Werbung

Trübes Poolwasser

  • Hallo,

    Ich habe Probleme mit leicht trüben Poolwasser, es ist selten komplett klar!

    Die Werte stimmen soweit:

    Chlor und Ph mittels Schütteltest(Ph auch mit elektr. Tester 7,2)

    Freies Chlor ok, Alkalinity 80 -120, Cyanursäure unter 30.

    Pumpe läuft täglich 8 -10 Std. Einmal die Woche wird Rückgespült und alle 4-6 Wochen wird eine Schockchlorung durchgeführt.

    Multitabs von Poolbest + Flockungskartusche nach Rückspülung.

    Rundpool 16m3, 400mm Filterkessel mit 20kg AFM Garde1 und 20 kg AFM Garde 2. Pumpe SPS 75 6m3/h bei 4m Wassersäule.


    Passt die Pumpe nicht oder mache ich sonst irgendwas verkehrt ????


    Danke im voraus

  • Wie lang läuft der Filter täglich? Gib doch mal bitte genaue Wasserwerte an! Da du etwas von Schūtteltester und CYA unter 30 schreibst, gehe ich davon aus, dass du CYA mit Messstreifen misst. Das sind Ratestreifen. Um das genau zu bestimmen, würde ich dir dringend die Anschaffung eines Poollab empfehlen.

    - Rundbecken 4,00m x 1,35m, (zusätzlich zum Skimmer noch Ansaugdüse 30cm oberhalb des Poolbodens)

    - Filter 470mm TopMount HP 30-47 mit Filterglas

    - Filterpumpe Hayward MaxFlo XL VSTD mit variabler Drehzahl, 600 - 3000 RPM , 16,5 m3/Std

    - Desinfektion mit Hydrolyse + Salzwasserelektrolyse Oxilife 1 (SugarValley) mit pH- & Redox-Messung und pH- Dosierpumpe

    - Geobubble New Energy Guard 500 um

    - Wärmepumpe Fairland IXCR36

    - Dolphin E 40i

    - Poollab 1.0

    - Salinity Tester von Hanna instruments

    - Apera PC60Z


    Schwimmen 2im Garten graben

  • Filter und Pumpe klingen "plausibel". Das sollte nicht das Problem sein. Evtl einen ticken länger laufen lassen. 10-12 Stunden statt 8-10. Und jetzt zur Problembeseitigung 24.

    Freies Chlor "ok" ist wenig aussagekräftig. Wenn zu wenig aktives Chlor bei einem nur grob geschätzten Cya Wert da ist könnte das die Ursache sein.

    Wichtigster Punkt, Wasserwerte verlässlich bestimmen. Dann mit dem Lembi Rechner checken.

    Grüße aus Westsachsen


    Bis 2020: Intex Frame 366x122 8)

    Seit 2022: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, HighLevel-Skimmer, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80, 16m2 ZelsiusTherm Solarabsorber, PoolLab 1.0

  • Ok komme wohl nicht um die Anschaffung eines elektr. Wassertesters herum um die Werte genau zu bestimmen. Bei dem freiem Chlor zeigen mir die Teststreifen 1 ppm an.


    Eine stärkere Pumpe(anstatt 6m3/h bei 4m) eine mit 6m3/h bei 8m grade zum Rückspülen macht keinen Sinn?


    Danke schonmal

  • Vergiss die Teststreifen! Bitte kaufe die wirklich den Poollab! Diese Raterei mit Teststreifen bringt nichts außer Probleme!


    Natürlich kannst du eine stärkete Pumpe anschließen,aber bitte nur in Verbindung mit einem FU, damit dir die Pumpe nicht den Dreck durch den Filter drückt. Zur Stromersparnis wäre das auch sehr empfehlenswert.

    - Rundbecken 4,00m x 1,35m, (zusätzlich zum Skimmer noch Ansaugdüse 30cm oberhalb des Poolbodens)

    - Filter 470mm TopMount HP 30-47 mit Filterglas

    - Filterpumpe Hayward MaxFlo XL VSTD mit variabler Drehzahl, 600 - 3000 RPM , 16,5 m3/Std

    - Desinfektion mit Hydrolyse + Salzwasserelektrolyse Oxilife 1 (SugarValley) mit pH- & Redox-Messung und pH- Dosierpumpe

    - Geobubble New Energy Guard 500 um

    - Wärmepumpe Fairland IXCR36

    - Dolphin E 40i

    - Poollab 1.0

    - Salinity Tester von Hanna instruments

    - Apera PC60Z


    Schwimmen 2im Garten graben

  • Die Pumpe bzw deren Fördermenge muss zum Filter passen. Da haben wir 400mm Filter mit AFM, die Filtergeschwindigkeit dafür soll zwischen 20 bis 30m/h liegen. Also dürfte die Pumpe nur 3,8m3/h bringen um das nicht zu überschreiten.

