Werbung

Gute Einstellungen für Pumpenlaufzeit etc. finden

  • Hallo zusammen,


    wir haben einen überwiegend eingelassenen Folien-Pool bauen lassen und sind damit auch sehr zufrieden. Der Poolbauer hat an sich - soweit wir das beurteilen können - einen guten Job gemacht. Leider sagt er aber selbst, dass er nicht so wahnsinnig viel Ahnung von der Technik und ihren Einstellungen hat, sodass erstmal alles mehr oder weniger auf "Werkseinstellungen" läuft. Das funktioniert jetzt auch seit ca. 3 Monaten problemlos (Wasser klar, Oberfläche sauber, ein Pool-Roboter erledigt ca. 1x/Woche den Rest), es stellt sich aber die Frage, ob man z.B. an den Pumpeneinstellungen noch was optimieren kann, um z.B. Energie zu sparen. Mir ist klar, dass das Wasser min. 3x pro Tag umgewälzt werden sollte, aber mangels Durchflussmesser hab ich keine Ahnung, wie viel die Pumpe pro Stunde "bringt".

    Vielleicht habt ihr da ja ein paar Tipps.


    Zu den Eckdaten:

    • 42m3 Volumen
    • Temperatur liegt aktuell tagsüber so bei 24-27°C - je nach Sonneneinstrahlung
    • Salz-Elektrolyse-Anlage von Midas, betrieben mit 4kg/m3, Soll-Wert für freies CL auf 0,5 mg/l
    • Automatische Dosieranlage für PH- und Algizid
    • Soll-Wert pH- auf 7,1 eingestellt
    • Algizid wird nach nach Beschreibung mit 2ml/m3 pro Tag zugeführt
    • 2 Einlaufdüsen mit 50mm Zuleitung , Entfernung zur Pumpe ca. 6 bzw. 7,5 m, ca. 50cm tiefer als die Pumpe (geschätzt, falls relevant kann ich nochmal nachmessen)
      • zwischen Pumpe und Pool läuft das Wasser noch durch eine Wärmepumpe, sodass ca. nochmal 2m Strecke dazu kommen (Bypass direkt an der Pumpe, ca. 50% offen)
    • 1 Skimmer mit 63mm Zuleitung, Entfernung zur Pumpe ca. 12m, ca. 1,5m tiefer als die Pumpe (geschätzt, falls relevant kann ich nochmal nachmessen)


    Folgende Pumpe ist verbaut: Kripsol Evo VS 150

    Standardmäßig ist diese so eingestellt, dass sie mit 2.400 Umdrehungen/Minute läuft und jeweils nach 1 Stunde für 15 Minuten mit 2.800 Umdrehungen/Minute läuft - nennt sich Skimmer-Modus und soll wohl helfen, dass die Oberfläche besser sauber wird.

    Aktuell läuft die Pumpe 12 Stunden am Tag (8-20 Uhr)


    Gibt es Empfehlungen, welche Einstellungen man wählen sollte oder mit welchem Vorgehen ich ein Optimum finden kann?
    Von dem was ich hier so gelesen habe, sind die 12 Stunden Laufzeit ja vermutlich ganz ok, sodass vermutlich am ehesten an den Umdrehungen geschraubt werden könnte, oder?

    Gibt es Erfahrungen zu diesem Skimmer-Modus? Bringt das was oder kostet das nur unnötig Strom?


    Vielen Dank und viele Grüße!

  • Hi, super beschreiben 👍 es sieht erstmal ganz ok aus.

    Man kann natürlich mit der Pumpe etwas spielen. Zb meine läuft zur Zeit 1900-2100-1900 Umdrehungen je 5 Stunde.

    Skimmermodus finde ich etwas freaky 😂

    Eine meine ELD zeigt nach oben, da habe ich dann dauer Skimmermodus 😂

    Ovalstahlwandpool 7x3,5x1,5
    600er Kessel
    Speck Super Premium 15 + Clever Pool Energy Saver
    PoolLab 1.0
    Dolphi-Ripp 26 qm

    Chloren; Anorganisch nur mit einer Dosierpumpe + Zeitschaltuhr (ohne Messzelle)

  • Danke - das ist gut.
    In der Tat hat der Poolbauer auch eine unserer ELD nach oben gedreht - wohl auch ohne Kenntnis dieses Skimmer-Modus, sodass ich mir den wohl auf jeden Fall sparen kann.


