Werbung

Strom sparen durch andere Pumpe u Frequenzumrichter

  • Hallo Leute,


    da mich das Thema "Stromsparen" schon länger interessiert u gerade jetzt wo eh alles teurer wird würde ich gerne mal das Thema aufgreifen u schauen was man so machen kann.

    Hab ja eine Aqua Plus 6 die in einer Stunde min. 450 Watt oder mehr verbraucht u das ist ja schon einiges!

    Was wäre mit einer Aqua Plus 11 in Kombination mit einer Vario + möglich?

    Vielleicht hat ja jemand diese Kombi am laufen u kann genaue Angaben über den Verbrauch machen oder gibt es noch andere Möglichkeiten einzusparen?



    Lg, Michael

    Pool: Intex Ultra Frame XTR 488x122

    Verrohrung: 50mm Flex u Rohr

    Filter: Brillant 400 (50kg Sand)

    Pumpe: AP 6 (Laufzeit 12 Stunden täglich)

    Desinfektion: 20gr Tabs anorganisch

    Messgerät: PoolLab 1.0

  • Sieh in Album, da beschreibe ich das mit einer PP9, 20m² und einem FU aus China. Natürlich funktioniert auch dein genannter damit hervorragend.

    Stahlwandpool Gigazon-Woodstyle Oval 5,40 x 3,60 x 1,32m - 20m3
    ca. 50cm teilversenkt mit Brunnenwasser gefüllt

    Im Sommer nie abgedeckt
    Speck Pro-Pump 9 mit

    Frequenzumwandler VFD Model: AT2
    SFA 400mm 40kg Filterglas
    PoolLab 1.0

    Redox und PH-Reglung über W2839 (PH190)

    mit Flüssigchlor

    Intex Akku Sauger

  • Sonst keiner der einen ähnlichen Schritt gemacht hat?

    Auf wieviel Watt könnte man ca. in der im 1. Beitrag genannten Kombi kommen?

    Pool: Intex Ultra Frame XTR 488x122

    Verrohrung: 50mm Flex u Rohr

    Filter: Brillant 400 (50kg Sand)

    Pumpe: AP 6 (Laufzeit 12 Stunden täglich)

    Desinfektion: 20gr Tabs anorganisch

    Messgerät: PoolLab 1.0

  • Ob man dann wirklich Strom spart, wage ich mal zu bezweifeln.

    Besorge dir ein 600W Balkonkraftwerk. Hat sich bei den aktuellen Strompreisen in drei bis vier Jahren amortisiert. Ich hatte zum Glück im letzten Jahr schon eins gekauft und somit sollte sich das in drei Jahren amortisiert haben, weil die noch ziemlich günstig war.

  • Ob man dann wirklich Strom spart, wage ich mal zu bezweifeln.

    Das ist schlichte Mathematik und ein Fakt das man Strom spart, also nichts anzuzweifeln.

    Die Frage ist nur wieviel... 50, 60 oder 70%


    In Verbindung mit einem BKW ist das sogar noch das Sahnehäubchen.

    4,88 Bestway Pro Steel auf 20cm Betonplatte

    Einbauskimmer (Mini)

    SFA 400mm, Aqua Plus 8 mit 42 kg AfM

    FU: Aquavario +

    50mm verrohrt, ELD tiefer gesetzt.

    Chemie: Anorganisch

    Poollab 1.0

  • Es ist nicht nur schlichte Mathematik, sondern auch ein wenig Elektrotechnik.

    Wenn man zuhause eine Lampe zu 50% dimmt, hat man nämlich auch keine Ersparnis von 50%.

    Alleine mit Mathematik kommt man hier nicht weit, wenn man von E-Technik keine Ahnung hat. ;)

    Klar spart man ein wenig, steht aber nicht im Verhältnis zum Kauf einer größeren Pumpe, samt FU.

  • Naja, warum wusste ich, dass sowas kommt.


    Ich maße mir nicht an, etwas von E-Technik zu verstehen, Das Mathe bezog sich natürlich auf den

    rein rechnerischen Wert (600 Watt zu geregelten 200 Watt + Verbrauch des FU z.B.)


    Deine Antwort zeigt mir aber mal wieder, das es das nicht Wert war. :S

    4,88 Bestway Pro Steel auf 20cm Betonplatte

    Einbauskimmer (Mini)

    SFA 400mm, Aqua Plus 8 mit 42 kg AfM

    FU: Aquavario +

    50mm verrohrt, ELD tiefer gesetzt.

