Werbung

Haus mit (zu) großem Pool gekauft

  • buongiorno a tutti, heute kommt tatsächlich der Betonmischer vorbei, was für ein großer, sonniger Tag! Ein weiterer (kleiner) Meilenstein auf unserer Poolanfänger-Reise, juhuii.


    Hallo Kretaner, wir hatten dieses Jahr auch weniger Olivenöl, bedingt durch 2 Wochen Regen in der Blütezeit. Ein Nachbar konnte leider gar nichts ernten! Doch wir sind zufrieden, in zwei Wochenenden haben wir über 450kg Oliven geerntet und daraus 56lt feinstes, naturreines Olivenöl gepresst.


    Hallo Pepsimagenta, der Betonmauerbau ist tatsächlich sehr stabil und dazu sehr einfach. Holzschalung bauen, dann diese Abstanbänder hinein schlagen und mit den wieder verwendbaren Eisenhalterungen verklemmen. Andere Länder, andere (Bau-) Sitten...


    Mei lieber Superpapagei, vielen Dank für deine guten Wünsche und Anteilnahme. Wir haben es wirklich sehr schön hier, es hat sich so vieles zum Guten entwickelt und wir sind sehr dankbar dafür. Das Pool-Projekt ist für uns ein tolles und spannendes Vorhaben. Hoffentlich können wir, wie die vielen Poolfreunde hier in diesem tollen Forum, im nächsten Jahr unsere ersten Runden schwimmen...


    Noch ein paar letzte Vorbereitungen und bald kommt der Betonmischer!

  • so, wir haben noch ein paar Arbeiten gemacht und waren bereit für den Betonmischer:

    20231108_092219.jpg


    Wir wohnen in der Pampa und nur eine Kiesstrasse führt an unserem Haus vorbei. Der Fahrer hat sich die Situation vorher angeschaut und mit ein paar mal manövrieren es tatsächlich bis in unsere Einfahrt:

    Screenshot_20231109-082328_Gallery.jpg


    und in die finale Position im Hof geschafft:

    20231108_103404.jpg


    Die Grössenverhältnisse sind schon sehr beeindruckend! Der Arm kann über 30m ausgefahren werden:

    20231108_104557.jpg


    20231108_104652.jpg


    Das Wetter war perfekt und bei dieser Gelegenheit hat der Fahrer gleich die Sonne ein bisschen neu positioniert:

    Screenshot_20231109-084316_Gallery.jpg


    Leider war der Ausleger immer noch zu kurz, so dass wir zwei Verlängerungen anbringen mussten:

    20231108_110524.jpg


    Und diese zweite Verlängerung hat uns leider grosse Probleme bereitet, wir mussten drei Mal eine Verstopfung lösen. Ziemlich unangenehme und harte Arbeit! 20231108_110949.jpg


    Aber schlussendlich und mit großem Mehraufwand haben wir es geschafft:

    Screenshot_20231109-084451_Gallery.jpg


    Fertig (mit diesem Schritt)!

    20231108_121736.jpg


    Ich bin gespannt wie es aussieht, wenn wie die Bretter wegnehmen.

  • Diese Woche haben wir nun die Verschalung der grossen Mauer entfernt und die Metalldistanzhalter abgeschnitten:

    20231113_114845.jpg

    Zwei Leerrohre sind für die Einlaufdüsen für die Kombiwalze, unten rechts ist der Durchgang für die weiteren Rohre wie BAL usw.


    Da perfektes Bauwetter war, konnten wir gleich mit den zwei Längsmauern weitermachen:

    20231115_125640.jpg

    Wir haben zwei Lagen Betonschalsteine gelegt und mit 12er Eisen in die Betonplatte fiXiert. Ca alle 1 Meter wird die Mauer am original Becken abgestützt.


