Werbung

Lärche als Pooldeck geeignet?

  • Hallo zusammen,


    seit letztem Jahr steht endlich unser Stahlwand Oval-Pool und nun fehlt noch das Pooldeck.


    Die Fläche wurde mit Randsteinen eingefasst und 20cm Schotter als Untergrund.


    Es sind knapp 42qm Fläche.


    Nun ist die Frage, ob hier jemand Erfahrung mit Lärche um den Pool hat?

    Gerade im Bezug auf Chlor, etc.


    Pflege von Holz ist selbstverständlich, es geht hier eher um „Poolwasser“ :)

  • Hallo!


    Ich kenne 2 Bekannte, welche Lärche gemacht haben - würden sie nie wieder machen - Kindern ziehen sich ständig Schiefer ein.

    Meiner Meinung nach hat Holz neben eine Pool nichts verloren - alternativ würde ich WPC oder BPC verbauen.


    LG

    Leidenfrost Playa 700 - papyrus

    TWS System

    Cantabric D500 - Top Mount

    Speck Badu Prime 11

    FU AquaForte Vario+

    Pool L.A.B. 1.0

  • Wenn du geeignetes Holz für Poolumrandungen suchst, nimm Accoya Color Grey.

    Dies wird auch Barfußholz genannt.

    Allerdings spielt das finanziell in einer sehr, sehr hohen Liga.

    Pool: ConZero Rundpool 3,5 m x 1,35 m, teileingelassen, Accoya Color Grey Holzdeck

    Beleuchtung: RGB LED

    Abdeckung: Coverseal Automatic

    Sandfilteranlage: FPS-200 mit AFM

    Wärmepumpe: IPS-70

    Mengenmessung: SKD

    Desinfektion: Oxilife (X0) mit pH-und Redox-Regelung

    Poolroboter: Liberty 300

    Messtechnik: Apera pH20, PoolLab 1, Schütteltest, FT 36

  • Mehr geht nicht.

    Leider auch preislich😉

    Pool: ConZero Rundpool 3,5 m x 1,35 m, teileingelassen, Accoya Color Grey Holzdeck

    Beleuchtung: RGB LED

    Abdeckung: Coverseal Automatic

    Sandfilteranlage: FPS-200 mit AFM

    Wärmepumpe: IPS-70

    Mengenmessung: SKD

    Desinfektion: Oxilife (X0) mit pH-und Redox-Regelung

    Poolroboter: Liberty 300

    Messtechnik: Apera pH20, PoolLab 1, Schütteltest, FT 36

  • Ich habe bei mir die 2 Schächte mit Voll-WPC verdeckt. Sieht gut aus und hast natürlich keine Splitter usw. Preislich natürlich auch eine andere Liga als Lärche, aber viele Alternativen bleiben nicht übrig.

  • WPC habe ich schon auf meiner normalen Terrasse und leider wird das sehr heiß und verformt sich bei hohen Temperaturen auch.

    Daher ist WPC komplett ausgeschlossen.


    Lärche wollte ich glatt gehobelt nehmen und mit einer Lasur ölen, damit es eben nicht splittert.

  • Am Intex hatten wir ein kleines Podest mit Treppe das war teilweise aus Lärche und Douglasie gemischt. Baumarktqualität, unbehandelt. Das vergraut relativ schnell. Probleme mit Splittern/Schiefer hatten wir nicht in dem Maß.

    Dann stand die Entscheidung das zu vergrößern und "richtig" zu machen. Also weiterhin Aufstellpool aber mehr Holz, mit Behandlung und Pipapo.

    Ergebnis: Bagger, Beton, Keramikfliesen!

    Grüße aus Westsachsen


    Bis 2020: Intex Frame 366x122 8)

    Seit 2022: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, HighLevel-Skimmer, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80, 16m2 ZelsiusTherm Solarabsorber, PoolLab 1.0

  • Im Poolbereich würde ich nur Naturstein oder Feinsteinzeug verbauen. Wenn es unbedingt Holz sein muss, käme bei mir nur Tropenholz wie Bangkirai, Cumaru, Bongossi, Massaranduba, etc. in Frage. Die sind witterungsbeständig, splittern nicht, und eignen sich auch oft für den Einsatz am Wasser. Allerdings sind Terrassendielen aus Tropenholz wesentlich teurer als Lärche.

    Desjoyaux Pool 7 x 3 m mit weißer Folie und Eckeinstiegstreppe

    1,4 m Wassertiefe

    Astral Elite Connect I Automatische Wasseraufbereitung mittels Salzhydrolyse mit WIFI-Modul

    Aquaforte Mr. Perfect Inverter Wärmepumpe 17,5 KW

    2er Farbwechsel LED-Strahler

    Gegenstromanlage

    Reinigungsroboter JD Clean 4 x 4 ALLRAD

    Aqua Télescopic Prestige Glasschiebehalle

    PoolLab 1.0

  • Keramikfliesen werden eben auch so warm, hat mein Nachbar als Terrasse.


