Aktiv überwintern.....Fragen wegen Steuerung etc.

  • Hallo,


    ich habe zwar gesucht aber nicht alles gefunden.


    Wir haben einen Salzwasserpool (8x4x1,5 Meter+Römertreppe), überdacht mit einer Schiebehalle, Sugar Valley Steuerung, Wärmepumpe.....


    Wir wollen aktiv überwintern und bereiten dazu folgendes vor:

    - Wasser mit Silofolie abdecken

    - kein Wasser ablassen

    - Smarthome Steckdose mit Temperaturschalter um die Pumpe bei Frostgefahr bzw. über die Einstellparameter laufen zu lassen. Smarthome deswegen da ich mit dem Handy zur Sicherheit drauf zugreifen kann.

    - über einen Frequenzumrichter die Pumpendrehzahl runterregeln auf z.B. 1500 Umdrehungen....also ganz schwach laufen lassen

    - Bodenablauf ca. 40% geöffnet

    - Skimmer 100% geöffnet

    - Wärmepumpe und SFA im Kreislauf lassen und nicht entleeren

    - Sugar Valley Steuerung ausschalten

    - Redox- und PH-Sonde im Kreislauf lassen

    - Salzelektrolysezelle im Kreislauf lassen


    Ich bin mir halt mit den Meßsonden, Wärmepumpe und Salzelektrolysezelle unsicher :/ .....

    Viele Grüße

    Martin


    Styroporbecken P40 (8 x 4 x 1,5) mit Römertreppe, 0,8er Foliensack Sand

    Hayward Salz-Elektrolyse Aquarite Plus 16g mit PH und Redox sowie Steuerung der Wärmepumpe und LED

    Wärmepumpe Poolstyle 3 Step Inverter 12,5KW

    Hayward Powerline Sandfilteranlage 500 mit Hayward Pumpe 8m³/h

    2x LED Kombischeinwerfer RGB/weiß PAR56

    Albixon Klasik C (10,6 x 5,01) Poolüberdachung mit Schienenverlängerung

    Poolroboter Dolphin E20

    PoolLap 1.0


    Salzgehalt Pool: 4,2 g/l

  • Moin,


    wir haben seit August 2021 auch einen Salzwasserpool von der Firma DesJoyaux und hatten im letzten jahr unsere erste Ueberwinterung.

    Haben auch die Salzanlage und Sonden im Kreislauf gelassen, aber: Salzwasserelektrolyse muss zwingend bei Temperaturen unter ~14 Grad abgeschaltet werden, da die leitfaehigkeit vom Wasser dann deutlich abnimmt.

    Ansonsten hatten wir die Waermepumpe - also den kreislauf - abgeknapst undnur noch die Filteranlage laufen lassen. WP braucht ja keiner im Winter bzw. kann diese dann auch einfrieren bzw. funzt die so oder so auch bei Temp. unter ~8 Grad nicht mehr wirklich gut.


    Wir hatten unsere Messsonden auch alle drin gehabt soweit ich mich erinnere bzw. hatte der Kollege vom Poolbauer die nicht ausgebaut. Sie wurden lediglich abgeschaltet, also waren nicht im Betrieb. Ansonsten lief die Filteranlage entprechend Wassertemperatur/2 an Stunden. Chlorung wurde mit Chlortabletten gemacht. Hat alles super funktioniert, mussten nur ab und an mal den Filtersack reinigen bzw. Blaetter ausm Pool fischen (wir haben aber auch eine Rolladenabdeckung). Aber die ist auch nicht 100% zu/dicht.


    Ergo:


    * Elektrolyse unter 14 Grad aus machen

    * WP wuerde ich auch abknapsen

    * Sonden koennen meiner Ansicht nach dran bleiben, sollten aber aus sein bzw. braucht man die eh nicht


    Oder hat jemand da andere erfahrungen?


    P.S. Ein Ueberwinterungsmittel braucht man ja nicht zwangsweise, oder? Baden wollen wir eh nicht drin und die Frage ist eh, wozu das dient wenn die Filterpumpe eh jeden Tag laeuft bzw. auch CHlor drin ist...!?

