Werbung

Poolumrandung mit Pflasterplatten - Gefälle?

  • Hallo zusammen...


    Wir wollen den Poolbereich mit Pflasterplatten (3cm) auslegen. Im Bereich von Terrassen etc. wird ja üblicherweise ein leichtes Gefälle geplant, damit Oberflächenwasser gezielt abläuft. Wie verhält es sich im Bereich des Pools? Ich möchte ja nicht, dass bei Starkregen der Pool geflutet wird. Aber wie richtet man das Gefälle der Platten aus, damit das Wasser am Ende von allen vier Seiten "wegläuft"?

    Dann noch die zweite Frage im Zusammenhang mit den Pflasterplatten v.a. im Bereich der Poolumrandung: Die Platten müssen ja irgendwie so geklebt werden, dass sie beim Auftreten auf die Kante nicht abscheren. Was mache ich aber, wenn ich irgendwann mal die Folie tauschen muss? Dann müsste ich ja die Platten abnehmen/entfernen?


    Dankeschön...


    Flo

  • Oh - ich glaube jetzt bin ich im falschen Unterforum gelandet?


    Vielleicht könnte das hier in den normalen Poolbau-Bereich verschoben werden.


    DAnke

  • Ja, du musst auf jeden Fall sicherstellen dass du ein leichtes Gefälle vom Pool weg einhältst sonst hast du nach jedem Regen Probleme.

    wegen der Folie sollte sich jemand äussern der damit erfahrung hat

    doll lachen War als Schwabe zu geizig für die Wärmepumpe, hab mein Pool im sonnigen Süden gebaut.


    Pool Standort NordMazedonien
    Selbstgebauter Beton Pool, Rechteckig 6,50 x 3,50 m , Tiefe ca.1,75 m
    Ca.1,2 Meter im Erdreich eingelassen, Erbaut 2014/15 Wasserversorgung erfolgt aus eigener Quelle


    Filteranlage :
    Sandfilter 400 mm Durchmesser / 50 Kg Sand
    mit Speck Pro-Pump 5
    Pumpenleistung: 5 m³/h bei 8 m Wassersäule

    SFA Steht ca, 1 m unterhalb des Pools in der Garage

  • Ja - und das Gefälle nach allen vier Seiten...

    Ich stelle mir das gerade etwas schwierig vor, wie ich das gestalten kann, dass es eben rings herum "abfällt" - irgendwo ist dann doch eine Kante sichtbar?

  • Man sagt 2 Prozent Gefälle sollten sein.....kann ich auch nur empfehlen, da das Wasser sonst immer auf dem Beckenrand steht und die Rutschgefahr erhöht ist.

    Baubeginn: 04/2021

    Fertigstellung: 07/2022


    PP-Pool, 7 x 3,5 x 1,5m

    8 mm, weiß

    4 x ELD, 1 x Zirkulationsdüse, 2 x Breitmaulskimmer

    Verrohrung in 63 mm, im Technikhaus 50mm

    1 x LED-UWS

    Überdachung Dallas Clear B

    Speck Badu Prime Eco VS mit Bilbao 600, Filterglas 100 kg

    ProCon.IP mit Redox und PH-Minus Steuerung

    Dolphin E 35 (hört auf den Namen Bumblebee)

  • Gut - aber es muss doch dann entweder einen Scheitelpunkt in der Längsachse oder in der Querachse geben.


    Also quasi wie bei einem Zeltdach oder Walmdach?


    Wenn ich jetzt eine Achse - z.B. die Längsachse nehme, um dort den Scheitel nach rechts und links abfallen zu lassen, dann habe ich ja immer noch an der schmalen Seite kein Gefälle vom Pool weg.

  • Ich lege dir folgenden Thread ans Herz (alles, nicht nur den einen Beitrag)

    Da ist einiges an Infos drin ..

    Grüße aus Westsachsen


    Bis vorletztes Jahr: Intex Frame 366x122 8)

    Mittlerweile in Betrieb ^^: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, HighLevel-Skimmer, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80

  • Du musst dann schon die Steine auf Gehrung sägen. An sonsten bekommst du es auf allen Seiten passend zueinander nicht hin

    P.S. Ich habe mich mal meiner super Zeichenkünsten bedient ;)

    Screenshot_268.jpg

    Pool 6,25x3,75x1,5 aus Styropor Steinen

    PEARL Sand Poolfolie

    31m³ reelles Poolvolumen ;)

    1x Bodenablauf

    1x Flachskimmer

    3x ELD

    2x RGB Unterwasser Scheinwerfer

    Swim-tec 500mm mit 100kg Sand

    Zodiac FloPro VS AUT

    SEL - Zodiac eXo iQ LS 18 + Dual Link (pH-)

    PoolLab 1.0 - FW x.75

  • ...die Scheitelpunkte gibt es ja auch, wie Torsten schon schrieb, im Idealfall 45 Grad von den Poolecken weg.

    Bei mir laufen die Scheitelpunkte in Verlängerung der kurzen Seiten.