    Lassen sich die Werte so "halbwegs" zwischen den Pumpen/Pools übertragen oder spielen Pumpentyp, Leitungswege, etc. eine größere Rolle?
    Bei dir sind es ja rund 37m3 und ich komme gesamt auf 1,77 Mio Umdrehungen - ich komme aktuell auf 1,8 Mio Umdrehungen, also quasi identisch, aber ja 5 m3 mehr. Würde ich den Skimmer-Modus weglassen, komme ich auf 1,728 Mio.


    Was ich noch vergaß zu erwähnen (falls relevant), es ist ein 500er Filter mit Glas im Einsatz.

  • Wenn ich die richtigen Daten zur Pumpe gefunden habe schafft die Pompe etwa 25m³ bei 8m Förderhöhe ,

    wenn das so ist würde ich die Pumpe nie mit 2800U/min laufen lassen, ich denke alles über 2000U/min ist zuviel für den 500mm Filter.

    Wenn man es genau wissen möchte, entweder die Förderleistung auslittern, oder einen Durchfussmesser montieren.

    Im Maximum sollte man die 10m³ nicht überschreiten, idealer wäre etwas um die 8m³ und etwa 12-15h Filterlaufzeit.

    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin Poolstyle 35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • Ok, also das Algizid kannst du dir schenken. Bei guter Hydraulik und Chlorung ist das nicht notwendig.


    Zu deiner Technik, bei 42m3 wären zwei Skimmer schon schöner gewesen.

    Aber, ein 500er Kessel ist eigentlich zu klein.

    Ich hab mal nach deiner Pumpe geschaut. Ist das die VS? Ich finde keine VS 150. Die Evo VS soll laut Datenblatt bei 2400 Umdrehungen 8m Wassersäule gute 13m3 schaffen. Das wäre für den 500er Kessel ganz schön viel. 2800 Umdrehungen dann viel zu viel. Eigentlich sind sogar 3000 Umdrehungen eingestellt laut Werk.


    Zur Laufzeit: das Wasser muss leider bewegt werden, auch baut das Chlor schnell ab und muss dann neu erzeugt werden, dafür muss die Pumpe laufen.

    7x4x1.5m aus Betonschalsteinen -> 42m3

    Pumpe: Speck Badu Prime Eco VS

    SFA: Pentair Triton Neo SM 610 mm

    2 x "normale" Skimmer geplant

    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung

    in ProCon.IP

    30m2 Dolphi Ripp mit Einbindung in Procon

    Dolphin E50i

    Schiebehalle

  • Danke für eure Beiträge.
    Hier die technischen Daten der Pumpe lt. Aufkleber - im Netz findet man leider nur wenig darüber:

    • Model KS EVO VS 150 (010925101520)
    • Hmin (m.c.a.): 3,00
    • P1 (W): 1500
    • Q (m3/h): 31,00

    Ich habe ein spanisches Datenblatt gefunden, auf dem bei 10m Wassersäule ein Wert von 21m3/h angegeben ist. Schätze mal, das ist dann für das Maximum von 3000 Umdrehungen?!



    Der Kessel hat folgende Aufschrift:

    • MIDA.Split 500
    • Max. Poolvolumen: 65m3
    • Menge Glas 0,5-1mm: 70kg
    • Filterfläche: 0,196 m2
    • Durchfluss bei 40m3/h/m2: 9m3/h


    Auslittern oder Durchflussmesser montieren ist vermutlich beides etwas, was nicht so einfach im Betrieb klappt, oder?

    Den Durchflussmesser müsste ja dauerhaft ins Rohrleitungssystem integriert werden. Schon aus Gewährleistungsgründen möchte ich da im Moment nicht ran.

    Auslittern würde vermutlich noch gehen, wenn ich die von der Pumpe abgehende Leitung abschrauben und durch ein Stück mit Schlauch ersetzen würde, der dann einfach einen freien Auslauf in den entsprechenden (10 Liter-)Eimer hätte. Denke ich da richtig?

  • das ist das Datenblatt, was ich auch gefunden hatte. 8m Wassersäule ca. 13m3, das passt nicht mit einem 500er Kessel

    die nächste Frage ist, wie die Pumpe das bei 2 ELDs und einem Skimmer schafft..wie hoch ist der Druck auf dem manometer?


