Werbung

Poolupgrade II: Pumpe + Dosieranlage + Filterkessel --> sinnhaft ??

  • Hallo Poolgemeinde,

    auch diesmal möchte ich den Winter zum Poolupgrade nutzen - das wäre dann Upgrade No.2 nach nur drei Jahren des Poolbaus. Diesmal bin ich mir aber im Umfang nicht ganz so sicher bezüglich der Sinnhaftigkeit. Deshalb würde ich gern eure Meinung dazu einholen.

    Zur Erinnerung hier die aktuelle Ausgangsbasis:


    Rundpool d5,5m / h1,4m / v33m³ / A24m²

    63mm Hauptverrohrung / Solarbypass 50mm

    2x Astral Einlaufdüsen Multiflow d25mm

    Skimmer Typ 17.5 265 / Saugöffnung 210x140mm

    Speck Magic II 11 Pumpe

    AquaForte Vario+ @Filterbetrieb 2400 1/min

    Filterkessel PPS II 600mm

    AFM Grade 1 + 2

    6-Wege Ventil

    22m² Solarabsorber Roth Helio

    Automatisierung mittels Belimo SM24A-TP & H-Tronic Differenzregler TDR 2004

    Durchflussmesser US211M lite

    Dolphin Maestro 30


    Alle nachfolgend genannten Werte wurden eher konservativ berechnet/ermittelt/gemessen.

    Die Pumpe benötigt, abseits dem Rückspülen, im Filter- und Absorberbetrieb bei Dauerlast mit 2400 1/min knapp 400W bei einem Systemdruck von rund 0,55bar und schafft dabei circa 9m³/h, was einer Filtergeschwindigkeit von ~ 30m/h entspricht. Auf Grund der eigentlich schon etwas zu geringen Filtergeschwindigkeit ließ ich die Pumpe dafür 12h täglich laufen, um die ~3x Umwälzungen pro Tag zu erreichen. Maximale Leistungsaufnahme liegt bei 650W. Damit fährt die Pumpe bei 60% Auslastung im Bezug auf die Leistungsaufnahme.

    Trotz langanhaltenden >30°C Wassertemperatur hatte ich letztes Jahr zwar keine Wasserprobleme, aber gerne würde ich die Filtergeschwindigkeit dauerhaft etwas erhöhen. Grundsätzlich sollte das Setup ganz gut Dimensioniert sein. Allerdings lässt die Pumpe, wie man sieht, nur bedingte Drosselung zu. Ich müsste schon eher bei 2700 1/min dauerhaft fahren, was dann aber einer Leistungsaufnahme von 550W entspricht und somit die Ersparnis immer weniger wird. Noch dazu wird die Pumpe ab 2400 1/min schon deutlich lauter, was ich nicht möchte.

    Aus diesen Gründen (Zusammenfassend: Geräusch, Betriebskosten, Filtergeschwindigkeit) überlege ich eine größere Pumpe zu kaufen.


    Dabei dürfte eine Speck Badu Prime oder Gamma in den Größen 15 oder 20 in Frage kommen. Was meint ihr? - Preislich beläuft sich die Differenz auf überschaubare 100€. Oder gar was ganz anderes?


    Die Größe des Filterkessels von 600mm sollte eigentlich ganz gut dimensioniert sein. Ein Upgrade an dieser Stelle ist denke ich tatsächlich unnötig.


    Gleichzeitig soll eine automatische Dosieranlage für Chlor und PH einzug erhalten. Dabei dachte ich an eine Bayrol Automatic, Gemke PoolDose oder Gemke GP1. Eine Bastellösung kommt auf Grund zu wenig Freizeit nicht in Frage. Deshalb sollte es tatäschlich eines dieser etablierten Systeme sein. Große Unterschiede gibt es dabei nicht, deswegen wollte ich eure Erfahrung davon erfahren.


    Dankeschön beide Daumen hoch

    • Rundpool d5,5m / h1,4m / v33m³ / A24m²
    • 63mm Hauptverrohrung / Solarbypass 50mm
    • 2x Astral Einlaufdüsen Multiflow d25mm
    • Skimmer Typ 17.5 265 / Saugöffnung 210x140mm
    • Speck Magic II 11 Pumpe
    • AquaForte Vario+ @Filterbetrieb 2400 1/min
    • Filterkessel PPS II 600mm
    • AFM Grade 1 + 2
    • 6-Wege Ventil
    • 22m² Solarabsorber Roth Helio
    • Automatisierung mittels Belimo SM24A-TP & H-Tronic Differenzregler TDR 2004
    • Durchflussmesser US211M lite
    • Dolphin Maestro 30
  • Ich verstehe nicbt so ganz warum die Filtergeschwindigkeit erhöht werden soll , ca 30m/h oder weniger ist doch gut.

