Werbung

W2839 - Neuer 3 in 1 Wifi ORP, PH und Temperatur Digital Monitor Detector zum Aufbau einer günstigen Dosieranlage

  • Heute ausgewintert. Scheint als wäre meine PH Sonde kaput. Es läuft Flüssigkeit raus. Denke da ist irgendwas gebrochen. Bei Leitungsdruck drückt es Blässchen in der Sonde nach oben und Flüssigkeit oben nähe Kabel raus.

    Wohl mal neue bestellen. Grrr.

    WIP:
    * Paletten ~2m*2m (isoliert)

    * Aqua Vario Plus

    * OKU Bali 500

    * 75kg Filterglass 0,3 - 1,0 mm

    * Flexschlauch 50mm

    * Intex Einhänge Skimmer

    * GeoBubble 400 Folie

    * Plane

    * 2 Steinbach 6m*0.7m


    Steuerung: Home Assistant (Zigbee + Wifi)

    - Temperatur Sensor: 2 Owon - ZB mit ext. Probe (Solar + Pool)
    - PH+ORP Sensor: W2839

    - Pumpe: ZB (Dimmer) 0-10V

    - Bypass: SM24A-SR via ZB 0-10V und SM24A via Relais
    - Überwachung: Reolink 510WA via Motion Zone
    - Überwachung: Aqara Human Presence v2 TBD

  • Das ist ganz was anderes als bei Hans, der den alle paar Minuten vom Netz getrennt und wieder eingeschaltet hat. Das mag keine Elektronik.

    So da greife ich das jetzt noch mal auf und habe mal ein kleines kurzes Video gemacht damit man sieht wovon ich rede.

    Der Shelly hat ja genau 24 Stunden gehalten bei der Nummer, die SEL würde ich jetzt nicht direkt da einstecken wollen in die Redoxsteckdose.

    Ich werde mir das empfohlene Relais holen da dieses wohl sehr taktsicher ist/ sein soll.


    Der Ping im Hintergrund war mein Handy, darauf sendet die Tuya App bei unterschreiten von 700 eine Nachricht, die SEL ist momentan eingesteckt in einen Shelly den ich dann weltweit schalte.

    Bei Nichtbenutzung des Pools passiert eigentlich tagelang gar nichts, geht er auf beziehungsweise wird geschwommen schmeiß ich die SEL sowieso an.


    Das gleiche passiert bei 750, das ist der zu erreichende Zielwert bei mir jetzt momentan mit Chlor 0,75


    So ist die Regelung zwar teilautomatisiert, funktioniert aber absolut reibungslos.


    Da das Ganze dann auch noch mit Alexa funktioniert heißt das Kommando S EL an, SEL aus. So hat man immer einen Überblick weil man ja doch irgendwie täglich draufschaut, ihr kennt das 😉


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    GFK von Wilan, Hayward Powerline PL 81003 mit 7,5m3/h mit 400er Kessel, Glas, FU Vario +, Pollex SEL, 50er Verohrung, Hydro-Pro Wärmepumpe 11,5kW mit Wifi, eigene Messzelle, W2839 mit Shelly ;)

    Edited 3 times, last by hansdell ().

  • Und was ist da jetzt das Problem, verstehe nicht?

    - Power Steel™ Swim Vista Oval 549x274x122 cm.

    - AquaPlus 8 + 400er Kessel.

    - AT2 Frequenzumrichter 0,75KW + Shelly.

    - Schwebekörper DFM.

    - AFM Grad 1 (42 kg)

    - Mini Einbauskimmer.

    - PH803w Dosieranlage.

    - Kampa Schlauchpumpen.

    - Gemke Messzelle.
    - Olympic ELD / Astral Rückspülanschluss.
    - Solarabsorber ala Düse Marke Eigenbau.

    - Pool*ana Solarsteuerung über Belimo Stellmotor.
    - Alles 50er Umbau (FLEX und Rohr).