    Die Midas, welche ist das genau? Wieviel gr Chlor schafft sie in der Stunde? Wenn unter 40g, dann ist auch die zu klein bzw du kannst deine Pumpe dann sowie so nicht weniger laufen lassen.

    7x4x1.5m aus Betonschalsteinen -> 42m3

    Pumpe: Speck Badu Prime Eco VS

    SFA: Pentair Triton Neo SM 610 mm

    2 x "normale" Skimmer geplant

    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung

    in ProCon.IP

    30m2 Dolphi Ripp mit Einbindung in Procon

    Dolphin E50i

    Schiebehalle

  • dann einfach einen freien Auslauf in den entsprechenden (10 Liter-)Eimer hätte. Denke ich da richtig?

    10l Eimer wäre jetzt ehr schlecht, der ist in 3,5 Sekunden voll plötzlich erschrecke , da bekommst du keine Ermittlung hin. Nimm wenigstens ein Speisfass mit 60l oder 90l und dann 2-3 Messungen machen.


    Gruß duckhunter 🖖🏻

    Pool: Intex Ultra Frame XTR - 549x274x132cm mit 17m³

    Kessel: 500er OKU Bali, 75kg 0,4-0,8 Sand

    Pumpe: Aqua Plus 11

    Laufzeit: 8-22 Uhr

    FU: Aqua Forte Vario +

    Regelung: pH 803W (W2839 in reserve)

    SEL: Intex 26670 12g/h

    pH-Pumpe: Kampa rot

    Heizung: Solarabsorber Arebos ca. 13m² / Belimo Stellmotor / DC-20+ Regelung

    Mini-Skimmer

    50er Verrohrung

    Messgerät: PoolLab 1.0

    Reinigung: Battery Basic & Poolwonder V2

    Chemie: Flüssigchlor, pH- Flüssig

    Arebos 400µm Folie

    Intex Folienroller

    10 Palmen auf 600m² Strand

  • Das mit dem auslitern find ich sowiso blödsinn, wenn man das richtig machen wollte müsste das bei gefülltem Pool über die ELD gemacht werden weil das ganze sonst sowiso nicht stimmt

    doll lachen War als Schwabe zu geizig für die Wärmepumpe, hab mein Pool im sonnigen Süden gebaut.


    Pool Standort NordMazedonien
    Selbstgebauter Beton Pool, Rechteckig 6,50 x 3,50 m , Tiefe ca.1,75 m
    Ca.1,2 Meter im Erdreich eingelassen, Erbaut 2014/15 Wasserversorgung erfolgt aus eigener Quelle


    Filteranlage :
    Sandfilter 400 mm Durchmesser / 50 Kg Sand
    mit Speck Pro-Pump 5
    Pumpenleistung: 5 m³/h bei 8 m Wassersäule

    SFA Steht ca, 1 m unterhalb des Pools in der Garage

  • Na ja, ist halt die (bessere) Alternative zum Durchflussmesser, denn der sitzt ja auch nicht an der ELD, auch da können je nach Aufbau mehrere Meter Schlauchleitungen, Chlorinator oder Absorber drin sein, somit ist das Auslitern an der ELD der genaueste Weg den Durchfluss zu ermitteln.


    Gruß duckhunter 🖖🏻

    Pool: Intex Ultra Frame XTR - 549x274x132cm mit 17m³

    Kessel: 500er OKU Bali, 75kg 0,4-0,8 Sand

    Pumpe: Aqua Plus 11

    Laufzeit: 8-22 Uhr

    FU: Aqua Forte Vario +

    Regelung: pH 803W (W2839 in reserve)

    SEL: Intex 26670 12g/h

    pH-Pumpe: Kampa rot

    Heizung: Solarabsorber Arebos ca. 13m² / Belimo Stellmotor / DC-20+ Regelung

    Mini-Skimmer

    50er Verrohrung

    Messgerät: PoolLab 1.0

    Reinigung: Battery Basic & Poolwonder V2

    Chemie: Flüssigchlor, pH- Flüssig

    Arebos 400µm Folie

    Intex Folienroller

    10 Palmen auf 600m² Strand

  • Werbung
  • Nochmal danke.

    Dass die Pumpe zu stark ist, hatte ich mir schon gedacht. Eigentlich wollten wir eine BADU Alpha ECO Soft haben, aber die gab's dann nicht und es wurde die besagte. Aber ich verstehe es doch richtig, dass man die Pumpe nun eben so "drosseln" kann, dass es besser zum Kessel passt? Und dabei noch entsprechend Strom spart?


