Werbung

Solarabsorber VOR oder NACH der Wärmepumpe anschließen?

  • Hallo

    Wie wird eigentlich der Solarabsorber angeschlossen, vor oder nach der Wärmepumpe?

    Oder vielleicht sogar parallel?

    Wer hat Erfahrung?


    VG

    8m x 3,30m Überlauf PP-Pool - Zodiac eXO iQ - Flo Pro VS - Fairland Rapid Inver-X IXCR66

  • Skalar

    Changed the title of the thread from “Solar Absorber VOR oder NACH der Wärmepumpe anschließen?” to “Solarabsorber VOR oder NACH der Wärmepumpe anschließen?”.
  • davor, das steigert die Leistung / Effizienz der Wärmepumpe etwas

    Pool 5,5m x 2,7m x 1,3m mit ca. 17m³

    Trinidad 300 mit 356mm und 38kg Sand

    Steinbach cps40-2 Pumpe 200W P1 ;( :D

    SPS 50 Pumpe mit 250W als Reserve

    4x Steinbach Solarkollektor Compact mit 8,4m²

    Saugleitung 3m, Druckleitung 4m, Solarleitung 6m an Intex 3 Wege Ventil

    alle Leitungen 38mm

  • eher genau andersrum...

    Wenn Du ihr wärmeres Wasser gibst, wird weniger Leistung am Wärmetauscher abgenommen, das Kältemittel bleibt heißer, die Drücke höher -> der Kompressor würde eher mehr Leistung aufnehmen müssen (bei einer ungeregelten)...


    Bei Inverter-Wärmepumpen macht es u.U auch nicht viel Sinn, weil Du ihr eine höhere Wassertemperatur vorgaukelst, als das Becken tatsächlich hat und sie dann einfach ihre Leistung reduziert (gewollt oder nicht)...

  • dachte die verringerung derTemperaturdifferenz vor und nach der Wärmepumpe hätte hier den größten Effekt. Danke für die Info

    Pool 5,5m x 2,7m x 1,3m mit ca. 17m³

    Trinidad 300 mit 356mm und 38kg Sand

    Steinbach cps40-2 Pumpe 200W P1 ;( :D

    SPS 50 Pumpe mit 250W als Reserve

    4x Steinbach Solarkollektor Compact mit 8,4m²

    Saugleitung 3m, Druckleitung 4m, Solarleitung 6m an Intex 3 Wege Ventil

    alle Leitungen 38mm

  • Zumindest der theoretisch maximal mögliche COP ist um so größer, je kleiner die Differenz TSenke - TQuelle ist (Quelle=Außenluft, Senke=Poolwasser). Das spricht für Wärmepumpe vor den Absorbern. Allerdings gilt umgekehrt dasselbe: Die Effizienz von Solarabsorbern ist besser, wenn die Temperatur geringer ist. Auf der Fläche wird zwar die Strahlung absorbiert, gleichzeitig wird aber auch wieder etwas abgestrahlt, und zwar um so mehr, je wärmer das Wasser wird. Je nach Ziel (Stromkosten minimieren oder Pool möglichst warm bekommen) könnte die eine oder die andere Lösung besser sein.

    PP Pool 8,0 x 3,5 x 1,5 | 2x Slim Skimmer Flat + Boden-/Seitenablauf | 4x ELD (Kombiwalze) + Zirkulationsdüse unter der Treppe | 2x RGB LED UWS | Speck Prime Eco VS | Triton II Neo 610 | Gemke-Messzelle | PH803-W | Dosierung/Überwachung/Steuerung im Eigenbau (ESP32, MQTT, Java, ... , work in progress) | TUF-2000m | Dolphin Poolstyle 50i | PoolLab 1.0 | Geobubble Sol+Guard

  • Dann müßte es ja eigentlich am effizientesten sein, wenn beides parallel läuft, sprich sowohl in Absorber als auch Wärmepumpe fließt das Wasser mit der Pooltemperatur und wird dann im Rahmen der Möglichkeiten von Absorbern und Wärmepumpe bestmöglich erwärmt. Vorraussetzung wäre natürlich das eine ausreichend große Wassermenge umgewälzt wird, so dass beide Wärmequellen optimal arbeiten können.

