Werbung

PP Poolbau 7 x 3,5 x 1,5 - Es geht los

  • Hallo Poolfreunde,


    bei mir wird es jetzt auch langsam richtig spannend.

    Ich habe lange bei Euch mitgelesen, mir Rat geholt und versucht aus den vielen Bauberichten das Beste für mein Projekt herauszuziehen.

    Ich finde es ist Zeit, dem Forum etwas zurückzugeben. Wir alle lieben Fotos und ich ganz besonders :). Dabei. kann man am besten lernen und gewinnt eine Vorstellung für das Projekt.


    Gestern wurde die Bodenplatte endlich fertig gestellt...schon mal ein richtiger Meilenstein. In 5 Wochen folgt dann die Lieferung des PP Pools. Bis dahin gibt es bei der Verrohrung bestimmt noch viele Detailfragen zu klären...aber jetzt erstmal bunte Bilder ;)



    Das Baufeld für unseren zukünftigen Pool


    IMG_3364.jpg


    Zunächst wurde das Frühjahr zum Bau der Zuwegung genutzt. Die Auskofferung haben wir mit einem Radlader gemacht.

    Als Rahmen oder Läufersteine habe ich Granit-Quader-Steine benutzt. Die sind vielseitig einsetzbar und dienten mir schon häufig als Wegbegrenzung.


    IMG_3365.jpg


    Hier sind schon die ersten Randsteine gesetzt.

    pasted-from-clipboard.jpg


    Die ersten Pflasterplatten sind verlegt.

    pasted-from-clipboard.jpg


    Ungefähr 2/3 des Weges sind jetzt vertig gestellt und verfugt. Weiter mit dem Weg geht es erst, wenn der Pool eingesetzt ist und die endgültige Höhe damit festgelegt ist.


    pasted-from-clipboard.jpg


    Schweres Gerät rollt an...70 qbm Lehmboden wollen bewegt werden. Unser schöner Garten wird dabei leider etwas in Mitleidenschaft gezogen =O


    pasted-from-clipboard.jpg


    Die ganze Aktion dauert ungefähr 6 Stunden, dann is die Baugrube fertig und der Lehmboden abtransportiert. Danke an unsere Freunde Kati und Jörn, die uns den Boden für Ihren Pferdehof abgenommen haben.

    pasted-from-clipboard.jpg


    Volle Kraft voraus...


    pasted-from-clipboard.jpg


    Endlich fertig.


    pasted-from-clipboard.jpg


    Weiter gehts mit dem Bau der Holzschalung für die Bodenplatte. Eine ganz schöne Fummelarbeit. Dabei sollte man sich wirklich Zeit nehmen und wenn vorhanden mit dem Nivelliergerät alles einmessen. Ich hatte die Arbeit wirklich unterschätzt.


    pasted-from-clipboard.jpg


    Fortsetzung folgt...

    Baubeginn: 04/2021

    Fertigstellung: 07/2022


    PP-Pool, 7 x 3,5 x 1,5m

    8 mm, weiß

    4 x ELD, 1 x Zirkulationsdüse, 2 x Breitmaulskimmer

    Verrohrung in 63 mm, im Technikhaus 50mm

    1 x LED-UWS

    Überdachung Dallas Clear B

    Speck Badu Prime Eco VS mit Bilbao 600, Filterglas 100 kg

    ProCon.IP mit Redox und PH-Minus Steuerung

    Dolphin E 35 (hört auf den Namen Bumblebee)

  • Ich muss sagen, die Grube sieht wirklich gut aus, da hat der Baggerfahrer ganze Arbeit geleistet. :thumbup: Eine Frage dennoch, braucht man keine Schotterschicht, die vorher verdichtet werden muss?

  • Wir sind schon einen Schritt weiter, aber man kann hier irgendwie nur 10 Fotos ran hängen, aber egal.


    Zur Schotterschicht, wir haben eine eingebaut, so ca. 10-15 cm, sieht man auf den Fotos nicht ganz so gut, weil durch den Regen doch etwas Lehmboden zwischen gemengt wurde. Sicher ist sicher. Ich habe aber auch schon mit alten Poolbauern gesprochen, die bauen bei Lehmboden keine ein. Tja, ich bin da lieber auf Nummer sicher gegangen und wollte eine kapillarbrechende Schicht. Außerdem sind wir etwas tiefer gekommen als wir ussprünglich wollten, da war die Frage nach der Schotterschicht eh schnell geklärt ;) .


    Und jepp, der Baggerfahrer versteht sein Handwerk...da kam uns auch etwas der Lehmboden zu Nutze. Zu irgendwas muss das harte Zeug ja gut sein ja gut sein ;) .