  • Dankeschön.....


    dann werde ich Überlegen den Kreislauf der Wärmepumpe zu schließen und diese dann zu "entwässern".

    Dachte diese aktiv im Kreislauf zu lassen (ausgeschaltet). Über den "Frostwächter" wird die Pumpe ja eingeschaltet und das Wasser bleibt ja in Bewegung. Aber sicher ist sicher

    Viele Grüße

    Martin


    Styroporbecken P40 (8 x 4 x 1,5) mit Römertreppe, 0,8er Foliensack Sand

    Hayward Salz-Elektrolyse Aquarite Plus 16g mit PH und Redox sowie Steuerung der Wärmepumpe und LED

    Wärmepumpe Poolstyle 3 Step Inverter 12,5KW

    Hayward Powerline Sandfilteranlage 500 mit Hayward Pumpe 8m³/h

    2x LED Kombischeinwerfer RGB/weiß PAR56

    Albixon Klasik C (10,6 x 5,01) Poolüberdachung mit Schienenverlängerung

    Poolroboter Dolphin E20

    PoolLap 1.0


    Salzgehalt Pool: 4,2 g/l

  • Aber wozu die WP "einschalten" lassen, wenn der Frostwächter anspringt? Macht meiner Meinung nach nur Sinn, wenn man natürlich auch über die kalte Jahreszeit heizen bzw. baden will. Ansonsten eben aus machen und vom Stromkreis trennen und - so machen wir das in unserem Fall mit der WP von Zodiac, welches eine Vertical ausgerichtete WP ist - mit dem cover abdecken und gut is.


    Man darf ja ohnehin seinen Pool - zumindest offiziell - seit September nicht mehr mit Strom ausm öffentlichen Netz heizen. Oder habt ihr schon PV und badet auch im Herbst/Win ter ;)

  • ja, ich weiß.....der Pool wird wohl Ende nächster Woche eingewintert. Dann ist Schluß für dieses Jahr. PV haben wir nicht ;)....aber meine Frau soll vom Arzt aus viel schwimmen.


    Die Wärmepumpe bei uns wird über die Steuerung ein und aus geschaltet. Die Steuerung schaltet das Relais für die Wärmepumpe nur dann wenn eine bestimmte eingestellte Wassertemperatur unterschritten wird. Wenn die Steuerung im Winterbetrieb aus ist dann ist die WP automatisch auch aus. Das Wasser würde aber wenn ich den Kreislauf durch die WP offen lasse weiter im "Winterbetrieb" bei Frostgefahr durchlaufen bzw. in Bewegung bleiben.

    Viele Grüße

    Martin


    Styroporbecken P40 (8 x 4 x 1,5) mit Römertreppe, 0,8er Foliensack Sand

    Hayward Salz-Elektrolyse Aquarite Plus 16g mit PH und Redox sowie Steuerung der Wärmepumpe und LED

    Wärmepumpe Poolstyle 3 Step Inverter 12,5KW

    Hayward Powerline Sandfilteranlage 500 mit Hayward Pumpe 8m³/h

    2x LED Kombischeinwerfer RGB/weiß PAR56

    Albixon Klasik C (10,6 x 5,01) Poolüberdachung mit Schienenverlängerung

    Poolroboter Dolphin E20

    PoolLap 1.0


    Salzgehalt Pool: 4,2 g/l

  • Mal ne doofe Frage an die "aktiv Überwinterer":


    Machen dann zusätzliche Eisdruckpolster trotzdem Sinn?

    Ich hatte mit vor paar Wochen welche bestellt, überlege nun aber aktiv zu überwintern (SFA mit FU,Rollabdeckung)

  • Nein macht keinen Sinn, was sollen die bewirken? wir halten doch das Wasser, durch Bewegung, Eisfrei. Bei nicht gefrorenen Wasser werden Druckpolster nicht benötigt.

