Werbung

Baublog Desjoyaux 6,00 x 3,00 X 1,50 m

  • Hallo Heiko,


    erst einmal muss ich sagen, dass Du einen wirklich geschmackvollen Poolbereich geschaffen hast. Hier ist ja nicht nur Geld und viel Einsatz gefordert, sondern auch eine gute Planung und viel Vorstellungskraft.

    Das scheint bei Dir wirklich gut gelungen zu sein!


    Da ich mich noch in der Planungsphase mit dem Bau eines Desjoyaux Pools befinde, würde mich interessieren, welche Poolhygienetechnik bei Dir zum Einsatz kommt?


    Ich wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen und viel Freude an deinem Pool.


    Gruß


    Stefan

  • Hallo Stefan, danke für die Blümchen- es wird so langsam ;) Ich habe die Desjo SEL mit einer 60er Zelle und Redox Steuerung, PH mache ich manuell.

    (hätte außer in der Garage wo meine Elektrik hängt keinen sinnvollen Platz für den PH Kanister gehabt- und bei den Autos wollte ich ihn nicht)

    Ich habe jetzt aber gesehen das es wohl auch die Zodiac Anlagen über Desjoyaux gibt- die sind deutlich moderner mit Äpp usw. Meine Desjo ist strunzdumm: Die Redox schaltet die Salzanlage nur stumpf an und aus und in der SEL kannst Du nur die gewünschte Leistung in % einstellen- eine echte Regelung findet da nicht statt. (komme aber bis jetzt gut mit hin) Pumpe, Poolbeleuchtung und Licht außen schalte ich über Shelly's ,Pumpe habe ich die PBI mit Gegenstrom "light" wobei mir die zum Brustschwimmen locker langt. (schaffe nicht bis zum Ausschalter gegen an zu schwimmen)

  • Tolle Idee mit dem Kräuterbeet! Ein paar Sitzkissen rauf auf die Kräuterbeet-Randsteine und dann kann man da super sitzen und das eine oder andere kalte Getränk schlürfen mit Bier anstoßen

    Desjoyaux Pool 7 x 3 m mit weißer Folie und Eckeinstiegstreppe

    1,4 m Wassertiefe

    Astral Elite Connect I Automatische Wasseraufbereitung mittels Salzhydrolyse mit WIFI-Modul

    Aquaforte Mr. Perfect Inverter Wärmepumpe 17,5 KW

    2er Farbwechsel LED-Strahler

    Gegenstromanlage

    Reinigungsroboter JD Clean 4 x 4 ALLRAD

    Aqua Télescopic Prestige Glasschiebehalle

    PoolLab 1.0

  • Sodele- nach langem Warten heißt es nun Finaaaalleeee-ooohhooo -mein Bodenbeschichter war endlich da und hat meinen Steinteppich verlegt. Happy Dancing Ich habe lange überlegt was ich final mit dem Beton rund um den Pool mache, optisch soll es ja mit der vorhandenen Terrasse (Polygonalplatten) und der neuen Mauer harmonieren und zusätzlich wollte ich natürlich die "poolspezifischen" Eigenschaften haben dazu zählt für mich: Bündiger Anschluss an den Filterschacht,wird nicht zu heiß in voller Sonne, rutschfest, wasserdurchlässig und trotzdem abführend und natürlich salzwasserbeständig und natürlich gut zu reinigen- also "kärcherfest".

    Da meine Holde Kunstrasen abgelehnt hat lachend Zähne zeigen und ich kein Feinsteinzeug wollte blieb dann noch Travertin oder halt der Steinteppich über. Riesen Vorteil Steinteppich: Man hat überhaupt keine Probleme mit Ecken oder runden Anschlüssen, muss keine Anschlussfugen erstellen- gerade bei den runden Randsteinen ein Scheiss und auch Wellen im Boden sind gar kein Problem. So konnte ich problemlos eine 2,5 cm Erhöhung rund um meinen Filterkasten als Regenschutz direkt mit integrieren- bei Platten hätte ich mich da echt schwerer getan.

    Farblich ist mit dem Zeug echt alles machbar- die Wunschfarbe mischt man sich einfach aus den verschiedenen Marmorkieseln zusammen. Es geht natürlich noch viel mehr: Von Halbedelsteinen (so eine abgesetzte Kante mit Amethysten ist ein Knaller) über Glas bis Metallflakes oder Svarowsky Kristallen ist alles machbar. (einfach mal nach z.B. Terralith googeln) Die Haltbarkeit wird sich zeigen- ich bekomme 10 Jahre Garantie und das Ganze soll bis 120 Bar zu Reinigen sein.

    Und jetzt ein paar Bilder:

    BBBLKuP.jpgiDUzp1d.jpgl2qw8ZZ.jpgYNccUKW.jpgXz5RF1j.jpgYQHhyiY.jpgSB2oV73.jpgqc0oGZX.jpgFeD3Hn3.jpgX7XXyWb.jpg

  • Wir haben vor 10 Jahren Steinteppich auf Terasse und Balkon legen/kleben lassen, leider löst der sich an einigen Stellen ab. Hochdruckreiniger sollte besser nicht benutzt werden da kann man viel kaputt machen, auch wenn es angeblich kein Problem ist. Die Eigenschaften vom Steinteppich sind überragend, selbst wenn es regnet ist die Öberfläche fast trocken und je nach Farbe keine brennenden Füße.

    Darf ich mal fragen was du für den m² bezahlt hast ?

    Stahlwandpool 5,75x3,70x120 Knochenform (42 Jahre alt), Speck Superpump 8, 400er Filter mit Sand, Einhängeskimmer, WP Silverline fi 120 fullinverter.

  • Moin Guido- das war für mich der Hauptgrund für den Steinteppich das das Wasser weiterhin auf dem Untergrund abgeführt wird und nicht obendrauf bleibt wie bei Platten z.B.. Ich war jetzt bei rund 200 auf den qm all in mit allen Nebenarbeiten wie Schleifen und einen zusätzlichen Ablauf setzen. Hab allerdings auch ein (hoffentlich) sehr gutes PU Harz verwenden lassen- die gehen die Preise ja auch von 20 bis 60 Euro pro Kilo.

  • und gestern akute Sabbatschändung- als letzte Aktion zwischen den Badedurchgängen noch die Platten auf dem Technikschacht mit Steinteppich belegt- nun ist nach ziemlich genau einem Jahr (den Intex haben wir letztes Jahr in der ersten Sep-Woche abgebaut) Ende mit der Baustelle- habe fertig! 8)

    XQHxTWP.jpgUkyHwGx.jpg



    September 22:

    Zd9pqGl.jpg


    Sep 23:

    97kPy8h.jpg

  • Andy

    Closed the thread.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!