Werbung

Automatische Dosieranlage PH/ Chlor: Selber nachträglich einbauen sinnvoll ?

  • Hallo Zusammen,


    meine Mutter bekommt demnächst einen Swimming-Pool mit Gegenstromanlage in den Garten gebaut (5 x 3 x 1,35m, anschliessend an erhöhte, Terasse, GFK Wanne, L-Steine, Magerbeton verfüllt).


    Aus Kostengründen überlegt sie jetzt, ob sie initial erst einmal auf bestimmte Technik/ Funktionalität verzichten sollte: z.b. eine "Automatische Dosierungsanlage für PH und Chlor" und eine "Elektrische Rolladenabdeckung" um diese dann später nachrüsten zu lassen oder sogar selbst (also ich) einzubauen.


    Der lokale Poolbauer hat ihr eine "Bayrol Automatic Cl/pH Dosieranlage" für ca. 2800,- Eur + Einbau/Montage für 1400,- Eur, zuzüglich MwSt angeboten.
    Diese ca. 5000 ,- Eur würde sie sich erst einmal sparen wollen.


    Klar ist ihr schon, dass das einiges an Arbeit machen wird, regelmässig die verschiedenen Werte wie PH, Chlor, etc. zu messen und selbst zu dosieren, aber demgegenüber steht eben die Ersparniss für 2-3 Jahre.


    Macht es Sinn so einen Dosieranlage nachträglich einzubauen oder ist das ein integraler Bestandteil der Pool-Technik und sollte deshalb von Anfang an mit eingebaut werden ?
    Kann man das mit etwas technischem Geschick auch selbst machen ?

    Mich irritieren die hohen Montage/ Einbau-Kosten von ca. 1400,-, die der Poolbauer angesetzt hat. Das suggeriert viel Aufwand oder technischen Sachverstand/ Geschick.


    Was meint ihr dazu ?

    Welche Erfahrungen habt ihr gemacht ?


    Herzlichen Dank im Voraus für eure Hilfe !


    Grüsse

    Hugo

  • Mich irritiert eher der hohe Preis der Anlage selbst. https://www.poolpowershop.de/p…anlage-automatic-chlor-ph

    Oder ist es eine andere Anlage? ...jetzt is ein Schwimmbadbauer ja kein Online-Shop... aber 2800,- netto wäre schon ... na ja... (wenn es eine normale Automatic Chlor/pH ist). Selbst mit Smart&Easy Connector (Einbauteil von Bayrol für Elektroden und Impfstellen), zwei Sauglanzen und zwei Kanistern Stellmittel wären 2100 .. 2200,- netto schon gut bezahlt.


    1400,- Montage is auch sportlich. Vorhandene Elektroinstallation vorausgesetzt, bist Du bei Montage / Erstinbetriebnahme / kalibrieren ... 5..6 Std (wenn man langsam ist). Die kann ja nicht viel und steuert sonst nix.

  • Der Preis ist echt stolz - mit dem EasyConnector lag ich bei knapp 2.000€ (und ich suche nicht immer nach dem billigsten Anbieter) - die Montage kommt dann mit ca. 300€ dazu (nur Installation, Rest mache ich selbst). Alles Bruttopreise. Da finde ich die Veranschlagten 4200€ / netto einfach Ausbeuterei.

    7,0 x 4,0 x 1,5m Betonpool mit hellblauer Alkorplanfolie 1,5mm

    integrierte Betontreppe mit Sitz-/Liegefläche

    Speck Badu 11 an Pentair Crystal Flo II 615mm Kessel und 135KG AFM

    Oku-Solarerwärmung

    4 x ELD, 1 x Bodenablauf, 1 x Skimmer

    1x LED Beleuchtung

    Dolphin E20 mit Fein-/Grobfilter

    Poollab 1.0 Messgerät

    Rand- und Liegefläche aus WPC

  • Wenn du die Dosieranlage später nachrüsten willst, solltest du darauf achten, dass dafür Platz in der Verrohrung gelassen wird. Beim Bayrol Smart&Easy Connector sind Messzelle und Impfventile kompakt in einem Block und werden direkt im Hauptstrom eingebaut. Für eine von Bayrol unabhängige Lösung brauchst du 4 T-Stücke 90° reduziert 50mm / 1/2" (Standard-Plazierung: vor der Pumpe und hinter dem Filter als Bypass für die Messzelle sowie 2x hinter allem im Hauptstrom für die Impfventile). Entweder lässt du dir das gleich einbauen und mit Blindstopfen verschließen oder du musst darauf bestehen, dass genügend Platz ist, damit du später die nötigen Abschnitte raussägen, auseinanderziehen und wieder zusammenstecken kannst.

    PP Pool 8,0 x 3,5 x 1,5 | 2x Slim Skimmer Flat + Boden-/Seitenablauf | 4x ELD (Kombiwalze) + Zirkulationsdüse unter der Treppe | 2x RGB LED UWS | Speck Prime Eco VS | Triton II Neo 610 | Gemke-Messzelle | PH803-W | Dosierung/Überwachung/Steuerung im Eigenbau (ESP32, MQTT, Java, ... , work in progress) | TUF-2000m | Dolphin Poolstyle 50i | PoolLab 1.0

  • Hallo lembi,


    Mich irritiert eher der hohe Preis der Anlage selbst. https://www.poolpowershop.de/p…anlage-automatic-chlor-ph

    Oder ist es eine andere Anlage?

    nein, das ist die von dir verlinkte Anlage. Mich hatte der Hohe Preis auch gewundert, aber mir ist auch klar: Poolbauer ist ja nicht Onlineshop.

    Zusammen mit dem hohen Preis für Montage wurde ich dann richtig stutzig.


    Vorhandene Elektroinstallation vorausgesetzt, bist Du bei Montage / Erstinbetriebnahme / kalibrieren ... 5..6 Std (wenn man langsam ist).

    Was ist mit kalibrieren konkret gemeint ?

    In der BA steht dazu nichts drin. Zumindest ich habe nix gefunden. ;)


    Die kann ja nicht viel und steuert sonst nix.

    Sollte man noch andere "Dinge" gemeinsam steuern ?

    Aktuell hat der Poolbauer wohl keine Poolsteuerung vorgesehen. Die Wärmepumpe und die Filteranlage werden wohl jeweils seperat gesteuert. Ich finde zumindest auf dem Angebot nix.



    Grüsse

    Hugo

    Edited 2 times, last by hugos ().

  • Weiß die Mama, dass sie anfänglich längstens alle zwei Tage messen und stellen muss? Für mich wäre unter diesen Bedingungen nur die Alternative, die Anlage jetzt sofort selbst zu beschaffen und einzubauen oder das dem Poolbauer zu überlassen. Bei 10% Inflation sparst Du eigentlich eher durch Vorziehen als durch Verschieben.

    Isotherm Schwimmbecken 6 x 4 x 1,5 m mit Counterflow UWE Euro Jet Gegenstromanlage, HKS 110i Wärmepumpe, Filterpumpe Espa Silen S 60 M 12 mit Filter Multi Cyclone plus 12 mit PureFlow-Filtermatten, Aseko Sin Chlor NET Bayrol PoolManager 5 Dosieranlage, Alukov Verschiebehalle, Solarfolie GeoBubble 500, Poolroboter Dolphin M500

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!