Werbung

Solarabsorber auf Hausdach!!!

  • Das hat nichts mit dem Wirkungsgrad zu tun, ist ja kein PV Modul. Sondern wieviel Wasser den Absorber "durchläuft". Je mehr Wasser durchkommt, je schneller und effizienter kann er arbeiten.

  • Genau deswegen stimmt man den durchfluss ja auch ab, damit die Temperatur Differenz möglichst niedrig ist.


    Bei meinen „billig“ Absorbern sind das je nach Jahreszeit, also Sonnenstand, zwischen 250-400l/m2/h.

  • Ich habe gekaufte Röhrchenabsorber. Den Düse aus Einzelschläuchen muss ich mir nicht geben.


    Aha, wenn mehr Wasser durch geschoben wird steigt nicht der Wirkungsgrad und der Output durch geringere Abstrahlverluste, sondern es wird mehr Wasser erwärmt...einfach so... muss Roth echt ein Patent drauf haben. Blöd ist nur das Physik auch dann funktioniert wenn man nicht dran glaubt.

    Herzlichen Glückwunsch du hast es geschafft mein Profil zu öffnen und zu sehen was ich sehen lassen will.


    Lass sein, sei glücklich mit deinen Roth.

    MaBa schnallt seine Absorber aufs Dach, oder auch nicht. Technisch geht's problemlos, Platz ist da, und er nimmt den Rat anderer an.

    Intex Rectangular ultra Frame pool 5,67x2,47x1,35...oder so


    Teilversenkt, komplett eingefasst mit Umlauf und Liegefläche


    B.Kern Waterstar 60

    500er Bali

    Intex Chlorinator

    ~22qm Solarabsorber

    2x MiniSkimmer

    2ELD


    2 Palmen :)


    Aufgebaut seit 7 Jahren

  • Mir ist das völlig wurscht was er sich auf´s Dach nagelt. Ich gebe nur Preis was ich habe und von welcher Qualität es ist.

    Wenn du mit deinem System glücklich bist, freut mich das enorm. Jeder soll sich das kaufen was er toll findet und sich auch leisten kann.

    Ich würde mir mein Dach nicht mit 22qm Absorbern vollklatschen wenn ich den selben Effekt mit 12qm habe. Gerade wenn er vielleicht noch in der Situaion ist, darüber nachzudenken ob er PV nimmt und dann Platz braucht.

  • Beide haben eine schwarze Fläche, mit der sie die Sonnenenergie einfangen und die Wärme ans Wasser abgeben. Damit 12m2 so viel bringen, wie 22m2, müsste der mit 22m2 schon so einiges falsch machen und viel zu wenig Wasser durchschicken.

    Aber wie gesagt, jeder soll das so machen, wie er möchte.

    Wobei ich in einem zustimme. Die Platten ala Oku sehen bedeutend besser aus, als Solarmatten. Müsste ich da ständig draufschauen, hätte ich auch keine Matten genommen.

  • Da stimme ich vorbehaltlos zu. Schöner sind sie.

    Intex Rectangular ultra Frame pool 5,67x2,47x1,35...oder so


    Teilversenkt, komplett eingefasst mit Umlauf und Liegefläche


    B.Kern Waterstar 60

    500er Bali

    Intex Chlorinator

    ~22qm Solarabsorber

    2x MiniSkimmer

    2ELD


    2 Palmen :)


    Aufgebaut seit 7 Jahren

  • Ihr legt aber los hier doll lachen Schriftfels lol


    Das fiel mir jetzt auch auf, die Solarabsorber Platten wie zb. von OKU, Roth ect. geben an, das man im Vergleich zu den Rippen Rohr Solarabsorber (Solarripp, DolphiRipp) weniger braucht.furWillkommen bei Gboard! Texte, die Sie kopieren, werden hier gespeichert.


    Für meinen Pool mit Knapp 15m³ würde da dann 3 Platten reichen um die 15m² Poolfläche min. 100% abzudecken.

    - Power Steel™ Swim Vista Oval 549x274x122 cm.

    - AquaPlus 8 + 400er Kessel.

