AFM Filterglas vs. Chrystal clear

  • Hi,

    beim googeln bin ich auf Alternativen zu Filtersand gestoßen.

    Besonders interessant finde ich AFM Filterglas.

    Dies wird ja auch vom poolpowershop sehr gehypt!

    Auch interessant finde ich die Variante crystal clear von Zodiac.

    Ich habe den Eindruck, das ist etwas sehr ähnliches, wenn nicht gar gleiches.

    Hat jemand eins der beiden oder sogar schon beide in Verwendung gehabt und kann dazu Erfahrungen teilen?

  • Ich verwende AFM. Bin sehr zufrieden damit.

    Wobei die meisten, die Sand verwenden, das selbe sagen.

    Ist offenbar kein all zu großer Unterschied...

    AFM wird des öfteren als Marketing-Gag abgetan.

    Dem kann ich nicht folgen.


    Zu dem Produkt von Zodiac kann ich nichts sagen...

    • Albixon PP-Becken 6m x 3m x 1,5m (weiß)

    • Albixon Poolüberdachung Dallas Clear

    • SugarValley Oxilife OX1

    • Dosier- und Messzelle im Bypass mit pH- & Redoxregelung / FlowSwitch

    • Midas 70000 UV-C Entkeimung

    • Speck Pumpe BADU Alpha 8

    • US211M Lite Durchflussmessung

    • Filterbehälter Bilbao 500 / AFM Filterglas

    • Wärmepumpe Fairland Full-Inverter InverX Turbosilence 17kW

    • Dolphin E35

  • Man sollte dem ganzen Marketing Geschwätz nicht zu sehr glauben. AFM ist gut, aber kein Wundermittel mit magischen Kräften und irgendwelchen elektrischen Ladungen. Hier funktioniert es einfach recht gut und ist nach einigen Jahren noch völlig geschmeidig im Kessel ohne zu verkleben.


    Manche fahren auch mit dem klassischen Sand über Jahre gut. Wenn da genügend Power beim Rückspülen da ist, kann man auch mit Sand ne Weile leben. Wie sich Sand und AFM biologisch verhalten, ist ne andere Frage.

    Gruß aus Berlin
    Thomas
    488x122 Ultra Frame Planschbecken 2010-2021

    488x122 Ultra Frame XTR 2022

    Aquaplus 6 und d400 Kessel mit AFM

    Chlor anorganisch

    50er Flexfit Verrohrung
    Mida Joy 12
    Scuba 2

  • Mir wäre beim C Clear die feinste Körnung mit 0.7-1.4 zu grob.


    Dazu finde ich die Aussage:


    bietet Crystal Clear eine Filterfeinheit unter 20 µm im Vergleich zur herkömmlichen Filterung mit Sand, die bei 50 µm liegt. Das Wasser kann leichter zirkulieren für eine schnellere Reinigung.


    suspekt.

    Je feiner gefiltert wird, desto höher wird der Gegendruck und das Wasser zirkuliert schwerer nach meinem Verständnis.

    - Aqua Vario Plus

    - 400er Kessel

    - AFM Filterglas

    - 50er Verrohrung fest und Flexschlauch

    - Dosierung und Solar im Bau

    - Pool vergrößert von 8cbm auf 18cbm

    - PoolLab

  • irgendwelchen elektrischen Ladungen.

    Das AFM ist aufgeladen:


    In addition, the huge activated surface area has a strong negative charge for the adsorption of sub-micron particles and dissolved organic molecules.

    - Aqua Vario Plus

    - 400er Kessel

    - AFM Filterglas

    - 50er Verrohrung fest und Flexschlauch

    - Dosierung und Solar im Bau

    - Pool vergrößert von 8cbm auf 18cbm

    - PoolLab

  • Vielen Dank!

    Es scheint aber auch nichts dagegen zu sprechen….?

    Wenn dem so ist, ist ja gegen ein geglaubtes…….. gefühltes „Es ist besser“ nichts einzuwenden😉

    Zumindest habe ich diverse Erfahrungsberichte von Nutzern gelesen, die damit langanhaltende Wassertrübungen schnell in den Griff bekommen haben….

  • Bekommt man mit Sand genauso gut/schnell hin.


    Man muss wissen, ob einem der Aufpreis es einfach wert ist.

    Aber: Aufpreis wo für eigentlich?


