HILFE - Zurück in den Normbereich, aber wie?

  • Hallo und einen schönen Sonntag,

    wie komme ich mit den Wasserwerten wieder in den Normbereich?


    Gerade gemessen:

    pH 7,76

    fcl 7,35

    tcl 7,70

    aktves Chlor 1,22 (rechnerisch)

    CYA 27

    tA oR (over range)


    So wie es aussieht, muss pH minus ins Wasser, aber wie viel, wenn die Alkalität außerhalb des Messbereiches liegt und somit unbekannt ist?


    Kann ich jetzt überhaupt etwas machen, oder bleibt nur abwarten?

    Wäre schade bei dem Wetter.

    Intex FramePool 549x274x132 * Steinbach Comfort 75 * UV Lampe 18 W * Intex ZX300

  • Hallo, nimm die auf der Packung empfohlene Menge an Granulat. Senkung in 0.2er Schritten, Umwälzung einschalten, nach 15min nochmal messen und weiter senken.


    Edit: und baden gehen nicht vergessen Zwinkern Nase fassen

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • Verdünne die Probe mal mit 50% Wasser und wiederhole die TA-Messung. Wenn Du Leitungswasser nimmst, davon TA nehmen. Dann hast Du einen Anhaltspunkt, wo Du stehst.


    Du kannst aber auch pH-minus nach Anleitung zufügen und nach einer Stunde erneut messen und wieder pH-Minus zufügen. PH-minus senkt TA, also schrittweise senken, brauchst zunehmend weniger Stellmittel.


    Edit: Framus war schneller.

    Isotherm Schwimmbecken 6 x 4 x 1,5 m mit Counterflow UWE Euro Jet Gegenstromanlage, HKS 110i Wärmepumpe, Filterpumpe Espa Silen S 60 M 12 mit Filter Multi Cyclone plus 12 mit PureFlow-Filtermatten, Aseko Sin Chlor NET Bayrol PoolManager 5 Dosieranlage, Alukov Verschiebehalle, Solarfolie GeoBubble 500, Poolroboter Dolphin M500

  • Danke für die Antwort.

    Ich glaube ich bin der Ursache einen Schritt näher gekommen.

    Brunnenwasser tA oR - over range

    Leitungswasser ta 142


    Ich habe die Erstbefüllung mit Poolwasser und Leitungswasser durchgeführt.

    Verdunstung und Rückspülverluste habe ich mit Poolwasser ausgeglichen.


    Das Brunnenwasser ist viel zu hart, d.h. die hohe Anzahl an Kalziumionen puffert die Säure des pH Senkers.


    Ich muss von 7,76 auf 7,3, also 0,43 runter.

    300 ml Schwefelsäure 14,8% senken 10 qm um 0,1, bei 15 qm also 450 ml.

    Somit gebe ich 900 ml hinzu, messe erneut, dann abermals 900 ml und dann wieder messen und ggf. der Restausgleich.

    Intex FramePool 549x274x132 * Steinbach Comfort 75 * UV Lampe 18 W * Intex ZX300

  • Ok. Kannst Du auch bequem ausrechnen lassen.

    Gehen wir von einer TA 150ppm aus, 15m³ senken von 7.76 auf 7.3. Alles in diesen Rechner eingeben. Kommt ca. 900ml pH Senker 14,9% raus. Sa steht dann auch dabei, falls man die Senkung durch mehrere Schritte vornehmen soll.

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • 14;15 gemessen :

    pH 7,53

    fcl 6,43

    tcl 6,87

    aktves Chlor 1,43 (rechnerisch)

    CYA 26

    tA oR (over range)


    Die Zugabe von 900 ml pH minus 14,9% hat somit eine Reduktion von 0,23 bewirkt.

    Ich habe jetzt nochmals 900 ml zugegeben, mal sehen wo ich dann in ca. 2 1/2 h lande.

    Intex FramePool 549x274x132 * Steinbach Comfort 75 * UV Lampe 18 W * Intex ZX300

  • Du bist auf dem richtigen Weg, mach so weiter bis du auf Ph 7 kommst, danach kannst du wieder leicht bis 7,2 ansteigen lassen.