    Gruß

    Baubeginn: 04/2021

    Fertigstellung: 07/2022


    PP-Pool, 7 x 3,5 x 1,5m

    8 mm, weiß

    4 x ELD, 1 x Zirkulationsdüse, 2 x Breitmaulskimmer

    Verrohrung in 63 mm, im Technikhaus 50mm

    1 x LED-UWS

    Überdachung Dallas Clear B

    Speck Badu Prime Eco VS mit Bilbao 600, Filterglas 100 kg

    ProCon.IP mit Redox und PH-Minus Steuerung

    Dolphin E 35 (hört auf den Namen Bumblebee)

  • So Freunde, es ging mit der Bodenplatte weiter.

    Ich wollte die ursprünglich mit Nachbarn und Freunden in Eigenleistung erstellen. Hatte dann aber in der Familie einen Krankheitsfall und bin zeitlich etwas in Verzug geraten. Habe mir darum etwas Hilfe von einem befreundeten Estrichleger geholt. Das Material hatte ich ja schon alles da. Wir haben dann während des gefühlten Dauerregens in Mitteldeutschland eine 24-stündige Regenpause genutzt. Hat zum Glück alles super geklappt und die Oberfläche war schon soweit abgebunden, dass der dann einsetzende Dauerregen dem Beton nichts mehr anhaben konnte.


    pasted-from-clipboard.jpg


    pasted-from-clipboard.jpg


    Hier wird gerade die Oberfläche mit dem Tellerglätter bearbeitet.


    pasted-from-clipboard.jpg


    Ein wirklich tolles Werkzeug muss ich sagen.


    pasted-from-clipboard.jpg


    Zwischendurch schon mal Rohrdurchführungen für meine Technik-Ecke eingebaut.

    pasted-from-clipboard.jpg


    Da ich meine alter Lagerhalle nicht so schnell umbauen und aufmauern konnte, baue ich erstmal eine Art Technik-Wand, an der ich dann meine Verrohrung aufbaue.

    Wenn die Halle neu aufgemauert wird, verschiebe ich die Technik-Wand dann einfach an die neu entstandene Wand. Muss natürlich ein paar Verschraubungen einbauen...so der Plan, hoffe das klappt auch so :/ .


    pasted-from-clipboard.jpg

    Baubeginn: 04/2021

    Fertigstellung: 07/2022


    PP-Pool, 7 x 3,5 x 1,5m

    8 mm, weiß

    4 x ELD, 1 x Zirkulationsdüse, 2 x Breitmaulskimmer

    Verrohrung in 63 mm, im Technikhaus 50mm

    1 x LED-UWS

    Überdachung Dallas Clear B

    Speck Badu Prime Eco VS mit Bilbao 600, Filterglas 100 kg

    ProCon.IP mit Redox und PH-Minus Steuerung

    Dolphin E 35 (hört auf den Namen Bumblebee)

  • stimmt, da haste echt mehr Platz, an der Wand eine vernünftige Verrohrung zumachen.

    Grüße

    Alex


    Unser Poolbau

    ovaler Stahlwandpool 4,5 x 3,0 x 1,5 sandfarben

    Mini-Skimmer + 1 x Astral Multiflow ESD

    Aqua Plus 6 mit einem 425er Filterkessel geregelt über FU XSY-AT2

    PH und ORP über PH-803w Controller, Intex-Chlorinator

    7 m² Solar-Ripp (geplant 2022)

  • Hallo Freunde,


    auch bei mir gehts langsam wieder weiter, wenn ich nicht gerade irgendwelchen Baumaterialien hinterher jage, dann bastel ich in der Zwischenzeit an meiner Technikecke. Styrodur und KG-Rohre sind hier in Brandenburg wirklich Mangelware X( . Das nervt echt, Styrodur hat derzeit über 8 Wochen Lieferzeit 8| .

    Naja, ich habe fast alles zusammen bekommen.

    Ich kann nur sagen, die Poolverrohrung macht schon Spaß, aber wer kein Profi ist, braucht dafür echt etwas Zeit. Sollte man nicht unterschätzen. Es taucht ja auch immer mal wieder ein Problem auf oder ein Fitting wurde falsch bestellt. Bin jetzt schon zwei Nachmittage dran am Thema.


    Die Trockenlegung der Rohre im Winter wollte ich zum Beispiel mit einem Nass-Trockensauger machen. Soweit so gut. Heute mal online geschaut, was die so für einen Rohrduchmesser haben. Da muss man ja ca. 5 cm einplanen und einen 90 Gradwinkel schafft man mit dem Saugschlauch auch in einem 63er Rohr nicht, oder ?


