Werbung

Sonden werden plötzlich aus der Messzelle gedrückt

  • Am Ende ist es dann doch eine Kostenfrage.

    Hatte ich ja oben schon geschrieben: "Das Schema existiert, damit es möglichst billig bleibt".


    Das Problem ist aber immer, das wir hier am Ende über Geräte sprechen, die alles andere als Heilwasser dosieren - sondern normalerweise die hochkonzentriertesten / gefährlichsten Chemikalien, die typischerweise in Privathaushalten rumstehen (die nebenbei auch das einzige sind, was ein Becken wieder "zerstören" kann ... zwei lausige Kanister, für jeweils 40,- €)


    "Billig" (ungeeignet) kann hier ziemlich schnell ziemlich teuer werden. Solange es nur um materielle Schäden geht, is es ja erstmal nur Geld... nicht mehr...


    Könnte man als Einzelschicksale abtun - aber nachdem ich sowas schon 30..40x im Jahr auf dem Tisch hab - ist es das wohl nicht. Ungeeignete Installation von elektrochemischen Sensoren führt zwangsläufig zu fehlerhaften Messwerten -> und das führt zwangsläufig (bei Anlagen ohne entsprechende Überwachung) zu völlig aus dem Ruder laufenden Dosierungen und Wasserparametern. Und ab dem Punkt wird es dann ganz automatische keine "vielleicht geht es schief" Option mehr... sondern eine "es geht garantiert schief" Option.

  • Hi, kann ich alles nachvollziehen. Bin ich ganz bei Dir... ;) Möchte mich auch gar nicht streiten. Eine gewisse Sorgfalt und ein Grundverständnis gehören gerade beim Betrieb von solchen Anlagen immer dazu. Nur nicht jeder möchte und kann immer derart viel Geld in die Hand nehmen. Es gibt auch immer noch die, die sich mit einem Auto ohne Airbag und auch unangeschnallt auf die Straße trauen. Aber man muss auch nicht immer alles schlecht machen. Bei richtiger Anwendung sind die Klemmverschraubungen dicht. Das zeigt die Erfahrung. Die benannten Leute bei denen es nicht so ist, denen fehlen halt Teile, die sie verloren haben. Und die melden sich regelmäßig... Die Klemmverschrabungen sind so dicht wie ein O-Ring zwischen zwei Messzellen. ;) Es muss halt alles passen.


    EDIT: Es handelt sich nicht um "billige Kabelverschraubungen". Davon halte ich nichts, das macht man eher in Belgien. Es sind PP Körper mit FKM O-Ringen, passend zum "Poolwasser".

  • Vielen Dank für die Erklärung! Jetzt habe ich das verstanden. Dann fehlten bei mir je Elektrode jeweils 1 O-Ring und eine Hülse. Ich wüsste aber nicht, wo die "abgeblieben" sein sollten. Ich habe momentan bei beiden Sonden den Aufbau O-Ring / Hülse / O-Ring / Überwurfmutter. Ich weiß gar nicht, ob da noch eine zweite Hülse reinpassen würde oder der Aufbau dann nicht zu hoch wäre, um die Überwurfmutter noch festschrauben zu können.


    Da ja wohl doch einige Kunden betroffen sind, hätte ich einen Verbesserungsvorschlag: Wie wäre es mit einer Bedienungsanleitung, in der das so erklärt wird? Ich habe bei meinen Unterlagen keine finden können, obwohl ich jeden kleinen Warnzettel und Ähnliches abgeheftet habe. Auch meine Suche im Internet verlief erfolglos. Für mich war sowohl der Aufbau als auch die Tatsache neu, dass die Überwurfmutter nicht entfernt, sondern nur gelöst werden darf.


    Für mich war das jedenfalls ein solcher Schock, dass ich auf eine Messzelle mit diesen PG13.5-Elektroden umsteigen werde.

    Beton-Pool: 6 x 3 x 1,5m

    Pumpe: Speck Badu Top II/8

    Filterkessel: Bilbao 500 mm

    Seko Pooldose Double Dosieranlage

    Dolphi-Ripp Solarabsorber

    LED Unterwasserscheinwerfer

    2 Einlaufdüsen Astralpool Multiflow

    1 SKimmer Astralpool

    Aquaforte Vario+ Frequenzumrichter

  • Da ja wohl doch einige Kunden betroffen sind, hätte ich einen Verbesserungsvorschlag: Wie wäre es mit einer Bedienungsanleitung, in der das so erklärt wird? Ich habe bei meinen Unterlagen keine finden können, obwohl ich jeden kleinen Warnzettel und Ähnliches abgeheftet habe. Auch meine Suche im Internet verlief erfolglos. Für mich war sowohl der Aufbau als auch die Tatsache neu, dass die Überwurfmutter nicht entfernt, sondern nur gelöst werden darf.

    Vielen Dank! Ich nehme das gern auf. Werden wir ändern! :) Auch werden wir die Ersatzteile - zumindest die gesamte Verschrabung - mit in den Shop aufnehmen! Unsere PSS3 Sondenhalter haben übrigens auch ein PG13.5 Gewinde. Sozusagen ein Hybrid. Klemmen als auch PG13.5 möglich. Gern liefern wir auch die passenden Sonden mit entsprechendem Gewinde.

  • Auch werden wir die Ersatzteile - zumindest die gesamte Verschrabung - mit in den Shop aufnehmen!

    Welche Abmessungen haben eigentlich die O-Ringe?

