Werbung

Poolplanung ca. 5m x 3m mit engsten Platzverhältnissen

  • Mit der 115er Diamanttopfscheibe kann man Löcher in den Stein "bohren".

    Grüße aus Westsachsen


    Bis 2020: Intex Frame 366x122 8)

    Seit 2022: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, HighLevel-Skimmer, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80, 16m2 ZelsiusTherm Solarabsorber, PoolLab 1.0

  • Ohne Schutz natürlich, da kommt man durch die Wandstärke voll durch. Bis das Gehäuse am Stein anliegt.

    Lochdurchmesser sind dann 115 mm.

    Grüße aus Westsachsen


    Bis 2020: Intex Frame 366x122 8)

    Seit 2022: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, HighLevel-Skimmer, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80, 16m2 ZelsiusTherm Solarabsorber, PoolLab 1.0

  • Wie du da nach unten gehst ist eher nebensächlich. Kommt da wirklich einfaches PVC Hartrohr aus dem Boden? Das wäre mir ja zu anfällig. Das würde alles in KG liegen.

    Grüße aus Westsachsen


    Bis 2020: Intex Frame 366x122 8)

    Seit 2022: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, HighLevel-Skimmer, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80, 16m2 ZelsiusTherm Solarabsorber, PoolLab 1.0

  • Wenn ich unsauber verfülle/verdichtet außenrum könnte ich das Rohr bzw den Schlauch ggf zu stark nach unten belasten und so Spannung auf die Klebestelle des Flexschlauches aufbauen.

    Muss zugeben waren meine ersten Flexschlauch Klebungen und hab da ein unsicheres Gefühl.

    Hab sogar einen vorsichtshalber nochmal abgeschnitten. Im Nachhinein hätte er aber wohl gepasst ..


    Ja da habe ich mit der Erdrakete raus geschossen. Zu anfällig wegen was? Darüber die betonierte Terrasse. Was soll da passieren?

    PN10 mit 3mm Wandstärke.

  • Bei solchen Übergängen von "gewachsenem" Boden zu wieder aufgefülltem Arbeitsraum bin ich immer skeptisch. 3mm Wandstärke sind ne Hausnummer, keine Frage.

    Grüße aus Westsachsen


    Bis 2020: Intex Frame 366x122 8)

    Seit 2022: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, HighLevel-Skimmer, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80, 16m2 ZelsiusTherm Solarabsorber, PoolLab 1.0

  • Wieder ein Sieg - nein das Fußballspiel ist nicht vorbei, aber mein ganzer Vorlauf inkl Verteiler und Einlaufdüsen stehen seit Stunden unter Druck und scheinen dicht zu sein :love:


    torsten11

    Ja der aufzufüllende Bereich macht mir generell etwas Kopf zerbrechen…

    Ich wollte ursprünglich mit 0/32 er Schotter auffüllen, wovon ich noch Tonnenweise hier liegen habe.

    Den rumliegenden Sand wollte ich eigentlich als Betonfüllung verhackstückeln…


    Was wäre denn das beste Material hier bei den Leitungen und Verteiler zu verfüllen? :/

    Einzig die Lange Rückseite wäre komplett ohne Leitung und verdichtbar ohne etwas kaputt zu machen.

    Verdichten ist eh so eine Sache bei dem schmalen Bauraum auf die Tiefe :|

  • Sand um die Rohre!


    Danach der Rest drauf, absetzen lassen nächstes Jahr kannst dann Platten legen oder sonst was

    Styroporpool: 6.05x3.3x1.5 | Bilboa 600mm | Speck Badu Eco Touch Pro 2 | 2x Breitmaulskimmer | 4x ELD Kombiwalze | 63mm Verrohrung | Brilix Elegance 90 GSA | 400um Bubble

    ToDo: Violet Poolsteuerung + LM2-40 SEL | versenkbare Rolladenabdeckung | OKU Solarabsorber

  • Hmm auch wo die Rohre alle im Kabuflex liegen? :/

    Der Vorschlag wird der Regierung nicht gefallen - erst nächstes Jahr die Pflastersteine zu legen, da die ja auch als Poolrandsteine verwendet werden.

  • Dann musst du verdichten. Aber ich würde mich das nicht trauen direkt auf den Rohren

    Styroporpool: 6.05x3.3x1.5 | Bilboa 600mm | Speck Badu Eco Touch Pro 2 | 2x Breitmaulskimmer | 4x ELD Kombiwalze | 63mm Verrohrung | Brilix Elegance 90 GSA | 400um Bubble

    ToDo: Violet Poolsteuerung + LM2-40 SEL | versenkbare Rolladenabdeckung | OKU Solarabsorber

  • Kannst jetzt noch Schutzrohr drüber ziehen bis dahin wo es im festen Boden verschwindet?

    Grüße aus Westsachsen


    Bis 2020: Intex Frame 366x122 8)

    Seit 2022: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, HighLevel-Skimmer, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80, 16m2 ZelsiusTherm Solarabsorber, PoolLab 1.0

  • torsten11

    Über die erste Klebenaht bestimmt, damit das Flexrohr verräumt ist - das mache ich heute.

    Aber komplett über den 63er Bogen fürchte ich nicht.


    Geht's euch da hauptsächlich um die Flexrohre?

    Denn wie ist es dann hinten beim Einkaufverteiler?

    Etwas feinerer Rollkies der sich nicht verdichten lässt macht auch keinen Sinn?


    Da war er noch nicht fertig - aber Einbausituation ersichtlich:

    PXL_20240610_171741220.jpg

  • Mir geht's um den Bereich der aus dem festen Erdreich ins "freie" geht. Da würde ich gerne Momente fernhalten.

    Den schmalen Bereich mit Sand auffüllen. Den kann man stochern, der "fließt" um die Rohre, geht in alle Ecken und man kann ihn auch stampfen. Der wird dadurch nicht fest in dem Sinne aber man bekommt ihn auf Endvolunen. Da rutscht dann nichts mehr. Wenn (!) der Sand nicht irgendwohin zur Seite oder nach unten in weitere Hohlräume oder poröse Materialien ausgespült werden kann.

    Grüße aus Westsachsen


    Bis 2020: Intex Frame 366x122 8)

    Seit 2022: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, HighLevel-Skimmer, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80, 16m2 ZelsiusTherm Solarabsorber, PoolLab 1.0

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!