Inspiration für Folienaufroller bei Intex 478x124

  • Moin zusammen,


    ich bin nach wie vor dabei (einige dürften es schon hier irgendwo gelesen haben :) ) mir ne "Wunschliste" zusammen zu stellen von Artikeln mit denen ich nächstes Jahr in meine erste Saison als Poolbesitzer starten möchte.


    Viele Themen habe ich schon behandelt / durchgespielt und bin auf einen für mich zunächst mal zufriedenstellenden Punkt gekommen.


    Nun beschäftigt mich das Thema Solarfolie. Ich habe mir mit als erstes zum Pool eine 400µm Solarfolie besorgt. Soll ja wirklich hilfreich sein wenn es um Erwärmung / Wärme erhalt im Pool geht.

    Ich hab nun aber auch schon von Bekannten / Freunden gehört dass das Handling der Folie nicht so banal ist wie es vll. erst wirkt und man die nicht mal eben so auf den Pool legt und vor allem wieder runter holt.


    Ich möchte daher einen Aufroller anschaffen. Ob selbst gebaut, fertig gekauft oder fertig gekauft und eigene Bedürfnisse angepasst spielt dabei zunächst keine Rolle. Die Herausforderungen die ich sehe sind das mein Pool komplett überirdisch stehen wird (124cm Höhe) und ich keinen "festen" Aufroller vorsehen möchte.


    Ich möchte eine auf Rollen gelagerte Löung die ich während des Badebetrieb komplett zur Seite / an den Zaun rollen kann. Auch tut sich mir die Frage auf: Muss ich bei einem Rundpool von der Mitte aus aufrollen oder kann ich auch am Rand aufrollen wo die Folie über den Rand "schleift"?


    Vll. könnt ihr mir mal zeigen wie ihr das gelöst habt und mich damit ein wenig inspirieren, vielen Dank.

    Was hab ich?

    Intex Graphite Gray Panel Pool Set - Ø 478 x 124 - 17m³

    SFA Speck PP7 + ProPrime 400mm/50KG Kessel mit Sand

    Solarplane Blau 400µm

    Intex Deluxe Reinigungsset (5-teilig)

    Fußwanne


    Was plane ich?

    Miniskimmer Umbau

    Intex Chlorinator 26670

    Controller PH803-W oder W2839

    PoolLab 1.0

    Teichvlies (Dämmung zwischen Pflaster und Pool)

    Soll draußen überwintern

  • Hab jetzt leider kein finales Bild parat und schon eingewintert/abgebaut. Ich habe nach einigen Jahren Rundpool nun folgende Lösung (ich versuche es mal zu beschreiben):


    Zwei Holzlatten werden an zwei der 12 Poolbeine mit Kabelbindern befestigt und zwar (wenn man sich das Ziffernblatt eine Uhr vorstellt) an Poolbein "2" und "10". An den beiden Holzlatten habe ich oben zwei Kunststoffrollen auf einer wasserfesten Siebdruckplatte angebracht (diese sind etwa 30 cm über dem Poolgestänge), welche als Auflager für ein 4-Meter-Alu-Fahnenmastrohr dienen. Der Fahnenmast liegt auf den beiden Rollen auf, man kann ihn nach oben wegheben, die Rollen sind quasi das Lager, auf dem sich das Rohr drehen kann. Mittig von dem Rohr ist ein Rollanden-Gurt angeschraubt und geht an die Poolplane auf "12 Uhr". Dort habe ich einen Schnitt gemacht und ihn durchgefädelt und mit Giffon-Kleber an der Plane verklebt.
    Zum Aufrollen nehme ich das leicht Rohr und lege es auf den Poolrahmen auf die Steher "11" und "1" Uhr. Es kann nicht wegrollen, weil ja auf diesen Stehern diese Kunststoffbolzen oben herausragen, die das Poolgestänge fixieren. Nun drehe ich das Rohr und wickle den Rolladengurt auf, bis dieser die Folie Richtung Rohr zieht. Nun etwas per Hand mithelfen, dass die erste Wicklung gelingt und dann hebe ich das Rohr auf seine zwei Kunststoffrollen. Das Ding wiegt ja nix. und dann kann ich per Hand das Rohr drehen und die Folie wickelt sich sauber auf. Wenn sie drauf ist, hebe ich sie von den Rollen und habe mir im Schatten eine Halterung aus zwei Winkeln gemacht, wo ich das Rohr samt der Folie sonnengeschützt lagern kann.

    Am Abend das Rohr mit Folie wieder auf die Rollen legen, per Hand das Rohr drehen und die Folie (sofern sie mindestens eine stabile 400er ist) schwimmt von selbst auf und lässt sich beim Drehen des Rohrs schön über das Wasser schieben, bis sie am Poolrand anstößt. Dann weiterdrehen und der Rest der Folie legt sich über die andere Poolhälfte. Das Rohr selbst kann liegen bleiben, denn der Rolladengurt ist ja lang genug.

    Ich hoffe, man kann sich das vorstellen. Ich hab noch ein Bild von den Rollen gefunden, da hatte diese noch fest an den mittleren Poolbeinen verschraubt und die Folie mittig und doppellagig aufgerollt, das ging aber nicht sonderlich gut, daher nun seit heuer erfolgreich die oben beschriebene Methode.

    Files

    Intex Frame 366x91 Rundpool (seit 2015)
    ab 2022: Bestway Power Steel Pro 366x100 Rundpool
    Mini-Skimmer mit ELD
    PPS400 mit Speck Magic 6
    50er Flexfit-Verschlauchung
    EPDM 10,6 qm Solarabsorber

  • Ich kann im Moment noch keine Bilder liefern weil der Pool erstes kommendes Frühjahr aufgebaut wird.


    In danke für die Anregung bigstrolch.


    Ich habe mir zwischenzeitlich auch von YouTube Ideen geholt. Eine hat mich dabei besonders überzeugt. Zur leichteren Erklärung eine Skizze dazu. (Es zählen nur die roten Nummern)


    Die Idee ist es an allen 4 Positionen ein Rohr / Säule zu installieren die knapp über der Höhe des Pool liegen. Auf Positionen 1 und 2 wird die Folie samt Rohr / Abroller geparkt.


    Wenn ich sie auf den Pool legen will hebe ich das Rohr samt Folie auf 1 an und Schwenk es auf 3 rüber. Danach schwenke ich position 2 auf 4. von dort kann ich die Folie abrollen und umgedreht wieder aufrollen und parken.


    Umbauen würde ich dafür eine „fertige“ Aufrollkonstruktion mit Rad dran wo ich nur am Ende jeweils 2 „Auflagen“ schaffen muss.


    Mal sehen.. bis es ernst wird sind noch paar Monate. Vielleicht fällt mir noch was anderes ein.

    Files

    Was hab ich?

    Intex Graphite Gray Panel Pool Set - Ø 478 x 124 - 17m³

    SFA Speck PP7 + ProPrime 400mm/50KG Kessel mit Sand

    Solarplane Blau 400µm

    Intex Deluxe Reinigungsset (5-teilig)

    Fußwanne


    Was plane ich?

    Miniskimmer Umbau

    Intex Chlorinator 26670

    Controller PH803-W oder W2839

    PoolLab 1.0

    Teichvlies (Dämmung zwischen Pflaster und Pool)

    Soll draußen überwintern

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!