    Aufpassen, dein Cya ist im Grenzwertigen Bereich, den solltest du nicht viel übersteigen, möglichst anorganisch weiter chloren, natürlich erst wenn Chlorzugabe erforderlich wird.

    doll lachen War als Schwabe zu geizig für die Wärmepumpe, hab mein Pool im sonnigen Süden gebaut.


    Pool Standort NordMazedonien
    Selbstgebauter Beton Pool, Rechteckig 6,50 x 3,50 m , Tiefe ca.1,75 m
    Ca.1,2 Meter im Erdreich eingelassen, Erbaut 2014/15 Wasserversorgung erfolgt aus eigener Quelle


    Filteranlage :
    Sandfilter 400 mm Durchmesser / 50 Kg Sand
    mit Speck Pro-Pump 5
    Pumpenleistung: 5 m³/h bei 8 m Wassersäule

    SFA Steht ca, 1 m unterhalb des Pools in der Garage

  • Ich vermute, selbst wenn der pH Wert wieder stimmt, ist der Chlorgehalt noch viel zu hoch zum baden. Ohne Wassertausch glaube ich braucht es 3...4 Tage bis der Wert wieder so ist, dass gebadet werden kann.

    Intex FramePool 549x274x132 * Steinbach Comfort 75 * UV Lampe 18 W * Intex ZX300

  • Aufpassen, dein Cya ist im Grenzwertigen Bereich, den solltest du nicht viel übersteigen, möglichst anorganisch weiter chloren, natürlich erst wenn Chlorzugabe erforderlich wird.

    An Cya 26 ist überhaupt nichts grenzwertig, was soll denn immer diese sinnlose Cyanursäure-Panik 🤔


    Hier wurde wohl wieder mal die Funktion der Cyanursäure nicht richtig verstanden.

  • einer.einer Ich glaube, das war schon hinreichend von Framus richtiggestellt. Seid nett miteinander, nicht schimpfen. Auch ist die Botschaft eigentlich ja nicht verkehrt, dass Cya der Aufmerksamkeit bedarf. Nur das mit dem Badeverbot hätte ich auch nicht mitgetragen.

    Isotherm Schwimmbecken 6 x 4 x 1,5 m mit Counterflow UWE Euro Jet Gegenstromanlage, HKS 110i Wärmepumpe, Filterpumpe Espa Silen S 60 M 12 mit Filter Multi Cyclone plus 12 mit PureFlow-Filtermatten, Aseko Sin Chlor NET Bayrol PoolManager 5 Dosieranlage, Alukov Verschiebehalle, Solarfolie GeoBubble 500, Poolroboter Dolphin M500

  • Mit Cya hast du je nach Wassertemperatur ca. 1.5ppm aktives Chlor. Also Baden ist jederzeit möglich.

    Irgendwie verstehe ich das ganze nicht.

    Ich denke das freie Chlor darf max. 4 ppm sein?


    Ich habe zwar nicht über 1,5 ppm aktives Chlor, aber 6,43 ppm freies Chlor, was so wie ich die Angaben im Netz lese viel zu hoch ist.

    Wo ist mein Denkfehler?


    Freies Chlor /fcl ist der Anteil der HOCl-Säure im Wasser und ist das eigentlich "Desinfektionsmittel" und sollte zwischen 1 und 4 ppm liegen.


    Gebundenes Chlor /ccl Chloramine entstehen bei Verbindung des Chlors mit Bakterien und ist somit "verbraucht" und hat eine kaum desinfizierende Wirkung. Dieser sollte unter 0,2 ppm liegen.


    Totales Chlor /tcl ist das Gesamtchlor, die Summe aus freien und gebundenen Chlor.


    Jetzt gibt es noch stabilisiertes und nicht stabilisiertes (instabiles) Chlor.

    Als Stabilisator wird Cyanursäure verwendet.


    Nicht stabilisiertes Chlor wird in Außen- Pools am Abend zugegeben, da dieses unter UV-Strahlung schnell verbrennt.

    Somit dürfte auch eine UV-Lampe im Sandfilter hier nicht eingesetzt werden, ich müsste meine ausschalten?