    Gestern haben wir den ersten Betonanker mit horizontalen Eisen gegossen. Vorbereitungen:

    20231116_130025.jpg


    Das Aufgiessen haben wir mit Sand-Kies-Zement vor Ort mit Betonmischer gemacht:

    20231116_150039.jpg


    Die Idee ist, dass wir nun zwei weitere Lagen mit Betonschalsteinen machen und wiederum einen Betonanker, diesmal aber mit Teil-Höhenausgleich, damit wir mit den Mauern in Richtung Waage kommen. Den letzten Höhenausgleich korrigieren wir nach weiteren Betonschalsteinen mit dem letzten Betonanker. So weit die Idee. Der erste Teil ist fertig und muss jetzt noch ein wenig austrocknen, aber kein Problem bei dem zum Glück herrlichen Wetter;

    20231118_065820.jpg


    Der Technik-Raum wird ja gegebenermassen riesig, aber wir wollen die ganze Technik im linken Teil unterbringen und mit einer Mauer, die gleichzeitig eine Stützmauer für die grosse Wand wird, abtrennen. So entsteht gleichzeitig ein Lagerraum für Poolzone-Utensilien. Daher kann die Idee, dass wir möglichst alle Leitungen im neuen Becken im Boden zum Technik-Raum führen. Darum haben wir links das grosse Loch in die grosse Mauer gemacht. Im Technik-Raum selber werden somit nur die beiden Skimmer und 2 ELD verrohrt. Links unten sieht man die 50er-Rohre für die Ripp-Anlage, links oben die beiden 50er-Leitungen zu den beiden ELD in der Treppe:

    20231118_070309.jpg


    Rechts kommt dann die Treppe hin, Das ist aber noch nicht genau definiert. Die Überdachung des Technik-Raum ist auch noch nicht zu Ende gedacht. Auf jeden Fall eine Holzterrasse. Aber zuerst ein Betondach oder nur direkt die Holzterrasse ist noch offen. Wie würdest du das machen? Danke für deinen Vorschlag!


    Gestern wurden nochmals 6 Paletten Betonschalsteine angeliefert. Diese werden wir heute mit einem Traktor auf die Baustelle bringen, hoffentlich ist der Boden nicht zu weich.

    Die ersten 5 Paletten haben wir mit Schubkarre auf den Platz transportiert, eine ziemliche Schufterei. Jetzt wollen wir es einfacher machen....

  • Buonasera tutti, diese Woche war wieder tolles Bauwetter, wir kamen gut voran:

    20231126_101612.jpg

    Die beiden Längsseiten sind fertig gemauert, der letzte Teil wird mit Beton gefüllt. Rechts haben wir die beiden UWS eingebaut. Die vier orangen Rohre am Boden sind die Zuleitungen für die Massagedüsen links vorne in der Ecke.

    In die Kammern längsseits haben wir das Abbaumaterial gefüllt...

    Der Bodenablauf und der Bodenluftsprudel werden wir kurz vor der Auffüllung / Begradigung des Bodens platzieren. Wir werden dazu dann noch einmal den Betonmischer bestellen, er kennt ja jetzt den Weg...


    Der Technik-Raum / Abstellraum nimmt auch langsam Formen an:

    20231126_101656.jpg

    Rechts kommt quasi anstelle dem orangen Rohr die Treppe hin. Die Technik kommt ganz links, wie genau werden wir dann sehen. Aber es sind schon einige Leitungen vorhanden... Die Mauer in der Mitte ist als Stütze für die Betonmauer gedacht. Nein, wir haben keinen Statiker und seine Berechnungen bemüht... in unsere Erdbeben-Zone verlassen wir uns auf Erfahrungswerte...


    Morgen noch alles vorbereiten, damit wir am Dienstag den großen Betontag mit zubetonieren der Kammern machen können. Den Beton mischen wir mit zwei Maschinen vor Ort.

