Werbung

Projekt Intex Ultra XTR Frame 732 x 366 x 132

  • Du hast ja schon einen halben Pool da stehen mit dem Loch und den Mauern. Da würde ich ja ernsthaft überlegen, doch noch einen massiven Pool draus zu machen. Fehlen doch "nur" noch ein paar Steine, die Bodenplatte und die Folie 🙂.

    LG

  • Ja dachte ich zwischenzeitlich auch, aber nicht vorschriftsmäßig richtig Beton bewährt, und zu schmal.

    Wie gesagt, die Kosten dafür fressen einen auf, der noch mitten im Hausumbau steckt ;)


    Anbei N Bild von dem bisher eingebrachten Kies.

    Die Idee mit dem Brechstange war anscheinend echt Mega. Haben gestern 4h lang ne Tonne eingeschwemmt… das war verhältnismäßig anstrengend.


    Ah, wie holen heute ne gebrauchte poolüberdachung ab. Muss ordentlich gesäubert Werden und Abfahrt.

    Falls die doppelstegplatten doch nicht gefallen, werden diese im nächsten Jahr ausgetauscht. Ich werde berichten

  • Hi ja torsten11 hattest recht denk ich.

    Ich bin an so ein gutes Schnäppchen gekommen, könnt ihr euch nicht vorstellen.

    Jedenfalls…. Gab gestern ne poolüberdachung, gebraucht, von einem 4x8m Pool für weit unter 2k

    . Nur der Transport war Abenteuerlixh, da der Transport Anhänger nur maximal 4,15 m lang war. 🙈

    Da steht sie erstmal, bis im Hintergrund wieder Platz ist.


    Schaffe schaffe Beckenle baue ;)

  • Der Frame Pool ist das günstigste an dem ganzen Thema, ist leider so. Vorbereitung, Technik, Chemie......sind meist deutlich teurer.

    im Garten graben Schaufeln - Graben

    Das kommt immer auf die Ansprüche an.

    Mein Intex 732x366 steht jetzt im 6.Jahr und hat es mich nur ca. das doppelte des Kaufpreises gekostet ihn zu betreiben.( Ohne Betriebskosten).

    Ich wünsche dir viel Spaß bei deinem Projekt.

    Gruß Chris

    Nach dem Urlaub ist Vor dem Urlaub und zwischendurch jetzt auch noch Pool.Das ist cool

  • Moin Leute,

    heute mal wieder ein Update.

    Wir haben es endlich geschafft die "Bodenplatte" zu beenden. War auf der Fläche doch recht schwierig diese gerade abzuziehen. Schlussendlich war es dann einfach, als ich den Tipp bekommen habe, auf der langen Seite einfach Kanthölzer festzuspaxen und dann mit einer "Abziehlatte" mit einem Ausschnitt in der Größe des Kantholzes die Fläche zu begradigen. Splitt liegt jetzt auf de Fläche auch noch eine Tonne sind ca 2cm zusätzlich. Nächste Woche werden dann die Betonplatten und die Styrodurplatten verlegt und dann kann es ans aufstellen gehen.

    Nebenbei muss noch das Technikhäuschen gebaut werden, aber das sollte hoffentlich nicht so lange dauern.

    Ich hatte vor, dieses mit 30er OSB zu bauen. Habt ihr noch eine Gute Idee diese zu versiegeln? Hatte jetzt OSB Lack gefunden, jedoch finde ich knappe 70€ für nicht mal 3l doch sehr happig. Wird im Nachhinein eh noch verkleidet, also ist es auch von außen geschützt. Nur der "Fußboden" macht mir etwas sorgen, da er ja direkt über dem Erdreich auf "Ständern" mit ca 15cm Abstand ist.


    Mittlerweile habe ich auch die Relaysteuerung zu 80% abgeschlossen. Die habe ich jedoch nicht mit den Chinesenrelays umgesetzt, sondern mit dem europäischen Pendant von Eltako. Vielen Dank für deinen Schaltplan Stralis. Der äußere Kasten ist vom großen Fluss und hat für die 55€ eine annehmbare Qualität, wenn man bedenkt, dass die Einbaudosen schon mit verbaut waren.

    Dabei fehlt jetzt noch die Anbindung des W2839 und die vermutliche Neuverdrahtung dieser.

    Ich halte euch weiterhin auf dem Laufenden :)


    Gruß

    Bradonis

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!