    Chemie: Anorganisch

    Poollab 1.0

  • Mit rein rechnerischen Werten der Mathematik kommt man hier halt nicht all zu weit.

    Das Geld ist besser in ein Balkonkraftwerk investiert, als in eine neue Pumpe samt FU. Außer man benötigt eh eine neue Pumpe. Aber selbst dann, stelle ich den Kosten Nutzen Faktor in Frage.

  • Bei mir läuft deine Kombi (AP6+FU) auf 38Hz mit 210 Watt statt 450 Watt. Unter 38Hz läuft meine Pumpe nicht zuverlässig an.

    Benutzt du schon flowcalc oder den lembi-Rechner?


    Intex Frame Pool 300 x 200 x 75 cm mit Miniskimmer und ELD (Baujahr 2019 - so lange bis er hinüber ist, SteelProMax 3,66x100 liegt im Keller)

    Aqua TechniX Aqua Plus 6 an OKU Bali 400 mit 42kg AFM Grade 1 Filterglas 0.4 - 1.0 mm

    AT2 VFD Frequenzumrichter für 1-phase AC Motor 0,75kW

    PH-803W PH/Redox Controller

    Intex Eco CG-26670 SEL

    Durchgängig 50mm PVC/Flex

    Steuerung über ioBroker

  • Die Leistung mit FU ist alleine nicht ausreichend, um die Einsparung zu beurteilen. Du musst auch mindestens den Durchfluss dagegenhalten. Letzten Endes geht es doch darum, wie man täglich seinen Beckeninhalt z.B. 3x für möglichst wenig kWh umwälzen kann. Also entweder mit einem Durchflussmesser messen oder versuchen, es theoretisch mit dem von dir verlinkten flowcalc zu ermitteln. Und dann kann man noch versuchen zu berücksichtigen, dass bei niedrigerer Fließgeschwindigkeit die Filterwirkung besser ist, also man z.B. mit 2,5x Umwälzen (geraten) auskommen könnte. Andererseits kommt bei geringer Strömung das Chlor vielleicht nicht so zuverlässig in alle Ecken. Die mögliche Einsparung kann man also nicht pauschal angeben, sondern hängt von vielen Faktoren ab.

    PP Pool 8,0 x 3,5 x 1,5 | 2x Slim Skimmer Flat + Boden-/Seitenablauf | 4x ELD (Kombiwalze) + Zirkulationsdüse unter der Treppe | 2x RGB LED UWS | Speck Prime Eco VS | Triton II Neo 610 | Gemke-Messzelle | PH803-W | Dosierung/Überwachung/Steuerung im Eigenbau (ESP32, MQTT, Java, ... , work in progress) | TUF-2000m | Dolphin Poolstyle 50i | PoolLab 1.0

  • Werbung
  • Hallo,

    habe die etwas bessere Magic 11 . 600Kessel AFM, ausgelitert 60L Fass.

    2900U= 676W=9800L 0.5Bar

    2000U=252W=4500L 0.4Bar

    1200U=190W=2900L 0.15Bar


    Bei mir. 3 x Wälzen 31000L

    2900U = 9.4h =6.4Kw

    2000U= 20.6h=5.2Kw

    1200U= 32.6h=6.0Kw


    Das Problem: viele lassen mit Fu. auch nur 12Stunden laufen.

    2000Ux12h=54000L=3.02Kw.

    2900Ux5.5h=54000L=3.72Kw

    Somit währe es Besser mit voller Leistung, im gerechneten Fall, kürzer zu Filtern um das Wasser aus den Ecken auch zu erreichen.

    Mit niedriger Filtergeschwindigkeit mit Fu., filter ich kleinere Schwebstoffe bei erhöhtem Risiko( Stromanbindung) bei gleichzeitig teurere Anschaffungskosten besser, habe aber nicht genug wirbel im Pool um auch die Todstellen zu bewegen und somit das ganze Wasser zu erreichen.

    Dafür kaufe ich mir ein 1000Euro Robotter , eine automatische Dosieranlage und komme so mit zu wenig Wasserumwälzung auch durch weil die Bedingungen perfekt sind.