    - Poollab Wasseranalyse Gerät.

    - Intex Wasserfall zuschaltbar.


    Mein Pool-Bau Threat (Klick)

  • Na, du willst mich doch jetzt zanken oder?😉

    Das hab ich doch schon mehrfach erklärt hier wenn jetzt in der Steckdose Redox (das ist die rechte Steckdose 🤓links ist PH, rechts Redox 🤓 ) eine Shelly Plug S Steckdose einstecke dann ist die abends explodiert durch den Takt An Aus, An Aus....

    Stecke ich die SEL direkt ein dann wäre diese fritte bevor der Tag zu Ende ist.

    Ihr mit euren Peristaltikpumpen hab das Problem ja nicht. Die scheinen das ja abzukönnen....

    GFK von Wilan, Hayward Powerline PL 81003 mit 7,5m3/h mit 400er Kessel, Glas, FU Vario +, Pollex SEL, 50er Verohrung, Hydro-Pro Wärmepumpe 11,5kW mit Wifi, eigene Messzelle, W2839 mit Shelly ;)

  • Und was ist da jetzt das Problem, verstehe nicht

    Kein Problem, es läuft halt nur nicht autark.

    Ziel war das es vollautomatisch läuft.

    Ohne Umbau auf grt8 s1 oder vergleichbar so out of the Box für SEL nicht zu empfehlen

    GFK von Wilan, Hayward Powerline PL 81003 mit 7,5m3/h mit 400er Kessel, Glas, FU Vario +, Pollex SEL, 50er Verohrung, Hydro-Pro Wärmepumpe 11,5kW mit Wifi, eigene Messzelle, W2839 mit Shelly ;)

  • Ich verstehe nicht, warum du die Spannungsversorgung des nachgeschalteten Relais nicht unabhängig vom Schalttrigger des Relais machst! Auch bei dem GTR bin ich mir recht sicher, das die von dir genannte Zyklenzahl auf SCHALTZYKLEN bezieht und nicht auf EINSCHALTzyklen.


    Am Aufwand kann es nicht liegen, der ist annähernd identisch.

    Intex Rectangular Ultra Frame pool 5,67x2,47x1,32...oder so


    Teilversenkt, komplett eingefasst mit Umlauf und Liegefläche


    B.Kern Waterstar 60 @ AT2 FU

    500er Bali (Sand)

    Intex Chlorinator (4g- Version)

    ~22qm Solarabsorber

    2x MiniSkimmer

    2ELD


    2 1Palme :(


    Aufgebaut seit 2015

  • Richtig. Es müssen nicht 10h sein, nur länger als Spannung anliegt. Ist er im Sleepmodus wenn der Saft abgedreht wird geht er auch wieder in diesen und muss manuell gestartet werden.

    funktoniert dann die umpolung nicht mehr ? Meine sowas mal gelesen zu haben. Sprich die Selbstreinigung. Oder Stellst die dann auf minnimum

  • Der Kram gehört eh aus. Genau das ist es, was bei den Intex die Elektroden und die Elektronik tötet.

    Aber wenn du, statt alle x Wochen die Elektrode zu entkalken, lieber jedes Jahr für 130€ eine neue Elektrode kaufen willst, dreh die Umpolung auf Minimum. Ob es dann funktioniert weiß ich nicht.

    Intex Rectangular Ultra Frame pool 5,67x2,47x1,32...oder so


    Teilversenkt, komplett eingefasst mit Umlauf und Liegefläche


    B.Kern Waterstar 60 @ AT2 FU

    500er Bali (Sand)

    Intex Chlorinator (4g- Version)

    ~22qm Solarabsorber

    2x MiniSkimmer

    2ELD


    2 1Palme :(


    Aufgebaut seit 2015

  • Wie lange dauert es bei euch bis der Redox Wert stabil ist nachdem das Mopped startet? Ich habe meistens erst nach etwas über einer Stunde einen stabilen Wert. Danach aber absolut stabil und schwankt nur alle paar Minuten.