  • sieht schon klasse aus

    Dann wissen wir ja wo das nächste große Forentreffen statt finden wird :)

    bevor ihr alles zuschüttet bzw betoniert
    überlegt noch mal ganz genau ob ihr nicht später noch weitere Gimmicks einbauen wollt.
    Wasserspiele oder auch Beleuchtung rund um den Pool .
    Lieber ein paar Kabel/Rohre zuviel legen als zu wenig.

    Intex Ultra Quadra 26364GN
    MEL: Astral / Hurlcon VX11 Eigenbau 40g/h stufenlos
    FU : 2x XSY-AT1 Single Phase to three Phase
    Doepke FI-Schalter DFS4 063-4/0,03B SKR TypB (2x)
    PoolLab 1 + Finwell Pro Salzwasser/Brackwasser/Süßwasser (kalibrierbar)
    SFA: Bilbao 600mm
    Speck Outdoor 14 Pumpe 400V und Speck BADU Top 14 / Bettar 14, 400 V
    PH-803
    Treppe massiv DIY aus Rezyklat
    Halle : LP Keder Polydress
    Geobubble 500 my EnergyGuard ST
    Sensorik : Ecowitt GW2000 Lan + Fine Offset 2550_c WIFI ( aktiv 28 Sensoren)

  • Den großen Betontag mussten wir leider wegen Regen verschieben. Da der Boden sehr weich geworden ist, konnten wir an den Folgetagen kein schweres Material anliefern. Naja, piano piano.

    Diese Woche haben wir aber immerhin die Seiten fertig aufgefüllt und die Mauern im Technik-Raum fertig gestellt. Den Boden mussten wir noch ausgleichen, damit das Abwasser ohne Zuhilfe selbständig aus dem T-Raum fliesst:

    20231201_151450.jpg


    Die Seitenkammern haben wir zugedeckt, damit sie sich vor dem verschließen mit Beton nicht mit Wasser füllen:

    20231203_140148.jpg


    Diese Woche können wir hoffentlich den großen Betontag nachholen. Wir sind bereit.

    Über zusätzliche Leerrohre haben wir uns auch noch Gedanken gemacht, aber zur Zeit keine weiteren Ideen. Die kommen sicherlich, nachdem wir zubetonieren haben...

  • halli hallo Poolfreunde. Wir haben zur Pensionierung in Italien ein Haus gekauft mit Pool, obwohl der Pool nicht auf der Wunschliste war. Nun, jetzt haben wir ein etwas ungewöhnliches Problem: für uns zwei ist der Pool mit 6x12 und 1.3-2m WT und römischer Treppe zu gross. Das viele Wasser kriegen wir doch nicht vernünftig auf 30 Grad?

    Unsere verrückte? Idee ist nun, dass wir den Pool verkleinern auf 4x8m., indem wir drei Mauern (Styropor oder Schalsteine) rein stellen, den breiten Raum für die Technik nutzen und die beiden Längsseiten hinterfüllen. So haben wir Standard Masse mit Standard Kosten.

    Was sind eure Gedanken dazu?

    xxxxxxxxx

    Viiiielen Dank und freundliche Grüsse

    Hallo! Eine interessante Idee, den Pool zu verkleinern. Styropor- und Schalsteine sind eine gute Wahl für die Wände, da sie relativ leicht und einfach zu handhaben sind. Allerdings solltet ihr auch die Statik und Dichtigkeit des Pools bedenken. Es ist wichtig, dass die neuen Wände stabil sind und kein Wasser durchlassen. Vielleicht wäre es auch eine Überlegung wert, eine professionelle Firma zu konsultieren, um sicherzustellen, dass alles fachgerecht umgesetzt wird

  • Hallo Andy der vorherige Beitrag wirkt irgendwie unpassend? So als ob es die 3 Seiten vorherigen Austausch nicht gegeben hätte. Und mehr als Allgemeinaussagen sind das auch nicht. Da liegt der Verdacht nahe, dass es sich um eine Maschine handelt?