    Sand filtert feiner (wenn dein Kessel dafür ausgelegt ist) und dein C Clear kostet fast soviel wie AFM.

    Ich würde entscheiden zw. Sand und AFM

    - Aqua Vario Plus

    - 400er Kessel

    - AFM Filterglas

    - 50er Verrohrung fest und Flexschlauch

    - Dosierung und Solar im Bau

    - Pool vergrößert von 8cbm auf 18cbm

    - PoolLab

  • Über die längere Laufzeit und die geringere Rückspülwassermenge sollte AFM sogar günstiger sein als Sand.

    Und feiner filtern tut es auch.

    Für mich klingt das ziemlich gut.

  • Die geringere Rückspülmenge ist ein zweischneidiges Schwert ... ein Pool benötigt generell ausreichend Frischwasser ... erst recht wenn ich z. B. organische Chlorprodukte nutze.


    lächeln lächeln lächeln

    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy

    FORENLEITUNG POOLPOWERSHOP FORUM









  • Das AFM ist aufgeladen:

    Nicht dein Ernst, dass ist kein Akku 8o Ich halte das für relativ gut verarbeitestes Glasmaterial, was in der Natur noch recht häufig vorkommt. Sand und dieses Glas Zeug sind ja quasi verwandt.

    Gruß aus Berlin
    Thomas
    488x122 Ultra Frame Planschbecken 2010-2021

    488x122 Ultra Frame XTR 2022

    Aquaplus 6 und d400 Kessel mit AFM

    Chlor anorganisch

    50er Flexfit Verrohrung
    Mida Joy 12
    Scuba 2

  • Was auch immer es ist:

    Bislang habe ich viel Gutes drüber gelesen.

    Viele haben trübes Wasser damit klar bekommen.

    Negatives habe ich noch nicht lesen können….

    Außer von Leuten, die so etwas wie unterschiedliche Korngrößen einfach ignorieren…

    Und nicht zuletzt empfiehlt auch der Forenbetreiber das AFM.

    Schlecht kann es demnach nicht sein.

  • Die geringere Rückspülmenge ist ein zweischneidiges Schwert ... ein Pool benötigt generell ausreichend Frischwasser ... erst recht wenn ich z. B. organische Chlorprodukte nutze.


    lächeln lächeln lächeln

    In meinem Fall handelt es sich um einen Salzwasserpool bzw. einen Mineralien Pool…..

    Ich wollte da kein Chlor mehr reinkippen….Weder organisch noch anorganisch.

    Sicherlich muss man hin und wieder frisches Wasser nachfüllen. Dann Kalium und Magnesium rein und feddisch.

    So mein Plan👍🏻

  • Selbstverständlich.

    Aber mit ner Oxilife mit ph und redox deutlich weniger, als wenn ich einen Chlorpool hätte.

    Ich erhoffe mir, einen geringeren chlorhaltigen, dass ich nicht ständig was reinkippen muss und dass ich stabilere Werte habe.

    So habe ich das bisher alles verstanden und es war für mich nachvollziehbar.

    Schauen wir mal

  • Was im Endeffekt an Chlor erzeugt wird, hängt vom Bedarf des Pools ab und wie die Anlage eingestellt ist. Aber natürlich muss man das Flüssigchlor nicht bereitstellen, lagern, kaufen etc. Das ist schon ein Vorteil.

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • Ich habe Freunde, die bei ihrem Pool umgestellt haben.

    Erst Chlor, dann Salzwasser dann Mineral.

    Ich habe in allen gebadet. Und alle, sie selber, Freunde und ich fanden es von Stufe zu Stufe ein deutliches Upgrade.

    Vor allem der Aufwand ist bei Salzpool mit ph und redox Regelung deutlich geringer geworden, sagt mein Freund..

    Und nein, er wird nicht für Werbeaussagen bezahlt.😉

  • Das ist ja ok ... du hast aber trotzdem Chlor im Wasser, gibst Chemie in das Becken ... Von mir aus kann jeder Wasser sparen ... mein Pool wäre es aber nicht.


    lächeln lächeln lächeln

    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy

    FORENLEITUNG POOLPOWERSHOP FORUM









  • Natürlich hat man Chlor im Pool.

    Das ist völlig klar.

    Nur halt weniger und natürliches Chlor.

    Das ist schon ein Unterschied!

    Und um sparen geht es nicht bei einem Pool. Auch nicht um Wasser sparen😉.

    Wer hat das gesagt?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!