    Ich möchte gerne barfuß da laufen können, auch bei 35° im Sommer und mir nicht die Füße verbrennen.

    Daher ist WPC, Beton oder Keramik raus für mich und es bleibt nur noch Holz.


    Die Lärche käme bei mir aus einem Holzfachhandel in sehr guter Qualität.

    Ist eigentlich nur für Geschäftskunden, aber man muss nur jemanden kennen, der jemanden kennt ;)

  • Wir haben für unser Pooldecke sibirische Lärche damals aus dem Baumarkt genommen. Jetzt seit ca. 6 Jahren. Alle 2 Jahre haben wir nachgeölt. Splitter haben wir bisher keine Probleme mit gehabt.

    Pool: Intex Wood-Grain Frame Pool 478 x 124 cm
    Pumpe: PPS400 mit SpeckMagic 6
    Mini-Einbau Skimmer aus dem PPS und dazugehörige ELD

    12 m² Dolphi-Ripp

    Solar-Bypass mit Belimo-Stellmotor

    Solar-Steuerung über ioBroker mit Homematic IP-Steckdose (Pumpe)

    Poollab 1.0

    W2839 mit Gemke Messzelle und 2 Kampa-Dosierpumpen


    Unser Poolalbum: http://www.poolpowershop-forum…ood-grain-frame-pool.html

  • WPC habe ich schon auf meiner normalen Terrasse und leider wird das sehr heiß und verformt sich bei hohen Temperaturen auch.

    Daher ist WPC komplett ausgeschlossen.


    Lärche wollte ich glatt gehobelt nehmen und mit einer Lasur ölen, damit es eben nicht splittert.

    Vollprofil?

  • Also wir haben Douglasie um den Pool... wird am Anfang der Saison 1x mit dem HD gereinigt, nach 24h Trocknung mit einer Satinierwalze "geschliffen" anschließend geölt. Bisher keine Gefahr für nackte Füße.

    WPC ist für mich persönlich ein NoGo.


    Für das Holz kann ich die Produkte von Spax empfehlen!

    Spax Terrassenband für die Unterkonstruktion, Spax Abstandshalter Air, Spax Bohrer Drill 2 Step und Spax Terrassenschrauben A2.

    Holzpool 6x3,5x1,5m

    Pumpe Aqua Plus 8 mit FU Aquaforte Vario / Laufzeit: 24h // 12h @ 6m³/h + 12h @ 3,5m³/h

    400er Kessel mit AFM Grad 1+2 (2x21kg)

    SEL Bayrol AS5 (@ 3g/l)

    WP Vesuvio VES10R (10KW)

    Roboter Orca 250

    4x Multi-Düsen, Skimmer + Bodenablauf

    50er Verrohrung

    Lamellenabdeckung

  • Ich würde keine Lärche verwenden. Unsere alte Terrasse war aus Douglasie, weil der Fachberater des Holzhändlers das für den überdachten Bereich empfohlen hatte. Das Holz ist trotz jährlichem Ölen schnell verwittert und wurde sehr unansehnlich. Mit der Zeit verformten sich einzelne Bretter und es gab gab immer mehr Splitter und Schliffer. Zum Schluss faulten kleinere Bereiche durch.


    Wenn ich nochmal Holz nehmen würde, dann nur Bankirai. Das haben wir auf unserem Balkon. Sieht imer noch sehr gepflegt aus und ist immer noch ohne jeden Mangel.


    Um den Pool herum würde ich aber kein Holz verwenden. Sieht natürlich auch toll aus, wäre mir aber zu pflegeintensiv.

    Beton-Pool: 6 x 3 x 1,5m

    Pumpe: Speck Badu Top II/8

    Filterkessel: Bilbao 500 mm

    Seko Pooldose Double Dosieranlage

    Dolphi-Ripp Solarabsorber

    LED Unterwasserscheinwerfer

    2 Einlaufdüsen Astralpool Multiflow

    1 SKimmer Astralpool

    Aquaforte Vario+ Frequenzumrichter

  • Keramikfliesen werden eben auch so warm, hat mein Nachbar als Terrasse.

    Ich möchte gerne barfuß da laufen können, auch bei 35° im Sommer und mir nicht die Füße verbrennen.

    Das muss dann aber von der Farbe abhängen? Unsere sind hell und werden nicht heiß.

    Oder Verlegeart? Auf Stelzlagern quasi isoliert kann evtl die Wärme nicht abgeführt werden? Unsere liegen vollflächig in Split.

