Werbung

Solarleitung, Frischwasser und Erdkabel in DN75 Leerrohr

  • Hallo Zusammen,


    ich habe gefühlt einmal das komplette Internet durchwühlt, aber keine Lösung gefunden.

    Und zwar habe ich ein vorhandenes DN75 Leerrohr mit 22m Länge inkl. mehreren Bögen und würde in dieses folgendes verlegen.

    -5x10mm2 Erdkabel (schon vorhanden)

    -DN20 Frischwasserleitung

    -Cat7 Erdkabel

    -Solarleitung-Edelstahlwellrohr mit 2x DN12 und Isolierung


    Finde einfach keine "schmale" Lösung für die Solarleitung. Die primäre Erwärmung der ca 85m3 soll über eine WP ablaufen. Die Idee dabei war, den Überschuss meiner 7,5m2 großen Solaranlage in Pool zu bringen um den Wirkungsgrad zu erhöhen.

    Habe das ganze (durch die aktuelle Gas-Situation) auch schon mal in Gedanken weiter gesponnen, das ich in den Pool-Technikraum einen 2m3 Pufferspeicher mit der Pool-WP verbinde und damit über die "Solarleitung" die Wärme wieder zurück ins Haus schiebe. (Fußbodenheizung)

    Sozusagen würde ich die WP im Winter fürs Haus weiterbenutzen, da auch genügend PV-Überschuss vorhanden wäre.

    Macht das alles überhaupt einen Sinn, oder was meint ihr? Danke.

  • Moin,


    5x10mm² und Cat7 Datenleitung würde ich getrennt verlegen ...

    ... Strom und Datenleitungen gehören getrennt ...


    Gruß AlPi

    43m³ Indoor-Fliesen-Pool | Pool 40+ Jahre jung | 7,8 x 3.8 x 1,45 | 1x Skimmer, 1x Bodenablauf, 2x ELD | Bilbao 500 mit AFM | Aqua Vario Plus |

    ProCon.IP | Flüssigchlor und pH- | 22m² BK370 + 18KW Öl Heizung | GSA 3KW Rondo C2G | Entfeuchtung: Dantherm CDP35 | Autom. Rollo-Abdeckung | PoolLab 1.0 - FW x.74 | Dolphin E30

  • Die große Frage ist ja auch, ob man Wasser und Strom im gleichen Rohr verlegen "sollte".


    Du hast also Solarthermie und Photovoltaik (wieviel kWP?). Ok, im Sommer hast Du Solarthermie Überschuss und willst damit den Pool heizen. Kommt da dann ein Wärmetauscher an den Pool? Im Winter wirst Du doch, wie wir alle, kaum Photovoltaik Überschuss haben? Jetzt werden ja die Tage kürzer und dunkler. Außerdem funktioniert so eine Poolwärmepumpe unter 15 Grad nur noch sehr Bescheiden...

    Willst Du den Pufferspeicher im Poolraum dann mit Poolwasser füllen? Denn im Sommerbetrieb geht ja das Poolwasser direkt durch die Wärmepumpe. Falls Du das vorhast wird der Stahlpufferspeicher ziemlich schnell löchrig durch das Chlor-Poolwasser.


    Insgesamt würde ich das so nicht machen. Auch die Solarthermie im Sommer bringt über 22 m doch irgendwie nix außer aufwändig Technik. Wenn Du eine Photovoltaik hast, dann würde ich einfach damit im Sommer die Pool-Wärmepumpe betreiben. Wenn Du im Winter wirklich Stromüberschuss hast (das wäre sehr ungewöhnlich!) dann kaufe Dir fürs Haus ein Splitklimaanlage und heize damit elektrisch etwas zu. Das ist sicher effektiver und deutlich billiger.

    Framepool-Set Elite Rattan 7,32 x 3,66 x 1,32 m (04/2021) noch nicht aufgebaut ;)

  • ... Strom und Datenleitungen gehören getrennt ...

    Sollte man so machen, ist aber im Privat haushalt wohl eher selten der Fall.

    Man sollte allterdings auf jedenfall auf qualitatives CAt7 Kabel setzen, was verbünftig geschirmt ist.