    Da ich aber einen römischen Verband habe und dazu noch ein antikes Pflaster, fallen die Übergänge bei mir kaum auf bzw. konnte ich einiges "wegschummeln".

    Baubeginn: 04/2021

    Fertigstellung: 07/2022


    PP-Pool, 7 x 3,5 x 1,5m

    8 mm, weiß

    4 x ELD, 1 x Zirkulationsdüse, 2 x Breitmaulskimmer

    Verrohrung in 63 mm, im Technikhaus 50mm

    1 x LED-UWS

    Überdachung Dallas Clear B

    Speck Badu Prime Eco VS mit Bilbao 600, Filterglas 100 kg

    ProCon.IP mit Redox und PH-Minus Steuerung

    Dolphin E 35 (hört auf den Namen Bumblebee)

  • Ich habe 80x80 Platten, ca. 2% Gefälle in alle Richtungen vom Pool weg, aber keine Gehrung. Bei 2% macht das noch nicht so viel aus, dass es auffällt.

    PP Pool 8,0 x 3,5 x 1,5 | 2x Slim Skimmer Flat + Boden-/Seitenablauf | 4x ELD (Kombiwalze) + Zirkulationsdüse unter der Treppe | 2x RGB LED UWS | Speck Prime Eco VS | Triton II Neo 610 | Gemke-Messzelle | PH803-W | Dosierung/Überwachung/Steuerung im Eigenbau (ESP32, MQTT, Java, ... , work in progress) | TUF-2000m | Dolphin Poolstyle 50i | PoolLab 1.0

  • Wir haben es mit 60x60 Platten so wie Dogma gebaut. Funktioniert einwandfrei. Nur ein wenig Tauwasser geht ins Becken, wenn der festgefrorene Schnee den Abfluss vom Becken weg verhindert.

    Isotherm Schwimmbecken 6 x 4 x 1,5 m mit Counterflow UWE Euro Jet Gegenstromanlage, HKS 110i Wärmepumpe, Filterpumpe Espa Silen S 60 M 12 mit Filter Multi Cyclone plus 12 mit PureFlow-Filtermatten, Aseko Sin Chlor NET Bayrol PoolManager 5 Dosieranlage, Alukov Verschiebehalle, Solarfolie GeoBubble 500, Poolroboter Dolphin M500

  • Hallo zusammen,



    ich grüble immer noch über die Ausführung der Poolumrandung/Terrasse...


    Wenn ich die Mitte der Längsseite als Scheitelpunkt nehme, habe ich 3 Meter Pool und 3 Meter Terrasse - sprich 6 Meter - da würde das Gefälle zuum Rand hin ja schon 12cm ausmachen...


    Ich stelle mir das optisch ziemlich unschön vor...


    Wenn ich jetzt, wie bei Naturstein empfohlen, sogar 3% Gefälle ansetze, dann kann ich das Pooldeck im Winter auch gleich noch als Schlittenberg nutzen....



    Habe mir jetzt nochmal einige Beiträge hier durchgelesen... Die Option, nur ein Gefälle jeweils von den Längsseiten weg auszuführen gefiel mir dabei am besten. Damit würde das komplizierte Verarbeiten der Gehrung in den "Ecken" entfallen.

    Da wir auch eine Poolüberdachung haben, sollte das auch verhindern, dass das Wasser an der kurzen Seite eindringt, weil es dort ja auch durch das Gefälle vom Scheitelpunkt weg zur Seite laufen kann...


    Bei einer Poolbreite von 3,2 machen sich dann die 3,2cm Gefälle (2%) zu jeder Seite auch nicht mehr so sehr bemerkbar...

  • Wie kommst du jetzt auf 12cm Gefälle? Entlang der Poolseiten musst du doch so oder so überall dieselbe Höhe haben.


    Hier nochmal grafisch etwas vereinfacht dargestellt, wie ich die Platten ganz ohne Gehrung verlegt habe (8x3,5 Pool, 80x80 Platten). Ein Nachteil dieser Methode ist nur, dass durch die Ecken mit dem diagonalen Gefälle nicht alle Platten am Ende der Terrasse auf derselben Höhe liegen, sondern das unten übertrieben gezeichnete trapezförmige Höhenprofil ergibt. Das muss beachtet werden, wenn man einen Anschluss an eine bestehende Terrasse o.ä. herstellen will.


    pasted-from-clipboard.png

    PP Pool 8,0 x 3,5 x 1,5 | 2x Slim Skimmer Flat + Boden-/Seitenablauf | 4x ELD (Kombiwalze) + Zirkulationsdüse unter der Treppe | 2x RGB LED UWS | Speck Prime Eco VS | Triton II Neo 610 | Gemke-Messzelle | PH803-W | Dosierung/Überwachung/Steuerung im Eigenbau (ESP32, MQTT, Java, ... , work in progress) | TUF-2000m | Dolphin Poolstyle 50i | PoolLab 1.0

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!