AFM Filterglas vs. Chrystal clear

  • Nur halt weniger und natürliches Chlor.

    Das ist schon ein Unterschied!


    Das muss man mir erklären ... wieso weniger und warum ist das Chlor besser / natürlicher??


    Ich möchte dir nicht auf den Schlips treten ... aber ich glaube du schaust etwas durch die rosarote Brille Zwinkern .


    lächeln lächeln lächeln

    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy

    FORENLEITUNG POOLPOWERSHOP FORUM









  • Befass dich mal mit dem Thema Salzwasserpool. Da kann man dies alles nachlesen. Und die Vorteile eines Salzwasserpools werden von allen bestätigt. Hältst du das alles für Unsinn? Hast du schon mal einen betrieben oder woher kommt dein Misstrauen gegenüber dieser Technik?

  • Natürliches Chlor... :/


    Ich bin jetzt kein Chemiker, aber wenn Chlor im Wasser ist, dann ist Chlor im Wasser...egal wie es da rein kommt. Oder nicht?

    Viele Grüße aus dem Münchner Umland!



    Intex 488x244x107cm mit Mini-Skimmer

    Steinbach Sandfilteranlage Speed Clean Comfort 75 (noch)

    Pumpe: ESPA Silen Plus 1M (bald)

    Kessel: Behncke Dresden 600 (bald)

    SEL: Intex Krystal Clear Salzwassersystem 56800 12g/h

    Steinbach Poolrunner Battery Pro

    38er Riffelschläuche (noch)

    Poollab 1.0

  • Korrekt. Ich habe auch nie etwas anderes behauptet, als: Auch beim Salzwasserpool ist Chlor das Desinfektionsmittel.

    Aber es wird OT.

    Zurück zum Thema:

    AFM Filterglas vs. Chrystal clear

  • Aber grundsätzlich ist das Thema auch erschöpfend diskutiert.

    AFM wird von einigen/vielen ? als Marketinggeschwurbel abgetan…

    Nichtsdestotrotz ist der finanzielle Aufwand über mehrere Jahre gesehen nicht höher. Und da es keine technischen Nachteile gibt, gibt es für mich auch keinen Grund, AFM nicht zu verwenden.

  • Befass dich mal mit dem Thema Salzwasserpool. Da kann man dies alles nachlesen. Und die Vorteile eines Salzwasserpools werden von allen bestätigt. Hältst du das alles für Unsinn? Hast du schon mal einen betrieben oder woher kommt dein Misstrauen gegenüber dieser Technik?


    Ein Salzwassserpool ist kein Unsinn und hat auch gewisse Vorteile ... aber er verbraucht z. B. nicht weniger Chlor als jeder andere und Chlor bleibt Chlor ...

    Genau wie er z. B. auch nach Chlor riechen kann ... genau gesagt: Egal was für ein Pool es ist, was da so oft als Chlorgeruch beschreiben wird sind Chloramine. Diese kann es auch im Salzwasserpool geben. Ich sagte ja schon die rosa ...


    lächeln lächeln lächeln

    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy

    FORENLEITUNG POOLPOWERSHOP FORUM









  • In einem low salt pool hast du definitiv weniger Chlor. Und man verbraucht dabei auch kein Chlor, sondern tut Salz rein. Und das auch nur dann, wenn du Wasser zutust. Ansonsten verbraucht sich das Salz nicht.

    Lies dich mal in das Thema ein.

    Mit den ständigen Wiederholungen drehst du dich so nur im Kreis.😉

    Und nochmal:

    Das ist hier gar nicht das Thema!

  • In einem low salt pool hast du definitiv weniger Chlor. Und man verbraucht dabei auch kein Chlor, sondern tut Salz rein. Und das auch nur dann, wenn du Wasser zutust. Ansonsten verbraucht sich das Salz nicht.

    Lies dich mal in das Thema ein.

    Mit den ständigen Wiederholungen drehst du dich so nur im Kreis.😉

    Und nochmal:

    Das ist hier gar nicht das Thema!

    Nein in einem Low Salt pool ist weniger Salz, nicht weniger Chlor. Die Zelle kommt halt mit geringeren Konzentrationen klar. Aber das was Du als "Upgrade" erlebt hast ist vermutlich halt der Salzgehalt, der ja durchaus als angenehm empfunden werden kann ... da beißt sich die Katze dann in den Schwanz. Irgendeinen Tot muss man halt sterben.


    Das einzige was beim geregelten Pool für weniger Chlor sorgt, ist das er geregelt ist und deswegen nicht überchlort wird und auch nciht vergessen werden kann, wass dann wieder Stoßchloren etc. erforderlich machen kann. Man hat also permanent einen niedrigeren aber außreichenden Pegel.

