Wer hat schon mal Filterbälle gewaschen?

  • Hallo!

    Überwinterung am Start, viele neue Sachen zu entdecken.

    Wir haben die Filteranlage mit Filterbällen, ungefähr 5 Säcke.

    Da die Dinger ja nicht billig sind, aber anscheinend waschbar, wollte ich mal fragen, ob da wer schon Erfahrung mit gemacht hat🧐🍻


    Für Tipps wie immer dankbar😃😃😃🍻

    GFK Pool 3,2m x 7m x1,55m

    Salzanlage Zodiac eXO IQ 10 mit Dual Link ( mit ph–Regulierung)

    Umwälzpumpe: Brilix FXP550, einstufig, Q max 15,7m3/h

    Sandfilteranlage: Brilix FSP 500 Q max 12m3/h

    Wasseranalyse: Poollab 1.0

    Wasserreinugung: Poolblaster Max

    Überdachung:“Real“ 10 mm Hohlkammer Polycarbonat

    Ca. 39 dH°

    Poolumrandung: in Planung

  • Waschmaschine in einen Wäschesack, bei 40°C ohne Weichspüler.

    Habe Filterballs hinter mir und bin zurück zum Sand, ist einfacher und entspannter.


    Gruß duckhunter 🖖🏻

    Pool: Intex Ultra Frame XTR - 549x274x132cm mit 17m³

    Kessel: 500er OKU Bali, 75kg 0,4-0,8 Sand

    Pumpe: Aqua Plus 11

    Laufzeit: 8-22 Uhr

    FU: Aqua Forte Vario +

    Regelung: pH 803W (W2839 in reserve)

    SEL: Intex 26670 12g/h

    pH-Pumpe: Kampa rot

    Heizung: Solarabsorber Arebos ca. 13m² + Belimo Stellmotor + DC-20+ Regelung

    Mini-Skimmer

    50er Verrohrung

    Messgerät: PoolLab 1.0

    Reinigung: Battery Basic & Poolwonder V2

    Chemie: Flüssigchlor, pH- Flüssig

    Arebos 400µm Folie

    Intex Folienroller

    10 Palmen auf 600m² Strand

  • Mit Waschmittel? 🙈🤷‍♂️

    GFK Pool 3,2m x 7m x1,55m

    Salzanlage Zodiac eXO IQ 10 mit Dual Link ( mit ph–Regulierung)

    Umwälzpumpe: Brilix FXP550, einstufig, Q max 15,7m3/h

    Sandfilteranlage: Brilix FSP 500 Q max 12m3/h

    Wasseranalyse: Poollab 1.0

    Wasserreinugung: Poolblaster Max

    Überdachung:“Real“ 10 mm Hohlkammer Polycarbonat

    Ca. 39 dH°

    Poolumrandung: in Planung

  • Ja, nur mit 40°C warmen Wasser wirst du die bioschlotze da nicht raus bekommen.

    Ich hatte die auch Mal mit 60°C gewaschen, sahen dann aber nicht mehr gut aus....wobei die nach der Saison eh in die Tonne gewandert sind.


    Gruß duckhunter 🖖🏻

    Pool: Intex Ultra Frame XTR - 549x274x132cm mit 17m³

    Kessel: 500er OKU Bali, 75kg 0,4-0,8 Sand

    Pumpe: Aqua Plus 11

    Laufzeit: 8-22 Uhr

    FU: Aqua Forte Vario +

    Regelung: pH 803W (W2839 in reserve)

    SEL: Intex 26670 12g/h

    pH-Pumpe: Kampa rot

    Heizung: Solarabsorber Arebos ca. 13m² + Belimo Stellmotor + DC-20+ Regelung

    Mini-Skimmer

    50er Verrohrung

    Messgerät: PoolLab 1.0

    Reinigung: Battery Basic & Poolwonder V2

    Chemie: Flüssigchlor, pH- Flüssig

    Arebos 400µm Folie

    Intex Folienroller

    10 Palmen auf 600m² Strand

  • Warum bist du wieder zu Sand?