    Grüße aus Westsachsen


    Bis 2020: Intex Frame 366x122 8)

    Seit 2022: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, HighLevel-Skimmer, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80, 16m2 ZelsiusTherm Solarabsorber, PoolLab 1.0

  • Ich habe ihn gesperrt. Schau mal was er genau gemacht hat ...


    Er hat einen Artikel von @LakiLuka zitiert und in das Zitat einen Werbelink eingebracht (dort wo jetzt xxx steht). Das ist die neue Masche der Spammer. Jasbrod96 ist wohl einer der Seiten mit Links nach oben puschen möchte.


    Kaum einer liest das Zitat - sondern nur den Text darunter. Ich habe es auch erst nach einigem schauen mitbekommen. Hatten wir hier in der letzten Zeit aber schon mehrmals.


    lächeln lächeln lächeln

    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy


    15-forenleitung-signatur-1-png








  • Das wird mal traumhaft schön !!!!


    Das wird mal traumhaft schön !!!!

    Krülland Pool von 1980 im Keller, saniert 2014

    8 x 3 Meter

    Sandfilterkessel QS 500 Orange mit stinknormalem Quarzsand

    SwimTec Super Pump 8 ... mit Silikoklber gefixt ;)

    DLW Folienauskleidung in weiss

    2 RGB Lampen

    Behncke Splash Control


    Poolroboter Zodiac Vortex 3

    Edited once, last by TomDK: Ein Beitrag von TomDK mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Wir waren Dank des schönen Wetters wieder fleissig am Werken, langsam sehen wir die neuen Grössenverhältnisse gut.


    Wir haben die Seitenteile betoniert:

    20231206_095320.jpg


    die Treppe gemacht:

    20231206_111315.jpg


    Beide Seitenkammern zubetoniert:

    20231206_122916.jpg


    Danach haben wir die Dachkonstruktion für den TR gebaut. Hier in IT ist ein System mit Betonstützen und Ziegelsteinen üblich. So werden übrigens auch die Hausdächer gebaut, Holzdachstühle sind in Italien noch nicht weit verbreitet. Das ganze Haus inkl Dachstock wird demnach nur vom Maurer gebaut.

    20231207_162302.jpg


    Die Eisenbewehrung hat mich ein bisschen an die Kanonen von Navarone erinnert:

    20231206_135327.jpg


    Träger sind ausgelegt, bereit zum eindecken:

    20231208_101956.jpg

    Die vorgefertigten Träger sind ziemlich schwer, aber auf die gewünschte Länge einfach kürzbar.


    So, der TR ist zugedeckt:

    20231209_131848.jpg

    Das Ganze wird jetzt zubetoniert, bis ca. 4cm über dem Ziegel. Das gehen wir nächste Woche an. Zu der Treppe hin fehlt noch ein Schalungsbrett, nicht dass wir die Treppe wieder zubetonieren...


    Da wir jetzt die neuen Dimensionen schon gut sehen, ist uns (erst jetzt) klar geworden, dass eine Holzterrasse über dem ganzen Technikraum viel zu gross wäre. Hmmm, wir werden vermutlich ganz auf die Holzterrasse verzichten, aber nun wissen wir nicht, wie wir den Treppenabgang schön und praktisch verschliessen sollen. Geplant war eine Holzklappe im Terrassen-Design.

    ---> Habt ihr gute Vorschläge für uns?


    Wir planen aktuell um den Pool herum einen Fliesenboden von ca. 2m Breite zu legen. Es sieht dann ungefähr so aus:

    20231210_150307.jpg


    Wir werden uns erstmal nur für die Fliesen und die geeigneten Dimensionen entscheiden und die weitere Planung der Umgebung erst danach angehen. Es ist jetzt für uns noch ziemlich schwer, sich die Umgebung vorzustellen. Es soll letztlich eine idyllische Anlage werden, aber aktuell stört die ganze Baustelle die Fantasie schon ziemlich.

    Piano piano.


    Ich denke, dass wir die Hälfte überschritten haben und bald schon kommt der wirklich spannende Teil, den Technik-Raum auszustatten!