  • Jo, da hätte man zumindest die größte Wärmeausbeute - aber ja -> da steckst die Energie halt in die Pumpe und wenn Du am optimieren mit Filtergeschwindigkeiten bist, kommst Dir da dann wieder mit den Kessel-Durchmessern in die Quere... usw. ^^


    Könnte man vermutlich bis zum Erbrechen hin und her rechnen ohne auf "die" Lösung zu kommen ...

  • Mach Solar einfach hinter die Wärmepumpe, dann hast du keine extra Leitung für parallel Betrieb.

    Ist doch so dann OK oder ? :)

    Pool 5,5m x 2,7m x 1,3m mit ca. 17m³

    Trinidad 300 mit 356mm und 38kg Sand

    Steinbach cps40-2 Pumpe 200W P1 ;( :D

    SPS 50 Pumpe mit 250W als Reserve

    4x Steinbach Solarkollektor Compact mit 8,4m²

    Saugleitung 3m, Druckleitung 4m, Solarleitung 6m an Intex 3 Wege Ventil

    alle Leitungen 38mm

  • Alternativ einen 3-Wege Hahn über einen Solarregler gesteuert. Wenn die Solarabsorber ausreichend Wärme liefern, läuft alles durch die Absorber, schaltet der Solarregler ab, wird alles durch die Wärmepumpe geschickt. So hat man den größtmöglichen Nutzen aus den Solarabsorbern, sobald da aber nichts mehr kommt wird mit der Wärmepumpe geheizt. Sprich es wird durchgehend geheizt, bei geringstmöglichem Energieeinsatz der Wärmepumpe.

  • Solarsteuerung ist natürlich cool. Das lohnt sich bestimmt.

    Oder man ist am Start zum "Abstellen" des Absorbers :) bei schlechtem Wetter

    Pool 5,5m x 2,7m x 1,3m mit ca. 17m³

    Trinidad 300 mit 356mm und 38kg Sand

    Steinbach cps40-2 Pumpe 200W P1 ;( :D

    SPS 50 Pumpe mit 250W als Reserve

    4x Steinbach Solarkollektor Compact mit 8,4m²

    Saugleitung 3m, Druckleitung 4m, Solarleitung 6m an Intex 3 Wege Ventil

    alle Leitungen 38mm

  • ....

    Oder man ist am Start zum "Abstellen" des Absorbers :) bei schlechtem Wetter

    Das kannst du vergessen, gerade im Frühjahr, aber auch selbst im deutschen Sommer, können die Verhältnisse mehrfach am Tag ganz kurzfristig wechseln.

    Beispiel heute, Lufttemperatur lediglich um die 10°C. Kommt die Sonne raus kommen die Absorber deutlich über 20°C und können durchaus Wärme in den Pool bringen, verschwindet die Sonne hinter einer dicken Wolke geht es sofort wieder runter mit der Temperatur. Liefe das Wasser dann weiter durch die Absorber würde es sogar runtergekühlt.

    Wir haben lediglich Solarabsorber, keine Wärmepumpe oder sonstige Heizung. Bei der letzten Frostperiode im Januar ging die Pooltemperatur bis auf 2,8°C runter (nach der Sauna nur kurz rein und direkt wieder raus). Im Februar, nachdem kein Frost mehr war, die Absorber wieder in Betrieb genommen, gestern hatten wir bereits eine Wassertemperatur von über 16°C, da konnten wir nach der Sauna schon wieder ein paar Bahnen schwimmen.

    Das funktioniert aber nur mit einer Solarsteuerung, die situationsabhängig ein- und ausschaltet.

  • Da kann ich ein Lied von singen.

    Morgens Solar an, es soll ja den ganzen Tag die Sonne scheinen, ab zur Arbeit und bevor man 50km entfernt auf Arbeit ist, ist der Himmel wieder zugezogen. Mit dem Ergebnis, dass das Wasser nicht erwärmt, sondern abgekühlt wurde.

