Poolprojekt 2023 Support needed

  • Hallo liebe Community,


    Ich plane für das nächste Jahr meinen ersten richtigen Pool und möchte die Herbst/Winterzeit dazu nutzen alles notwendige Zubehör zu möglichst guten Preisen zu besorgen, damit es im Frühjahr direkt losgehen kann.


    Alles begann mit einem Amgebot für einen Bestway Power Steel Vista 4.88 x 1.22 (20m3) Rundpool den ich für knapp über 100 Euro im Set mit Leiter etc bekommen konnte.


    Mir ist klar dass ich außer der Leiter erstmal nicht viel aus dem Set behalten kann.


    Nach erster Beratung habe ich mir schon mal die Sandfilteranlagenkombination aus einer Speck PP7 und einer Pro Prime 400 besorgt, sowie den Poollab 1.0.


    Das ganze soll mit einem Salzwassersystem chlorinator betrieben werden. Hier dachte ich an den großen Intex mit 12g Leistung.


    Könnt ihr mir helfen welche sonstigen Zubehörteile ich unbedingt benötige im ersten Jahr?


    Hier meine Übersicht mit offenen Punkten und Fragen


    1. Solarfolie: Hier dachte ich an eine 400my Starke Blau/Schwarze Folie. Gibt es eigentlich einen großen qualitätsunterschied je nachdem von welchem Anbieter die Folie kommt? Die Preise schwanken hier ja von 70€ bis zu über 300€ in meiner Größe. Ich konnte hier übrigens nichts passgenaues in guter Qualität für 4.88 Rundpool finden. Kann man einfach eine 5m Folie nehmen und den rest am Rand hochstehen lassen? Oder sollte man Diese auf jeden fall zurecht schneiden?


    2. Skimmer: ich schwanke noch zwischen einem Einhängeskimmer und einen Einbauskimmer. Ich wollte nicht direkt meinen Pool zerschneiden müssen. Würde es fürs erste zb auch der Intex Einhängeskimmer tun?


    3. Poolreinigung: hier habe ich bereits einen Akkubodensaugrobotor (swim and fun frisbee fx2) günstig schießen können. Ergänzend dachte ich noch an eine Poolwandbürste, feinen Kescher und Teleskopstange. Fehlt hier noch etwas wichtiges in der Grundausstattung?


    4. Sand/Glas für Sandfilter: als Filtermedium würde ich gerne das AFM Filterglas verwenden. Dies gibt es in verschiedenen Größen. Welche wäre die richtige? Oder sollte man sogar kombinieren mit Grad 1 und 2?


    5. Poolchemie: Neben dem Salz dachte ich hier an PH Minus, phenol Red und DPD 1 Tabetten.


    Ich habe relativ hartes und kalkhaltiges Wasser. Muss ich hier auch etwas besonderes beachten oder spezielle "Chemie" zusätzen?


    Ist ein Algenverhüter (gerade als Anfänger) Sinnvoll oder Verzichtbar?


    Ich möchte eigentlich möglichst wenig Chemie einsetzen


    6. Verrohrung: Hierzu werde ich wohl einen eigenen Beitrag eröffnen, da es ansonsten doch zu komplex hier wird.


    7. Was habe ich vergessen?


    Wäre schön wenn ihr mir bei meinen offenen Fragen helfen könntet, gerne auch zu einzelnen Punkten :)

    Vielen Dank für eure Unterstützung.

  • Hallo,


    Zu

    1. Ich habe die günstige Version auf meinem Pool, blau mit kleinen Noppen. Wie die Qualität ist muss sich noch zeigen, da erst im ersten Jahr in Einsatz, aber auf alle Fälle besser als die dünne von Intex, die hat sich gegen Ende der ersten Saison aufgelöst.


    2. Ich würde gleich den Einbauskimmer nehmen, ja, ist immer spannend in den Pool zu schneiden, aber es ist ein absoluter Zugewinn, nix mehr was da im Wasser in weg steht, bessere Oberflächenabsaugung.


    3. Passt soweit, ich habe noch einen Akkusauger (Poolwonder V2) für punktuelle Reinigungen, aber kein Muss.


    4. In einem 400er Kessel braucht nicht kombiniert zu werden, einfach 2 Sack vom feineren und gut ist es (Korngröße sollte beim Kessel angegeben sein)


    5. Eventuell etwas organisches und anorganisches Chlor in Granulatform bereit halten, organisch um etwas CYA im Wasser zu haben, das macht die Regelung etwas entspannter (so 10 bis max. 20) und das anorganische für den Fall das dein Chlorinator bei viel Badebetrieb, Sonne und Schmutzeintrag Hilfe benötigt. Dementsprechend noch CYA, Alka und DPD 3 Tabletten.


    6. Ja, das wird vermutlich umfangreicher ;)


    7. Wie soll der Chlorinator geregelt werden? Von Hand oder kommt da noch eine Redox und/oder pH Regelung dazu?

    Ich habe im ersten Jahr den Chlorinator auch von Hand geregelt, aber es war dieses Jahr mit der 803w Steuerung deutlich entspannter....nur als Gedankenspiel ;)


    Gruß duckhunter 🖖🏻

    Pool: Intex Ultra Frame XTR - 549x274x132cm mit 17m³

    Kessel: 500er OKU Bali, 75kg 0,4-0,8 Sand

    Pumpe: Aqua Plus 11

    Laufzeit: 8-22 Uhr

    FU: Aqua Forte Vario +

    Regelung: pH 803W (W2839 in reserve)

    SEL: Intex 26670 12g/h

    pH-Pumpe: Kampa rot

    Heizung: Solarabsorber Arebos ca. 13m² + Belimo Stellmotor + DC-20+ Regelung

    Mini-Skimmer

    50er Verrohrung

    Messgerät: PoolLab 1.0

    Reinigung: Battery Basic & Poolwonder V2

    Chemie: Flüssigchlor, pH- Flüssig

    Arebos 400µm Folie

    Intex Folienroller

    10 Palmen auf 600m² Strand

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!