Werbung

Salzwassersystem ZODIAC LM2-40

  • Bei einem Wechsler, egal ob in einem Schütz/Relais oder Schalter, ist es immer so das der Öffner öffnet bevor der Schließer schließt. Du kannst also die Polumkehr mit einem Schütz problemlos realisieren. Egal was deine Logik macht, ein kurzschließen ist damit ausgeschlossen. Stern-Dreieck Anlaufschaltungen werden seit einen knappen Jahrhundert so gebaut.


    Schütz nicht angesteuert Normalbetrieb, angesteuert "Decalc". Einziger "Nachteil" wäre das im ms-Bereich das Netzteil lastfrei wird, es als eine kurze Spannungsüberhöhung gibt. Das sollte dem aber völlig egal sein. Ist ja so als ob du NV-Seitig den Stecker ziehst. Der EL-Zelle ist das völlig wumpe.

    Intex Rectangular ultra Frame pool 5,67x2,47x1,35...oder so


    Teilversenkt, komplett eingefasst mit Umlauf und Liegefläche


    B.Kern Waterstar 60

    500er Bali

    Intex Chlorinator

    ~22qm Solarabsorber

    2x MiniSkimmer

    2ELD


    2 Palmen :)


    Aufgebaut seit 6 Jahren

  • Dank für die vielen Antworten


    ich muss schon zugeben, dass mich teilweise Google dabei unterstützen musste: ich sag nur LSI


    Wumbaba

    danke für Deine Hilfestellung, Hinweis

    beim Schütz habe ich keine Bedenken, das funktioniert. (danke auch an Alf_1)


    Vorstellung: auf der Hutschiene befestigt: 24v/20A Netzteil : L,N, Erde auf der anderen Seite Plus und Minus


    Diese Plus und Minus gehen auf das Schütz (siehe Abb. Relais 4, Antwort Bild von Pepsimagenta)


    1.) LM on

    2.) LM off, Netzteil off, Umpolung mache ich noch nicht

    3.) 5 Min warten

    4.) Umpolung

    5.) 1 Minute warten

    6.) LM im Umkehrmodus starten


    ich weiß die Verzögerung ist im milli-sec-Bereich


    Ich mache Umpolung und Start gleichzeitig


    Meine Angst: das Gerät startet mit 1msec Verzögerung, das Schütz verzögert mit 2msec.

    Dann läge am LM plus auf plus und minus auf minus- für 1 msec, dann erfolgt Umschaltung, also Polumkehr; mein Bauchgefühl sagt mir das ist nicht gut; lieber eine Minute warten; vielleicht ist es übertriebene Vorsicht?


    Diese Wartezeit würde ich jedes Mal bei Polungswechsel berücksichtigen.


    Wenn ich das 24V Netzteil unterbreche, nehme ich die Phase oder die 24V-Leitung? Ich würde wahrscheinlich die Phase nehmen, aber das lass ich meinen Elektriker entscheiden.



    laurasia

    Danke für die ausführliche Beschreibung, ich empfinde es absolut nicht al OT, sondern im Gegenteil hochinteressant

    Für den Langelier Sättigungs Index, kurz LSI musste ich bei Google nachschauen; hab davon noch nichts gehört, muss ich zu meiner Schande gestehen.

    Hab ne Formel gefunden mit der dieser berechnet wird. Ich mache es kurz, du brauchst:

    Total Dissolved Solids (TDS) Messung in mg/L

    Calcium-Messung in mg/L

    Alkalität-Messung in mg/L

    pH-Wert-Messung

    Temperatur des Wassers in Grad Celsius

    Hast du ein Gerät das alles misst?

    Das wäre auch ne schöne Excel-Challenge. Ich habe den PoolLab2.0( verfügbar ab 3oder4/23) noch nicht , weiß nur dass dieser viel messen können wird.