    Grüße aus Westsachsen


    Bis 2020: Intex Frame 366x122 8)

    Seit 2022: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, HighLevel-Skimmer, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80, 16m2 ZelsiusTherm Solarabsorber, PoolLab 1.0

  • Unsere vorhandene Terrasse besteht aus Vollprofil-WPC für nen schweine Geld und kann im Sonner ohne Schuhe nicht benutzt werden.

    Sind auf Stelzlagern mit Alu-Profil.


    Keramik ebenso auf Stelzlagern und in dunkel, aber auch die hellen werden warm bei Bekannten.


    Douglasie hat mir mein Vater (Schreiner) von abgeraten, daher dann Lärche.

    Siebirische Lärche gibt es leider nicht mehr, daher bleibt nur deutsche Lärche.


    Ich werde mir mal beides anbieten lassen (Lärche und Bangkirai) und je nach Preis entscheiden.

    Hier haben ja nun schon Leute Erfahrung mit Lärche und wenn man das Holz pflegt, sollte man daran auch lange Freude haben :)

  • Die Fläche wurde mit Randsteinen eingefasst und 20cm Schotter als Untergrund.

    Gibt es einen bestimmten Grund, weshalb Du unbedingt Holz um den Pool herum haben möchtest?

    Wenn der Schotter bereits liegt, ist es m.E. weniger aufwändig und günstiger für Dich, Terrassenplatten zu nehmen. Wir haben hellgraue Natursteinplatten um den Pool liegen und die werden im Sommer nicht heiß, auch wenn den ganzen Tag die Sonne darauf knallt.


    Bei Terrassendielen musst Du noch den Aufwand für die Unterkonstruktion dazurechnen. Stelzlager, Fundamentpunkte (unter den Stelzlagern), Dachlatten oder Aluprofile für den Unterbau, Clips für die verdeckte Verschraubung, Edelstahlschrauben, etc. Da kommt so Einiges zusammen. Wir haben letztes Jahr Bangkirai-Terrassendielen im Wintergarten verlegt und waren überrascht, wie teuer die Unterkonstruktion war.


    Für die Terrassenplatten musst Du nur Split drauf schmeißen, abziehen, Platten drauf, Fugenmaterial rein, fertig.

    Desjoyaux Pool 7 x 3 m mit weißer Folie und Eckeinstiegstreppe

    1,4 m Wassertiefe

    Astral Elite Connect I Automatische Wasseraufbereitung mittels Salzhydrolyse mit WIFI-Modul

    Aquaforte Mr. Perfect Inverter Wärmepumpe 17,5 KW

    2er Farbwechsel LED-Strahler

    Gegenstromanlage

    Reinigungsroboter JD Clean 4 x 4 ALLRAD

    Aqua Télescopic Prestige Glasschiebehalle

    PoolLab 1.0

  • Weil ich ehrlicherweise keine schönen Terrassenplatten gefunden habe, die meiner Frau und mir gefallen.

    Und falls doch, waren diese utopisch teuer.


    Und durch meinen Vater (Schreiner) bin ich einfach ein Holzmensch und mag den Werkstoff :)

  • Ich hab an meinem kleinen Deck Douglasie aus dem Baumarkt benutzt. Vor Verarbeitung mehrfach lasiert.

    Ich hatte keine großen Erwartungen und dachte mir "gut, wenn's 3 Jahre hält hat es sein Dienst getan und ich tausche es aus". Ist aber keine große Fläche.

    Mittlerweile müsste es Jahr 4 sein und ich habe nun zum ersten Mal drüber lasiert. Splitter gibt's keine und das sieht alles wider meinen Erwartungen noch gut aus.

    -Holzpool Interline Bali Achteck 440x116 freistehend
    -ca 10000l
    -Angebautes Sonnendeck auf 2/8
    -400er OKU Filter mit AFM
    -SPS75 Pumpe unterhalb Wasserspiegel
    -Midas Prime13 Wärmepumpe
    -Poolblaster Catfish LI
    -DIY Aufroller mit Solarplane im Sommer
    -aufblasbare Abdeckung im Winter

  • Ok ja das kann ich nachvollziehen. Holzböden sehen in der Fläche einfach toll aus. Hier mal ein Bild vom Bangkirai-Fußboden in unserem Wintergarten.


    In Verbindung mit Poolwasser bin ich allerdings skeptisch ob das dauerhaft gut geht, insb. wenn Salzwasser im Spiel ist.

    Files

    Desjoyaux Pool 7 x 3 m mit weißer Folie und Eckeinstiegstreppe

    1,4 m Wassertiefe

    Astral Elite Connect I Automatische Wasseraufbereitung mittels Salzhydrolyse mit WIFI-Modul

    Aquaforte Mr. Perfect Inverter Wärmepumpe 17,5 KW

    2er Farbwechsel LED-Strahler

    Gegenstromanlage

    Reinigungsroboter JD Clean 4 x 4 ALLRAD

    Aqua Télescopic Prestige Glasschiebehalle

    PoolLab 1.0

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!