    Nachtrag:

    Hier die Messung von heute Abend:

    ph 7,47

    fcl 5,29

    tcl 6,00

    CYA 26

    ta 139


    Aktic Chlor 1,25 mg/l (Berechnung)


    Wenn ich die richtig interpretiere:

    pH noch etwas absenken Richtung 7,3

    Gebundenes Chlor ist viel zu hoch, Teilwasser- Tausch?

    Freies Chlor liegt über 4, also auch zu hoch.


    Was bedeutet dies nun? Kann im Moment wieder gebadet werden, oder nicht?

    Sorry für's nerven.

    Intex FramePool 549x274x132 * Steinbach Comfort 75 * UV Lampe 18 W * Intex ZX300

    Edited once, last by JioKerMen: Nachtrag ().

  • Richtig, PH noch etwas absenken, Chlor ist etwas hoch, kannst aber Prolemlos baden, ist sogar besser als zu wenig Chlor.

    Dein Anorganisches Chlor wird zwar etwas schneller verbraucht, aber du hast mit 26 Cya ainen ausreichenden Sabilisierungs Puffer.

    Deine 18 W UV Lampe spielt keine besondere Rolle, die macht wenn man es real betrachtet sowiso nix ausser Strom verbrauchen.

    einer.einer von Hysterie redet ja keiner bei dem cya Wert, ich schrieb ihm ja nur, er solle darauf achten, Aber du verstehst ja vermutlichdie Funktion und Wirkungsweise von Cya und fährst einen Zielwert von 100 +

    doll lachen War als Schwabe zu geizig für die Wärmepumpe, hab mein Pool im sonnigen Süden gebaut.


    Pool Standort NordMazedonien
    Selbstgebauter Beton Pool, Rechteckig 6,50 x 3,50 m , Tiefe ca.1,75 m
    Ca.1,2 Meter im Erdreich eingelassen, Erbaut 2014/15 Wasserversorgung erfolgt aus eigener Quelle


    Filteranlage :
    Sandfilter 400 mm Durchmesser / 50 Kg Sand
    mit Speck Pro-Pump 5
    Pumpenleistung: 5 m³/h bei 8 m Wassersäule

    SFA Steht ca, 1 m unterhalb des Pools in der Garage

  • Mit den Begriffen etwas aufpassen. Stabilisiertes Chlor bezeichnet anorganisches flüssiges Chlor, das zur besseren Lagerfähigkeit einen Zusatz - die nicht Cyanursäure ist - erhalten hat. Chlor mit Stabilisator ist organisches Chlor, also mit Cyanursäure. Letzteres gibt es mW nicht flüssig, es sei denn, man löst Granulat auf.


    Freies Chlor ist nicht deckungsgleich mit aktivem Chlor. Einzelheiten siehe Lembi-Rechner.

    Isotherm Schwimmbecken 6 x 4 x 1,5 m mit Counterflow UWE Euro Jet Gegenstromanlage, HKS 110i Wärmepumpe, Filterpumpe Espa Silen S 60 M 12 mit Filter Multi Cyclone plus 12 mit PureFlow-Filtermatten, Aseko Sin Chlor NET Bayrol PoolManager 5 Dosieranlage, Alukov Verschiebehalle, Solarfolie GeoBubble 500, Poolroboter Dolphin M500

  • Deshalb habe ich ja ein Problem mit dem Verständnis.


    Zum einen heißt es, dass das freie Chlor /fcl bei heißen Temperaturen maximal 1,2 ppm haben darf (an anderen Stellen steht 4 ppm) und das gebundene Chlor nicht über 0,2 ppm sein darf.

    Auf der anderen Seite heißt es hier in einer Antwort ich hätte heute Mittag mit einem fcl über 6 ppm und einem gebundenen Chlor von 0,45 ppm noch baden dürfen.


    Welche Grenzwerte sind den nun korrekt, oder was betrachte ich falsch?

    Intex FramePool 549x274x132 * Steinbach Comfort 75 * UV Lampe 18 W * Intex ZX300

  • Wer viel fragt, kriegt viele Antworten, und obendrein wird auch noch viel Unsinn erzählt 😁


    Relevant ist nur aktives Chlor; der Rest des freien Chlors (sozusagen das inaktive Chlor) ist chemisch an Cyanursäure gebunden. Selbst wenn fCl bei 10 ppm ist, spielt es immer noch keine Rolle, solange das aktive Chlor nicht wesentlich über 1-1,5 steigt. So wie bei Kochsalz - enthält jede Menge Chlor und trotzdem kippen wir es massenhaft ins Essen.


