Werbung

Suche 24V Pumpe für Wasserfilteranlage

  • Hi,


    meine Frau will in unserem Garten einen 3,66m und 1,2m tiefen Pool aufgebaut bekommen. Den Pool hat Sie gekauft und soll diesen in nächsterZeit aufbauen. Soweit so gut., Nun haben wir dort allerdings kein 230V Anschluss sondern nur eine PV Anlage und ein 24V Akku. Die Pumpe welche dabei war (kleine Papierfileranlage) macht finde ich wenig sinnvoll und würde gerne eine Sandfilteranlage mit den Filterbällen kaufen.


    Hat jemand Erfahrungen welche 24V Pumpe ich dazu nehmen kann. Habe diese Pumpe 10000L / 24V gefunden. Von den Durchflussraten müsste dies ausreichend sein nur ist der Betrieb von mehreren Stunden pro Tag ein Problem?


    *** LInk gelöscht Unbedingt Forenregel ***


    Danke

  • Das Thema hatten wir schon Mal. Ende vom Lied: funktioniert nicht.


    Das Pümpchen mach evtl. 10m³ bei 0 Gegendruck und 0 Ansaugwiderstand. Und da du das Wasser ja ansaugen, durch Leitungen transportieren, durch einen Filter schicken und mit Schwung wieder in den Pool befördern musst...

    Gut für deinen kleinen Pool brauchst du wahrlich keine 10m³/h aber ob die Pumpe 3-4 im System schafft...


    Gängige Poolpumpen die 10m³ bei 8m Wss schaffen haben um die 700W.


    Warum Matschbälle? Hast du eine Waschmaschine im Garten?

    Intex Rectangular Ultra Frame pool 5,67x2,47x1,32...oder so


    Teilversenkt, komplett eingefasst mit Umlauf und Liegefläche


    B.Kern Waterstar 60 @ AT2 FU

    500er Bali (Sand)

    Intex Chlorinator (4g- Version)

    ~22qm Solarabsorber

    2x MiniSkimmer

    2ELD


    2 1Palme :(


    Aufgebaut seit 2015

  • Was spricht denn gegen einen Wechselrichter?

    Meine Aqua Vario Plus Inverter Pumpe (regelbar) verbraucht bei 4m3/h nur etwa 140W.

    3m3/h wäre bei dir im Rundpool auch noch im Rahmen.

    Dazu ein 400er Filter.

    Da Du Strom sparen willst/musst, finde ich Bälle gar nicht schlecht. Muss man halt öfter mal reinigen. Nutze selber welche.


    Aber denk dran, genug Akku zu haben. 2 Wochen mit Regen ohne Sonne und ohne Filtern wird der Pool nicht mögen… Auf jeden Fall durchgehend bei Nichtnutzung lichtdicht abdecken.


    Auch ein gut dimensionierter Kartuschenfilter ist nicht schlecht. Verbraucht wenig Strom. Sollte aber tagsüber immer durchlaufen. Und muss auch regelmäßig gereinigt werden.

    • Stahlwandrundpool 3,60m x 1,20m, 11m3 Wasser, fast komplett eingelassen

    • Pentair Triton Neo 480 Filter mit ClearPro / Fibalon 3D Rope Filtermatetial / Aqua Vario Plus Inverter Pumpe

    • Violet Poolsteuerung mit Dosiermodul für Cl und PH-

    • 10,8m2 Solarabsorber auf der Garage, automatische Ansteuerung per Violet mit 3-Wege J&J Motorkugelhahn

    • Fairland X20 11,5kW Inverter Wärmepumpe, automatische Ansteuerung per Violet mit 3-Wege J&J Motorkugelhahn

  • 24V Pumpe kannst du vergessen... Das Mindeste wäre ein nicht ganz kleiner Intex-Kartuschenfilter, der dann aber im besten Fall 24/7 laufen sollte. Im Zweifel filtert der besser als eine zu kleine Sandfilteranlage mit Matschbällen... Was ist denn beim Pool dabei?


    Wenn ihr keine Möglichkeit für Strom im Garten habt aber eine PV: wie viel macht die? Könntet ihr da nicht eine Powerstation anschließen?


    Ich arbeite mir einer Insel-PV und einer Powerstation von Bluetti, wobei mein Setup alles andere als billig war...

