Werbung

Filterkessel Empfehlung

  • Ok. Verstanden.

    • Stahlwandrundpool 3,60m x 1,20m, 11m3 Wasser, fast komplett eingelassen

    • Pentair Triton Neo 480 Filter mit ClearPro / Fibalon 3D Rope Filtermatetial / Aqua Vario Plus Inverter Pumpe

    • Violet Poolsteuerung mit Dosiermodul für Cl und PH-

    • 10,8m2 Solarabsorber auf der Garage, automatische Ansteuerung per Violet mit 3-Wege J&J Motorkugelhahn

    • In Vorbereitung: Fairland X20 11,5kW Inverter Wärmepumpe, automatische Ansteuerung per Violet mit 3-Wege J&J Motorkugelhahn

  • Es ist jetzt ein Pentair Triton NEO 480 mit ClearPro geworden. Rein kommen erstmal Fibalon 3D im Netz.

    • Stahlwandrundpool 3,60m x 1,20m, 11m3 Wasser, fast komplett eingelassen

    • Pentair Triton Neo 480 Filter mit ClearPro / Fibalon 3D Rope Filtermatetial / Aqua Vario Plus Inverter Pumpe

    • Violet Poolsteuerung mit Dosiermodul für Cl und PH-

    • 10,8m2 Solarabsorber auf der Garage, automatische Ansteuerung per Violet mit 3-Wege J&J Motorkugelhahn

    • In Vorbereitung: Fairland X20 11,5kW Inverter Wärmepumpe, automatische Ansteuerung per Violet mit 3-Wege J&J Motorkugelhahn

  • Servus,
    darf ich fragen mit welchen Modellen du sonst noch so verglichen hast?
    Ich bin auch auf der Suche nach einem GFK-verstärkten Filter in der Größe und ungeteilt.

    Mein Becken wird zwar nur rund 23m³ groß, allerdings "wünscht sich" meine aktuelle geplante WP Poolex Silverline FI 200 einen Durchfluss von 7-9m³/h.

    Da die komplette Technik in den Keller muss, möchte ich nicht am falschen Ende sparen. Aber jeder Euro der gespart werden kann, ist natürlich gut :D


    Folgende Modelle hab ich aktuell im Auge:


    Ø520 GFK Sandfilterbehälter Hayward Powerline Side ca. 500€

    Ø500 Primeclear Sandfilterbehälter Platinum II ca. 480€

    Ø500 Behncke Filterbehälter FEX-3 ca. 630€

    Ø500 SMG500 Flotide SMG Side Mount ca. 520€

    Ø450 Epox GFK Filterbehälter ca. 670€

    Ø450 Poolomio Proline Filterbehälter ca. 390€

    Ø500 Staudinger GFK Filterbehälter Azur ca. 470€

    Ø480 Pentair Filterkessel Triton ca. 350€

    Ø480 Pentair Triton Neo SM Pentair ca. 710€


    Vielleicht sind ja die ein oder anderen Hersteller bekannt und empfehlenswert...


    Welche Pumpe hast du gewählt?
    Ich habe alleine rund 6 Höhenmeter vom Kellerboden bis zur Wärmepumpe auf dem Terrassendach.


    PS: Die Filterbälle habe ich mir auch gerade angesehen - garnicht verkehrt die Dinger! Das Thema Rückspülung ist bei mir auch noch ein kleines Fragezeichen, daher werde ich mich nochmal genauer damit befassen...


    Mfg

    Edited once, last by Andy: nicht notwendiges Zitat gelöscht ().

  • Der Oku Hawaii 500 war in der engeren Wahl.

    Aufgrund der Deckels, der durchsichtig und schraubbar ist, habe ich dann den Triton genommen. Das macht es einfacher, die Filterbälle zu kontrollieren und zu wechseln.


    Die Aqua Vario Plus Pumpe hatte ich schon.


    Das ist der empfohlene durchfluss. Die WP kommt sicherlich auch mit etwas weniger aus, ist dann hakt ein klitzekleinwenig weniger effektiv.


    Willst Du mal AFM Glas als Filtermedium nehmen? Da ist die Filtergeschwindigkeit von 30m/h empfohlen. Das sind etwa 6m3/h bei einem 500ee Filter.

