Werbung

Pumpe und SFA

  • Hallo zusammen,

    Nachdem ich 2011 bei der damaligen Planung unseres Stahlwandbeckens hier so gut beraten wurde, komme ich zurück da ich Fragen zum neuen Projekt (s. Signatur) habe.


    Viele Unklarheiten konnte ich durch alte Threads schon beseitigen und auch speziell zum Thema Pumpenauswahl habe ich zwar schon einiges finden können, benötige nun aber doch für meine individuellen Entfernungen/Maße (s.Bild) Eure Hilfe.

    Poolstrecken-niveau.PNG

    Bei meinen ca 30m3, würde ja eigentlich eine Pumpe mit 8m3 reichen. Da ich mich aber irgendwie auf drehzahlgesteuert und alles in einem Gerät (mit Reserven für späteres Solar) eingeschossen habe, ist aktuell mein Favorit die Badu Eco Touch Pro 2 (gem. Poolpowershop Video wurde mir bei meinem Volumen eine 63mm Verrohrung auf der Saugseite ans Herz gelegt, das würde soweit alles passen).

    Bei dieser Pumpe wird min ein 60mm Kessel empfohlen... Glaube mir reicht aber eigentlich ein 500 mm Sandfilter. Da die Pumpe drezahlgesteuert ist, kann ich doch eh so runterregeln, dass es für einen 500er die Durchflussgeschwindigkeit wieder passt, oder habe ich an etwas nicht gedacht? (Liegt die Empfehlung evtl. einfach an der doch etwas stärker dimensionierten Pumpe?)


    Die mögliche Alternative die ich sehe: Aqua Vario plus, ist zwar wohl schwächer in der Saugleistung wie die Speck aber evtl. noch ausreichend? (Fernsteuerbar (vermutlich über proconIP) müsste diese ja auch sein..)


    Vorab ganz lieben Dank für Eure Unterstützung bzw. Einschätzung! den Daumen hoch

    Stefan

    Aktuell noch Stahlwand aufgestellt 366 x 90


    Für 2023 in Planung:

    6 x 3,5 x 1,5 Betonschalsteinpool mit Ecktreppe, Foliensack

    Eco Touch pro II mit SF Zodiac MS 530 (30m3-- zw. 6 - 8m3/h = Filtergeschw. somit zw. 27-37 m/h)

    Salzelektrolyse und Solar (vorbereitet) gesteuert durch Procon IP

    Dallas Clear A

  • Hallo

    Beide Pumpen würden mit einem 500mm Filter gehen.

    Bei der Aquaplus Vario ist die Reduzierung das Stromverbrauchs aber dann nicht sehr hoch da die Drehzahl nicht sehr weit reduziert werden kann, da ja eine Durchflussmenge von ca7-8 m³ bei der Poolgröße von Nöten ist damit die Durchströmung des Pools passt.

    Die Aquaplus hat ca 11m³ bei 8m Förderhöhe.

    Ich denke da wird die Pumpe nacher mit etwa

    2200 -2600U/min laufen müssen um noch genug Leistung zu haben.

    Ich würde eher die grössere Pumpe empfehlen.

    Gruß Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin Poolstyle 35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • vielen Dank Guido. da sollte ich ja dann auch genug Reserven für Solar und/oder mal eine Wärmepumpe haben.


    Oder habe ich da sogar zu viel an Leistung? Thema minimal einstellbare Fördermenge:

    Da ich vermutlich mit Salzelektrolyse desinfizieren möchte und man hier glaube besser auch auf lange Filterzeiten mit niedrigerem Durchsatz gehen sollte(Vorteil Salzproduktion kommt hinterher und Wasser bleibt in Bewegung), die Frage:


    Kann es sein bzw. lese ich das Diagramm der Eco-Touch Pro II richtig (s.anbei), wenn ich vermute dass ich auf die minimal einstellbare Umdrehung von 1000 gehen muss und dann vielleicht trotzdem sogar auf 8-9 m3 komme ?