    - Rundbecken 4,00m x 1,35m, (zusätzlich zum Skimmer noch Ansaugdüse 30cm oberhalb des Poolbodens)

    - Filter 470mm TopMount HP 30-47 mit Filterglas

    - Filterpumpe Hayward MaxFlo XL VSTD mit variabler Drehzahl, 600 - 3000 RPM , 16,5 m3/Std

    - Desinfektion mit Hydrolyse + Salzwasserelektrolyse Oxilife 1 (SugarValley) mit pH- & Redox-Messung und pH- Dosierpumpe

    - Geobubble New Energy Guard 500 um

    - Wärmepumpe Fairland IXCR36

    - Dolphin E 40i

    - Poollab 1.0

    - Salinity Tester von Hanna instruments

    - Apera PC60Z


    Schwimmen 2im Garten graben

  • 24V Pumpe kannst du vergessen

    Die Pumpen sind mehr was für Aquarianer,geh mal auf die Seite des Herstellers,da steht etwas über das Haupteinsatzgebiet.

    Schon mal über einen Wechselrichter nachgedacht?

    Aber Vorsicht.nicht jeder macht so recht was er soll ( wenn da steht : Sinus ähnlich,oder so)

    mfg Ingo


    Rundpool 3,50 x 1,20 versenkt

    Filteranlage TM380

    Praher Ventil TM12

    Speckpumpe Badu 4

    Alles aus dem Jahr 2003 und es wurde nichts verändert,bis auf die Instandsetzung.

  • Hi,


    es handelt sich um diesen Pool xxx Link gelöscht xxx Unbedingt Forenregel

    Dieser wird teilversenkt und eine Holztreppe mit kleinem Podest davor gebaut.


    Die PV Anlage hat 2,6kwh (wird eventuell noch aufgerüstet) und einen 24V / 200Ah Akku. Einen Wechselrechter habe ich natürlich sowieso im Garten aber ich will so wenig wie möglich mit 230V laufen lassen. Bei 230V und 200W also 0,87 A und bei 24V / 8,3A da ist der Verbrauch vom Wechselrichter noch nicht mit eingerechnet.


    Nun stellt sich die Frage für mich Sandfilteranlage oder Filterkatusche? Bei den Matschbälchen würde ich 2 oder drei Füllungen kaufen und zuhause kann ich diese dann immer waschen.


    Was ist eine gute Katuschenpumpe?

    Deine Regelbare Aqua Varia Plus Pumpe was kostet so etwas? Habe Preise um die 500-700€ gefunden. Stimmt dies?

    Welcher Filterbehälter wäre für das kleine Becken Sinnvoll?

    Habe xxx Link gelöscht xxx. Unbedingt Forenregel gefunden die Benötigt auch nur 200W oder xxx Link gelöscht xxx Unbedingt Forenregel nur 100W - aber ob diese was taugt?

    Wie oft wir so ein Filter bzw. die Bälle im Durchschnitt gereinigt? (Es sind keine Bäume im Umkreis)


    Auf einer Messe bei uns im Dorf habe ich eine Firma gefunden die Solarpumpen verkauft. Allerdings leider nur mit Solarpanels und die laufen dann auch nur wenn Sonne da ist. Könnt ihr euch xxx Link gelöscht xxx anschauen. Soll gut laufen nur stört mich, damit ich dies nicht mit meiner Anlage koppeln kann.

    Edited once, last by Wolf6660 ().

  • Die Intex Kartuschenpümpchen haben doch 12 V wenn ich mich nicht irre? Da hängt doch immer ein Trafo davor.

    Grüße aus Westsachsen


    Bis 2020: Intex Frame 366x122 8)

    Seit 2022: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, HighLevel-Skimmer, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80, 16m2 ZelsiusTherm Solarabsorber, PoolLab 1.0

  • Warum Matschbälle? Hast du eine Waschmaschine im Garten?

    Also da kann ich nur zustimmen, die dann mit 230V läuft.

    Vergiss dein Vorhaben, das funktioniert so nicht. Konzentriere dich auf eine vernünftige Pooltechnik mit einer vernünftigen Pumpe.