    Gruß,

    Jan


    Intex Aufstell Pool 610 x 305 x 122 cm

    Azouro 14KW WP

    50cm SF mit Glas

    SEL EC3000 Crystal Clear 30amp - Eigenansteuerung

  • ehp Ich empfehle dir mal sich in bestimmte Dinge einzulesen. Ansonsten werde ich deine Gedankenwelt nicht mehr stören. Viel Spaß mit dem Pool der kein Chlor verbraucht Nachdenklich


    lächeln lächeln lächeln

    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy

    FORENLEITUNG POOLPOWERSHOP FORUM









  • Prinzipiell ist es völlig egal, ob man mittels Salzelektrolyse sein Chlor erzeugt, oder flüssiges Chlor verwendet. Beides hat Vor- und Nachteile. Das Selbe gilt für Sand oder Filterglas, da spielen einige Faktoren mit, die unterm Strich als persönliche Vorlieben gewertet werden können.

    Ziel bei einem Pool sollte kristallklares Wasser mit möglichst wenig Aufwand und Arbeit sein.

    Dazu gehört meiner Meinung nach eine automatsierte pH und Chlordosierung. Flüssigchlor lässt sich schneller hochdosieren, Salzanlagen sind häufig leider unterdimensioniert.

    Richtig ausgelegte Pumpen und Filter, eine gute Poolhydraulik und eine Überdachung machen das Ganze erst perfekt.

    Wer hier spart, spart am falschen Platz.

    Ich persönlich mache es mit Sand und LowSalt, einem allrad Roboter und spüle ca. alle 10 Tage mit 1m3 meinen Filter durch. Bei 150 Badetagen tausche ich damit etwa ein Drittel des Wassers und brauche gerade mal 100kg Salz in der Saison.

    Aber wie gesagt, jeder soll doch machen was er für richtig befindet….

  • Man sollte es aber nur dann für richtig halten, wenn man es verstanden hat. Daran hapert es aber noch bei ehp

    Intex 549 x 274 x 135

    Ocean PT Delux Skimmer

    Aquaplus 11 mit AquaForte Vario+ @1500 UPM bei 88 Watt

    OKU 400mm Kessel mit SAND

    Astral Mulftiflow ELD mit Muschel

    Intex Chloriantor

    alles auf 50 mm Flexverrohrung


    Apera Instruments tragbares elektronisches pH-Meter

  • Ganz schön arrogant, SAL9000.


    1) Ich habe niemals behauptet, dass bei einem Salzwasseerpool nicht mit Chlor desinfiziert wird.

    2) Ich habe gesagt, dass das Chlor-Niveau bei einm low salt pool (hydrolyse und elektrolyse) niedriger ist, als bei einem klassischen Chlorpool.

    3) Ich habe gesagt, dass das Salz nicht verbraucht wird, sondern nur wieder etwas zugegeben werden muss, wenn man wieder Wasser dazugibt.

    4) Und ich habe gesagt, dass es hier überhaupt nicht um das Thema Salzwasserpool geht, sondern um verschiedene Filtermedien.


    Und nun sage du mir bitte konkret , was an diesen Aussagen falsch ist.

  • Hallo ehp,


    leider ist genau Aussage 2) nicht (komplett) richtig und genau da liegt Dein Denkfehler!


    Angenommen man braucht 1 Chlor-Atom um 1 böses Bakterium zu töten, dann ist es unerheblich, ob dieses Chloratom in einem "klassischen Chlorpool", Salzwasserpool oder low-salt-pool schwimmt. Und erst recht ist es völlig unerheblich, ob ich dieses Chlor-Atom flüssig reinkippe, oder durch einen Elektrolysevorgang "vor Ort" erzeuge.

    Wichtig ist hingegen, dass immer genau die richtige Menge Chlor im Pool habe um all die bösen Dinge zu beseitigen. Und dies erreiche ich wiederum durch eine gute Regelung der Flüssigchlorzugabe oder der Elektrolyseanlage....

    Auch mit einer Elektrolyseanlage kann ich zu viel Chlor erzeugen, was wiederum dem Vorgagng "ich habe zu viel Flüssigchlor reingekippt" entspricht...