    Fazit von mir. Um mit einem Fu. Strom zu sparen, muss die Pumpe minimum 3 Nummern größer als für den Kessel vorgesehen sein. Dann darf der Fu. Keine Ansaugzeit mit vollast haben

    (drückt den Dreck und das Filtermedium in den Pool) Dann könnte man bei gleichem Wälzvolumen etwas sparen. Alles andere ist murks und beschiss.

    Gruß Karli

  • Ich liege mit meiner Aquaplus Vario Plus Pumpe ( etwa vergleichbar mit Aquaplus 11 und FU ) bei etwa der hälfte des Stromverbrauchs,

    wie vorher mit der Magig 6 Pumpe.

    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin Poolstyle 35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • Erstmal Danke für die ganzen Antworten!

    Bin da echt unentschlossen, würde gerne etwas Strom sparen aber dann kämen wieder die Anschaffungskosten von ca. 450 - 500 Euro hinzu für die Pumpe u die Vario +!

    Bis sich das rechnet dauert ja auch ein Weilchen ....

    Pool: Intex Ultra Frame XTR 488x122

    Verrohrung: 50mm Flex u Rohr

    Filter: Brillant 400 (50kg Sand)

    Pumpe: AP 6 (Laufzeit 12 Stunden täglich)

    Desinfektion: 20gr Tabs anorganisch

    Messgerät: PoolLab 1.0

  • Ja das ist richtig, aber wenn man es richtig anstellt hat man im kommende Jahr weniger als 50% Stromkosten

    Gruß Gunar
    Dolphin E10 + Feinfilter
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • Sieh in Album, da beschreibe ich das mit einer PP9, 20m² und einem FU aus China. Natürlich funktioniert auch dein genannter damit hervorragend.

    Ich bin froh Deine Vorgaben einfach nachgebaut zu haben. Mein Stromverbrauch hat sich halbiert. Im Juli 2,5kWh am Tag. Kühlere Monate entsprechend weniger . In diesem Jahr zusammen 300 kWh. Ich habe aber aktiv überwintert .( Tauchbecken Sauna) War ja nun kein richtiger Winter. Als es mal drei Tage Dauerfrost war habe ich die Pumpe jede Stunde 15 min laufen lassen. Pumpenbox innen Styropor und Skimmer außen auch eingepackt . Natürlich dreht die Pumpe weniger hoch . Ich habe aber wenig Schmutzeintrag. Na und dann meine kleine Pfütze 3x 1,20m .Für mich hat es sich armortisiert. Jetzt im Oktober baue mich mir die 3x350 W mit dem Growatt 600 aufs Schuppendach und freue mich auf den nächsten Sommer . Dann läuft die Pumpe für lau. Den Invest rechne ich nicht ein . Für mich ist das Hobby . Andere haben vielleicht ein Motorrad :) Alles Gute euch

    Habe auch eine Pfütze :) 3m x1,20m. 1,00m Teileingelassener Stahlwandpool. Folie 0,8mm blau, Aluhandlauf Sandfilteranlage Pro 300/Aqua Plus 4 mit China FU , Plastebällchen im Filter und Chlorschleuse .Con Zero Bodenplatte mit Vinylplatten.. Con Zero Rundschalung für Teileingelassene Becken Self made .Hab auch ein PoolLab. Und einen kleinen Cat Fish . Anorganische Chlortabletten.

  • Ich starte nächstes Jahr mit einer geregelten Pumpe, Badu Eco Touch II, statt meiner lärmenden Espa. Statt Volllast mit 800 Watt komme ich dann mit weniger als der Hälfte Strom bei gleicher Leistung hin. Gleichzeitig kann ich sie nachts im Frühjahr ganz langsam laufen lassen, so dass Blütenstaub und Co besser eingesammelt werden. Viel leiser ist sie auch. Selbst mit den paar anzupassenden Rohren ist der Anschaffungspreis in spätestens sechs Jahren wieder drin. Ich meine schon, dass sich das mit FU oder regelbarer Pumpe rechnen kann, hängt halt von der Ausgangsposition ab. Wer darüber bei 70ct pro kWh ab Mitte Oktober nicht nachdenkt, hat entweder eine PV-Anlage oder zu viel Geld.