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Und zwar habe ich ein vorhandenes DN75 Leerrohr mit 22m Länge inkl. mehreren Bögen

    Was hat das Leerrohr denn für einen Innendurchmessen? Kabuflex z.B. hat gerade mal 62mm. Wie dick ist die Isolierung der Solarleitung? 13mm scheinen üblich zu sein, das sind dann 13+12+13=38mm. Davon passen schon keine zwei durch das Leerrohr. Das 5x10mm2 hat ca. 20mm Durchmesser und ist flexibel wie ein Stock. Da kannst du froh sein, wenn du bei mehreren Bögen überhaupt noch ein weiteres Kabel rein bekommst. Ich fürchte, dir bleibt nur aufgraben.

    PP Pool 8,0 x 3,5 x 1,5 | 2x Slim Skimmer Flat + Boden-/Seitenablauf | 4x ELD (Kombiwalze) + Zirkulationsdüse unter der Treppe | 2x RGB LED UWS | Speck Prime Eco VS | Triton II Neo 610 | Gemke-Messzelle | PH803-W | Dosierung/Überwachung/Steuerung im Eigenbau (ESP32, MQTT, Java, ... , work in progress) | TUF-2000m | Dolphin Poolstyle 50i | PoolLab 1.0

  • Du könntest mit einem Zugdraht ggf. Glück haben

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Danke erst mal für die vielen Rückantworten.

    Bezüglich dem PV-Überschuss hattet Ihr recht. Ich hatte im Winter (21-22) zwischen 50-100kWh im Monat an Überschuss, sodass dieser nicht ausreichend ist eine WP Sinnvoll zu betreiben...da hatte ich mich echt vertan. :rolleyes: + extra Speicher, Leitungen, Steuerung, etc. => Amortisiert sich nie.

    @QuickUp305: Ich stimme dir hier zu 100% zu und auch ein guter Ansatz, da eh eine Klima geplant ist.

    Auch hatte ich mit den DN75 einen Gedankenfehler, da ich hier lediglich gemessene 63mm nutzen kann. ;(


    Ich werde deshalb jetzt nur noch

    1x Erdkabel

    1x Cat7 Erdkabel (im Haus sind alle Daten und Stromleitungen getrennt)

    1x Frischwasser DN20

    mittels meinem massiven Durchzieher verlegen.


    Werde aber noch von meiner Sani Firma eine Isolierte Frischwasserleitung für WW gestellt bekommen.

    Falls dies funktionieren sollte, könnte ich im Sommer von dieser Leitung den Pool befüllen und gleichzeitig mein WW-Speicher von 95Grad herunterbringen. Zusätzlich werde ich diese dann für das Duschen nutzen können, wobei ich hier noch einen Durchlauferhitzer in Reihe schalten werde.


    Denke aber, das es auf die oben 3 genannten Leitungen herauslaufen wird, da ich mit den Kosten für die WW-Leitung (50m Gesamtlänge+Dienstleistung auch bei den heutigen "günstigen" Strompreisen mit einer reinen Durchlauferhitzer-Lösung besser wegkommen werde. (Warte noch auf ein Angebot über alles)

    Werde euch dann noch ein Feedback zukommen lassen, wie ich es letztendlich umgesetzt habe. 8)

  • Also ich glaub Erdkabel und Frischwasserleitung in einem Rohr geht garnicht, Frag mal bei schwubbi1877 nach, der kennt sich da genau aus

    doll lachen War als Schwabe zu geizig für die Wärmepumpe, hab mein Pool im sonnigen Süden gebaut.


    Pool Standort NordMazedonien
    Selbstgebauter Beton Pool, Rechteckig 6,50 x 3,50 m , Tiefe ca.1,75 m
    Ca.1,2 Meter im Erdreich eingelassen, Erbaut 2014/15 Wasserversorgung erfolgt aus eigener Quelle


    Filteranlage :
    Sandfilter 400 mm Durchmesser / 50 Kg Sand
    mit Speck Pro-Pump 5
    Pumpenleistung: 5 m³/h bei 8 m Wassersäule

    SFA Steht ca, 1 m unterhalb des Pools in der Garage

  • Wäre jetzt auch nicht meine erste wahl.

    Je nach größe des Erdkabels. Lege 2 DN20 Rohre in das DN75. 1 für Frischwasser und in das andere ziehst du dann das/die Erdkabel.

    Ich habe damals einfach 50er schutzrohr genommne( das was vom Wasserwerk für die Wasserrohre genommen wird) und dieses für Stromleitungen vorgesehen. Frischwasserleitung habe ich ohne schutzrohr in der Erde verlegt und dann das KG Rohr als abfluss.