    230 V irgendwo hinzulegen dürfte doch auch kein Thema sein, oder?

    GFK von Wilan, Hayward Powerline PL 81003 mit 7,5m3/h mit 400er Kessel, Glas, FU Vario +, Pollex SEL, 50er Verohrung, Hydro-Pro Wärmepumpe 11,5kW mit Wifi, eigene Messzelle, W2839 mit Shelly ?(

  • Die Intex Kartuschenpümpchen haben doch 12 V wenn ich mich nicht irre?

    Vielleicht könnte man es mit so etwas probieren, falls das ohne Trafo da direkt irgendwie angeschlossen werden kann. Kostet ja nicht viel, also vielleicht einen Versuch wert...


    Z.B. Intex, 28638GS aber da wirklich darauf achten, dass die Pumpe 24/7 läuft und je nach Verschmutzung mindestens wöchentlich die Kartusche gereinigt wird. Vorteil: wenig Strom, relativ leise, filtert ziemlich fein, billig.


    Wenn etwas besseres (Sandfilteranlage) gewünscht ist, braucht man zwingend 230V. Da würde ich dann aber auf eine regelbare Pumpe setzen, z.B. https://www.poolpowershop.de/p…lus-filterpumpe-230-volt: verbraucht wenig Strom (nicht viel mehr pro Stunde als die Intex), ist leise, 12 Stunden Filterung reichen normalerweise. Diese aber in Verbindung mit einem ordentlichen Sandfilter, z.B. Bali/ PPS Sandfilterbehälter d 400 mm mit 6-Wege-Ventil. Dieses Setup ist nicht ganz billig, aber langfristig eine sehr gute Wahl und der Filter ist rückspülbar.


    Was hängt denn noch alles an der PV? Ich komme mit etwa der gleichen Größe von März bis September gut hin für meine Poolpumpe, Gefrierschrank, Beleuchtung im Garten und diverse andere gelegentliche Stromverbraucher im Garten. Außerdem noch eine Poolwärmepumpe, für die es meistens auch noch locker reicht. An der PV habe ich jedoch eine Bluetti mit insgesamt 9 kWh Akkus dran hängen, die auch mal ein paar Tage mit wenig PV-Ertrag gut überbrücken.


    - Rundbecken 4,00m x 1,35m, (zusätzlich zum Skimmer noch Ansaugdüse 30cm oberhalb des Poolbodens)

    - Filter 470mm TopMount HP 30-47 mit Filterglas

    - Filterpumpe Hayward MaxFlo XL VSTD mit variabler Drehzahl, 600 - 3000 RPM , 16,5 m3/Std

    - Desinfektion mit Hydrolyse + Salzwasserelektrolyse Oxilife 1 (SugarValley) mit pH- & Redox-Messung und pH- Dosierpumpe

    - Geobubble New Energy Guard 500 um

    - Wärmepumpe Fairland IXCR36

    - Dolphin E 40i

    - Poollab 1.0

    - Salinity Tester von Hanna instruments

    - Apera PC60Z


    Schwimmen 2im Garten graben

    Edited once, last by Ionica ().

  • Aber die PV braucht doch auch 230 V beziehungsweise 50 Hz, dann muss ja schon Strom mindestens bis da liegen. Also ob ich jetzt ein Kabel mit 12 V verlege bis zum Pool oder bis da wo die Technik hinkommt oder 230 macht ja nicht wirklich einen Unterschied, aber das ganze Projekt einfacher und ich glaube auch günstiger

    GFK von Wilan, Hayward Powerline PL 81003 mit 7,5m3/h mit 400er Kessel, Glas, FU Vario +, Pollex SEL, 50er Verohrung, Hydro-Pro Wärmepumpe 11,5kW mit Wifi, eigene Messzelle, W2839 mit Shelly ?(

  • die PV braucht doch auch 230 V beziehungsweise 50 Hz

    Warum? Nicht, wenn es eine Insel ist... Schräg zwinkern 230V braucht extra Strom für die Umwandlung. Das ist sogar relativ viel, je nachdem 40-60W.