    So etwas manuell zu steuern ist was nur fürs WE oder für Rentner, die Langeweile haben und ständig den Bypass auf und zu machen wollen.

    Optimale Wärmeausbeute geht nur mit einer Steuerung. Selbst an Tagen mit nur ab und an mal Sonne lässt sich so der Pool ein wenig aufheizen.

    • Stahlwandrundpool 3,60m x 1,20m, 11m3 Wasser, fast komplett eingelassen

    • Pentair Triton Neo 480 Filter mit ClearPro / Fibalon 3D Rope Filtermatetial / Aqua Vario Plus Inverter Pumpe

    • Violet Poolsteuerung mit Dosiermodul für Cl und PH-

    • 10,8m2 Solarabsorber auf der Garage, automatische Ansteuerung per Violet mit 3-Wege J&J Motorkugelhahn

    • In Vorbereitung: Fairland X20 11,5kW Inverter Wärmepumpe, automatische Ansteuerung per Violet mit 3-Wege J&J Motorkugelhahn

  • Und deshalb keine stumpfe Auf/Zu Steuerung auf dem Absorber, sondern eine intelligente SolarREGELUNG. Die genau so viel Wasser durch den Absorber schiebt das dieser möglichst dicht am energetischen Optimum läuft. Mir ist es egal was der der Wetterbericht sagt oder ob Wolken unterwegs sind. Mit Verzug von aktuell unter 60s regelt meine Anlage auf dT von 2K.

    Intex Rectangular ultra Frame pool 5,67x2,47x1,35...oder so


    Teilversenkt, komplett eingefasst mit Umlauf und Liegefläche


    B.Kern Waterstar 60

    500er Bali

    Intex Chlorinator

    ~22qm Solarabsorber

    2x MiniSkimmer

    2ELD


    2 Palmen :)


    Aufgebaut seit 7 Jahren

  • Würde sagen Absorber mit Steuerung vor der Wärmepumpe. Im Idealfall schaltet sich die Wärmepumpe dann gar nicht zu. Wenn keine Sonne, dann geht alles durch die Wärmepumpe.

    Je nach Steuerung kann die WP ggf. erst bei bestimmten Faktoren mit anspringen. Keine Sonne, kein Absorberertrag, Wasser insgesamt zu kalt, Temperatur bis zu einer bestimmten Uhrzeit noch nicht erreicht etc.

    WIP:
    * Paletten ~2m*2m (isoliert)

    * Aqua Vario Plus

    * OKU Bali 500

    * 75kg Filterglass 0,3 - 1,0 mm

    * Flexschlauch 50mm

    * Intex Einhänge Skimmer

    * GeoBubble 400 Folie

    * Plane

    * 2 Steinbach 6m*0.7m


    Steuerung: Home Assistant (Zigbee + Wifi)

    - Temperatur Sensor: 2 Owon - ZB mit ext. Probe (Solar + Pool)
    - PH+ORP Sensor: W2839

    - Pumpe: ZB (Dimmer) 0-10V

    - Bypass: SM24A-SR via ZB 0-10V und SM24A via Relais
    - Überwachung: Reolink 510WA via Motion Zone
    - Überwachung: Aqara Human Presence v2 TBD

  • Vielen Dank für die Antworten.

    Das ist das Dilemma, jeder sagt was anderes. 8| ||


    Meine Idee war ja parallel zu schalten mit Solarsteuerung und 3 Wege Ventil (T-Ventil)

    So kann die Wärmepumpe und der Absorber im Idealfall parallel arbeiten.

    Da würde aber vielleicht die WP teilweise sinnlos arbeiten.


    Es ist schon eine "Wärmesteuerung" (3 Wege Ventil) zur Wärmepumpe installiert. Poolwasser zu kalt - ergo öffnen.

    8m x 3,30m Überlauf PP-Pool - Zodiac eXO iQ - Flo Pro VS - Fairland Rapid Inver-X IXCR66

  • Ich werde das klassisch machen. Erst Solar, dann WP. Beides mit Motorkugelhahn und intelligent von der Violet gesteuert. Das Ganze manuell zu steuern ist nichts halbes und nichts ganzes und hat auch schon zu kälterem Wasser geführt.