    Isotherm Schwimmbecken 6 x 4 x 1,5 m mit Counterflow UWE Euro Jet Gegenstromanlage, HKS 110i Wärmepumpe, Filterpumpe Espa Silen S 60 M 12 mit Filter Multi Cyclone plus 12 mit PureFlow-Filtermatten, Aseko Sin Chlor NET Bayrol PoolManager 5 Dosieranlage, Alukov Verschiebehalle, Solarfolie GeoBubble 500, Poolroboter Dolphin M500

  • Wir haben die Aqua 6 die Gesamte Saison mit den Vario betrieben.

    Wir haben die Pumpe 24 Stunden laufen lassen.Sonst die Jahre 3 x4 Stunden ohne Vario.

    Ersparnis bei uns 1000 khw.

    Wasser Probleme hatten wir unter berücksichtigung der Wasserpflege keine. Wobei wir die Jahre Vorher immer mal wieder an die Grenze der Wasserqualität kammen.

    Vobei ich sagen muss das ich seit Juni den Lab und den Lombirechner genutzt habe und kein Schütteltester mehr.

    Bei unseren Strompreis von noch 24,9 c pro kw ,haben wir 249€ an Stromkosten gespart.Für den Vario haben wir im Februar 239€ bezahlt.

    So haben wir die Kosten schon wieder raus.

    Haben nicht gedacht das es nur 1 Saison Dauert.

    Ultra XTR 5,49x2,74x1,32
    Pumpe AquaPlus6 mit 400mm Filter
    2 Olypia ELD
    Breitmaul Skimmer.

  • Ich bin von der Aqua Plus 8 auf die Aqua Vario Plus gewechselt und konnte meinen Stromverbrauch von 657 kWh auf 352 kWh reduzieren. Und dieses Jahr ist die Pumpe viel länger gelaufen wegen dem tollen Sommer. Müsste ich jetzt einen neuen Stromvertrag abschließen, wäre der kWh-Preis aktuell bei uns bei 0,70€ und die Ersparnis im Jahr 210€.

    Viele Grüße,

    MarkM


    Intex Frame Pool Ultra Quadra XTR 549 x 274 x 132 cm

    Sandfilterbehälter d 500 mm mit 6-Wege-Ventil mit Aqua Vario Plus

    Solarabsorber Steinbach Sonnenkollektor Exklusiv 4x

    Steinbach Poolrunner Battery+

    Poollab 1.0

    PH803W

    GT-PH - PH Elektrode (Doppelmembran) / GT RX - REDOX Platin Elektrode

    2x Kampa Schlauchpumpe 1,8 L/h

    Temperaturmessung "Temp2IoT" von maker7

    Homemtic Steuerung mit ioBroker und OpenHAB

    Solarfolie Light Blue 400 GeoBubble

    Bautagebuch

  • Hallo,

    jeder muss das für sich entscheiden und aufgrund einiger Aussagen hier auch mal lehrgeld bezahlen, hoffe nicht auf Kosten der Sicherheit. Der eine braucht mit einer Ap8 657Kw pro Jahr ohne Fu. der andere spahrt mit einer Ap 6 mit Fu. 1000Kw pro Saisonn. Jeder der sowas nachen will, ist gut beraten sich über Wälzvolumen, Elektrische Absicherung und Anschaffungskosten zu informieren.

    Gruß Karli

  • Da hast du Recht. Man muss immer schauen, dass der Rest nicht vor die Hunde geht. Ich in meinem Fall habe im Schnitt mit der neuen Pumpe jedoch mehr Volumen pro Stunde umgewäzt als vorher und konnte zudem Strom sparen :thumbup:

    Viele Grüße,

    MarkM


    Intex Frame Pool Ultra Quadra XTR 549 x 274 x 132 cm

    Sandfilterbehälter d 500 mm mit 6-Wege-Ventil mit Aqua Vario Plus

    Solarabsorber Steinbach Sonnenkollektor Exklusiv 4x

    Steinbach Poolrunner Battery+

    Poollab 1.0

    PH803W

    GT-PH - PH Elektrode (Doppelmembran) / GT RX - REDOX Platin Elektrode

    2x Kampa Schlauchpumpe 1,8 L/h

    Temperaturmessung "Temp2IoT" von maker7

    Homemtic Steuerung mit ioBroker und OpenHAB

    Solarfolie Light Blue 400 GeoBubble

    Bautagebuch

  • Werbung

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!