    Ich habe auch schon gesehen, dass es diese 6 in1 Messgeräte gibt, aber auch nur TDS oder nur EC-Messgeräte, ich glaube jeweils immer mit mit PH. Ich habe mir auch schon Gedanken gemacht, das eine oder andere Gerät zuzulegen; es muss aber Sinn machen, also Nutzen bringen.

    Hab auch schon überlegt ein zusätzlichen PHmeter mit 0,01 Toleranz zuzulegen, weiß aber noch nicht ob das Sinn macht. Wie genau ist mein (noch nicht gekauft) PH-803w, wieviel macht die Sonde aus. Hab mal die von DF-Robot im Blick; will da auch mit ESP32 testen.

    Hab hier schon einiges gelesen über Abweichungen beim PH-Wert

    Aber welche Geräte braucht man wirklich?

    Was ist "Must have" ?

    Was ist "Nice to have"?.


    Um duckhunter zu zitieren: mit eine Sonde die 1.500€ kostet, verlässt man den Bereich der privaten (klein)Poolnutzer .


    etlam auch Dir danke für die Info mit den Shellys, ich muss mir die mal bestellen und ein wenig "rumspielen". Bei YouTube hab ich einige interessante Videos gesehen, wie die funktionieren.


    Danke an alle

    und viele Grüße Dieter

  • Was der elektrotechnische Grundgedanke ist ist mir klar, aber wie schon gefragt, hast du eine Quelle für diese immer wieder auftauchende Aussage?

    Der Effekt ist strenggenommen eher der, das eine Elektrolyse-Zelle nach dem Abschalten kurzzeitig zum galvanischen Element wird und die Spannung / Ladung selber erzeugt ... paar Sekunden lang. Aber die meisten Anlagen machen pauschal um die 5 min. Pause... also die Pause macht durchaus Sinn. "Minutenlang" müsste sie aber wohl eher nicht sein.

  • Klingt plausibel. :)

    Auch wenn die Spannungsreihe der Platten recht schlapp sein dürfte. Sowohl bei der erzeugten Spannung, als auch bei der Stromlieferfähigkeit.


    Nicht falsch verstehen. Es geht mir in keiner Weise darum Recht zu behalten. Ich will einfach nur durchdringen was wirklich passiert und nicht einfach nur "hinnehmen", und der Kondensatoreffekt ist technisch unglaubwürdig, auch wenn er weit verbreitet ist.

    Intex Rectangular ultra Frame pool 5,67x2,47x1,35...oder so


    Teilversenkt, komplett eingefasst mit Umlauf und Liegefläche


    B.Kern Waterstar 60

    500er Bali

    Intex Chlorinator

    ~22qm Solarabsorber

    2x MiniSkimmer

    2ELD


    2 Palmen :)


    Aufgebaut seit 6 Jahren

  • Fast alles über Elektrolyse im kompakten Schnelldurchgang

    Unter "Prinzip" (lembi liegt richtig)
    Absatz 7
    Kurz nach Abschaltung einer Elektrolyse..
    .

    Eigentlich sollte man sich aber die Zeit nehmen alles einmal zu lesen und evt auch abzuspeichern.
    https://www.chemie.de/lexikon/Elektrolyse.html

    Intex Ultra Quadra 26364GN XTR
    SEL: Astral / Hurlcon VX11 Chlorinator Eigenbau 40g/h stufenlos regelbar
    FU : 2x XSY-AT1 Single Phase to three Phase stufenlos
    Doepke FI-Schalter DFS4 063-4/0,03B SKR TypB (2x)
    Messung:
    PoolLab 1 nur noch für Schelltests
    Finwell Pro umschaltbar :Salzwasser/Brackwasser/Süßwasser (kalibrierbar)
    SFA: Bilbao 600mm
    Speck Outdoor 14 Pumpe 400V
    Speck BADU Top 14 / Bettar 14, 400 V
    PH-803 Controller (PH+Redox/ORP)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!