    GFK Pool 3,2m x 7m x1,55m

    Salzanlage Zodiac eXO IQ 10 mit Dual Link ( mit ph–Regulierung)

    Umwälzpumpe: Brilix FXP550, einstufig, Q max 15,7m3/h

    Sandfilteranlage: Brilix FSP 500 Q max 12m3/h

    Wasseranalyse: Poollab 1.0

    Wasserreinugung: Poolblaster Max

    Überdachung:“Real“ 10 mm Hohlkammer Polycarbonat

    Ca. 39 dH°

    Poolumrandung: in Planung

  • Weil die Filterballs in meinen Augen keinen Vorteil bieten. Sie sind teuer, man kann sie nicht rückgespülen, dadurch wird schnell ein nötiger Teilwassertausch vergessen, alle 2 bis 3 Wochen in die Waschmaschine, oder entsprechende Vorräte an Ersatzbällen, und jedes Mal das Multiventil demontieren (ist auch nicht gut auf Dauer), in den Bällen bildet sich schnell ein unschöner Biofilm.

    Sand hingegen ist günstig, wird nach Bedarf rückgespült, im Winter wird das Wasser abgelassen und im Frühjahr wieder in Betrieb genommen, einfacher geht es nicht. Ok, Sand aka Glas ist schwerer, aber so oft schleppe ich das ja nicht durch die Gegend. Es gibt Forumsmitglieder die haben den Sand teilweise schon 10 Jahre im Kessel, meiner geht auch noch in die dritte Saison.


    Gruß duckhunter 🖖🏻

    Pool: Intex Ultra Frame XTR - 549x274x132cm mit 17m³

    Kessel: 500er OKU Bali, 75kg 0,4-0,8 Sand

    Pumpe: Aqua Plus 11

    Laufzeit: 8-22 Uhr

    FU: Aqua Forte Vario +

    Regelung: pH 803W (W2839 in reserve)

    SEL: Intex 26670 12g/h

    pH-Pumpe: Kampa rot

    Heizung: Solarabsorber Arebos ca. 13m² + Belimo Stellmotor + DC-20+ Regelung

    Mini-Skimmer

    50er Verrohrung

    Messgerät: PoolLab 1.0

    Reinigung: Battery Basic & Poolwonder V2

    Chemie: Flüssigchlor, pH- Flüssig

    Arebos 400µm Folie

    Intex Folienroller

    10 Palmen auf 600m² Strand

  • Ok👍

    Kann deine Erfahrung nicht so teilen. Habe meine Filterbälle jetzt die zweite Saison drinnen und eigentlich keine Probleme. Hab sie auch noch , bis jetzt, nie in die Waschmaschine geben müssen. Wasser passt soweit auch bei mir🤷‍♂️

    Rückspühlen soll man wohl auch gar nicht und kein Flockungsmittel verwenden.

    Bin bis jetzt mit den Teilen zufrieden, hab so gesehen aber auch keine Vergleichsmöglichkeiten.

    Was ich nicht so ganz verstehe ist, dass auf der Packung steht, ph–wert bis 6,8 möglich. Was für einen Vorteil sollte mir das bringen?

    GFK Pool 3,2m x 7m x1,55m

    Salzanlage Zodiac eXO IQ 10 mit Dual Link ( mit ph–Regulierung)

    Umwälzpumpe: Brilix FXP550, einstufig, Q max 15,7m3/h

    Sandfilteranlage: Brilix FSP 500 Q max 12m3/h

    Wasseranalyse: Poollab 1.0

    Wasserreinugung: Poolblaster Max

    Überdachung:“Real“ 10 mm Hohlkammer Polycarbonat

    Ca. 39 dH°

    Poolumrandung: in Planung

  • Wenn du die noch nie gewaschen hast, wie hast du die denn sonst vom Dreck befreit? Und wie oft hast du die entnommen?

    Spätestens wenn bei mir 3 Kinder (von ihren Müttern frisch einbalsamiert) im Pool waren, sind meine Filterballs verklebt und mussten in die Waschmaschine.


    Je niedriger der pH Wert ist, umso besser wirkt Chlor. Aber unter 6,8 kann das Poolwasser die Augen reizen.

    Wie gesagt, Filterballs sind gut solange man die Wasserwerte im Griff hat, aber wenn man an irgendwelche Grenzen kommt, hat Sand durch die Rückspülfähigkeit einfach Vorteile.

