Alte Einlaufdüsen angeblich Problemstelle / Austausch schwierig

  • Frag doch erst mal an, ob sie das machen.

    Wenn nicht lieber im Internet bestellen und selbst machen oder schauen, ob hier jemand aus Worms ist und dir helfen kann!

    7x4x1.5m aus Betonschalsteinen -> 42m3

    Pumpe: Speck Badu Prime Eco VS

    SFA: Pentair Triton Neo SM 610 mm

    2 x "normale" Skimmer geplant

    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung

    in ProCon.IP

    30m2 Dolphi Ripp mit Einbindung in Procon

    Dolphin E50i

    Schiebehalle

  • Hallo

    Ich denke in erster linie werden die Probleme , durch die viel zu kurzen Filterzeiten kommen , in verbindung mit organischer Chlorung,

    dabei wird der Cyanursäerewert nicht beachtet worden sein, und dadurch zu wenig aktives Chlor im Wasser.

    Auch wenn der Filter nicht so ideal ist würde ich den erstmal lassen. Ich würde, wenn Wasser in den Pool kommt.

    DIE Filteranlage 12-15h laufen lassen, mit frischem Wasser ist keine Cyanursäuere mehr im Pool.

    Zur Stromeinsparung könnte man die Pumpe gegen eine grössere regelbare Austauschen, die würde dann etwas mehr Wasserdurchsatz

    bringen, aber mit reduzierter Drehzahl weniger Strom benötigen.

    Zb

    SPECK Pumpe BADU Eco Touch-Pro II
    Innovative Pumpe mit drei individuell einstellbaren Drehzahl-Bereichen. Für Pools bis 90 m³, Filtergröße 600 - 800 mm. Die innovative und…
    www.poolpowershop.de

    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin Poolstyle 35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • Hallo 314Monty ,


    vielen Dank für Deine Rückmeldung und das Beispiel einer besser geeigneten Pumpe!


    Ich kann bestätigen: Den Cyanursäuerewert habe ich nicht beachtet. Und nach Euren Kommentaren zu Urteilen lief die Pumpe Jahre lang zu wenig und war dazu noch zu schwach... Oh Mann.


    Vielleicht traue ich mich mal eine Rechnung: Preis für eine neue Pumpe + Filter im Vergleich zu dem sehr viel längeren Betrieb der alten Pumpe. und den damit verbundenen Stromkosten. Danke!

  • Was ist denn mit dem alten Filter?

    So was geht doch eigentlich so gut wie nie kaputt.

  • Den gibt es noch. Eigentlich wollte ich versuchen ihn zu verkaufen, vielleicht gut, dass ich das noch nicht gemacht habe.


    Er ist aus Edelstahl und so alt, dass meine Google-Suche erfolglos ist was Hersteller oder Bezeichnung angeht.


    Wir hatten zwar immer Probleme mit der Dichtigkeit, aber das war wegen dem Sand, der sich zwischen die beiden Halbkugeln gesetzt hat. Mit Glas Grades wäre das wahrscheinlich anders. Das Manometer sieht aber auch undicht aus...


    Ungefähr abgemessen ergibt sich das Volumen von 113L.


    Alter Kessel.jpg

  • Ich hätte den schon längst abgedichtet und poliert oder matt gebürstet.


    Ist aber auch nur ein 500erKessel? Bei 113ltr.

    Da ist der 600er schon besser.

  • Ich bin ganz ehrlich: Hier am Haus gibt es so viele Baustellen, dass manches liegen bleibt. Dazu gehörte in letzter Zeit leider auch alles um den Pool herum.


    Aber gut zu wissen, dass der alte Kessel dann doch keine Alternative zu dem neuen ist. Aber da auch der nicht passt, muss wohl oder übel alles getauscht werden.


    Es scheitert so wirklich komplett im Moment nur an den richtigen Firmen in der Nähe. Falls also jemand aus der groben Ecke Worms kommt und gute Erfahrungen gemacht hat, würde ich mich über einen Tipp sehr freuen. :)

  • Oder neue größere Pumpe mit Frequenzumrichter und den alten parallel zum 600er anschließen.

    Etwas mehr Aufwand zum verrohren, aber viel Filterfläche und erst mal weniger Kosten.

    750er bzw 800er Filter kosten schon richtig.

  • Dann brauchst Du aber eine ordentlich große Pumpe, wenn Du die Geschwindigkeiten fürs Rückspülen erreichen willst. Oder Du musst wieder nacheinander Rückspülen... Mit entsprechend aufwendiger Verrohrung. Ich glaube das würde ich nicht tun.


    Wenn der alte Filter wirklich nur ein 500er ist, dann würde ich tatsächlich die neue Pumpe + Filter auch erst einmal lassen. Schließlich hat dann der zu kleine Filter auch zu Zeiten des Opa's gut funktioniert. Da würde ich tatsächlich erst einmal kein Geld investieren, auch wenn es "in der Theorie" zu klein ist. Es hat ja mal funktioniert!