    D.h. das bisherige Setup dürfte ziemlich genau passen. Die Pumpe wird in echt weniger bringen als im Prospekt angegeben. Kommt auf die Verrohrung an.

    Grüße aus Westsachsen


    Bis 2020: Intex Frame 366x122 8)

    Seit 2022: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, HighLevel-Skimmer, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80, 16m2 ZelsiusTherm Solarabsorber, PoolLab 1.0

  • Flocken hilft aber weder gegen zu viel CYA noch gegen zu wenig Chlor... Damit kann man nur die Filterung verbessern. Wenn die Wasserparameter nicht passen, hilft auch noch so viel Flocken nichts!

    - Rundbecken 4,00m x 1,35m, (zusätzlich zum Skimmer noch Ansaugdüse 30cm oberhalb des Poolbodens)

    - Filter 470mm TopMount HP 30-47 mit Filterglas

    - Filterpumpe Hayward MaxFlo XL VSTD mit variabler Drehzahl, 600 - 3000 RPM , 16,5 m3/Std

    - Desinfektion mit Hydrolyse + Salzwasserelektrolyse Oxilife 1 (SugarValley) mit pH- & Redox-Messung und pH- Dosierpumpe

    - Geobubble New Energy Guard 500 um

    - Wärmepumpe Fairland IXCR36

    - Dolphin E 40i

    - Poollab 1.0

    - Salinity Tester von Hanna instruments

    - Apera PC60Z


    Schwimmen 2im Garten graben

  • Hallo,

    bei voller Leistung, schaft deine Pumpe mit dem Kessel ca.47m/h.

    Etwas weniger wird sie haben. Das bedeutet auslitern wenn du es unbedingt wissen musst. Brauchst aber für das Ergebnis nicht. Eine 6 m3 Markenpumpe passt immer zu einem 400er Kessel. Mit AFM schon 10 mal. Das läuft Weltweit Tausendfach bewährt und nicht jeder liest die " Empfehlungen" in Foren. Die 20-30 m sind in deinem Fall zimlicher Unfug. Wieso? Du hast 16m3. Um 20-30m/h zu Filtern, müsstest du mit 3m3 Filtern. Da kannst deine Pumpe gut 18 Stunden laufen lassen um 3 x dein gesamtes Beckenwasser zu Filtern. Rechnet man noch die Temperaturzugabe und die Benutzungszugabe, kannst 24 h Filtern. Da sparst nix mehr und mit der Geschwindigkeit ist es fraglich ob dein ganzes Wasser wälzen kannst ohne Totbereiche zu haben. Fu. würde sich in deinem Fall nur Lohnen wenn deine Pumpe mit dem Kessel 12-18m3 Leistung hätte. Dann drosseln auf 5-6m3 was auch ca.100-200Watt weniger als die 6m3 Pumpe bei voller Leistung wären aber gut 500-1000Euro investitionskosten zusätzlich währen.( mit AllSensitiv) Ob das einholst? Lieber deine Pumpe und ein Balkonkraftwerk hinstellen.

    Schocken alle 6 Wochen würde ich nicht, es sei denn es ist nötig. (DPD3 über 0.4ppm). Messmittel (PolLab) kaufen und richtig messen. Schocken nur wenn dein Verbrauchtes Chlor sich anreichert. Wenn du immer genügend freies Chlor hast ( Lembis Rechner) und ihr " normal" mit eurem Pool umgeht, musst du bei so viel Wasservolumen nicht Schocken solange der DPD3 Wert unten bleibt.

    Also :

    Messmittel kaufen und richtig messen.

    Multitabs brauchst nicht, normales Chlor eie Chlorilong reicht.

    Pumpe bei Benutzung 12 Stunden und mehr laufen lassen.

    Bei Regen , nichtbenutzung etc, reichen dann 8 Stunden.

    Schocken nur wenn Dpd3-Dpd1 größer als 0.4ppm ist. Diese Messung bei Dpd1 =0.8-2.0 ppm machen da sonnst das Ergebniss verfälscht. Schocken nur Anorganisch z.b HTH Rot.

    Viel Glück

    Karli

  • und nicht jeder liest die " Empfehlungen" in Foren. Die 20-30 m sind in deinem Fall zimlicher Unfug.

    Die 15(!)-30m/h sind die offiziellen Angaben vom AFM Hersteller! Nur soviel dazu.