    A dopo!

  • Hmm, das wird jetzt jammern auf hohem Niveau. Mir gefällt die Richtung und der direkte Abgang der Treppe an der Poolecke nicht. Mit Holzterrasse und Klappe wär das weg gewesen. Und man hätte einen durchgehenden Umlauf.

    Mit Fliesen bzw Steinen eine Klappe zu bauen ist etwas schwieriger. Evtl was zum schieben? Aber der Abgang muss verschlossen werden, das ist weiterhin fest geplant, oder?

    Grüße aus Westsachsen


    Bis 2020: Intex Frame 366x122 8)

    Seit 2022: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, HighLevel-Skimmer, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80, 16m2 ZelsiusTherm Solarabsorber, PoolLab 1.0

  • Danke torsten11 Der Abgang muss nicht unbedingt fest verschlossen werden, ein Meteowasserablauf ist vorhanden. Der ursprüngliche Plan war tatsächlich sehr schön, die Frage ist nun, können wir etwas ähnlich schönes machen, ohne die Holzterrasse und mit dem schon betonierten Abgang? Eine Schiebetüre wäre auch eine Möglichkeit, Platz ist ja vorhanden und da würde das Gewicht nicht so relevant sein. Interessante Idee, danke!

  • Ich würde den Abgang mit einer klappbaren Luke/Tür gestalten, es gibt da einen in Tschechien der sowas auf Maß in VA und für Fliesen bzw. Steingut herstellt, habe den link leider nicht mehr.

    Der stellt die Dinger sogar mit ausklappbaren Handlauf her.


    Suchberiff evtl. Schachtabdeckung, Bodenluke, Schacht Deckel.


    Grüße

    Ralf

  • Heute haben wir einen grossen Meilenstein erreicht! Juhuiii! Der Pool ist verkleinert und der Technik-Raum gedeckt! Freude herrscht.

    Die nächste grosse Arbeit ist das Auffüllen /Ausebnen des jetzt noch schiefen Originalboden auf ca. 130cm Wassertiefe. Das bedeutet, dass der Boden ab der Römertreppe waagerecht verläuft.


    Eisennetz und Beton drauf:

    20231212_114605.jpg


    Nach dem Aufräumen der Baustelle haben wir grosse Freude, wie es aussieht und es bestätigt uns, dass wir die richtige Entscheidung gefällt haben;

    20231212_155516.jpg

    Die Erhöhung der Decke beim TR haben wir bewusst so gewählt, damit wir eine gleiche Höhe mit den Fliesen erhalten. Um den Pool herum werden wir Fliesen verlegen, diese kommen auf einen Estrich, der die Höhe der Decke des TR hat.


    20231212_160651.jpg


    Nun, so wie es jetzt aussieht, können wir uns eine Holzterrasse - allerdings verkleinert - nun doch wieder vorstellen. Dann könnten wir auch wieder die Klappe im Holzterrassendesign bauen...

    Wir werden ein paar Varianten zeichnen und dann schauen wir weiter. Es bleibt spannend.

  • Wir haben uns viele Gedanken zur Holzterrasse gemacht, die meisten Holzterrassen sind in der Verlängerung des Pool platziert, also bei uns wäre das über dem Technikraum. Das gefällt uns aber nicht, da so ein sehr grosses und langes Rechteck mit der alten Länge des Pools (12 Meter) entstehen würde.

    Unsere nun aktuelle Variante sieht vor, dass wir eine kleinere Holzterrasse (3x4m) über dem Treppenabgang und dann links ausserhalb des Pool platzieren. Auf dem TR kommen die gleichen Fliesen wie rund um den Pool. Damit können wir den Treppenabgang zum TR verdecken und brechen zusätzlich die Längsausrichtung Richtung Süden und das grosse Viereck.