    Ich habe mit Sand angefangen, dann kamen diese Wunderbälle ;) , nach einer Saison entsorgt, dann Glas getestet, was für mich keinen Mehrwert zu Sand hat, habe das Glas mit meiner alten SFA verkauft und beim neuen Kessel wieder auf Sand. Und dabei bleibe ich auch.


    Gruß duckhunter 🖖🏻

    Pool: Intex Ultra Frame XTR - 549x274x132cm mit 17m³

    Kessel: 500er OKU Bali, 75kg 0,4-0,8 Sand

    Pumpe: Aqua Plus 11

    Laufzeit: 8-22 Uhr

    FU: Aqua Forte Vario +

    Regelung: pH 803W (W2839 in reserve)

    SEL: Intex 26670 12g/h

    pH-Pumpe: Kampa rot

    Heizung: Solarabsorber Arebos ca. 13m² + Belimo Stellmotor + DC-20+ Regelung

    Mini-Skimmer

    50er Verrohrung

    Messgerät: PoolLab 1.0

    Reinigung: Battery Basic & Poolwonder V2

    Chemie: Flüssigchlor, pH- Flüssig

    Arebos 400µm Folie

    Intex Folienroller

    10 Palmen auf 600m² Strand

  • Du hast die Keimzellen noch nie gereinigt?

    🤢

    Der ganze Mist steckt da ja drin.

    Mir wird echt schlecht!

    Und dass das Wasser passt, schreibt hier auch jeder, dessen Pool grün wurde!

    7x4x1.5m aus Betonschalsteinen -> 42m3

    Pumpe: Speck Badu Prime Eco VS

    SFA: Pentair Triton Neo SM 610 mm

    2 x "normale" Skimmer geplant

    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung

    in ProCon.IP

    30m2 Dolphi Ripp mit Einbindung in Procon

    Dolphin E50i

    Schiebehalle

  • Also mein Wasser ist bis jetzt noch nicht grün geworden. Schlecht braucht dir auch nicht werden😂 so wie ich das gelesen habe, reicht das, die Filterbälle nach jeder Saison zu waschen.

    Besser wäre alle 6–8 Wochen.

    Da wir aber nur zu zweit sind und meistens unbalsamiert schwimmen gehen, denke ich passt das schon.

    Die Keime hoffe ich ja, dass die IN den Filterbällen hängen, im Filterkessel, wo es dunkel ist und das Chlor gut arbeiten kann, wegen keiner UV–Strahlung.

    Sie haben ja auch eine laut Angaben höhere Filterleistung als Sand. Filterbälle 1,5 μm (Sand ca. 40 μm)

    Werde mir aber für nächste Saison zu Herzen nehmen, die Filterbälle vielleicht mal öfter zu kontrollieren um mich nicht verantworten zu müssen, dass hier wem schlecht wird😂

    Werde die Filterbälle mal die Tage aus dem Kessel holen und mal dokumentieren.

    Und die Gefahr eines Biofilms ergibt sich doch eher bei Glas oder Sand, also chlorresistenten Bakterien,oder?

    Und wenn die wasserwerte stimmen, denke ich geht das schon mit den Filterbällen.

    GFK Pool 3,2m x 7m x1,55m

    Salzanlage Zodiac eXO IQ 10 mit Dual Link ( mit ph–Regulierung)

    Umwälzpumpe: Brilix FXP550, einstufig, Q max 15,7m3/h

    Sandfilteranlage: Brilix FSP 500 Q max 12m3/h

    Wasseranalyse: Poollab 1.0

    Wasserreinugung: Poolblaster Max

    Überdachung:“Real“ 10 mm Hohlkammer Polycarbonat

    Ca. 39 dH°

    Poolumrandung: in Planung

  • Du hast die Bälle also jetzt in der zweiten Saison im Kessel, ohne Rückspülen und hast die auch nicht ausgetauscht?

    Dann hast du also auch den gefilterten Dreck da seit 2 Jahren drin?

    Wie sind denn deine Wasserwerte wenn ich fragen darf, also DPD 1, pH und Cya?