    Dann wäre mein Ansatz wie 314Monty geschrieben hat Filterzeiten rauf und die Chlorung in Ordnung bringen (Stichwort CYA). Und dann nochmal schauen was passiert.

    Ovalpool 6,00 x 3,20 x 1,35m, 23 m³ Volumen

    400er Kessel, Filterglas, Speck Speck Magic II 6, 6m³/h, 10h Filterlaufzeit

    Dosieranlage "Eigenbau" mit Atlas Scientific Sensoren und Dosierpumpen, anorganische Chlorung

    15 kW On-/Off Poolex Silverline Wärmepumpe, Brilix Elegance 90m³/h GSA

  • Das nacheinander Rückspülen ist doch der Gag, damit man nicht so ne riesen Pumpe braucht.

    Zweimal 45° Abzweig und 2 Kugelhähne und etwas Rohr sind jetzt nicht so viel Verrohrungsaufwand

  • Comix Danke Dir für den Tipp, wenn man dadurch Geld sparen kann, ist das natürlich zu überdenke. Wäre aber für jemanden ohne Erfahrung - so wie mich - vielleicht doch ne Nummer zu schwer, müsste man testen. :o


    profmobilux Vielen Dank für die Einschätzung! Dazu tendiere ich jetzt auch wirklich.


    Ich habe hier mal eine kleine Excel-Tabelle erstellt, weil ich damit überprüfen wollte, was jetzt im Hinblick auf Filterzeiten und Stromverbrauch die bessere Lösung ist.


    Vergleich Poolpumpen
    Tabelle1 Volumen des Pools: Rechteckig,= Werte hier eingeben l =,9,37 m b =,4,35 m,= Errechnete Ergebnisse h =,1,60 m V =,65 m³ Übersicht der Pumpen:…
    docs.google.com


    Und weil diese Community mir bisher wirklich toll geholfen hat (Danke!), habe ich auch versucht die Tabelle ansehnlich zu gestalten. Wenn sie vielleicht irgendwann mal einem anderen Mitglied als Vorlage dienen kann, würde mich das sehr freuen. Dann konnte ich wenigstens einen kleinen Teil zurück geben. Dazu einfach die Tabelle herunterladen, dann könnt Ihr die Bearbeitung aktivieren und eure Werte eintragen.


    Wenn ich keine Denkfehler gemacht habe, sollte die zu kleine Pumpe - auch wenn sie deswegen länger laufen muss - trotzdem kostengünstiger im Betrieb sein, siehe Tabelle.


    Wie seht Ihr das?


    Wenn das stimmt, würde ich tatsächlich morgen versuchen den Pool zu befüllen. Dabei kommt es sicher noch zu Fragen. Wie ist es hier lieber gesehen, kann ich diesen Thread weiter verwenden oder sollte ein neuer eröffnet werden?


    Ein schönes Wochenende zusammen!

  • Falls es nicht gewünscht ist, dass ich meinen Thread weiterführe, bitte informieren und/oder löschen, danke!


    Heute soll der Pool jetzt befüllt werden. Wir werden dazu Trinkwasser verwenden. Dieses hat bei uns in der Region allerdings die Härte 21°dH. Ich kann mich nicht erinnern, dass mein Opa außer den Chlortabletten etwas anderes zugegeben hat. Allerdings lese ich im Internet, dass hartes Wasser wohl ein Problem ist und ich dauerhaft Wasserenthärtungsmittel zugeben müsse.


    Was stimmt hier Eurer Meinung nach?


    Und vor dem Befüllen überprüfe ich die Wasserwerte. Worauf sollte ich dabei genau achten? Auf den pH-Wert natürlich, das Chlor kommt ja später über die Dosieranlage dazu. Welche Werte sollten sonst noch direkt überprüft werden?


    Vielen Dank für Eure Hilfe!

  • Warum soltest du den Tread nicht weiterführen?

    Hier sind bestimmt genug neugierige, die gerne wissen möchten, wie es weitergeht, und ob so einige Tips geholfen haben.

    Wegen dem harte Wasser würde ich mir erstmal keine Gedanken machen, du wirst dann anfangs warscheinlich mehr PH- verwenden müssen.

    Versuch den Ph Wert zwischen 7,0 und 7,2 zu halten.

    Viel erfolg mit den Neustart.

    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin Poolstyle 35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • Unbedingt weiterführen!

    Den Kessel würde ich auch lassen.

    Der ist schon optisch toll, ich würde den polieren. Und Edelstahl ist fast unverwüstlich.


    Mein 500er Topmount ist für meine Pumpe eigentlich auch zu klein. Das er den Dreck wieder "einfüllte" hab ich in normalem Betrieb noch nie gehabt. Ich habe ganz normal Sand drin.

