Werbung

Folienpool mit Upgrademöglichkeit zu Edelstahl

  • Hallo zusammen!


    Wir haben aktuell einen Stahlwand-Aufstellpool, mit dem wir keine so rechte Freude haben (dieser war beim Hauskauf bereits vorhanden).

    Daher möchten wir dieses oder spätestens nächstes Jahr gerne einen eingegrabenen Pool bauen. Die Technik ist dafür bereits vorhanen (wir haben diese komplett ausgetauscht und mit viel Reserve geplant)


    Nun ist es so, dass ich mir eigentlich einen Edelstahlpool wünsche, aber das geht sich finanziell keinesfalls aus. Daher ist die Idee, einen Folienpool zu bauen, den man später, also zB in 10 Jahren, auch dann mit Edelstahl auskleiden kann.


    Meine Überlegungen sind folgende:


    Betonbodenplatte und Betonschalsteine

    Ich gehe davon aus, dass Styroporsteine nicht mit Edelstahl kompatibel sind? Ist das richtig, dass ich hier zwingend Betonschalsteine brauche?


    Ich würde dann auch einen ganz simplen "Quader" planen, also keine gemauerte Treppe, sondern eine "Fertigtreppe" einhängen, damit wir später für Edelstahl auch entsprechend einfach ohne Treppen planen können (also da auch einfach mit einer "schwebenden" Edelstahltreppe)


    Sind die Überlegungen soweit richtig? Ist das machbar, einen Folienpool "später" auf Edelstahl umzurüsten oder muss ich dabei noch etwas spezielles beachten?


    Ist es sinnvoll, Skimmer und ELD gleich in Edelstahl einzubauen oder müssen die sowieso neu gemacht werden, wenn wir "umrüsten"?


    Für ein paar Infos (auch falls ich einen Aspekt vergessen habe) wäre ich sehr dankbar!

  • Aus Interesse, warum sollte Edelstahl und Styroporsteine nicht zusammenpassen? Mir würden nur Bedenken hinsichtlich Dellen in den Sinn kommen? Aber so dünne Bleche wirst du nicht verwenden wollen?

    Grüße aus Westsachsen


    Bis 2020: Intex Frame 366x122 8)

    Seit 2022: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, HighLevel-Skimmer, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80, 16m2 ZelsiusTherm Solarabsorber, PoolLab 1.0

  • Da der Garten sehr schlecht von der Straße erreichbar ist, müsste es ein "vor Ort geschweißter" Edelstahlpool sein, kein fertigpool.

    Und ich nahm an, dass das Styropor "dahinter" die Hitze des Schweißens nicht aushält?

    Edited once, last by Andy: nicht notwendiges Zitat gelöscht ().

  • Stimmt, wenn man direkt darauf schweißt dürfte nicht viel vom Styropor hinter der Schweißnaht übrig bleiben.

    Aber eigentlich wäre eine gewisse Isolierung hinter dem Blech schon nicht schlecht. Aber die hat man ja bei einem reinen Schalsteinpool auch erst außen an der Mauer (wenn überhaupt).

    Grüße aus Westsachsen


    Bis 2020: Intex Frame 366x122 8)

    Seit 2022: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, HighLevel-Skimmer, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80, 16m2 ZelsiusTherm Solarabsorber, PoolLab 1.0

  • Ich habe hier schon mehrfach gelesen, dass eine Isolierung eigentlich nicht so viel Unterschied macht, und eher die Abdeckung relevant ist?

    Geplant wäre jedenfalls eine Schiebehalle zum Abdecken - bisher haben wir nur Noppenfolie, aber das Problem ist, dass sich darauf viel Dreck sammelt und beim Aufrollen landet der im Wasser - daher lieber eine Halle, die man dann gelegentlich abkärchert und der Pool bleibt sauber, wenn er zu ist.

  • DIe Verluste über die Wasseroberfläche sind größer als über die Wände, ja. Aber wenn man schon am bauen ist und die Wände von außen noch zugänglich sind würde ich dort auch eine Isolierung anbringen. Dazu hatte ich mich auch erst im Verlauf des Baus entschieden. Und soo riesig ist der Kostenblock dafür nicht. Manche dämmen auch den Boden. Das war bei mir dann zu spät, die Bodenplatte war schon fertig. Unten drunter ging nicht mehr und oben drauf wollte ich nicht wegen Dellengefahr.

    Schiebehalle ist eine sehr gute Idee! Ohne hätte ich gar nicht angefangen zu planen. Schmutz, Wärme, UV, Sicherheit. Es gibt einige Punkte bei denen sich das äußerst positiv auswirkt.

    Grüße aus Westsachsen


    Bis 2020: Intex Frame 366x122 8)

    Seit 2022: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, HighLevel-Skimmer, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80, 16m2 ZelsiusTherm Solarabsorber, PoolLab 1.0

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!