    Durchströme ich die Messzelle evtl zu schnell oder zu langsam? Sind ca 70l/h

    Styroporpool: 6.05x3.3x1.5 | Bilboa 600mm | Speck Badu Eco Touch Pro 2 | 2x Breitmaulskimmer | 4x ELD Kombiwalze | 63mm Verrohrung | Brilix Elegance 90 GSA | 400um Bubble

    ToDo: Violet Poolsteuerung + LM2-40 SEL | versenkbare Rolladenabdeckung | OKU Solarabsorber

  • Ich durchströme mit 2,5 l/min, quasi doppelt so viel.

    Ich habe jetzt für dich einmal das Moped ausgemacht und nach 5 Minuten wieder angemacht und der Wert ist nach 2 Minuten da. Vielleicht sind 5 Minuten aber auch zu wenig da ich mein Moped immer anlasse


    In der Anfangsphase waren es 20 Minuten

    GFK von Wilan, Hayward Powerline PL 81003 mit 7,5m3/h mit 400er Kessel, Glas, FU Vario +, Pollex SEL, 50er Verohrung, Hydro-Pro Wärmepumpe 11,5kW mit Wifi, eigene Messzelle, W2839 mit Shelly ;)

  • Dann erhöhe ich mal und schaue was passiert danke dir!

    Styroporpool: 6.05x3.3x1.5 | Bilboa 600mm | Speck Badu Eco Touch Pro 2 | 2x Breitmaulskimmer | 4x ELD Kombiwalze | 63mm Verrohrung | Brilix Elegance 90 GSA | 400um Bubble

    ToDo: Violet Poolsteuerung + LM2-40 SEL | versenkbare Rolladenabdeckung | OKU Solarabsorber

  • Na, du willst mich doch jetzt zanken oder?😉

    Das hab ich doch schon mehrfach erklärt hier wenn jetzt in der Steckdose Redox (das ist die rechte Steckdose 🤓links ist PH, rechts Redox 🤓 ) eine Shelly Plug S Steckdose einstecke dann ist die abends explodiert durch den Takt An Aus, An Aus....

    Stecke ich die SEL direkt ein dann wäre diese fritte bevor der Tag zu Ende ist.

    Ihr mit euren Peristaltikpumpen hab das Problem ja nicht. Die scheinen das ja abzukönnen....

    Mit einer Shelly plug S wird das nicht funktionieren. Kannst du nicht eine Shelly 1 dazwischen schalten ? Ich hab das so gemacht. Kann heute Abend gerne mal ein Foto machen. Im "Sw" Eingang müsste der Neutralleiter von der Steckdose dann kommen. Dann schaltest du ganz einfach deine SEL. Der Shelly läuft die ganze Zeit und wird nicht ausgeschaltet.

  • liberado ja danke, schick mal rüber da ich irgendwo aufgegeben habe. Aber greife gerne noch mal neu an. Danke

    GFK von Wilan, Hayward Powerline PL 81003 mit 7,5m3/h mit 400er Kessel, Glas, FU Vario +, Pollex SEL, 50er Verohrung, Hydro-Pro Wärmepumpe 11,5kW mit Wifi, eigene Messzelle, W2839 mit Shelly ;)

  • Das ist Recht genau was ich schon die ganze Zeit schreibe :)


    Aber Vorsicht mit N auf den SW-Eingang! Da muss das gleiche Potential drauf wie auf dem daneben liegenden Kontakt, sonst grillst du den Shelly schon beim ersten schalten.