    Druck auf dem Manometer:

    bei 3.000 Umdrehungen (Anlaufphase): 1,1 bar (gerade noch so grüner Bereich)

    bei 2.800 Umdrehungen (Skimmer-Modus): 0,95 bar

    bei 2.400 Umdrehungen (normaler Modus): etwas unter 0,7 bar



    Zur Elektrolyse-Anlage:

    Dass diese nominell zu klein ist, hatte ich mir schon beim Anlesen im Vorfeld gedacht. Sie liefert "nur" 20g/Stunde (lt. Datenblatt, real sind es 21g/Stunde).

    Allerdings war es in der Praxis bisher kein Problem, die gewollten 0,5mg/l zu erreichen (Soll-Wert lt. Tabelle in der Anleitung bei 26°). Und es war wirklich äußerst sonnig (der Pool liegt ab ca. 11 Uhr auch komplett in der Sonne bis zum Sonnenuntergang). Im Oktober kommt noch eine Abdeckung für den Pool, das sollte ja dann auch den Verbrauch nochmal reduzieren.

    In Abweichung zur Anleitung habe ich aber nach Lesen hier im Forum den Soll-Wert fürs pH auf 7,1 eingestellt (die Anleitung spricht davon, 7,5 als Idealwert einzustellen). Das sollte ja passen, oder?


    Eine verringerte Leistung der Pumpe sollte ja auch nichts an der Chlorproduktion ändern, oder?

    Die Pumpe kann ja gerne ihre 12 (oder auch 15) Stunden laufen, bei verringerter Leistung würde sich ja der Stromverbrauch entsprechend reduzieren.



    Eine Frage stellt sich mir allerdings noch generell:

    Wenn die Pumpenleistung aktuell so viel zu stark ist, dass der Filter nicht wirklich (gut) arbeiten kann, müsste sich das nicht irgendwie negativ auswirken? Also unsauberes Wasser? Oder sowas? Wie gesagt, für mich sieht aktuell alles top aus - mir ging es bei der Nachfrage ja "nur" darum, ob man etwas am Verbrauch reduzieren könnte. Oder gibt es etwas, was aktuell schlecht sein könnte, was ich aktuell nicht sehe / auf dem Schirm habe?

    Danke!

  • duckhunter Ich MUSS beim Thema auslitern und Durchflussmesser nachhaken. Der Durchflussmesser IST die einzige Methode den wahren Durchfluss in einem bestehenden Setup zu ermitteln eben weil gerade alle Eigenheiten und Widerstände des Systems wirksam sind und das Ergebnis beeinflussen! (Wenn er korrekt verbaut ist) Das ist doch genau das was man hier erreichen will!? Jedes verändern durch abschrauben von Teilen oder anbringen von extra Schläuchen zum auslitern verfälschen doch das Ergebnis.

    Um das Messen des Systems an sich soll es doch hier gehen oder hab ich in der Vorgeschichte dieses Themas was übersehen?

    Grüße aus Westsachsen


    Bis vorletztes Jahr: Intex Frame 366x122 8)

    Mittlerweile in Betrieb ^^: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, HighLevel-Skimmer, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80

  • ratsuchender4711 schalte den Skimmermodus ab und stell die Pumpe mal auf 2000 UPM, dann sparst du Strom und der Kessel kann am besten arbeiten. Beim Rückspülen darf dann die Pumpe mal zeigen was sie kann.

    Wenn du die Pumpe runtergeregelt hast, dann prüfe mal was noch an den Düsen rauskommt.

    Intex 549 x 274 x 135

    Ocean PT Delux Skimmer

    Aquaplus 11 mit AquaForte Vario+ @1500 UPM bei 88 Watt

    OKU 400mm Kessel mit SAND

    Astral Mulftiflow ELD mit Muschel

    Intex Chlorinator

    alles auf 50 mm Flexverrohrung


    Apera Instruments ph20 tragbares elektronisches pH-Meter

  • torsten11

    Ja, sorry du hast Recht, weiß gerade auch nicht welcher Teufel mich da geritten hat. Natürlich spielt die Einbaustelle vom Durchflussmesser keine Rolle, da die nachgeschaltete Bauteile ja den Durchfluss hemmen und er immer korrekt angezeigt wird.