    Biofilm kann sich da bilden wo sich Bakterien usw. ansammeln können. Somit sollte in einem Medium, das so fein filtert wie die Bälle, mehr Möglichkeit bestehen das sich doch Bakterien usw. einnisten können. Und beim Sand kann ich das Rausspülen, bei den Bällen eben nicht und damit ist die Gefahr daß sich da ein eigenes Biotop bildet deutlich größer.


    Jeder soll machen wie er möchte, aber auf die Bilder und Wasserwerte bin ich gespannt. ;)


    Gruß duckhunter 🖖🏻

    Pool: Intex Ultra Frame XTR - 549x274x132cm mit 17m³

    Kessel: 500er OKU Bali, 75kg 0,4-0,8 Sand

    Pumpe: Aqua Plus 11

    Laufzeit: 8-22 Uhr

    FU: Aqua Forte Vario +

    Regelung: pH 803W (W2839 in reserve)

    SEL: Intex 26670 12g/h

    pH-Pumpe: Kampa rot

    Heizung: Solarabsorber Arebos ca. 13m² + Belimo Stellmotor + DC-20+ Regelung

    Mini-Skimmer

    50er Verrohrung

    Messgerät: PoolLab 1.0

    Reinigung: Battery Basic & Poolwonder V2

    Chemie: Flüssigchlor, pH- Flüssig

    Arebos 400µm Folie

    Intex Folienroller

    10 Palmen auf 600m² Strand

  • Aber unter 6,8 kann das Poolwasser die Augen reizen.

    Das sind eher die Chlorarmine


    - Aqua Vario Plus

    - 400er Kessel

    - AFM Filterglas

    - 50er Verrohrung fest und Flexschlauch

    - Dosierung und Solar im Bau

    - Pool vergrößert von 8cbm auf 18cbm

    - PoolLab

  • Ja, aber es gab auch die Problematik teilweise durch zu niedrigen pH Wert und da sagt man <6,8 kann für empfindliche Augen schon zu einer Reizung führen.

    Du hast aber Recht, das in den meisten Fällen die Chloramine dafür verantwortlich sind.


    Gruß duckhunter 🖖🏻

    Pool: Intex Ultra Frame XTR - 549x274x132cm mit 17m³

    Kessel: 500er OKU Bali, 75kg 0,4-0,8 Sand

    Pumpe: Aqua Plus 11

    Laufzeit: 8-22 Uhr

    FU: Aqua Forte Vario +

    Regelung: pH 803W (W2839 in reserve)

    SEL: Intex 26670 12g/h

    pH-Pumpe: Kampa rot

    Heizung: Solarabsorber Arebos ca. 13m² + Belimo Stellmotor + DC-20+ Regelung

    Mini-Skimmer

    50er Verrohrung

    Messgerät: PoolLab 1.0

    Reinigung: Battery Basic & Poolwonder V2

    Chemie: Flüssigchlor, pH- Flüssig

    Arebos 400µm Folie

    Intex Folienroller

    10 Palmen auf 600m² Strand

  • Wenn die Angabe "alle 6-8 Wochen" genannt wird, ihr die Bälle aber schon deutlich länger ungewaschen im Kessel habt, glaubst Du aber nicht wirklich, dass Dein Wasser noch annähernd gesund ist, nur weil es klar ist?! Ein sehr naiver Irrglaube...mit großer Wahrscheinlichkeit ist das ein stark belasteter Pool!


    Natürlich muss das jeder für sich selbst entscheiden und wenn man das so als ok ansieht, gutes Gelingen - aber gesund ist das nicht.

    7,0 x 4,0 x 1,5m Betonpool mit hellblauer Alkorplanfolie 1,5mm

    integrierte Betontreppe mit Sitz-/Liegefläche

    Speck Badu 11 an Pentair Crystal Flo II 615mm Kessel und 135KG AFM

    Oku-Solarerwärmung

    4 x ELD, 1 x Bodenablauf, 1 x Skimmer

    1x LED Beleuchtung

    Dolphin E20 mit Fein-/Grobfilter

    Poollab 1.0 Messgerät

    Rand- und Liegefläche aus WPC

  • Warum soll er eigentlich schlechtes Wasser haben……..wegen die Bälle bestimmt nicht….