    Die Holzlatten markieren den Bereich der Bodenfliesen und der Holzterrasse:

    20231216_154910.jpg

    Ausserhalb der Fliesen, aber noch auf der alten Betonplatte werden wir links Kies verlegen und rechts bis zum Pavillon Rasen.


    Die Zeichnung hilf die aktuelle Planung besser zu verstehen:

    Bodenfliesen und Terrasse.png

    nach links ist Süden, rechts unten gehts zum Haus. Das Graue wird der Fliesenbereich, oben und unten mit 1.8m Breite, über dem TR 4m. Die Klappe für den Treppenabgang werden wir zweiteilig gestalten, damit wir im Normalfall für einen kurzen Service nur die eine grössere Klappe öffnen müssen. Wenn wir etwas Grosses transportieren müssen, werden wir dann beide Klappen öffnen. Wir haben vom VW Bus noch Gasdruckstossdämpfer von der Heckklappe übrig, vielleicht passen die ja hier?

  • Wir hatten wieder Besuch! Der Betonmischer hat einen Abstecher aufs Land gemacht und ein bisschen Beton für den Bodenausgleich gebracht:

    20240111_092415.jpg

    Immer wieder erstaunlich, wie der riesen LKW es bis zu uns schafft! Hohe Fahrkünste sind dazu erforderlich!


    Beton marsch:

    Screenshot_20240117-105030_Gallery.jpg


    Made in Italy, selbst gebaute Konstruktion für das Glätten des Bodens, funktioniert super:

    Screenshot_20240117-105202_Gallery.jpg


    So, der Boden ist geschafft:

    20240116_085550.jpg

    Das ist jetzt die ungefähr Grösse, schön schnuckelig geworden. So haben wir uns das gewünscht/ vorgestellt.


    Jetzt noch der Estrich drauf:

    20240116_164243.jpg

    Der letzte Teil bei der Treppe muss noch gemacht werden, die Estrichmischung war dafür zu grob...

  • Södele, wir haben den Boden im Pool fertig gemacht und auch einen ersten Teil vom Estrich. Hier kommen dann die Bodenfliesen drauf:

    20240202_172019.jpg


    Auch die Treppe haben wir fertig gestellt:

    20240202_172058.jpg

    Rechts vom Estrich kommt Kies und die Treppe wird ja durch eine Holzterrasse überdeckt.


    Italien, das Land der Fliesen! Wir haben viel Zeit für die Fliesen investiert, um in dieser riesigen Auswahl die Schönste zu finden, wir haben uns letztendlich für eine sandfarbene 30x60er entschieden. In der Zwischenzeit haben wir einen Karton unserer Favoriten bestellt, obwohl wir mit unserer Auswahl sehr sicher waren. Beim hinlegen der Muster haben wir aber festgestellt, dass die Fliesen überhaupt nicht passen!!! Sie waren viel zu gross und die Farbe im Sonnenlicht viel zu hell! In den Bildern im Prospekt und in der Ausstellung hat alles so toll ausgesehen (Größe und Farbe). Aber die Fliesen waren nicht im direkten Sonnenlicht fotografiert (was ja eigentlich logisch ist) oder von uns draussen angesehen worden.

    Wann gehen wir hauptsächlich baden? Richtig, wenn die Sonne scheint. Da unser Pool vom Haus her Richtung Süden liegt, gehen wir also zusätzlich gegen die Sonne, so dass von den Fliesen nur noch ein heller Fleck übrig bleibt. Hmmm, das haben wir so nicht bedacht. Dies bedeutete für uns zurück auf Feld eins mit vielem interessanten neuen Wissen im Rucksack. Wir waren daher sehr froh, die Fliesen noch nicht bestellt zu haben...

    In der Konsequenz haben wir uns nach einiger Zeit komplett neu und komplett anders entschieden! Darüber berichten wir gerne in der kommenden Fotoserie.

    Soviel sei schon verraten, es hat mit diesem unscheinbaren Hügel Erde zu tun:

    20240129_121946.jpg

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!