    Das gebundene Chlor (Chloramine) sollte man nicht unbedingt über 0,5 steigen lassen, weil es beim verdunsten ungesund ist.


    Und schließlich soll man die Cyanursäure unter 100 ppm halten, wobei in der Praxis 20-40 völlig reichen - mehr bringt nur noch unwesentlich mehr Pufferwirkung.

  • Nicht so sehr nach Grenzwerten schauen, sondern versuchen, die Zusammenhänge zu verstehen. Das dauert eine Weile, ich habe dafür die zweite Saison und dieses Forum gebraucht. Bei aktivem Chlor sollte man nicht über 1,5 ppm kommen. Alles andere folgt dem. Aber Cya sollte nicht zu weit steigen, weil Du sonst Massen an Chlortabletten ins Becken wirfst und das kostet Geld und ist irgendwann auch nicht mehr gesund. Vergiss erst mal TCL und Co, das ist Feintuning. Erst mal das Becken oder den Tub stabil am Laufen haben, also pH und aktives Chlor im grünen Bereich.

    Isotherm Schwimmbecken 6 x 4 x 1,5 m mit Counterflow UWE Euro Jet Gegenstromanlage, HKS 110i Wärmepumpe, Filterpumpe Espa Silen S 60 M 12 mit Filter Multi Cyclone plus 12 mit PureFlow-Filtermatten, Aseko Sin Chlor NET Bayrol PoolManager 5 Dosieranlage, Alukov Verschiebehalle, Solarfolie GeoBubble 500, Poolroboter Dolphin M500

  • Hallo Wissende

    Irgendwie bekomme ich den pH- Wert nicht in den Griff :(


    pasted-from-clipboard.png


    Woran liegt es, dass ich täglich Unmengen an pH- zugeben muss?

    Anfangs wohl an der hohen Alkalität / dem Ausgasen, aber nun?


    Die Schockchlorung habe ich durchgeführt, damit ich das gebunden Chlor verkleinern kann, nur hätte ich dafür lieber anorganisches Chlor, ohne Cyanursäure nehmen sollen. Leider habe ich das "Nichtmischen dürfen" von organischen / anorganischen Chlor falsch verstanden gehabt, im Wasser geht das natürlich...


    Mit der jetzigen Höhe des CYA kann ich wohl leben, wobei sich durch Rückspülen / Frisch- Wasserzufuhr dieser Wert auch wieder verringern sollte.

    Ebenfalls muss der Chlorwert wieder sinken (derzeit OR).


    Bleibt die Frage nach dem pH- Wert / der pH minus Menge.


    Erklärungen dafür?

    Intex FramePool 549x274x132 * Steinbach Comfort 75 * UV Lampe 18 W * Intex ZX300

  • Die Senkung wird ja sichtbar. Bei relativ hohem TA brauchst Du mehr Stellmittel. Badebetrieb? Die letzte Messung könnte Ausreißer nach oben sein.

    Isotherm Schwimmbecken 6 x 4 x 1,5 m mit Counterflow UWE Euro Jet Gegenstromanlage, HKS 110i Wärmepumpe, Filterpumpe Espa Silen S 60 M 12 mit Filter Multi Cyclone plus 12 mit PureFlow-Filtermatten, Aseko Sin Chlor NET Bayrol PoolManager 5 Dosieranlage, Alukov Verschiebehalle, Solarfolie GeoBubble 500, Poolroboter Dolphin M500

  • Seit der Schockchlorung erfolgte kein Badebetrieb, da ja die Chlorwerte offensichtlich zu hoch sind (außerhalb Messbereich vom PoolLab).

    Um 13:30 Uhr gemessen: pH 7,44.


    Mal sehen wie lange der Cl Wert braucht um in den Normbereich zu fallen und ob pH wieder steigt.

    Intex FramePool 549x274x132 * Steinbach Comfort 75 * UV Lampe 18 W * Intex ZX300

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!