    Intex Rectangular ultra Frame pool 5,67x2,47x1,35...oder so


    Teilversenkt, komplett eingefasst mit Umlauf und Liegefläche


    B.Kern Waterstar 60

    500er Bali

    Intex Chlorinator

    ~22qm Solarabsorber

    2x MiniSkimmer

    2ELD


    2 Palmen :)


    Aufgebaut seit 6 Jahren

  • Wenn du den nicht mehr haben willst entsorge ich den sehr gerne kostenlos für dich :D

    Intex Rectangular ultra Frame pool 5,67x2,47x1,35...oder so


    Teilversenkt, komplett eingefasst mit Umlauf und Liegefläche


    B.Kern Waterstar 60

    500er Bali

    Intex Chlorinator

    ~22qm Solarabsorber

    2x MiniSkimmer

    2ELD


    2 Palmen :)


    Aufgebaut seit 6 Jahren

  • 314Monty Ich war mir nicht sicher, ob die Admins hier wollen, dass der Titel zum Inhalt passt. Vielen Dank, ich hoffe, dass alles klappt. :)


    Wumbaba und Comix Wenn alles andere funktioniert, kümmere ich mich ausgiebig um das gute Teil. So lange wie es im Einsatz war, würde ich es nicht so einfach loswerden wollen, habe ich jetzt gemerkt. Tut mir leid! :P Aber danke für das selbstlose Angebot! :D

  • MIST :D

    Intex Rectangular ultra Frame pool 5,67x2,47x1,35...oder so


    Teilversenkt, komplett eingefasst mit Umlauf und Liegefläche


    B.Kern Waterstar 60

    500er Bali

    Intex Chlorinator

    ~22qm Solarabsorber

    2x MiniSkimmer

    2ELD


    2 Palmen :)


    Aufgebaut seit 6 Jahren

  • Liebe Leute,


    wie sollte es auch anders sein, der Neustart verläuft nicht ohne Probleme. Ich hoffe sehr, dass Ihr mir zu folgenden Fragen vielleicht nochmal helfen könnt. Vielen Dank!


    Problem 1:


    Dank Eurer Hilfe weiß ich ja jetzt, dass meine Pumpe zu wenig Leistung für unseren Pool hat und deswegen länger laufen muss. Mit meiner Tabelle, die ich weiter oben gepostet hatte, habe ich ja errechnet, dass eine einfache Umwälzung des Wassers knapp 6 Stunden braucht (unter Optimalbedingungen). Ich hatte mich dann eigentlich für 18 Stunden, also eine dreifache Umwälzung, entschieden.

    Beim Vorbereiten der Dosieranlage (ASIN AQUA, REDOX) muss man verschiedene Parameter eingeben. Unter anderem die Betriebszeit der Filteranlage. Allerdings gibt es hier nur die Möglichkeiten 12h oder 24h, die in Frage kommen.

    Jetzt stehe ich vor dem Problem, was tun... Nur 12h filtrieren oder wirklich einen Dauerbetrieb versuchen? Wobei mir dabei irgendwie nicht so wohl ist. Sowas kann für die Pumpe ja eigentlich nicht so gut sein, oder? Und wenn ich das richtig bei Euch im Forum aufgeschnappt habe, braucht das Filtermedium Zeit sich zu setzen, oder? Ganz abgesehen vom Stormverbrauch. Aber okay, niemand hat gesagt, dass es günstig ist einen Pool zu unterhalten. :)


    Problem 2:


    Falls ich richtig liege - aber dafür brauche ich definitiv Eure Hilfe - wurde die Dosieranlage von der Firma falsch installiert. Könnte passen, denn ganz zu Beginn hat sie nicht funktioniert, weil der Filter der Zuleitung um 180° verdreht eingebaut worden war. Wurde auch - nach dem Kauf - informiert, dass man diese Dosieranlage das erste Mal überhaupt bei einem Kunden einbaut, man wollte sie halt gerne mal testen... -.-


    Also: Auf dem einen Bild sieht man die Anleitung der Dosieranlage und wie der Zulauf und der Ablauf angeschlossen werden sollen. Weil ich keine Ahnung habe, welche der Kellerleitungen "vom Pool kommt" und welche "zum Pool geht", habe ich das von der Pumpe abhängig gemacht. Die sollte ja richtig eingebaut worden sein. Wenn ich das richtig verstehe, ist die Ansaugseite die, die "von vorne kommt" und die Leitung, die nach oben zum 6-Wege-Ventil geht, ist die Seite, die zum Pool geht. Stimmt das so?

    Wenn das so ist, wurde aber die in der Anleitung als Zuführung und Abführung beschriebenen Schläuche vertauscht.


    Könnte auch das die Probleme erklären? Falls dem so ist, würde ich mich natürlich bei der Firma beschweren. Für die Unmenge an Geld, die das gekostet hat, sollte das passen. Und wenn dadurch auch noch Folgeprobleme entstanden sind... *grrr*


    Und hier noch, als Zugabe so zu sagen ( :P ) die Wasserwerte der Neubefüllung:


    pH: 7,2

    Freies Chlor: 3,6 ppm

    Cyanursäure: 4,0 ppm

    Alkalinität: 139 ppm


    Für mehr habe ich leider bisher keine Tabletten. Das sieht so erstmal in Ordnung aus, denke ich. Richtig?


    Ansicht Leitungen.jpg


    *** Bild gelöscht - keine Vervielfältigungsrechte ***

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!