    (sofern mal kein Solar aktiv ist, ist meine Förderhöhe doch die 70cm Pumpenniveau unter Wasserlinie, oder?)


    pasted-from-clipboard.png

    Hoffe mal Ihr könnt den Neuling da irgendwie beruhigen und ich habe an irgendwelche Leitungs/Strömungswiderstände nicht gedacht. Wenn das hier mal kein Luxusproblem ist Am Kopf kratzen . Stromverbrauchstechnisch wäre es natürlich schon sehr cool, wenn ich mit 1000 Umdrehungen fahren könnte und Ihr mir die Sorge der "zu hohen" Leistung nehmen könnt.


    viele Grüße und nochmals Danke :)

    Stefan

    Aktuell noch Stahlwand aufgestellt 366 x 90


    Für 2023 in Planung:

    6 x 3,5 x 1,5 Betonschalsteinpool mit Ecktreppe, Foliensack

    Eco Touch pro II mit SF Zodiac MS 530 (30m3-- zw. 6 - 8m3/h = Filtergeschw. somit zw. 27-37 m/h)

    Salzelektrolyse und Solar (vorbereitet) gesteuert durch Procon IP

    Dallas Clear A

  • Na du musst immer noch das Wasser durch die Leitung ansaugen, durch den Filter, MWV diverse Winkel und die Düsen drücken.

    0,2-0,3 bar oder 2-3m auf der Druckseite sind da schnell erreicht.

    Intex Rectangular ultra Frame pool 5,67x2,47x1,35...oder so


    Teilversenkt, komplett eingefasst mit Umlauf und Liegefläche


    B.Kern Waterstar 60

    500er Bali

    Intex Chlorinator

    ~22qm Solarabsorber

    2x MiniSkimmer

    2ELD


    2 Palmen :)


    Aufgebaut seit 6 Jahren

  • Wumbaba: danke für die Aufklärung :) Somit hast Du mir die Sorge der zu hohen Fördermenge genommen.


    Guido + alle:

    Die grössere Pumpe ist somit gesetzt, danke!

    Du hast zwar schon geschrieben, dass beide mit einem 500er Kessel gehen, ich habe nun allerdings folgende Überlegungen: (über Kommentare, Einschätzungen vorab DANKE ;-)):

    • Wenn ich mit einer Durchflussmenge von 7 m³ rechne habe ich beim 500er Kessel bzw. 480er (da ich vom Triton schon öfter positives gehört habe und es diesen in 480 oder 610mm gibt) noch doch noch eine Filtergeschwindigkeit von ca 39m/h.
    • Gem. einem Video (von Rheinberg Pools) vermute ich, besser wäre etwas langsamer zu filtern (und ja auch eher den Filtervorgang in "die Länge zu ziehen"); alternativ somit der Triton 610er und 7 m³ besser wäre, denn dann komme ich auf (bessere?) knapp 24m/h Filtergeschwindigkeit

    Würdet Ihr auf den 480er gehen und notfalls um die knapp 40m/h zu reduzieren sagen die Beckenhydraulik klappt auch noch beim (Standard-Rechteckbecken) mit 6 m³ Volumen, oder ist die Idee mit dem 610mm Filter besser?


    Wenn ich lange Filterlaufzeiten eher anstrebe, könnte es doch da auch ein eher groß geben, oder? (muss ja keine x-fache Umwälzung haben, die nicht nötig ist.)


    Sorry, sollte ich für den ein oder anderen zu genau planen oder mich irgendwo verrannt habe.. aber bin nun mal ein eher unsicherer Mensch, der gerne im Vorfeld versucht das max. an Unsicherheiten auszuschließen


    Fragen über Fragen.. Nachdenklich kratzen . bitte nochmals um Aufklärung bzw. Eure Einschätzung

    viele Grüße

    Stefan

    Aktuell noch Stahlwand aufgestellt 366 x 90


    Für 2023 in Planung:

    6 x 3,5 x 1,5 Betonschalsteinpool mit Ecktreppe, Foliensack

    Eco Touch pro II mit SF Zodiac MS 530 (30m3-- zw. 6 - 8m3/h = Filtergeschw. somit zw. 27-37 m/h)

    Salzelektrolyse und Solar (vorbereitet) gesteuert durch Procon IP

    Dallas Clear A

  • Ich persönlich würde sagen der 500mm Filter reicht, mit 6-7m³ wäre man bei ca 30 - 35 m/h damit bekommt man ein gutes Filterergebniss.