    Intex Rectangular Ultra Frame pool 5,67x2,47x1,32...oder so


    Teilversenkt, komplett eingefasst mit Umlauf und Liegefläche


    B.Kern Waterstar 60 @ AT2 FU

    500er Bali (Sand)

    Intex Chlorinator (4g- Version)

    ~22qm Solarabsorber

    2x MiniSkimmer

    2ELD


    2 1Palme :(


    Aufgebaut seit 2015

  • Smilie er hat lachend Zähne zeigen .

    zeig uns Pics

    GFK von Wilan, Hayward Powerline PL 81003 mit 7,5m3/h mit 400er Kessel, Glas, FU Vario +, Pollex SEL, 50er Verohrung, Hydro-Pro Wärmepumpe 11,5kW mit Wifi, eigene Messzelle, W2839 mit Shelly ;)

  • Ich darf hier keine Bilder der Shelly Anleitung Posten.

    Intex Rectangular Ultra Frame pool 5,67x2,47x1,32...oder so


    Teilversenkt, komplett eingefasst mit Umlauf und Liegefläche


    B.Kern Waterstar 60 @ AT2 FU

    500er Bali (Sand)

    Intex Chlorinator (4g- Version)

    ~22qm Solarabsorber

    2x MiniSkimmer

    2ELD


    2 1Palme :(


    Aufgebaut seit 2015

  • Gerne per PN 😉😀

    GFK von Wilan, Hayward Powerline PL 81003 mit 7,5m3/h mit 400er Kessel, Glas, FU Vario +, Pollex SEL, 50er Verohrung, Hydro-Pro Wärmepumpe 11,5kW mit Wifi, eigene Messzelle, W2839 mit Shelly ;)

  • Das ist Recht genau was ich schon die ganze Zeit schreibe :)


    Aber Vorsicht mit N auf den SW-Eingang! Da muss das gleiche Potential drauf wie auf dem daneben liegenden Kontakt, sonst grillst du den Shelly schon beim ersten schalten.

    Ah danke für den Hinweis. Sorry mein Fehler. Natürlich meinte ich die Phase und nicht den Neutralleiter. Ich mach später Fotos

  • Ich wollt jetzt grad für das Foto noch etwas schöner verkabeln und hab mir meine Feinsicherung gegrillt :D

    Also Lektion des Tages. Zeit lassen und mitdenken bei der Verkabelung


    IMG_4458.jpg


    Also, wie geschrieben nehme ich einfach "L" von der Steckdose mittels einem Kaltgerätestecker und gehe aus "SW" vom Shelly. Der Shelly an sich hat Dauerstrom "L" und "N"

    an "O" hängt "L" von der Pumpe. I ist Dauer "L" .

    Klar oder :) ?

  • Für meinen Gartenteich habe ich auch eine Ozonanlage gebaut und habe den alten PH803 ohne WLAN zum Steuern eingebaut. Der hat das gleiche Problem, dass er beim Erreichen des Redoxpotenzial sich immer ein- und ausschaltet. Am Nachmittag habe ich mir eine Ausschaltverzögerung gebaut, siehe Foto.

    Morgen werde ich das Relais aus dem Controller ausbauen und eine Verbindung über einen Optokoppler auf die Ausschaltverzögerung herstellen. Diese bleibt eingeschaltet, bis innerhalb von 28 sec kein Einschaltimpuls mehr kommt. Funktioniert besser als jede Shelly. :)

    Ausschaltverzögerung.jpg

    Baden wie im Bergsee, so sauber, aber nicht so kalt.

    3-Personen-Whirlpool, 210 × 160 cm, 40 Düsen, 950 l Inhalt, 4 Pumpen 1X 2,2 KW, 1X 735 W, 1X140 W 1X 40 W.

    Desinfektion: Ozongenerator 7 gr./h, Airbrush-Kompressor, Silicagel zur Lufttrocknung, Ozon wird mit statischen Mischer mit dem Wasser vermischt.

    Heizung: Propangas-Durchlauferhitzer

    Steuerung: PH803W PH & ORP Controller, 2-Kanal-Zeitschaltuhr, 2-Kanal-Thermostat.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!