    Grübelnde Grüße


    pasted-from-clipboard.jpg

    pasted-from-clipboard.jpg

    pasted-from-clipboard.jpg

    Baubeginn: 04/2021

    Fertigstellung: 07/2022


    PP-Pool, 7 x 3,5 x 1,5m

    8 mm, weiß

    4 x ELD, 1 x Zirkulationsdüse, 2 x Breitmaulskimmer

    Verrohrung in 63 mm, im Technikhaus 50mm

    1 x LED-UWS

    Überdachung Dallas Clear B

    Speck Badu Prime Eco VS mit Bilbao 600, Filterglas 100 kg

    ProCon.IP mit Redox und PH-Minus Steuerung

    Dolphin E 35 (hört auf den Namen Bumblebee)

  • pasted-from-clipboard.jpg


    Noch zwei Tage, dann kommt der Pool...endlich. :love:

    Gestern schon mal die XPS-Platten ausgelegt und an den Ecken ein paar Leisten als Rahmen montiert...ging fix, wenn man den überhaupt an das Zeug ran kommt. Meine Bauhelferin und bessere Hälte hat schon mal Pause gemacht ^^ .


    Zwischendurch arbeite ich immer mal wieder an meiner Verrohrung in der Technikecke weiter. Ich kann nur sagen, da geht einiges an Zeit drauf..ich hatte maximal eine Woche dafür geplant...bin jetzt aber schon fast 2 Wochen dran am Thema...immer abends ein paar Stunden. Das ganze hin und hergeschiebe bis man sich endlich mal fix für eine Position entschieden hat und ja, oftmals fehlt dann wieder ein Teil, was wieder erst bestellt werden muss.


    Aber es wird langsam...


    pasted-from-clipboard.jpg


    Mir kam gestern noch eine Idee...nach dem letzten Bogen kommen ja nur noch die T-Stücke für spätere Impfventile, dann die Aufspreizung zu den ELD mit jeweils Kugelhähnen. Auf der Saugseite habe ich ja einen Einfüllhahn montiert, um die Pumpe beim Ansaugen zu unterstützen.

    Wenn ich jetzt alle Kugelhähne schließe, MWV auf zirkulieren stelle und die Rohrleitung mit einem Gartenschlauch befülle, könnte ich ja damit meine Technik-Verrohrung schon mal auf Dichtigkeit prüfen. Ich glaube der Gartenwasseranschluss bringt so 4 bar.

    Macht ihr das auch so ??? Dann hätte man ja schon mal eine Baustelle (Fehlerquelle) ausgeschlossen.

    Was meint Ihr ?


    Gruß

    Baubeginn: 04/2021

    Fertigstellung: 07/2022


    PP-Pool, 7 x 3,5 x 1,5m

    8 mm, weiß

    4 x ELD, 1 x Zirkulationsdüse, 2 x Breitmaulskimmer

    Verrohrung in 63 mm, im Technikhaus 50mm

    1 x LED-UWS

    Überdachung Dallas Clear B

    Speck Badu Prime Eco VS mit Bilbao 600, Filterglas 100 kg

    ProCon.IP mit Redox und PH-Minus Steuerung

    Dolphin E 35 (hört auf den Namen Bumblebee)

  • Danke :) ....naja, ich fürchte da sind noch so 2-3 Handgriffe zu machen.


    Aber zur Frage...den Sandfilter habe ich ja noch nicht befüllt, nur verrohrt, wollte das auch noch nicht machen, weil bis die Anlage in Betrieb geht vergehen bestimmt noch so 2-3 Woche und ich wollte das Wasser darin nicht gammeln lassen. Daher hätte ich auf zirkulieren gestellt. Aber hast natürlich auch recht, im Echtbetrieb liegen ja keine 4 bar an. Ich habe auch wirklich keine Lust, dass MWV zu schrotten....mhhh...noch jemand eine Idee ?

    Baubeginn: 04/2021

    Fertigstellung: 07/2022


    PP-Pool, 7 x 3,5 x 1,5m

    8 mm, weiß

    4 x ELD, 1 x Zirkulationsdüse, 2 x Breitmaulskimmer

    Verrohrung in 63 mm, im Technikhaus 50mm

    1 x LED-UWS

    Überdachung Dallas Clear B

    Speck Badu Prime Eco VS mit Bilbao 600, Filterglas 100 kg

    ProCon.IP mit Redox und PH-Minus Steuerung

    Dolphin E 35 (hört auf den Namen Bumblebee)

  • 532572BC-0B39-438A-B3E7-D6E3A68772B7.jpg638828BF-B3FD-462C-899C-509CC5547758.jpgGuten Morgen meine lieben Poolfreunde.