    Sorry für meine Falschaussage.


    Gruß duckhunter 🖖🏻

    Pool: Intex Ultra Frame XTR - 549x274x132cm mit 17m³

    Kessel: 500er OKU Bali, 75kg 0,4-0,8 Sand

    Pumpe: Aqua Plus 11

    Laufzeit: 8-22 Uhr

    FU: Aqua Forte Vario +

    Regelung: pH 803W (W2839 in reserve)

    SEL: Intex 26670 12g/h

    pH-Pumpe: Kampa rot

    Heizung: Solarabsorber Arebos ca. 13m² / Belimo Stellmotor / DC-20+ Regelung

    Mini-Skimmer

    50er Verrohrung

    Messgerät: PoolLab 1.0

    Reinigung: Battery Basic & Poolwonder V2

    Chemie: Flüssigchlor, pH- Flüssig

    Arebos 400µm Folie

    Intex Folienroller

    10 Palmen auf 600m² Strand

  • Na ja, ist halt die (bessere) Alternative zum Durchflussmesser, denn der sitzt ja auch nicht an der ELD, auch da können je nach Aufbau mehrere Meter Schlauchleitungen, Chlorinator oder Absorber drin sein, somit ist das Auslitern an der ELD der genaueste Weg den Durchfluss zu ermitteln.

    Wenn der Durchflussmesser korrekt funktioniert und im Hauptstrom montiert ist (also nicht an einem Bypass), dann ist der dort gemessene Durchfluss zwangsweise derselbe wie die Summe des Ausflusses an den ELDs, egal was dazwischen liegt. Wenn nicht, hättest du ein Leck oder es würde aus dem Nichts weiteres Wasser hinzukommen.

    Auslittern oder Durchflussmesser montieren ist vermutlich beides etwas, was nicht so einfach im Betrieb klappt, oder?

    Den Durchflussmesser müsste ja dauerhaft ins Rohrleitungssystem integriert werden. Schon aus Gewährleistungsgründen möchte ich da im Moment nicht ran.

    Es gibt Ultraschall-Durchflussmesser wie den TUF-2000m, die nicht-invasiv von außen an die Rohrleitung geklemmt werden. Dafür brauchst du nur eine ca. 75cm lange, gerade Strecke (waagrecht oder senkrecht).

    PP Pool 8,0 x 3,5 x 1,5 | 2x Slim Skimmer Flat + Boden-/Seitenablauf | 4x ELD (Kombiwalze) + Zirkulationsdüse unter der Treppe | 2x RGB LED UWS | Speck Prime Eco VS | Triton II Neo 610 | Gemke-Messzelle | PH803-W | Dosierung/Überwachung/Steuerung im Eigenbau (ESP32, MQTT, Java, ... , work in progress) | TUF-2000m | Dolphin Poolstyle 50i | PoolLab 1.0

  • Habe mich ja oben bereits entschuldigt für meine Falschaussage, war gestern kein guter Tag und da wollte abends das Hirn nicht mehr so richtig verstehen was Physik ist.

    Ihr habt Recht und mir ist das auch peinlich genug tut mir leid das ich das nicht mit mehr Verstand gegengelesen habe.


    Gruß duckhunter 🖖🏻

    Pool: Intex Ultra Frame XTR - 549x274x132cm mit 17m³

    Kessel: 500er OKU Bali, 75kg 0,4-0,8 Sand

    Pumpe: Aqua Plus 11

    Laufzeit: 8-22 Uhr

    FU: Aqua Forte Vario +

    Regelung: pH 803W (W2839 in reserve)

    SEL: Intex 26670 12g/h

    pH-Pumpe: Kampa rot

    Heizung: Solarabsorber Arebos ca. 13m² / Belimo Stellmotor / DC-20+ Regelung

    Mini-Skimmer

    50er Verrohrung

    Messgerät: PoolLab 1.0

    Reinigung: Battery Basic & Poolwonder V2

    Chemie: Flüssigchlor, pH- Flüssig

    Arebos 400µm Folie

    Intex Folienroller

    10 Palmen auf 600m² Strand

  • duckhunter Ich MUSS beim Thema auslitern und Durchflussmesser nachhaken. Der Durchflussmesser IST die einzige Methode den wahren Durchfluss in einem bestehenden Setup zu ermitteln eben weil gerade alle Eigenheiten und Widerstände des Systems wirksam sind und das Ergebnis beeinflussen! (Wenn er korrekt verbaut ist) Das ist doch genau das was man hier erreichen will!? Jedes verändern durch abschrauben von Teilen oder anbringen von extra Schläuchen zum auslitern verfälschen doch das Ergebnis.

