Messung irgendwas nicht korrekt.


    aktives Chlor (PoolDigital Rechner) = 0.41 mg/l (0.46 mg/l)

    Ja, das ist zu wenig.

    Chlore hoch aber wenn möglich mit anorg. Granluat. Falls die Lieferung zu lange dauert, dann eben mit organischem Cl.


    Wie lange läuft deine Pumpe/Filteranlage aktuell?


    Lass die mal 48 Std. durchlaufen.


    Berichte bitte weiter, kriegen wir schon hin ;)

    Stahlwandpool Oval 4,90 x 3,00 x 1,20m | Wasservolumen: 15 m³ / Oberfläche 13,08 m² | Brunnenwasser befüllt

    Wasserqualität Brunnen:

    PH: 7,55, Trübung: 0,13, Leitfähigkeit: 1378 mS/cm | Härte: 41°dH, Nitrat: 37,5 mg/l, Chlorid: 58,3 mg/l


    SFA P350 335mm Kessel | Aqua Plus 6 - 6m³/h | 20kg Quartzsand / AFM Filterglas Grande1 | 50mm PVC Verrohrung komplett

    Meßgeräte: Poollab 1.0 / PH803W / Grafana


    Chlorung:

    Anorgan. Granulat Chloryte / 255g Tabs HTH Advanced |Dosierungsschwimmer Bayrol Türkis

  • bm.benny - Du nutzt den Lembi-Rechner auch zur PH Senkung ?


    Wieviel PH- hast du denn reingekippt?


    Nur mal als Richtwerte, denke dein Pool hat 27m³ ?


    benny.png


    Nächster Schritt:


    benny1.png





    Du hast zwar fast die Hälfte deines Wasser gewechselt, aber so schnell kann der PH trotz ausgasen nicht innerhalb eines Tages steigen. Versuche mal den PH weiter zu senken, weil TA hast Du ja genug.

    Stahlwandpool Oval 4,90 x 3,00 x 1,20m | Wasservolumen: 15 m³ / Oberfläche 13,08 m² | Brunnenwasser befüllt

    Wasserqualität Brunnen:

    PH: 7,55, Trübung: 0,13, Leitfähigkeit: 1378 mS/cm | Härte: 41°dH, Nitrat: 37,5 mg/l, Chlorid: 58,3 mg/l


    SFA P350 335mm Kessel | Aqua Plus 6 - 6m³/h | 20kg Quartzsand / AFM Filterglas Grande1 | 50mm PVC Verrohrung komplett

    Meßgeräte: Poollab 1.0 / PH803W / Grafana


    Chlorung:

    Anorgan. Granulat Chloryte / 255g Tabs HTH Advanced |Dosierungsschwimmer Bayrol Türkis

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!