    - Rundbecken 4,00m x 1,35m, (zusätzlich zum Skimmer noch Ansaugdüse 30cm oberhalb des Poolbodens)

    - Filter 470mm TopMount HP 30-47 mit Filterglas

    - Filterpumpe Hayward MaxFlo XL VSTD mit variabler Drehzahl, 600 - 3000 RPM , 16,5 m3/Std

    - Desinfektion mit Hydrolyse + Salzwasserelektrolyse Oxilife 1 (SugarValley) mit pH- & Redox-Messung und pH- Dosierpumpe

    - Geobubble New Energy Guard 500 um

    - Wärmepumpe Fairland IXCR36

    - Dolphin E 40i

    - Poollab 1.0

    - Salinity Tester von Hanna instruments

    - Apera PC60Z


    Schwimmen 2im Garten graben

  • Hi,


    Danke für die vielen Rückmeldungen. Habe dort keinen Stromanschluß und auch keine Möglichkeit einen zu bekommen. Wohne ca. 5km weit davon weg.


    Einen Stromanschluss braucht man natürlich für eine Off-Grid Lösung nicht. Ist ja kein Balkonkraftwerk. Hier sind Victronic MPPTs als Laderegler verbaut.


    Soweit habe ich es nun verstanden damit ich mit 24V nicht weit komme sondern eine 230V Anlage benötige.


    Bei dem großen Onlinehänder der mit "Am" anfängt und mit "azon" aufhört habe ich diverse Sandfilteranlagen gefunden - der Link wurde leider vom Forum gelöscht.

    - Steinbach Filteranlage 040386 - 200W

    - Monzana MZPP100 - 100W


    Leider haben beide nur 320g von den Reinigungsbälchen drin. Keine Ahnung ob dies für den kleinen Pool ausreicht. Will zwar etwas richtiges für den Pool aber auch nicht über 700€ ausgeben.

    die Pumpe kostet 590€ und ist das nicht mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Meine Frau hat 300€ für den Pool bezahlt. Dies bedeutet die Pumpe kostet das doppelte + den Behälter dann bin ich bei über 700€. Glaube das ist mir die Sache nicht wert.


    Ich kann mit einem Pool sowieso nichts anfangen und werde das Teil wahrscheinlich sowieso nie benutzen. Vielleicht gehe ich die Sache etwas anders an als jemand der das Teil wirklich nutzt.


    Was wäre eine gute Filterkartuschen Anlage?


    Danke schon mal und verzeihen Sie meine Unwissenheit und wahrscheinlich geizige Herangehensweise.

  • Ich kann mit einem Pool sowieso nichts anfangen und werde das Teil wahrscheinlich sowieso nie benutzen. Vielleicht gehe ich die Sache etwas anders an als jemand der das Teil wirklich nutzt.

    Mal kurz als Anmerkung, der Pool selber ist das Preiswerteste. Die Filteranlage und die laufenden Kosten sind definitiv höher, der zeitliche Aufwand ist auch nicht gering.


    Vielleicht solltest du mit deiner Frau nochmals drüber sprechen, ob ihr den überhaupt aufstellen wollt.

    Intex 549 x 274 x 135

    Ocean PT Delux Skimmer

    Aquaplus 11 mit AquaForte Vario+ @1500 UPM bei 88 Watt

    OKU 400mm Kessel mit SAND

    Astral Mulftiflow ELD mit Muschel

    Intex Chlorinator

    alles auf 50 mm Flexverrohrung


    Apera Instruments ph20 tragbares elektronisches pH-Meter

  • die Pumpe kostet 590€ und ist das nicht mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Meine Frau hat 300€ für den Pool bezahlt. Dies bedeutet die Pumpe kostet das doppelte + den Behälter dann bin ich bei über 700€. Glaube das ist mir die Sache nicht wert.

    Willkommen im Club... Schräg zwinkern Hier müssten die meisten feststellen, dass das Drumherum zum Pool ein vielfaches des Pools selbst kostet... Oft locker10-20x so viel...


    Ich habe dir oben schon die kleine Intex, 28638GS genannt. Die gibt's auch in dem Shop mit Ama... Wenn die lang genug filtert (am besten 24/7!) und der Filter regelmäßig gereinigt wird, hast du eine gute Chance, dass es damit klappt. Die kostet nicht viel und einen Versuch ist es wert. Ich habe einen Quickup viele Jahre erfolgreich mit einer ähnlichen Pumpe betrieben.