  • ich messe die aktuelle Außentemperatur und habe das so eingestellt, dass bei weniger als 3 Grad die Pumpe eingeschaltet wird. Diese läuft dann so lange bis die 3 Grad überschritten wird.

    Die Pumpe steuer ich über einen Frequenzumrichter so das diese ganz schwach läuft.


    Ich werde mich da woh noch etwas rantasten.....mal schauen.

    Viele Grüße

    Martin


    Styroporbecken P40 (8 x 4 x 1,5) mit Römertreppe, 0,8er Foliensack Sand

    Hayward Salz-Elektrolyse Aquarite Plus 16g mit PH und Redox sowie Steuerung der Wärmepumpe und LED

    Wärmepumpe Poolstyle 3 Step Inverter 12,5KW

    Hayward Powerline Sandfilteranlage 500 mit Hayward Pumpe 8m³/h

    2x LED Kombischeinwerfer RGB/weiß PAR56

    Albixon Klasik C (10,6 x 5,01) Poolüberdachung mit Schienenverlängerung

    Poolroboter Dolphin E20

    PoolLap 1.0


    Salzgehalt Pool: 4,2 g/l

  • Wenn du eine Sugar Valley Steuerung hast gibt es auch einen Frostschutz im Programm Smart. Schaltet die Pumpe unter 2°C automatisch an.

    Wir wollen dieses Jahr auch aktiv überwintern.

    Pool: GFK Pool Nova Detente 7 (7m x 3,68m x 1,58m), Umrandung Titania Randplatten und Estrella silber, 3 ELD und 1 Breitmaul-Skimmer

    Beleuchtung: 30W Farb-LED

    Solarfolie: 400µm Zelsius

    SFA: Astral Cantabric 500, Speck Top SII/12

    FU: Vario+ Frequenzumrichter per Digital I/O an der Oxilife


    Steuerung: Sugar Valley Oxilife OX2 Premium Neu: autom Dosierung von Flüssigchlor als Backup

    Homeautomation: KNX & Homekit (Oxilife -> Modbus -> KNX -> Homekit)


    Messung: PoolLab Photometer 1.0

    Poolroboter: BWT D200

  • echt??? da muss ich gleich mal nachschauen.

    Aber.......die Steuerung misst doch nur die Wassertemperatur? Der Sensor ist im Wasserkreislauf "im Technikhaus". Da könnten goße Unterschiede nach draußen am Pool/Skimmer sein.

    Der Temperatursensor hat am Anfang meiner Meinung nach nicht genau gemessen. Hatte zig mal neu kalibriert....mitlerweile ist das vertrauen gößer geworden ;-). Hatte mich da zu Anfang mehr auf die Messung mit dem Thermometer bzw. die Anzeige der WP verlassen.

    Viele Grüße

    Martin


    Styroporbecken P40 (8 x 4 x 1,5) mit Römertreppe, 0,8er Foliensack Sand

    Hayward Salz-Elektrolyse Aquarite Plus 16g mit PH und Redox sowie Steuerung der Wärmepumpe und LED

    Wärmepumpe Poolstyle 3 Step Inverter 12,5KW

    Hayward Powerline Sandfilteranlage 500 mit Hayward Pumpe 8m³/h

    2x LED Kombischeinwerfer RGB/weiß PAR56

    Albixon Klasik C (10,6 x 5,01) Poolüberdachung mit Schienenverlängerung

    Poolroboter Dolphin E20

    PoolLap 1.0


    Salzgehalt Pool: 4,2 g/l

  • habe mich mal reingelesen. Hört sich alles gut an. Werde das dann auch über die Steuerung und Wassertemperatur machen.

    Zur Sicherheit die Lufttemperatur noch erfassen zur reinen Info und Vorsichtsmaßnahme.

