Hilfe beim Verstehen der Whirlpool-Technik

  • Hallo zusammen,


    ich weiß, dass es hier zwar um einen Whirlpool geht, aber das Whirlpoolforum hat nur einen allgemeinen Diskussionsthread und keinen Bau/Planungs/Technik-Teil wie hier. Falls es dennoch drüben besser aufgehoben sein sollte, würde ich um eine Verschiebung bitten.


    Wir haben bei uns im Haus BJ 1989 einen genauso alten Whirlpool. Seit unserem Einzug haben wir diesen nicht genutzt. Mittlerweile haben wir mit Hilfe des Forums unseren ersten Außenpool fertiggestellt und in Benutzung. Da das insgesamt (auch mit den Kindern) gut klappt, wollten wir uns langsam auch mal mit dem Whirlpool beschäftigen, um ihn in der Winterzeit richtig nutzen zu können. Dazu wollte ich hier mal nachfragen, wofür die einzelnen Komponenten überhaupt sind und ob es sich lohnt, diese aufgrund ihres Alters ganz oder teilweise zu ersetzen (z.B. weil es nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entspricht).


    Ich habe mal Fotos der gesamten Technik beigefügt. Dazu habe ich die folgenden Fragen:


    - Warum hat die Pumpe zwei Elemente?

    - Was ist dieses "turbinenartige" Ding?

    - Was ist diese kleine schwarze Box, deren Kabel in den Boden, also Richtung Whirlpool in den Nachbarraum geht?


    Das Wasser wird über einen Wärmetauscher mit Hilfe der Hausheizung erwärmt. Die dort befestigte Pumpe kann bestimmt schon mal bedenkenlos ersetzt werden, weil diese Art Pumpen extrem ineffizient sind.


    Viele Grüße!

  • Hallo, Glückwunsch zum Whirlpool.


    Da sind 2 Pumpen. Die eine für die Filterung/Umwälzung und die andere für die Jets/Hydromassage. Das Kästchen ist ein Sicherheitstrafo. Das graue ist ein Blower/Gebläse wie mir scheint.


    Das Ganze ersetzen, wenn nicht mehr funktionstüchtig, könnte man schon. Für die Verrohrung ist Platz. Was man braucht:

    Eine leistungsfähige Drehzahlgesteuerte Pumpe um die 20-30m3/h (oder wieder 2), ein leistungsfähiger Filter mit Rückspülfunktion, auch für Wasserwechsel und die Entleerung des Pool (zB. Astral Nanofiber 200), so hat man 100% Filterung auch bei Massage, Heizung was man möchte (WT, WP, Solar ...), Seitenkanalverdichter für Luft, Dosieranlage mit pH und Redox, Alwazon 2000 anstatt Flüssigchlor verwenden. Schräg zwinkern

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • Vielen Dank für die Infos, das hat mich schonmal deutlich weitergebracht in meinem Verständnis.


    Der Sicherheitstrafo wird dann sicher für die Beleuchtung sein. Um sicherzugehen, werde ich später mal in die Unterverteilung aufmachen, dort ist das Ding sicher mit dem Kabel verbunden, welches in die Wand geht (auf der anderen Seite ist ein Lichtschalter für die Beleuchtung).


    Auf der anderen Seite der Wand ist auf Höhe des Gebläses eine Art Schornstein, ich nehme dann mal an, dass das für die Luftansaugung ist.


    Warum Alwazon 2000? Ist Flüssigchlor in Innenräumen schlecht oder was ist der Grund?


    Eine Frage noch zur Dimensionierung: Warum sind das so Riesenpumpen? Der Whirlpool hat schätzungsweise max 4m³ und allein die eine BADU 40/18 G 400V ist laut Internet für Poolgrößen von 90-120m³.

  • Die enorme Fördermenge der Pumpe wird für die Hydromassage Düsen benötigt. Je mehr Düsen, umso mehr Wasser sowie auch Gegendruck ist nötig, um hier etwas zu bewirken.

    Warum kein Flüssigchlor?

    Das Alwazon hat keinen Chlorgeruch, erzeugt keine Chloramine, desinfiziert sehr gut, viel weniger halogenierte DNP als Chlor. Diese Eigenschaften sind für einen Whirlpool optimal. Durch regelmäßige Wasserwechsel bildet sich dann auch kein Chlorit.

    Hast Du Bilder vom Pool?

    Danke und LG

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • Hab ein altes Bild gefunden. Die Holzkonstruktion musst du dir natürlich wegdenken. Da wir den Whirlpool - vor allem wegen der damals noch kleinen Kinder - nicht genutzt haben, hab ich da auf einer spurlos wieder abnehmbaren Unterkonstruktion und paar Platten eine Carrera-Bahn hingebaut.


    Verstehe. Die andere Pumpe (die am Mehrwege-Ventil und dem Kessel) ist eine Speck Badu 40/7. Die ist dann natürlich deutlich kleiner dimensioniert.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!