    • Stahlwandrundpool 3,60m x 1,20m, 11m3 Wasser, fast komplett eingelassen

    • Pentair Triton Neo 480 Filter mit ClearPro / Fibalon 3D Rope Filtermatetial / Aqua Vario Plus Inverter Pumpe

    • Violet Poolsteuerung mit Dosiermodul für Cl und PH-

    • 10,8m2 Solarabsorber auf der Garage, automatische Ansteuerung per Violet mit 3-Wege J&J Motorkugelhahn

    • In Vorbereitung: Fairland X20 11,5kW Inverter Wärmepumpe, automatische Ansteuerung per Violet mit 3-Wege J&J Motorkugelhahn

    Edited once, last by nicolas-eric ().

  • Eine automatische Solarregelung / Steuerung ist nur mit Motorkugelhahn möglich, oder? Also Steuerung und Kugelhahn, was wäre da ca. der Minimalpreis für Steuerung mit Motorkugelhahn? 200euro?

    Pool 5,5m x 2,7m x 1,3m mit ca. 17m³

    Trinidad 300 mit 356mm und 38kg Sand

    Steinbach cps40-2 Pumpe 200W P1 ;( :D

    SPS 50 Pumpe mit 250W als Reserve

    4x Steinbach Solarkollektor Compact mit 8,4m²

    Saugleitung 3m, Druckleitung 4m, Solarleitung 6m an Intex 3 Wege Ventil

    alle Leitungen 38mm

  • Ohne Motor KH kann ja nicht automatisch durch Solar geleitet werden.

    Das ginge wohl aber mit extra Pumpe.


    Es gibt ein fertiges bezahlbares Set von PS. Davon wurde mir aber dringend abgeraten. Viel zu unflexibel.


    Als Steuerung hätte ich die Dolphi TDR genommen, wäre es nicht die Violet geworden. Der TDR kann 3 Sensoren. Differenz (einstellbar) zwischen Pool und Absorber zum einschalten, Differenz (einstellbar) zwischen Pool und Rücklauf zum ausschalten.

    Ein ordentlicher Motor KH kostet leider schon +300. Viele hier basteln sich aber auch was mit Belimo.

    • Stahlwandrundpool 3,60m x 1,20m, 11m3 Wasser, fast komplett eingelassen

    • Pentair Triton Neo 480 Filter mit ClearPro / Fibalon 3D Rope Filtermatetial / Aqua Vario Plus Inverter Pumpe

    • Violet Poolsteuerung mit Dosiermodul für Cl und PH-

    • 10,8m2 Solarabsorber auf der Garage, automatische Ansteuerung per Violet mit 3-Wege J&J Motorkugelhahn

    • In Vorbereitung: Fairland X20 11,5kW Inverter Wärmepumpe, automatische Ansteuerung per Violet mit 3-Wege J&J Motorkugelhahn

  • Das ist doch eigentlich ganz simpel: Die effektivität der WP hängt stark von der Temperaturdifferenz ab, die der Solar nur ein bisschen.

    —> WP First dann Solar

    Parallel usw ist alles Quatsch.

    Gruß,

    Jan


    Intex Aufstell Pool 610 x 305 x 122 cm

    Azouro 14KW WP

    50cm SF mit Glas

    SEL EC3000 Crystal Clear 30amp - Eigenansteuerung

  • Bei mir wird die WP auch deaktiviert, wenn Solar läuft.

    • Stahlwandrundpool 3,60m x 1,20m, 11m3 Wasser, fast komplett eingelassen

    • Pentair Triton Neo 480 Filter mit ClearPro / Fibalon 3D Rope Filtermatetial / Aqua Vario Plus Inverter Pumpe

    • Violet Poolsteuerung mit Dosiermodul für Cl und PH-

    • 10,8m2 Solarabsorber auf der Garage, automatische Ansteuerung per Violet mit 3-Wege J&J Motorkugelhahn

    • In Vorbereitung: Fairland X20 11,5kW Inverter Wärmepumpe, automatische Ansteuerung per Violet mit 3-Wege J&J Motorkugelhahn

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!