    Um das Messen des Systems an sich soll es doch hier gehen oder hab ich in der Vorgeschichte dieses Themas was übersehen?

    Ich würde aber auslitern mehr vertrauen als irgendeinen Pool-Durchflussmesser.


    Oder baust Du dir einen „richtigen“ Durchflussmesser. Kosten > 2000€

    Das würde auch keinen Sinn machen für privaten Bereich.

    Ovalstahlwandpool 7x3,5x1,5
    600er Kessel
    Speck Super Premium 15 + Clever Pool Energy Saver
    PoolLab 1.0
    Dolphi-Ripp 26 qm

    Chloren; Anorganisch nur mit einer Dosierpumpe + Zeitschaltuhr (ohne Messzelle)

  • Ich würde aber auslitern mehr vertrauen als irgendeinen Pool-Durchflussmesser.


    Oder baust Du dir einen „richtigen“ Durchflussmesser. Kosten > 2000€

    Das würde auch keinen Sinn machen für privaten Bereich.

    Ich würde ehr sagen erst wenn man einen "Pool-Durchflussmesser" hat mach das Auslitern Sinn. Denn so kann ich an 2 oder 3 Betriebspunkten prüfen ob Durchflussmesser und ausgeliterte Wassermenge übereinstimmen und so ggf. den Sensor sogar noch etwas nachkalibrieren.

    Styropor 8x4x1,5 Highlevel mit Schwallbecken 2 m3
    Filterpumpe 1,1kW; 24 m3/h bei 8m; FU; Filterkessel 600 mit Sand
    GSA Uwe Triva 225; Pumpe Speck Normblock Multi 125/250; FU-geregelt
    Salzelektrolyse IDEGIS Poolstation Domotic S2 mit Redox und ph-Regelung (24g/h)
    WP HydrpPro Inverter 30kW
    Dieselheizung 32kW
    Pooldeck 4,70m x 9m mit Isolierung und WPC Belag el. Antrieb

    Steuerung WAGO PFC100; HMI KINCO; Visualisierung Symcon

  • Es gibt Ultraschall-Durchflussmesser wie den TUF-2000m, die nicht-invasiv von außen an die Rohrleitung geklemmt werden. Dafür brauchst du nur eine ca. 75cm lange, gerade Strecke (waagrecht oder senkrecht).


    Der TUF muss aber erstmal auf das System eingemessen werden. Daher muss man nach der Montage das System einmal auslittern, ansonsten zeigt das Gerät Fantasiewerte an.

    Intex 549 x 274 x 135

    Ocean PT Delux Skimmer

    Aquaplus 11 mit AquaForte Vario+ @1500 UPM bei 88 Watt

    OKU 400mm Kessel mit SAND

    Astral Mulftiflow ELD mit Muschel

    Intex Chlorinator

    alles auf 50 mm Flexverrohrung


    Apera Instruments ph20 tragbares elektronisches pH-Meter

  • "Fantasiewerte" klingt aber nach einem Fehler. Ohne Vergleichsmessung kann ich natürlich nichts zur Genauigkeit sagen, aber grob sind die Werte plausibel. Das ist zwar kein EUR 2000 Gerät, aber m.M.n. stecken da ein paar Jahre professionelle Entwicklungsarbeit drin. Das ist kein schnellst zusammengeschusterter China-Mist. Bist du sicher, dass du alle Parameter richtig konfiguriert hast, den Abstand richtig eingestellt hast (M25) und die Signalqualität stimmt (M90)?

    PP Pool 8,0 x 3,5 x 1,5 | 2x Slim Skimmer Flat + Boden-/Seitenablauf | 4x ELD (Kombiwalze) + Zirkulationsdüse unter der Treppe | 2x RGB LED UWS | Speck Prime Eco VS | Triton II Neo 610 | Gemke-Messzelle | PH803-W | Dosierung/Überwachung/Steuerung im Eigenbau (ESP32, MQTT, Java, ... , work in progress) | TUF-2000m | Dolphin Poolstyle 50i | PoolLab 1.0

  • Werbung

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!