    Viele Grüße

    Martin


    Styroporbecken P40 (8 x 4 x 1,5) mit Römertreppe, 0,8er Foliensack Sand

    Hayward Salz-Elektrolyse Aquarite Plus 16g mit PH und Redox sowie Steuerung der Wärmepumpe und LED

    Wärmepumpe Poolstyle 3 Step Inverter 12,5KW

    Hayward Powerline Sandfilteranlage 500 mit Hayward Pumpe 8m³/h

    2x LED Kombischeinwerfer RGB/weiß PAR56

    Albixon Klasik C (10,6 x 5,01) Poolüberdachung mit Schienenverlängerung

    Poolroboter Dolphin E20

    PoolLap 1.0


    Salzgehalt Pool: 4,2 g/l

  • Ich bin mir aktuell noch etwas unsicher ob ich die Zelle eingebaut lasse oder nicht. Da an dieser ja der Durchflussmesser hängt. Sonden werden eingelagert, sowie die PH Pumpe.

    Pool: GFK Pool Nova Detente 7 (7m x 3,68m x 1,58m), Umrandung Titania Randplatten und Estrella silber, 3 ELD und 1 Breitmaul-Skimmer

    Beleuchtung: 30W Farb-LED

    Solarfolie: 400µm Zelsius

    SFA: Astral Cantabric 500, Speck Top SII/12

    FU: Vario+ Frequenzumrichter per Digital I/O an der Oxilife


    Steuerung: Sugar Valley Oxilife OX2 Premium Neu: autom Dosierung von Flüssigchlor als Backup

    Homeautomation: KNX & Homekit (Oxilife -> Modbus -> KNX -> Homekit)


    Messung: PoolLab Photometer 1.0

    Poolroboter: BWT D200

  • Nachfrage zu den Messsonden: Sollte man die zwingend einlagern oder schadet es nicht, wenn diese eingebaut bleiben? Ich meine mich zu erinnern, dass unsere im letzten Jahr auch nicht ausgebaut wurden...wurde damals vom Poolbauer-Techniker gemacht (die Einwinterung).

  • also....ich habe die Messsonden eingelagert. Auch die Zelle da ich das ganze im Winter jetzt doch nicht über die Hayward Salz-Elektrolyse Aquarite Plus steuern werde. Das geht mit der Steuerung nur über die Wassertemperatur. Die wird bei mir im Technikhaus hinter der Pumpe gemessen. Der Temperaturunterschied vom Pool/Skimmer zum Sensor im Technikhaus (steht frei neben dem Pool) bei kalten Temperaturen war mir doch etwas zu unsicher.

    Ich habe nun eine Thermostatsteckdose die bei 2-3 Grad Außentemperatur die Pumpe anschaltet. Die läuft über einen Frequenzumrichte dann auf ca. 1900 Umdr. und verbraucht dann ca. 185 Watt. Pumpe läuft dann so lange bis die eingestellte Temperatur erreicht bzw. überschritten wird.

    Viele Grüße

    Martin


    Styroporbecken P40 (8 x 4 x 1,5) mit Römertreppe, 0,8er Foliensack Sand

    Hayward Salz-Elektrolyse Aquarite Plus 16g mit PH und Redox sowie Steuerung der Wärmepumpe und LED

    Wärmepumpe Poolstyle 3 Step Inverter 12,5KW

    Hayward Powerline Sandfilteranlage 500 mit Hayward Pumpe 8m³/h

    2x LED Kombischeinwerfer RGB/weiß PAR56

    Albixon Klasik C (10,6 x 5,01) Poolüberdachung mit Schienenverlängerung

    Poolroboter Dolphin E20

    PoolLap 1.0


    Salzgehalt Pool: 4,2 g/l

  • Okay, werde ich noch mal überlegen. Grundsätzlich geht es mir dabei eigentlich nur um den etwaigen Verschleiß der Sonden. Wir haben einen Technikschacht und der ist isoliert, wird also da nicht wirklich kalt drin.

    SEL etc. ist im Schuppen, SEL wird natürlich demnächst aus gemacht, Wasser ja zu kalt. Und dann ne Chlortablette in Skimmer und Pumpe dann paar Stunden tagsüber7nachts laufen lassen.

    Meinst du, sowohl die pH Sonde als auch die Redox nehmen einem das nicht krumm wenn sie eben nicht ausgebaut werden? Dürfte ja im Grunde nicht viel mit passieren...