    Solange die Beckenhydraulik ok ist und der Pool gut durchströmt wird, was bei einem Rundpool ja recht gut funktioniert.

    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin Poolstyle 35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • genau das ist es: ich empfand die Beckenhydaulik bei 2400 1/min als leider nicht ausreichend - was in der Theorie hier auch bestätigt wird:

    https://www.poolpowershop-forum.de/attachment/902356-filtergeschwindigkeit-filterkessel-pdf/

    Gerade auch der Oberflächenschmutz wird nur bedingt in Skimmer gefördert.

    • Rundpool d5,5m / h1,4m / v33m³ / A24m²
    • 63mm Hauptverrohrung / Solarbypass 50mm
    • 2x Astral Einlaufdüsen Multiflow d25mm
    • Skimmer Typ 17.5 265 / Saugöffnung 210x140mm
    • Speck Magic II 11 Pumpe
    • AquaForte Vario+ @Filterbetrieb 2400 1/min
    • Filterkessel PPS II 600mm
    • AFM Grade 1 + 2
    • 6-Wege Ventil
    • 22m² Solarabsorber Roth Helio
    • Automatisierung mittels Belimo SM24A-TP & H-Tronic Differenzregler TDR 2004
    • Durchflussmesser US211M lite
    • Dolphin Maestro 30
  • ich breche die Frage mal runter:

    Speck Badu Gamma 20 230V oder Speck Badu Prime 20 230V ?

    Auf Grund der geringeren Leistungsaufnahme, der geringeren Lautstärke und der besseren Anschlüsse tendiere ich zur Gamma. Wie sind eure Erfahrungen und Meinungen?

    • Rundpool d5,5m / h1,4m / v33m³ / A24m²
    • 63mm Hauptverrohrung / Solarbypass 50mm
    • 2x Astral Einlaufdüsen Multiflow d25mm
    • Skimmer Typ 17.5 265 / Saugöffnung 210x140mm
    • Speck Magic II 11 Pumpe
    • AquaForte Vario+ @Filterbetrieb 2400 1/min
    • Filterkessel PPS II 600mm
    • AFM Grade 1 + 2
    • 6-Wege Ventil
    • 22m² Solarabsorber Roth Helio
    • Automatisierung mittels Belimo SM24A-TP & H-Tronic Differenzregler TDR 2004
    • Durchflussmesser US211M lite
    • Dolphin Maestro 30
  • Wenn die Pumpen mit dem AquaForte Vario+ betrieben werden sollen , hat die Prime eine zu hohe Sromaufnahme,

    Und die Gamma das maximale was für den FU geht.

    Und noch was, ist nur ein Skimmer vorhanden , oder ist noch ein Bodenablauf vothanden?

    Der Skimmer ist für ca 7- 8m³ ausgelegt, es kann sein wenn man auf cb 10m³ geht das ,der dan Luft zieht.

    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin Poolstyle 35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • guter Einwand mit der limitierten Durchflussmenge des Skimmers und der Ausgangsleistung des Frequenzumrichters. Danke für die Hinweise.

    Irgendwie bin ich immer mehr der Meinung, dass der K-Faktor des US211M falsch gewählt wurde und mir deshalb tendenziell zu hohe Durchflusswerte ausgegeben werden.

    Wie dem auch sei, die Beckenhydraulik war jedenfalls bei 2400 1/min und dem bisherigen Setup nicht ausreichend gegeben. Höhere Drehzahl macht die Pumpe zu laut. Insofern werde ich wohl auf die Speck Badu Gamma 20 230V zurückgreifen, um ausreichend Puffer und Einsparpotential/Drehzahlreduzierung über den FU zu haben.
    Der Filterkessel wird erstmal bleiben. Viel wichtiger ist die wahre Durchflussmenge zukünftig genau zu bestimmen, weswegen ein industrieller Kontaktlosdurchflussmesser hinzukommt.

    Damit verbleibt noch die bereits vielfach diskutierte Frage: Bayrol Automatic oder Gemke PoolDose. Hierzu bin ich noch am Recherchieren...

    • Rundpool d5,5m / h1,4m / v33m³ / A24m²
    • 63mm Hauptverrohrung / Solarbypass 50mm
    • 2x Astral Einlaufdüsen Multiflow d25mm
    • Skimmer Typ 17.5 265 / Saugöffnung 210x140mm
    • Speck Magic II 11 Pumpe
    • AquaForte Vario+ @Filterbetrieb 2400 1/min
    • Filterkessel PPS II 600mm
    • AFM Grade 1 + 2
    • 6-Wege Ventil
    • 22m² Solarabsorber Roth Helio
    • Automatisierung mittels Belimo SM24A-TP & H-Tronic Differenzregler TDR 2004
    • Durchflussmesser US211M lite
    • Dolphin Maestro 30

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!