    Gruß,

    Abräumer

    - Pool: High-Level-Pool ca. 6x3x1,5m (Beton-Schalsteine mit PU-Beschichtung) [im Bau]

    • Ecktreppe
    • Bodenablauf Astralpool rund Ø 270mm
    • Schwallwasserbehälter mit Astralpool rund Ø 182mm
    • 4 ELD Astral Multiflow

    - SFA: Astral Bilbao 500/Aqua Vario Plus [vorhanden]

    - Steuerung: procon.ip [noch in Einzelteilen]

    - SEL: Zodiac LM2-40-Zelle [vorhanden]

    - Überdachung: SkyCover® Harmony Clear 3.7 [bestellt]

    - GSA: Brilix Elegance 80 [bestellt]

    - UWS: 1 LED-Par56-RGBW 4x18W [vorhanden]

  • redet ihr hier evt in einem Punkt aneinander vorbei ?

    ehp meint mit Crystal Clear das Glasfiltermedium von Zodiac oder irre ich mich da ?

    Ob es da Vergleiche gibt weiß ich allerdings auch nicht.
    Das Medium von Zodiac wird wohl aus transparentem Neuglas gefertigt während
    AFM aus farbigen recyceltemBruchglas besteht.
    Ich filtere seit Jahren mit weißen Glasperlen (trasparentes Neuglas) und bin zufrieden.

    SEL vs LOW SEL
    Die Chlorerzeugung braucht einen gewissen Salzspiegel im Wasser damit es überhaupt zu einer Elekrolyse kommt.

    Bei den LOW Anlagen ist der benötigte Salzgehalt abgesenkt aber die Physik läßt sich nicht überlisten daher wird das durch längere Laufzeiten und/oder durch im Verhältnis größere Platten erkauft (mehr g/h Chlorproduktion)

    Bei Anlagen die schwach auf der Brust sind z.B. die Intex Chlorinatoren (die Kristal Clear) kommen schnell die Fehler 91/92 wie ja allseits bekannt ist.

    Bei Low Salt arbeitet sich die Anlage tot bis zum Fehler 91.
    Bei zu hohem Salzgehalt nimmt die Zelle mehr Strom auf als das "bescheidene Netzteil" liefern kann und auch das verkraftet das Netzteil nicht.


    Intex Ultra Quadra 26364GN XTR
    SEL: Astral / Hurlcon VX11 Chlorinator Eigenbau 40g/h stufenlos regelbar
    FU : 2x XSY-AT1 Single Phase to three Phase stufenlos
    Doepke FI-Schalter DFS4 063-4/0,03B SKR TypB (2x)
    Messung:
    PoolLab 1 nur noch für Schelltests
    Finwell Pro umschaltbar :Salzwasser/Brackwasser/Süßwasser (kalibrierbar)
    SFA: Bilbao 600mm
    Speck Outdoor 14 Pumpe 400V
    Speck BADU Top 14 / Bettar 14, 400 V
    PH-803 Controller (PH+Redox/ORP)

  • Danke, laurasia, du hast es auf den Punkt gebracht!

    Es geht hier um das Filtermedium.

    Ich wollte keine Grundsatzdiskussion über Salzwasserpools / Chlorpools und deren Vorteile / Nachteile starten.

    Jeder hat seine Vorlieben. Das ist auch völlig in Ordnung so.

    Es ist nur nicht nett, wenn man jemanden auf gut deutsch gesagt "Blödheit" vorwirft, nur weil er eine andere Meinung hat.

    Und nun würde ich das Thema Salzwasserpool gern beenden. Darum geht es hier ja eben gar nicht.

  • Es hat niemand gesagt, dass Du blöd oder dumm bist! Es geht hier nur um Ignoranz! Du bringst Themen aus Unkenntnis der Grundlagen durcheinander, bist dann aber nicht bereit es dir erklären zu lassen.

    Da mir klar ist, was jetzt von dir folgt verabschiede ich mich schonmal von Dir mit einem


    *plonk*

    Intex 549 x 274 x 135

    Ocean PT Delux Skimmer

    Aquaplus 11 mit AquaForte Vario+ @1500 UPM bei 88 Watt

    OKU 400mm Kessel mit SAND

    Astral Mulftiflow ELD mit Muschel

    Intex Chloriantor

    alles auf 50 mm Flexverrohrung


    Apera Instruments tragbares elektronisches pH-Meter

  • Was habe ich denn durcheinandergebracht ? Bitte werde mal konkret.

    Es ist natürlich einfach, erst eine pauschale Behauptung aufzustellen und dann wegzulaufen.


    Da ich ein Harmoniemensch bin, würde ich mich freuen, wenn wir das ganz sachlich ausdiskutieren können.

    Du sagst mir bitte konkret, was ich durcheinandergebracht habe. Und wenn dem so ist, bin ich wirklich der letzte, der nicht lernen will.

    Eine pauschale Aussage wie: "Du hast was durcheinenadergebracht und willst es dir nicht erklären lassen" ist da nicht zielführend.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!