    - AT2 Frequenzumrichter 0,75KW + Shelly.

    - Schwebekörper DFM.

    - Filterglas Grad 1 (42 kg)

    - Mini Einbauskimmer.

    - PH803w Dosieranlage.

    - Kampa Schlauchpumpen.

    - Gemke Messzelle.
    - Olympic ELD / Astral Rückspülanschluss.
    - Solarabsorber ala Düse Marke Eigenbau.

    - Pool*ana Solarsteuerung über Belimo Stellmotor.
    - Alles 50er Umbau (FLEX und Rohr).

    - Poollab Wasseranalyse Gerät.

    - Intex Wasserfall zuschaltbar.

    Mein Pool-Bau Threat (Klick)

    Edited 3 times, last by MaBa85 ().

  • Also von den Oku Platten liest man viel von aufgeplatzten Schweißnähten..

    Roth kenne ich nicht..


    Ich überlege das System von Roos "Solar-Rapid" zu nehmen. Die scheinen mir ein durchdachtes System zu haben und machen das schon seit knapp 50 Jahren.

  • Ihr legt aber los hier doll lachen Schriftfels lol


    Das fiel mir jetzt auch auf, die Solarabsorber Platten wie zb. von OKU, Roth ect. geben an, das man im Vergleich zu den Rippen Rohr Solarabsorber (Solarripp, DolphiRipp) weniger braucht.furWillkommen bei Gboard! Texte, die Sie kopieren, werden hier gespeichert.


    Für meinen Pool mit Knapp 15m³ würde da dann 3 Platten reichen um die 15m² Poolfläche min. 100% abzudecken.


    Wo steht das denn?


    Habe gerade bei Roth reingeschaut ... https://www.poolpowershop.de/m…information_heliopool.pdf


    Da steht

    Als “grobe” Faustformel für eine Anlagendimensionierung gilt: 70 % Schwimmbadoberfläche in m² = Absorberfläche in m²*

    Aufgrund der ortsabhängigen Einstrahlstärke der Sonne können Abweichungen bei der Auslegung der Roth HelioPool®-Stückzahl auftreten.

    Bei OKU https://www.okuonline.com/pool…et-fur-schwimmbecken.html lese ich auch


    Bei Pools ohne Abdeckung empfehlen wir ca. 75 % der Beckenoberfläche als Absorber Oberfläche.


    lächeln lächeln lächeln

    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy


    15-forenleitung-signatur-1-png








  • Das einzige was m.M.n. zählt ist die beschienene, wasserdurchströmte Fläche. Bei den Flächenabsorbern ist das klar. Bei den Röhrchenabsorbern, wie ich sie auch habe (gekaufte), hat man minimale Stege zwischen den wasserführenden Röhrchen. Dafür aber wieder die Oberflächenvergrößerung aufgrund der Rundung (und etwas diffus darf man die Strahlung annehmen?). Und die sehr schmalen Stege dürften die Wärme die sie einsammeln auch zu einem guten Anteil Richtung Wasser transportieren (auch wenn das Material dafür nicht ideal ist).

    Also soo riesige Vorteile eines der Systeme von 22=12 sehe ich nicht.

    Grüße aus Westsachsen


    Bis 2020: Intex Frame 366x122 8)

    Seit 2022: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, HighLevel-Skimmer, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80, 16m2 ZelsiusTherm Solarabsorber, PoolLab 1.0

  • Wenn man dann noch bedenkt, dass die "Röhrchen" viel laminarer durchflossen werden als die großen Platten. Wenn man Pech hat bleibt das Wasser dann in den Ecken der Platten fast stehen und kommt auf für Keime ideale Temperaturen über lange Zeit.

    Intex 549 x 274 x 135

    Ocean PT Delux Skimmer

    Aquaplus 11 mit AquaForte Vario+ @1500 UPM bei 88 Watt

    OKU 400mm Kessel mit SAND

    Astral Mulftiflow ELD mit Muschel

    Intex Chlorinator

    alles auf 50 mm Flexverrohrung


    Apera Instruments ph20 tragbares elektronisches pH-Meter

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!