    Wenn ich es richtig sehe hat er eine SEL mit einer Redox Regelung……

    Angenommen der Redox Wert liegt konstant bei 700-750 mV ist doch alles prima.

    Werden die Bälle jetzt nicht „regelmäßig“ gereinigt bleibt der Unrat eben im Kessel und sein Chlorbedarf steigt…die Belastung im Kreislauf steigt…...bedeutet lediglich das die SEL länger laufen muss um den Wert zu halten.


    Die User die hier mit Filterbälle schlechte Erfahrungen gemacht haben sind alle händig Chlorer gewesen die den Chlorbedarf dem Unrat im Kreislauf nicht angepasst haben…..


    Das selbe ( grüner Pool) würde auch mit einem Sandfilter passieren den man in der Saison nicht rückspült und dabei den Chlorbedarf nicht dem Unrat anpasst.


    GrüßeSascha

    Betonpool 6x3,2x1,5m mit Treppe und Sitzecke

    Pentair Ultra Flow Plus 14m3 mit Vario + Frequenzregler

    Pentair Posi Clear RP 200 Kartuschenfilter 18,6 m2

    Hydro Pro Wärmepumpe P23T/32

    Aqua Medic Redox und PH Computer mit regelbaren Dosierpumpen

    Bieri Stangenabdeckung

    2 Breitmaulskimmer , 6 Einlaufdüsen , Kombiwalze

    Komplette Verrohrung in DN 63

  • Ich habe nichts von schlechtem Wasser geschrieben, nur das ich erstaunt bin, das die Bälle quasi 2 Jahre im Kessel sind und eben ohne Rückspülung die bei Sand ja möglich ist. Wer würde denn auf die Idee kommen seinen Sand 2 Jahre nicht Rückzuspülen? Mal abgesehen davon daß der Druck im Kessel dann extrem steigen würde, daß das aber in dem Kessel mit 2 jährigen Filterbällen nicht passiert, würde in meinen Augen bedeuten, das die Bälle so zusammen gefallen/verklumpt sind, daß das Wasser freien Durchlauf hat.

    Und ja, das sind nur Vermutungen von mir, keine Unterstellungen, wir werden warten müssen ob Tocke uns Bilder und Erfahrung liefern kann.


    Gruß duckhunter 🖖

    Pool: Intex Ultra Frame XTR - 549x274x132cm mit 17m³

    Kessel: 500er OKU Bali, 75kg 0,4-0,8 Sand

    Pumpe: Aqua Plus 11

    Laufzeit: 8-22 Uhr

    FU: Aqua Forte Vario +

    Regelung: pH 803W (W2839 in reserve)

    SEL: Intex 26670 12g/h

    pH-Pumpe: Kampa rot

    Heizung: Solarabsorber Arebos ca. 13m² + Belimo Stellmotor + DC-20+ Regelung

    Mini-Skimmer

    50er Verrohrung

    Messgerät: PoolLab 1.0

    Reinigung: Battery Basic & Poolwonder V2

    Chemie: Flüssigchlor, pH- Flüssig

    Arebos 400µm Folie

    Intex Folienroller

    10 Palmen auf 600m² Strand

  • Rubber Duck meinte JensS glaube ich :)

    - Aqua Vario Plus

    - 400er Kessel

    - AFM Filterglas

    - 50er Verrohrung fest und Flexschlauch

    - Dosierung und Solar im Bau

    - Pool vergrößert von 8cbm auf 18cbm

    - PoolLab

  • Bin kein Freund der Balls aber das was Tocke schreibt könnte tatsächlich bisher geklappt haben obwohl ich da sehr skeptisch bin wenn die Balls nicht bald ausgetauscht/gereinigt werden.

    Eine Überdachung hält bei kosequenter Nutzung also meist geschlossen locker bis zu 90 % des Schmutzes ab der einen offenen Pool verunreinigt.

    Was ich nach jedem Regen von der Plane sauge ist alles andere als Trinkwasser.
    Unglaublich wie dreckig Wasser ist das vom Himmel fällt.
    Und auch trocken bleibt die Plane nicht sauber was jede Hausfrau bestätigen kann wenn sie die Terasse wischt auch wenn niemand sie betreten hat.