    Ein altes Fußbodenheizungsrohr was übrig geblieben war diente bei mir als schutzrohr für das KNX kabel.

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Ein 5x10mm2 Erdkabel hat rund 20mm Durchmesser, das bekommst du mit Sicherheit nicht in ein DN20 Rohr. Erdkabel an sich ist querwasserdicht, d.h. du kannst es auch durch einen Teich legen, solange die Isolierung nicht beschädigt wird. Wenn man es zusammen mit dem Frischwasserrohr in einem durchgehenden DN75 Leerrohr verlegt, würde an den Enden das Wasser rauskommen, wenn das Frischwasserrohr beschädigt ist, d.h. man merkt es relativ schnell. Wahrscheinlich gibt es aber irgendeine VDE Vorschrift, die das trotzdem verbietet.

    PP Pool 8,0 x 3,5 x 1,5 | 2x Slim Skimmer Flat + Boden-/Seitenablauf | 4x ELD (Kombiwalze) + Zirkulationsdüse unter der Treppe | 2x RGB LED UWS | Speck Prime Eco VS | Triton II Neo 610 | Gemke-Messzelle | PH803-W | Dosierung/Überwachung/Steuerung im Eigenbau (ESP32, MQTT, Java, ... , work in progress) | TUF-2000m | Dolphin Poolstyle 50i | PoolLab 1.0

  • Da hast du natürlich recht. Sagte ja je nach Größe ;)

    Musst du dann halt das Rohr vergrößern wie Platz ist.


    Allerdings wenn man keine andere Möglichkeit hat, würde ich es wohl auch lose hindurch schieben, denn wovon sollte das durchgängige Wasserrohr im schutzrohr kaputt gehen? Es liegt ja im Schutzrohr und falls das schutzrohr KG ist, hält es schon so einiges aus.;)

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Guter Punkt. KG gibt es nicht als 75er. "vorhandenes DN75 Leerrohr mit 22m Länge inkl. mehreren Bögen" klingt nicht nach Kabuflex, da würde man eher nicht von Bögen reden. Bleibt fast nur noch HT75, das eigentlich nicht für Verlegung in der Erde gedacht ist.

    PP Pool 8,0 x 3,5 x 1,5 | 2x Slim Skimmer Flat + Boden-/Seitenablauf | 4x ELD (Kombiwalze) + Zirkulationsdüse unter der Treppe | 2x RGB LED UWS | Speck Prime Eco VS | Triton II Neo 610 | Gemke-Messzelle | PH803-W | Dosierung/Überwachung/Steuerung im Eigenbau (ESP32, MQTT, Java, ... , work in progress) | TUF-2000m | Dolphin Poolstyle 50i | PoolLab 1.0

  • Da hast du natürlich auch recht. Das wäre dann suboptimal, wobei es aber als schutzrohr wohl halten würde.

    Gut ist aber anders :)

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Ich habe damals einfach 50er schutzrohr genommne( das was vom Wasserwerk für die Wasserrohre genommen wird) und dieses für Stromleitungen vorgesehen. Frischwasserleitung habe ich ohne schutzrohr in der Erde verlegt und dann das KG Rohr als abfluss.

    Sag mal wo bekommt man das blaue Schutzrohr für Wasserleitungen her? Bzw. unter welchem Begriff muss ich suchen? Ich habe da nix gefunden.


    Stimmt sicher auch. dass er eher ein HT-Rohr und kein KG-Rohr verlegt hat... HT ist hat wirklich nicht besonders Robust bzw. für eine Erdverlegung geeignet. Als einfaches Schutzrohr habe ich aber auch schon dünne HT-Rohre verlegt ;)

    Framepool-Set Elite Rattan 7,32 x 3,66 x 1,32 m (04/2021) noch nicht aufgebaut ;)

  • Das gibts in sämtlichen Farben. EInfach mal PVC Schutzrohr bei google eingeben, da findest du genug einträge ;)


    Ich habe wie gesagt auch nur das KG Rohr für den Abfluss zum evtl. späteren Gartenhaus gelegt, sowie eben eine frischwasserleitung und das 50er schutzrohr für Kabel. Allerdings sollte man dabei beachtenn bei dem schutzrohr, dass keine Dichtungen drin sind. Sollte es also mal stark regnen und wasser stehen bleiben, wird das Rohr evtl. von innen auch nass. Daher solltest dud ann nur Erdkabel verwenden.

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!