    Der Urlaub neigt sich dem Ende und die Verrohung der Anbauteile steht als nächstes an. Da hätte ich jetzt doch nochmal gern eine Meinung von Euch.

    Ich komme ja aus dem Technikhaus mit 2 x 63er Flexschlauch zu den 4 ELD + Zirkulationsdüse. Nun, ich habe wochenlang überlegt, wie man diese am sinnvollsten aufteilt und ein Hirschgeweih hinbekommt.

    Entsprechend groß war meine Überraschung, dass das Becken schon in Teilen vorverrohrt ankam (Bild 1).

    Jetzt ist es so, da lag wohl ein Kommunikationsproblem vor.


    Es stellt sich die Frage, wie ich jetzt mit den Gegebenheiten am sinnvollsten umgehe, ohne alles auseinander zu reißen. Am Ende soll es ja auch gerade an den ELD‘s dicht sein.


    Ich würde jetzt in der Mitte wie auf Bild 2 skizziert, mit Bögen nach unten gehen, dort jeweils eine Reduzierung einkleben und dann weiter mit 63er Flex zur Pumpe.


    Ganz oben rechts, am kleinen roten Schmierpunkt 😅 (lies sich auf dem Handy nicht anders machen, würde ich eine Klebekappe setzen.


    Hättet Ihr andere Ideen um das Problem zu lösen?


    Gruß Maik



    Meine

    Baubeginn: 04/2021

    Fertigstellung: 07/2022


    PP-Pool, 7 x 3,5 x 1,5m

    8 mm, weiß

    4 x ELD, 1 x Zirkulationsdüse, 2 x Breitmaulskimmer

    Verrohrung in 63 mm, im Technikhaus 50mm

    1 x LED-UWS

    Überdachung Dallas Clear B

    Speck Badu Prime Eco VS mit Bilbao 600, Filterglas 100 kg

    ProCon.IP mit Redox und PH-Minus Steuerung

    Dolphin E 35 (hört auf den Namen Bumblebee)

  • Werbung
  • Hi Jimmy…ich hatte ja ursprünglich auch nen anderen Plan🤷‍♂️…hatten wir schon mal unter einem anderem Topic diskutiert.


    Ich habe jetzt ehrlich etwas Bammel, dass verklebte Rohr wieder auseinander zu schneiden…müsste dann ja auch z.b. bei deiner Variante auf der linken Seite ein T-Stück zwischen fummeln. Das Rohr ist ja recht kurz und ich habe nicht viel Spiel😳.


    Wird das dicht ?


    Klar, bei mir wäre jetzt die linke und die rechte Seite in Reihe, ich müsste den Volumenstrom vermutlich über die Düsen etwas nachstellen. Nicht optimal, ist schon klar, aber sollte doch funktionieren, oder ?

    Baubeginn: 04/2021

    Fertigstellung: 07/2022


    PP-Pool, 7 x 3,5 x 1,5m

    8 mm, weiß

    4 x ELD, 1 x Zirkulationsdüse, 2 x Breitmaulskimmer

    Verrohrung in 63 mm, im Technikhaus 50mm

    1 x LED-UWS

    Überdachung Dallas Clear B

    Speck Badu Prime Eco VS mit Bilbao 600, Filterglas 100 kg

    ProCon.IP mit Redox und PH-Minus Steuerung

    Dolphin E 35 (hört auf den Namen Bumblebee)

  • Klar wird das dicht wenn du anständig sauber machst u klebst..

    Du muss nur gucken das der untere t stück genau auf der Achse ist dann hast du überall den gleichen druck ohne das du was verstellen mußt.

  • …Mh….hast du Erfahrungswerte, um wie viel cm ich z.b das linke obere Rohr aufschneiden müsste, um da einT-Stück rein zu kriegen ? Müsste ja etwas von links nach rechts schieben, um das in die Lücke zu kriegen.😉

    Baubeginn: 04/2021

    Fertigstellung: 07/2022


    PP-Pool, 7 x 3,5 x 1,5m

    8 mm, weiß

    4 x ELD, 1 x Zirkulationsdüse, 2 x Breitmaulskimmer

    Verrohrung in 63 mm, im Technikhaus 50mm

    1 x LED-UWS

    Überdachung Dallas Clear B

    Speck Badu Prime Eco VS mit Bilbao 600, Filterglas 100 kg

    ProCon.IP mit Redox und PH-Minus Steuerung

    Dolphin E 35 (hört auf den Namen Bumblebee)

  • Nimm ein T-Stück und zwei Stücken Rohr und schiebe es "trocken" ineinander. Dann markiere es mit Edding und zieh es wieder heraus. Dann kannst du genau messen wieviel du brauchst.