    Bei 2 Personen die konsequent die Hygieneregeln beachten wird der Schmutzeintrag weiter erheblich verringert.
    Die eXO® iQ 10 ist eine feine Anlage die echte 10 g/h liefert was ich bei Intex und co stark bezweifle.
    ich hätte bei der Poolgröße die IQ18 gewählt aber bei nur 2 Personen ist bei den gegebenen Umständen ausreichend.
    pH6.8
    Biofilm kann sich auf allen Medien absetzen da machen Balls keine Ausnahme.

    Balls vs Sand vs Glas = unendliche Geschichte lol

    OT
    zum pH Wert
    in öffentlichen Bädern (ja ich weiß das gilt nicht für private Pools)
    Laut DIN 19643 soll der pH-Wert mindestens pH 6,5 betragen und der obere Wert ist abhängig von den örtlichen Gegebenheiten.
    Viele Bäder fahren 6.7 bis 7.1und da würden die Leute in Scharen rauslaufen wenn es denn in den Augen brennen würde.
    Hier im PDF sehr schön zusammengefaßt
    Wohlgemerkt das gilt für öffentliche Bäder nicht für private Pools.

    lesenswert ist das aber allemal :)

    Hygieneregeln des UBA und die DIN 19643 in der täglichen Praxis
    https://www.witty.de/files/131…os_Bereich_Schwimmbad.pdf




    Intex Ultra Quadra 26364GN XTR
    SEL: Astral / Hurlcon VX11 Chlorinator Eigenbau 40g/h stufenlos regelbar
    FU : 2x XSY-AT1 Single Phase to three Phase stufenlos
    Doepke FI-Schalter DFS4 063-4/0,03B SKR TypB (2x)
    Messung:
    PoolLab 1 nur noch für Schelltests
    Finwell Pro umschaltbar :Salzwasser/Brackwasser/Süßwasser (kalibrierbar)
    SFA: Bilbao 600mm
    Speck Outdoor 14 Pumpe 400V
    Speck BADU Top 14 / Bettar 14, 400 V
    PH-803 Controller (PH+Redox/ORP)

  • Durch verunreinigungen im Filtermaterial steigt der Chlorverbrauch. Der Redoxwert steigt schneller (z.b. wegen der Oxidation von Ammoniak (entsteht z.b. bei der Verwesung von Insekten) zu Nitrit und bei Nitrit zu Nitrat) .

    Es läuft also entspannter, wenn das Filtermedium sauber ist.

    So hab ich das gelesen im Netz😀 hoffe das stimmt so.

    Schmutz im Filtermedium ist mit einer Redoxsteuerung aber besser zu handhaben als ohne Redox.

    Edited once, last by echtnett ().

  • Ich schrieb ja auch nicht das alle Menschen auf den pH Wert von<6,8 reagieren, sondern das empfindlich Augen darauf reagieren können.

    Mein Sohn reagiert da z.b. drauf, meine Tochter nicht. Daher fahre ich den pH Wert auf etwa 7,0-7,2. Wenn der Mal zu tief sein sollte, kann ich das in den Augen meines Sohnes lesen ;)


    Gruß duckhunter 🖖🏻

    Pool: Intex Ultra Frame XTR - 549x274x132cm mit 17m³

    Kessel: 500er OKU Bali, 75kg 0,4-0,8 Sand

    Pumpe: Aqua Plus 11

    Laufzeit: 8-22 Uhr

    FU: Aqua Forte Vario +

    Regelung: pH 803W (W2839 in reserve)

    SEL: Intex 26670 12g/h

    pH-Pumpe: Kampa rot

    Heizung: Solarabsorber Arebos ca. 13m² + Belimo Stellmotor + DC-20+ Regelung

    Mini-Skimmer

    50er Verrohrung

    Messgerät: PoolLab 1.0

    Reinigung: Battery Basic & Poolwonder V2

    Chemie: Flüssigchlor, pH- Flüssig

    Arebos 400µm Folie

    Intex Folienroller

    10 Palmen auf 600m² Strand

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!