    Grüße aus Westsachsen


    Bis 2020: Intex Frame 366x122 8)

    Seit 2022: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, HighLevel-Skimmer, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80, 16m2 ZelsiusTherm Solarabsorber, PoolLab 1.0

  • Hi,

    ob du mit 50 m/h oder mit 30m/h filterst, ist in 99% der Fälle nur im Labor messbar. Optisch schaust nichts auch nicht Nachts mit einem Unterwasserscheinwerfer. torsten11 die Empfehlung war explizit auf den Themenstarter bezogen. Afm wird nicht 20m empfehlen wenn die Pumpe dafür nicht ausgelegt ist weil sein Wasser dann grün wird recht schnell. Wenn einer wie der Themenstarter die richtige Pumpe (6m3 für 15-20m3 Volumen) hat, dann ist es besser mit40- 50m/h zu Filtern und genug Strömung im Becken zu haben als ihm die 20-30m/h zu empfehlen wo er nur 50% von seinem Wasser Filtert weil der andere Prozentsatz irgendwo im Becken ungefiltert dümpelt. AFM empfiehlt auch schon beim 400 Kessel unten gröber und oben feiner was absoluter Schwachsinn ist denn bereits beim Einfahren der Pumpe( Füllen, Rückspühlen , Nachspühlen dann Filtern) vermischt sich das ganze recht zügig und die feinere Mischung haut es zum Teil raus. In jüngster Vergangenheit, haben wir alle von verschiedenen Institutionen "Empfehlungen " erhalten die nachweislich nicht wirklich sinvoll waren. Somit, mit ein wenig Sachverstand herangehen. Wenn hier mal die langjährigen Poolbesitzer diesbezüglich gefragt werden die tatsächlich viel Erfahrung haben, da kommt immer die gleiche Aussage: "um die 50m/h funktioniert gut. Ist ein guter Kompromiss zwischen Beckenhydraulik und Filterqualität."

    Es sei denn: du hast ein 1000Euro und mehr Robotter lachend Zähne zeigen. Ich schau was die Juser so für absichten haben. Wenn z.b wie der Themenstarter sich um ein PolLab für 100 Euro "drückt " ( Sorry Matthias 9, möchte dich nicht Angreifen), dann gehe ich nicht davon aus das er eine 15m3 Pumpe ein Fu. den Stromkasten mit Sicherung und den Robby kauft. Somit empfehle ich das leicht umsetzbare was auch kostengünstig ist und was definitiv finktioniert.

    Mfg: Karli

  • Wenn z.b wie der Themenstarter sich um ein PolLab für 100 Euro "drückt "

    stimmt ja nicht ganz:

    Ok komme wohl nicht um die Anschaffung eines elektr. Wassertesters herum um die Werte genau zu bestimmen.

    Manch einer muss halt erstmal die Sinnhaftigkeit bzw. Notwendigkeit einer solchen Anschaffung "erfahren" und erklärt bekommen. Und dafür sind wir ja da! Schräg zwinkern

    - Rundbecken 4,00m x 1,35m, (zusätzlich zum Skimmer noch Ansaugdüse 30cm oberhalb des Poolbodens)

    - Filter 470mm TopMount HP 30-47 mit Filterglas

    - Filterpumpe Hayward MaxFlo XL VSTD mit variabler Drehzahl, 600 - 3000 RPM , 16,5 m3/Std

    - Desinfektion mit Hydrolyse + Salzwasserelektrolyse Oxilife 1 (SugarValley) mit pH- & Redox-Messung und pH- Dosierpumpe

    - Geobubble New Energy Guard 500 um

    - Wärmepumpe Fairland IXCR36

    - Dolphin E 40i

    - Poollab 1.0

    - Salinity Tester von Hanna instruments

    - Apera PC60Z


    Schwimmen 2im Garten graben

  • Wie geschrieben, mir liegt das absolut fern jemand anzugreifen. Ich habe lediglich die Absicht die Lage des Fragestellers einzuschätzen und nach seinen "bedürfnissen" zu beraten, was meiner Meinung nach zu ihm passt. Wenn jemand unbedingt 20-30m/h Filtern will, dann muß er sich erst in das Thema einlesen denn meistens benötigt man teures Zeug.

    Gruß Karli

  • Wenn jemand unbedingt 20-30m/h Filtern will

    Wo steht das denn? Das habe ich nirgendwo so gelesen...