  • Hey Jungs, ich sehe schon, ihr seid schon der Meinung, dass ich da nochmal mit der Säge ran soll😅. Hatte insgeheim auf sowas wie „ ja mach wie auf Bild 2 gehofft, macht jetzt nicht so viel aus“. Aber gut irgendwie hardere ich ja mit mir selber.


    Die Positionen des linken T-Stücks für die Aufnahme des einen Flex_Schlauches ist ja klar.


    Aber was mache ich mit dem zweiten, auf der rechten Seite. Das ist eine 3-er Kombination und die Zirkulationsdüse sitzt ja etwas tiefer….bissel doof. Hinzu kommt, das dEr eingeklebte Winkel in derZirkulationsdüse nach oben zeigt😠. Hättet ihr dafür eine Idee ?


    Gruß

    Baubeginn: 04/2021

    Fertigstellung: 07/2022


    PP-Pool, 7 x 3,5 x 1,5m

    8 mm, weiß

    4 x ELD, 1 x Zirkulationsdüse, 2 x Breitmaulskimmer

    Verrohrung in 63 mm, im Technikhaus 50mm

    1 x LED-UWS

    Überdachung Dallas Clear B

    Speck Badu Prime Eco VS mit Bilbao 600, Filterglas 100 kg

    ProCon.IP mit Redox und PH-Minus Steuerung

    Dolphin E 35 (hört auf den Namen Bumblebee)

  • Ja, so würde es gut passen…sind aber nochmal 3 T-Stücke die in die Verklebungen einzupassen sind.

    Puh…jetzt muss ich aber nochmal tief in mich gehen, ob ich das so umsetze.

    Tja, ist der Vorteil gegenüber der Reihenvariante von oben jetzt so groß, dass sich der Aufwand und das Risiko mit den zusätzlichen Verklebungen lohnt 🤷‍♂️🤔???.


    Ich weiß es gerade nicht…ganz ehrlich.

    Schwer zu entscheiden. Aber für Euch wäre das Einsetzen eines T-Stücks in eine bestehende Verrohung jetzt kein Hindernis, richtig?

    Baubeginn: 04/2021

    Fertigstellung: 07/2022


    PP-Pool, 7 x 3,5 x 1,5m

    8 mm, weiß

    4 x ELD, 1 x Zirkulationsdüse, 2 x Breitmaulskimmer

    Verrohrung in 63 mm, im Technikhaus 50mm

    1 x LED-UWS

    Überdachung Dallas Clear B

    Speck Badu Prime Eco VS mit Bilbao 600, Filterglas 100 kg

    ProCon.IP mit Redox und PH-Minus Steuerung

    Dolphin E 35 (hört auf den Namen Bumblebee)

  • Sorry, ich muss nochmal fragen…wie würde den der Einbau eines T-Stücks in ein Festrohr praktisch funktionieren?


    -Achse auf Festrohr markieren

    -von Achsmittelpunkt ca. 3 cm nach links und 3 cm nach rechts markieren

    -an Markierungspunkten Rohr mit Eisensäge abschneiden, so dass ein ca 6 cm Rohrausschnitt entsteht

    -beide Rohrenden säubern und entgraten

    -Einschub des T-Stücks trocken testen, ausgemittelte Position markieren

    -beide Rohrenden mit Reiniger behandeln

    -beide T-Stückenden mit Reiniger behandeln

    -Kleber auf beide Rohrenden und T-Stück-Muffen aufbringen

    -T-Stück einfügen und ausmitteln


    Hoffen das alles dicht ist 😅.


    Richtig so ???

    Baubeginn: 04/2021

    Fertigstellung: 07/2022


    PP-Pool, 7 x 3,5 x 1,5m

    8 mm, weiß

    4 x ELD, 1 x Zirkulationsdüse, 2 x Breitmaulskimmer

    Verrohrung in 63 mm, im Technikhaus 50mm

    1 x LED-UWS

    Überdachung Dallas Clear B

    Speck Badu Prime Eco VS mit Bilbao 600, Filterglas 100 kg

    ProCon.IP mit Redox und PH-Minus Steuerung

    Dolphin E 35 (hört auf den Namen Bumblebee)

  • Werbung

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!