AFM Filterglas vs. Chrystal clear

  • zu viel für AFM

    Bei 30m/h filtert es optimal. Mit 42 funktioniert es auch und hüpft nicht deswegen aus dem Kessel :)

    - Aqua Vario Plus

    - 400er Kessel

    - AFM Filterglas

    - 50er Verrohrung fest und Flexschlauch

    - Dosierung und Solar im Bau

    - Pool vergrößert von 8cbm auf 18cbm

    - PoolLab

  • Danke, Andy. Von Beckenhydraulik verstehe ich null komma null....

    Bin froh, dass ich jetzt schon über die Durchflussmenge und Filterfläche auf Fließgeschwindigkeit komme.

    Und über das Poolvolumen , der gewünschten Umwälzmenge und der eingestellen Durchflussmenge dann auf die Filterlaufzeit..


    Habe mir ein kleines Excel-Blättchen dafür gemacht.... :)

    Nicht lachen bitte ... ;)

  • Wo nimmst du denn die Durchflussmenge her?

    Intex 549 x 274 x 135

    Ocean PT Delux Skimmer

    Aquaplus 11 mit AquaForte Vario+ @1500 UPM bei 88 Watt

    OKU 400mm Kessel mit SAND

    Astral Mulftiflow ELD mit Muschel

    Intex Chloriantor

    alles auf 50 mm Flexverrohrung


    Apera Instruments tragbares elektronisches pH-Meter

  • Dann schaue mal auf den Manometer deiner Sandfilteranlage, dieser zeigt dir einen Anhaltpunkt schon an, nicht genau aber so ungefähr

    Gruß Gunar
    Dolphin E10 + Feinfilter
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • Beckenhydraulik verstehe ich null komma null

    Das bedeutet ja nur, dass das Wasser gut bewegt wird. Also möglichst keine Totzonen

    und eine gute Durchmischung.

    - Aqua Vario Plus

    - 400er Kessel

    - AFM Filterglas

    - 50er Verrohrung fest und Flexschlauch

    - Dosierung und Solar im Bau

    - Pool vergrößert von 8cbm auf 18cbm

    - PoolLab

  • Ok. Danke. Verstellbare ELD und eine ausreichende Pumpenleistung sind da Voraussetzung. Wobei man die Pumpenleistung ja auch nicht zu hoch wählen kann, weil dies ja durchaus die Reinigungsleistung des Filters beeinträchtigt…

    Zumindest habe ich das so verstanden.

  • Nur halt weniger und natürliches Chlor.

    ...ich glaub Du hast da so einiges noch "nicht verstanden" - bzw. redest Dir was schön, was nicht schön zu reden ist.


    Du hast / kannst mit einer Elektrolyse weder mit einem niedrigeren Chlorgehalt fahren (als mit jeder anderen Form der Chlorung), noch ist irgendwas an diesem Chlor "natürlicher". Es entsteht hypochlorige Säure im Wasser (die ist das eigentlich Desinfektionsmittel) - und die ist immer die gleiche. Nichts ist an einer Elektrolyse (in Sachen Desinfektion) besser, natürlicher, gesünder - oder was auch sonst irgendein Prospekt erzählt - als die Desinfektion mit jeder anderen Form anorganischen Chlors.


    Wenn Dir das Salz im Wasser besser gefällt ist dass das eine .... aber "natürlicher" ist daran nichts.


    Und was das Frischwasser angeht - wurde ja schon geschrieben: auch hier ist es egal welches Filtermaterial Du verwendest und "wie" Du chlorst. Den Bedarf an Frischwasser im Becken verändert das nicht. "Rückspülen" ist dafür Mittel zum Zweck (Filter reinigen + Wasser ersetzen).

  • Man müsste eine ELD haben die ganz langsam rotiert. Das wäre nice.

    Geht ja nur mit einer regelbaren Pumpe, oder man hat eine zweite ELD um die Strömungsverhältnisse anzupassen. Beckenhydraulik ist ne schwierige Sache, wie ich finde. Rotierend mit einer ELD und Einlaufmuschel ist bei mir so eine Sache, habe ich in der Mitte des Pools eine Art Totzone. Physikalisch verhält sich das vermutlich so, wie bei einem Wirbelsturm und seinem Auge. Der Schmutz sammelt sich bei mir immer exakt in der Mitte, etwas zu wenig gechlort und es hat dort die Tendenz zum leichten Grün. Ich muss es regelmäßig weg saugen.


    Drehe ich die Einlaufmuschel senkrecht nach unten, ist zumindest die Schmutzansammlung in der Mitte weg, dann dreht sich aber auch nix mehr im Pool. Fragt sich, ob diese Rotation tatsächlich notwendig ist. Wasserbewegung ist ja trotzdem vorhanden, schwimmender Schmutz zieht halt nicht mehr so schön am Skimmer vorbei.

    Gruß aus Berlin
    Thomas
    488x122 Ultra Frame Planschbecken 2010-2021

    488x122 Ultra Frame XTR 2022

    Aquaplus 6 und d400 Kessel mit AFM

    Chlor anorganisch

    50er Flexfit Verrohrung
    Mida Joy 12
    Scuba 2

  • Ich denke eine komplette Rotation ist eher kontraproduktiv, wenn sich nachher das ganze Wasser bewegt. Alle Schichten ja fast gleich schnell, da ist nicht mehr viel mit Durchmischung :/

    Ich würde die Düse schräg nach oben oder unten stellen (nach oben sammelt evtl. den Schmutz besser an der Oberfläche und dann im Skimmer).

    Und dann idealerweise „in den Raum“ hinein, also vom Rand weg, strömen lassen, wenn das geht?

    - Aqua Vario Plus

    - 400er Kessel

    - AFM Filterglas

    - 50er Verrohrung fest und Flexschlauch

    - Dosierung und Solar im Bau

    - Pool vergrößert von 8cbm auf 18cbm

    - PoolLab

  • Bei unserem 5m-Rundpool steht eine Düse schräg nach oben/seitlich (sorgt für die Rotation des Wassers), die zweite Düse zeigt zur Poolmitte/Boden. Trotzdem sammelt sich der Dreck am Boden in der Poolmitte. Wahrscheinlich wird der "Strahl" durch die Rotation abgelenkt, so daß die Strömung garnicht mehr bis zur Mitte kommt.

    - Rundpool 5m Durchmesser, 1,5m tief, teilw. eingelassen

    - ca.15qm Solar auf Garage

    - Aquaplus 8, 500er Kessel mit Filterglas

    - Gemke SEKO Dynamik Pool REDOX mit selbstgebaute Messzelle aus PMMA (Plexi)

    - Poolbeleuchtung LED/RGB

    - Poolwonder V2

    - Standort: HEINSBERG

  • Bei nem Rundpool entsteht so ein Strudel, der die Schmutzpartikel in die Mitte transportiert und dann da ablagert. Einfacher geht es dich nicht. Man muss dann nur noch die Mitte kurz absaugen und ist fertig.

    Intex 549 x 274 x 135

    Ocean PT Delux Skimmer

    Aquaplus 11 mit AquaForte Vario+ @1500 UPM bei 88 Watt

    OKU 400mm Kessel mit SAND

    Astral Mulftiflow ELD mit Muschel

    Intex Chloriantor

    alles auf 50 mm Flexverrohrung


    Apera Instruments tragbares elektronisches pH-Meter

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!