  • wichtig ist das die nicht trocken im Kreislauf sind.

    Da ich den Kreislauf wo die Messsonden drin sind für den Winter abgesperrt und das Wasser raus gelassen habe, habe ich die Messonden dann halt ausgebaut und in der speziellen Flüssigkeit im Keller eingelagert.

    Dabei direkt auch den Kreislauf der Zelle trocken gelegt und ausgebaut. Wäre aber nicht nötig gewesen. Das gleiche natürlich für die Wärmepumpe. Der Kreislauf ist auch trocken. Das gleich auch mit der Pumpe für PH Minus da unser Technikhaus nicht isoliert ist und ich Angst habe das da bei Minustemperaturen etwas einfriert.

    Praktisch ist jetzt nur noch die Pumpe mit Sandfilter im Betrieb wenn die Außentemperatur unter 3 Grad gehen sollte. Ansonsten ruht hier alles.

    Die Wasserwerte was PH und Chlor angeht natürlich eingestellt. Silofolie drüber (nicht unbedingt notwendig) obwohl wir eine Schiebehalle haben.

    Viele Grüße

    Martin


    Styroporbecken P40 (8 x 4 x 1,5) mit Römertreppe, 0,8er Foliensack Sand

    Hayward Salz-Elektrolyse Aquarite Plus 16g mit PH und Redox sowie Steuerung der Wärmepumpe und LED

    Wärmepumpe Poolstyle 3 Step Inverter 12,5KW

    Hayward Powerline Sandfilteranlage 500 mit Hayward Pumpe 8m³/h

    2x LED Kombischeinwerfer RGB/weiß PAR56

    Albixon Klasik C (10,6 x 5,01) Poolüberdachung mit Schienenverlängerung

    Poolroboter Dolphin E20

    PoolLap 1.0


    Salzgehalt Pool: 4,2 g/l

  • Mal eine verständnisfrage. Wenn man und Frau 😉😉 den Pool im Winter nicht nutzt auch nicht als tauchbecken für die Sauna, worin liegt dann der Vorteil im aktiven Überwintern.. 🤷🏻‍♂️

    Gut schwimm
    Luckypool. beide Daumen hoch


    GFK Pool der Fa. Riviera 4 x 7 m
    elektrischer Rollladen
    Poolhalle der Fa. Obru 6 x 9 m Höhe 2,30
    Gegenstromanlage
    Sandfilter
    Solarabsorber ca. 20 qm

    Photovoltaik 9,3 kWp

  • nun ja....du hast die Arbeit jetzt nicht mit alles Leer machen (Leitungen, Pumpe ausbauen, Sandfilter etc.) und im Frühjahr natürlich dann auch weniger Arbeit. Auch im Hinblick vom Wasserverbrauch.

    Ich schraube im Frühjahr die Zelle und die Messonden wieder rein, öffne die Kreisläufe für Messsonden, Zelle und WP, schalte die Steuerung ein, kalibriere die Sonden und los geht es :)

    Viele Grüße

    Martin


    Styroporbecken P40 (8 x 4 x 1,5) mit Römertreppe, 0,8er Foliensack Sand

    Hayward Salz-Elektrolyse Aquarite Plus 16g mit PH und Redox sowie Steuerung der Wärmepumpe und LED

    Wärmepumpe Poolstyle 3 Step Inverter 12,5KW

    Hayward Powerline Sandfilteranlage 500 mit Hayward Pumpe 8m³/h

    2x LED Kombischeinwerfer RGB/weiß PAR56

    Albixon Klasik C (10,6 x 5,01) Poolüberdachung mit Schienenverlängerung

    Poolroboter Dolphin E20

    PoolLap 1.0


    Salzgehalt Pool: 4,2 g/l

  • Hallo zusammen, ich hab mal ne Frage zur Einlagerung der Dosieranlage:

    Bei den Schläuchen zur nachfüllung ist ja kein KH dran. Muss ich dann da den Schlauch drin lassen über den Winter? Oder gibt’s da spezielle Verschraubungen?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!