    • Stahlwandrundpool 3,60m x 1,20m, 11m3 Wasser, fast komplett eingelassen

    • Pentair Triton Neo 480 Filter mit ClearPro / Fibalon 3D Rope Filtermatetial / Aqua Vario Plus Inverter Pumpe

    • Violet Poolsteuerung mit Dosiermodul für Cl und PH-

    • 10,8m2 Solarabsorber auf der Garage, automatische Ansteuerung per Violet mit 3-Wege J&J Motorkugelhahn

    • In Vorbereitung: Fairland X20 11,5kW Inverter Wärmepumpe, automatische Ansteuerung per Violet mit 3-Wege J&J Motorkugelhahn


  • Ja wird wohl auf AFM Glas hinaus laufen… Hab mich an der u.g. Tabelle orientiert und 8m3/h wäre mein Ziel im Heizbetrieb. Sollte ich nicht heizen wollen, möchte ich mittels FU drosseln. Vorzugsweise in Richtung 6m3/h. Rein von der Filterzeit zur Beckengröße kein Problem…


    Aufgrund Leitungswege ausm Keller und WP aufm Dach dachte ich hierzu an eine Speck Badu Magic II/11m3/h

    902356-filtergeschwindigkeit-filterkessel-pdf

  • Werbung
  • Dann wäre ein größerer Kessel sinnvoll. Wie gesagt, AFM gibt maximal 30m/h vor. Solange die WP mit 8m3/h läuft, wäre die Filterung nicht mehr optimal.

    Wobei die anderen dazu mehr sagen können aus eigener Erfahrung. Ich halte mich halt an solche Herstellervorgaben.

    • Stahlwandrundpool 3,60m x 1,20m, 11m3 Wasser, fast komplett eingelassen

    • Pentair Triton Neo 480 Filter mit ClearPro / Fibalon 3D Rope Filtermatetial / Aqua Vario Plus Inverter Pumpe

    • Violet Poolsteuerung mit Dosiermodul für Cl und PH-

    • 10,8m2 Solarabsorber auf der Garage, automatische Ansteuerung per Violet mit 3-Wege J&J Motorkugelhahn

    • In Vorbereitung: Fairland X20 11,5kW Inverter Wärmepumpe, automatische Ansteuerung per Violet mit 3-Wege J&J Motorkugelhahn

  • Ich würde einen 500er Kessel nehmen, da bist gut aufgestellt und funktioniert gut mit deinen 6-8 cbm/h.


    Wenn alles egal ist und Du es ausreizen willst, nimm nen 600er :)


    Keine Ahnung, wie weit diese Kesselgrössen preislich auseinander liegen.

    - Aqua Vario Plus ext. geschaltet ESP 4-Channel Relais Board

    - 400er Kessel

    - AFM Filterglas G1

    - 50er Verrohrung fest und Flexschlauch

    - Dosierung DSC30001

    - Schwebekörperdurchflussmesser

    - ca. 12 m2 Solarabsorber, Steuerung über ESP mit WebIf

    - Pool vergrößert von 8cbm auf 18cbm

    - PoolLab 1.0

  • DanChlorix

    Hmm... lieber etwas zu "viel" oder zu wenig Filter Geschwindigkeit?

    Ich hätte einen 520er Kessel (Hayward Powerline; aktuell nicht verfügbar) im Blick für 498€ oder einen 600er Kessel (Primeclear Platinum II) für 555 €.

    Evtl. auch gleich einen 650er Kessel (Poolomio Proline) für 529€. Alles GFK verstärkte (wegen Keller).

    Wie gesagt - WP möchte zwischen 7 und 9 m³/h - wobei die noch nicht fix gesetzt ist.

    Bei meiner Beckengröße von rund 23-25m³ würde rein rechnerisch ca. 6-7m³/h reichen.

    pasted-from-clipboard.png



    Wie wirkt sich die Filtergröße auf Rückspülen aus?
    Ich kann evtl. vom Keller aus nicht mit den allergrößten Durchflussmengen rückspülen.


    PS: habe eine relativ große PV mit (etwas ineffizienten) Niedervolt-Akku - 14,4kWh. Das heißt ich könnte die Filterzeit auch strecken.


    Mfg

  • Rückspülen musst du immer mit 50m/h. Also am besten eine regelbare Pumpe oder eine Pumpe mit FU, die das Rückspülen bei hoher Drehzahl gut packt und beim filtern stromsparend mit niedrigere Drehzahl laufen kann.

    • Stahlwandrundpool 3,60m x 1,20m, 11m3 Wasser, fast komplett eingelassen

    • Pentair Triton Neo 480 Filter mit ClearPro / Fibalon 3D Rope Filtermatetial / Aqua Vario Plus Inverter Pumpe

    • Violet Poolsteuerung mit Dosiermodul für Cl und PH-

    • 10,8m2 Solarabsorber auf der Garage, automatische Ansteuerung per Violet mit 3-Wege J&J Motorkugelhahn

    • In Vorbereitung: Fairland X20 11,5kW Inverter Wärmepumpe, automatische Ansteuerung per Violet mit 3-Wege J&J Motorkugelhahn

  • FU hätte ich geplant. Rein von der Rückspülleistung wäre mir dann eigentlich ein kleinerer lieber....
    also es steht und fällt eigentlich von der Heizdauer. Mit der Annahme dass ich relativ wenig heizen muss/möchte, wäre ein etwas kleinerer Kessel sinnvoll, um bei niedrigerem Durchfluss auf die 30m/h zu kommen. Bei der Annahme ich müsste mehr auf die 7-9m³/h laufen lassen, eher ein größerer ;)

  • Werbung

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!