    - Rundbecken 4,00m x 1,35m, (zusätzlich zum Skimmer noch Ansaugdüse 30cm oberhalb des Poolbodens)

    - Filter 470mm TopMount HP 30-47 mit Filterglas

    - Filterpumpe Hayward MaxFlo XL VSTD mit variabler Drehzahl, 600 - 3000 RPM , 16,5 m3/Std

    - Desinfektion mit Hydrolyse + Salzwasserelektrolyse Oxilife 1 (SugarValley) mit pH- & Redox-Messung und pH- Dosierpumpe

    - Geobubble New Energy Guard 500 um

    - Wärmepumpe Fairland IXCR36

    - Dolphin E 40i

    - Poollab 1.0

    - Salinity Tester von Hanna instruments

    - Apera PC60Z


    Schwimmen 2im Garten graben

  • Afm wird nicht 20m empfehlen wenn die Pumpe dafür nicht ausgelegt ist weil sein Wasser dann grün wird recht schnell.

    Dem Hersteller des Filtermediums ist eine "zu kleine Filteranlage" egal. Er passt deswegen nicht seine Empfehlungen an nach dem Motto "ach, weil du's bist darfst du gerne schneller filtern und wir halten trotzdem unsere Qualitätszusage". Wenn bei vorschriftsgemäßem Gebrauch des Filtermediums (Einhaltung einer bestimmten Filtergeschwindigkeit) die Beckenhydraulik in die Knie geht dann ist relativ simpel betrachtet die Filteranlage zu klein.

    Wenn man jetzt aufgrund (vermeintlicher?) Erfahrungen empfiehlt, davon abzuweichen kann man das gerne machen aber sollte das trotzdem dann auch dazusagen und nicht die Bedienungsanleitung von AFM als dumm hinstellen. Die werden sich schon was dabei gedacht haben. Das ist auch keine von den angedeuteten "Institutionen" sondern ein Hersteller eines Produkts der sich absichern muss.

    Nur um das klarzustellen, in meinem Filter ist Sand und da kommt auch absehbar nichts anderes rein.

    Grüße aus Westsachsen


    Bis 2020: Intex Frame 366x122 8)

    Seit 2022: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, HighLevel-Skimmer, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80, 16m2 ZelsiusTherm Solarabsorber, PoolLab 1.0

  • Hi,

    habe mir jetzt einen Poolab 1.0 zugelegt und einen CYA Wert von 74 gehabt 8| nach dem zweiwöchigen Urlaub war der Pool grün.

    Also Schockchlorung(organisch) durchgeführt und über 1/3 Wasser ausgetauscht(Saison ist ja fast zu Ende).


    Messung zwei Tage später:

    Alkalinity. 106 ppm

    Chlor Frei. 3,8 ppm

    Chlor gesammt. 4,8 ppm

    Chlor gebunden. 1,0 ppm

    CYA. 51

    PH-Wert. 7,37


    Laut Lembi Rechner habe ich ein aktiv wirksames Chlor von 0,57 mg/l.


    -Kann ich den Pool noch eins zweimal die Saison nutzen(CYA 51)? Will eigentlich ungern noch mehr Wasser austauschen da es nächstes Jahr sowieso rauskommt ?


    -Sollte das gebundene Chlor von 1,0 ppm nicht niedriger sein nach der Schockchlorung??


    So wie ich das verstehe habe ich ständig zu wenig freies Chlor gehabt weil mein CYA Wert zu hoch war. Das Wasser konnte ja gar nicht klar bleiben!!!!!


    Danke schonmal

  • Und mit der SPS 75an einem 400mm Filter, wird die Filtergeschwindigkeit bestimmt nicht zu hoch sein, das sollte mit AFM gut hinnkommen. Die macht weniger als 3m³ bei 8m Förderhöhe , und etw 5m³ bei 6m Föderhöhe.

    Ich würde sagen , 10-12h täglich filtern und die Wasserwerte (aktives Chlor) im Auge behalten

    http://www.lembi.de/pool/active_cl.pl

    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x35W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin Poolstyle 35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • Die werden sich schon was dabei gedacht haben

    Gaaaanz dünnes Eis.


    Die Hersteller wie Bestway, Intex bezüglich deren Pumpen so wie der tollen Filterbälle oder Wintermittel werden sich ja auch was bei gedacht haben! ganz doll lachen


    Wie soll ein Neupoolbesitzer da unterscheiden? Kopfschütteln / Frag

  • Comix es geht hier ausschließlich um AFM und deren Angaben.

    Grüße aus Westsachsen


    Bis 2020: Intex Frame 366x122 8)

    Seit 2022: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, HighLevel-Skimmer, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80, 16m2 ZelsiusTherm Solarabsorber, PoolLab 1.0

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!