    PP Pool 8,0 x 3,5 x 1,5 | 2x Slim Skimmer Flat + Boden-/Seitenablauf | 4x ELD (Kombiwalze) + Zirkulationsdüse unter der Treppe | 2x RGB LED UWS | Speck Prime Eco VS | Triton II Neo 610 | Gemke-Messzelle | PH803-W | Dosierung/Überwachung/Steuerung im Eigenbau (ESP32, MQTT, Java, ... , work in progress) | TUF-2000m | Dolphin Poolstyle 50i | PoolLab 1.0 | Geobubble Sol+Guard

  • Die kann ich heute Abend mal messen. Gebe dann Bescheid.

    Beton-Pool: 6 x 3 x 1,5m

    Pumpe: Speck Badu Top II/8

    Filterkessel: Bilbao 500 mm

    Seko Pooldose Double Dosieranlage

    Dolphi-Ripp Solarabsorber

    LED Unterwasserscheinwerfer

    2 Einlaufdüsen Astralpool Multiflow

    1 SKimmer Astralpool

    Aquaforte Vario+ Frequenzumrichter

  • So, ich habe mal gemessen: Die O-Ringe haben einen Außendurchmesser von knapp 16mm und einen Innendurchmesser von knapp 13mm.

    Beton-Pool: 6 x 3 x 1,5m

    Pumpe: Speck Badu Top II/8

    Filterkessel: Bilbao 500 mm

    Seko Pooldose Double Dosieranlage

    Dolphi-Ripp Solarabsorber

    LED Unterwasserscheinwerfer

    2 Einlaufdüsen Astralpool Multiflow

    1 SKimmer Astralpool

    Aquaforte Vario+ Frequenzumrichter

  • Einen gerissenen habe ich hier auch rumliegen, und ich käme auch auf ca. 12,5mm innen, 2mm Dicke und 16,5mm außen. Ich hatte gehofft, jemand kennt die exakten Maße bzw. kann sagen, dass das eine Standardgröße ist.

    PP Pool 8,0 x 3,5 x 1,5 | 2x Slim Skimmer Flat + Boden-/Seitenablauf | 4x ELD (Kombiwalze) + Zirkulationsdüse unter der Treppe | 2x RGB LED UWS | Speck Prime Eco VS | Triton II Neo 610 | Gemke-Messzelle | PH803-W | Dosierung/Überwachung/Steuerung im Eigenbau (ESP32, MQTT, Java, ... , work in progress) | TUF-2000m | Dolphin Poolstyle 50i | PoolLab 1.0 | Geobubble Sol+Guard

  • Die 12,5mm Innendurchmesser kommen ungefähr hin, eher aber 12,8/12,9mm. Die 16,5mm außen sind zuviel. Bei mir sind das gerade so 16mm, aber auf keinen Fall mehr als 16mm.

    Beton-Pool: 6 x 3 x 1,5m

    Pumpe: Speck Badu Top II/8

    Filterkessel: Bilbao 500 mm

    Seko Pooldose Double Dosieranlage

    Dolphi-Ripp Solarabsorber

    LED Unterwasserscheinwerfer

    2 Einlaufdüsen Astralpool Multiflow

    1 SKimmer Astralpool

    Aquaforte Vario+ Frequenzumrichter

  • Könnten das innen 12,7mm=1/2" sein?

    PP Pool 8,0 x 3,5 x 1,5 | 2x Slim Skimmer Flat + Boden-/Seitenablauf | 4x ELD (Kombiwalze) + Zirkulationsdüse unter der Treppe | 2x RGB LED UWS | Speck Prime Eco VS | Triton II Neo 610 | Gemke-Messzelle | PH803-W | Dosierung/Überwachung/Steuerung im Eigenbau (ESP32, MQTT, Java, ... , work in progress) | TUF-2000m | Dolphin Poolstyle 50i | PoolLab 1.0 | Geobubble Sol+Guard

  • Tut mir wirklich leid, aber so exakt kann ich das leider nicht messen. Aber ich könnte Dir bei Bedarf aus meinem Vorrat solche O-Ringe zukommen lassen, die ich jetzt eingebaut habe. Das sind aber nicht die originalen O-Ringe. Gemessen habe ich allerdings die originalen Ringe.

    Beton-Pool: 6 x 3 x 1,5m

    Pumpe: Speck Badu Top II/8

    Filterkessel: Bilbao 500 mm

    Seko Pooldose Double Dosieranlage

    Dolphi-Ripp Solarabsorber

    LED Unterwasserscheinwerfer

    2 Einlaufdüsen Astralpool Multiflow

    1 SKimmer Astralpool

    Aquaforte Vario+ Frequenzumrichter

  • Danke, ich werde ggf. darauf zurückkommen. Im Moment ist alles dicht.

    PP Pool 8,0 x 3,5 x 1,5 | 2x Slim Skimmer Flat + Boden-/Seitenablauf | 4x ELD (Kombiwalze) + Zirkulationsdüse unter der Treppe | 2x RGB LED UWS | Speck Prime Eco VS | Triton II Neo 610 | Gemke-Messzelle | PH803-W | Dosierung/Überwachung/Steuerung im Eigenbau (ESP32, MQTT, Java, ... , work in progress) | TUF-2000m | Dolphin Poolstyle 50i | PoolLab 1.0 | Geobubble Sol+Guard

  • Gerne, jederzeit. Aber ich drücke die Daumen, dass alles dicht bleibt.

    Beton-Pool: 6 x 3 x 1,5m

    Pumpe: Speck Badu Top II/8

    Filterkessel: Bilbao 500 mm

    Seko Pooldose Double Dosieranlage

    Dolphi-Ripp Solarabsorber

    LED Unterwasserscheinwerfer

    2 Einlaufdüsen Astralpool Multiflow

    1 SKimmer Astralpool

    Aquaforte Vario+ Frequenzumrichter

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!