    Und man hat in ca12-15h den Pool 3x umgewälzt.

    Der 600er Filter ist ja schon deutlich teuerer, und das Rückspülen wird dann mit der 11er Pumpe grenzwertig. (Filterglas geht warscheinlch noch, Sand wird dann warscheinlich nicht mehr gut sauber.

    Ausserdem funktionieren 500er Filter mit 8m³ Pumpen ja auch, nur lässt sich das Filterergebniss hallt noch oprimieren.

    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin Poolstyle 35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • Hallo,

    niedriger Volumenstrom ist immer besser als Filterergebniss. Aber ob du jetzt mit 25m/h filterst oder mit 45 m/h, kannst du mit bloßem Auge an der Wasserqualität nicht sehen. Was du sehen kannst ist das:

    IMG_20221021_011620.jpg


    Das passiert recht schnell. Umsonnst filterst du langsam, wenn du nicht an dein gesamtes Wasser herankommst. Wenn gebadet wird bewegt sich das Wasser aber wehe es badet keiner und die Pumpe allein wälzt dein Wasser. Da wirst du unter 6m3 bei deinem Becken nur mit einer ausgefuchsten Beckenhydraulig , wenn überhaupt, deine Ecken wälzen. Innerhalb 1 Woche, hast du dann solche Flecken. Wenn ein Feinfilterroboter hast, dann merkst es nicht.

    Ich denke minimum 8m3 brauchst bei deiner Tiefe dauerhaft. Auch da wirst nicht viel Bewegung im Becken haben.

    Beim Filtern hast du immer etwas mehr Druck im Systhem als beim Rückspühlen. Wenn du mit 35m/h filterst, dann langt die Drehzahl auch zum rückspühlen da etwas höher. Deinen Schmutz, drückt es nur soweit in den Sand/ Glas wie deine Pumpe Kraft hat. Dementsprechend, liegt der aufgefangene Schmutz auch weiter oben und wird beim Rückspühlen herausgespühlt.

    Gruß Karli

  • Ok danke, ich habe verstanden, dass ich wohl für eine gescheite Durchströmung 7-8 m³ benötige.


    @ Guido, nur zum Verständnis: Hattest Du evtl. die Aqua Vario im Kopf weil du geschrieben hast "..das Rückspülen wird dann mit der 11er Pumpe grenzwertig." - meine angestrebte Eco Touch Pro II hat doch bis 25 m³ (bei 8m..), oder?


    Bzgl. Optimaler Hydraulik: da ich ein Standardbecken, d.h. Rechteckform habe, ist bisher meine Planung:

    2 obere ELD und 2 untere (je 2 zusammen durch KH einstellbar) und gegenüber einen Breitmaul oder Highlevel Skimmer. (+Bodenablauf)


    Was meint ihr, gut so? oder besser:

    • Zwei kleine Skimmer anstelle einem, und/oder
    • Walze oder Kombiwalze?

    Viele Grüße

    Stefan

    Aktuell noch Stahlwand aufgestellt 366 x 90


    Für 2023 in Planung:

    6 x 3,5 x 1,5 Betonschalsteinpool mit Ecktreppe, Foliensack

    Eco Touch pro II mit SF Zodiac MS 530 (30m3-- zw. 6 - 8m3/h = Filtergeschw. somit zw. 27-37 m/h)

    Salzelektrolyse und Solar (vorbereitet) gesteuert durch Procon IP

    Dallas Clear A

  • Oh ja sorry da habe ich an die Aquaplus gedacht, die Speck Pumpen sind alle deutlich Leistunģsfähiger.

    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin Poolstyle 35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!