    - Rundbecken 4,00m x 1,35m, (zusätzlich zum Skimmer noch Ansaugdüse 30cm oberhalb des Poolbodens)

    - Filter 470mm TopMount HP 30-47 mit Filterglas

    - Filterpumpe Hayward MaxFlo XL VSTD mit variabler Drehzahl, 600 - 3000 RPM , 16,5 m3/Std

    - Desinfektion mit Hydrolyse + Salzwasserelektrolyse Oxilife 1 (SugarValley) mit pH- & Redox-Messung und pH- Dosierpumpe

    - Geobubble New Energy Guard 500 um

    - Wärmepumpe Fairland IXCR36

    - Dolphin E 40i

    - Poollab 1.0

    - Salinity Tester von Hanna instruments

    - Apera PC60Z


    Schwimmen 2im Garten graben

  • Nein bitte, ich weiß nicht, das ist doch Versuch und Irrtum.

    Nicht falsch verstehen, aber manch einer möchte irgendwo einen Pool autark aufbauen und mit Solar alles laufen lassen, mit einer Minipumpe mit einem Minifilter, autark auf der grünen Wiese weit weg von allem.

    Am besten nicht abdecken, Temperatur spielt sowieso keine Rolle und die Chemie ist auch irgendwie so nach dem Motto es funktioniert.


    Und wenn die Pollen fliegen, es regnet wie blöd, Vogelkacke und Umweltdreck, Saharastaub und alles mögliche soll dieses Teil dann herausfiltern, am besten noch wenn man mal 4 Tage nicht da war.


    Ich finde das Foto nicht bei meinem Filter nach den ersten Gehversuchen hier vor Jahrzehnten wie der aussah nach einer Woche.


    Ich glaube nicht dass du so eine vernünftige Wasserqualität hinbekommst

    GFK von Wilan, Hayward Powerline PL 81003 mit 7,5m3/h mit 400er Kessel, Glas, FU Vario +, Pollex SEL, 50er Verohrung, Hydro-Pro Wärmepumpe 11,5kW mit Wifi, eigene Messzelle, W2839 mit Shelly ?(

  • Mal abgesehen ob ausreichend groß oder nicht. Mein Intexchlori hat eine abgesetzte Trafoeinheit. Gibt's das bei den Pumpen auch?

    Weil der 230V Sums ja nicht in der Zone 1 stehen darf.

    Intex Rectangular Ultra Frame pool 5,67x2,47x1,32...oder so


    Teilversenkt, komplett eingefasst mit Umlauf und Liegefläche


    B.Kern Waterstar 60 @ AT2 FU

    500er Bali (Sand)

    Intex Chlorinator (4g- Version)

    ~22qm Solarabsorber

    2x MiniSkimmer

    2ELD


    2 1Palme :(


    Aufgebaut seit 2015

  • Ja, der war bei unserer Pumpe auch weiter weg. Pumpe fast neben dem Pool, aber Trafo in einer Box hinterm Busch.

    - Rundbecken 4,00m x 1,35m, (zusätzlich zum Skimmer noch Ansaugdüse 30cm oberhalb des Poolbodens)

    - Filter 470mm TopMount HP 30-47 mit Filterglas

    - Filterpumpe Hayward MaxFlo XL VSTD mit variabler Drehzahl, 600 - 3000 RPM , 16,5 m3/Std

    - Desinfektion mit Hydrolyse + Salzwasserelektrolyse Oxilife 1 (SugarValley) mit pH- & Redox-Messung und pH- Dosierpumpe

    - Geobubble New Energy Guard 500 um

    - Wärmepumpe Fairland IXCR36

    - Dolphin E 40i

    - Poollab 1.0

    - Salinity Tester von Hanna instruments

    - Apera PC60Z


    Schwimmen 2im Garten graben

  • Weißt du noch welche Spannung da raus kam? Bei einer Pumpe dürfte es ja nur eine gewesen sein.

    Intex Rectangular Ultra Frame pool 5,67x2,47x1,32...oder so


    Teilversenkt, komplett eingefasst mit Umlauf und Liegefläche


    B.Kern Waterstar 60 @ AT2 FU

    500er Bali (Sand)

    Intex Chlorinator (4g- Version)

    ~22qm Solarabsorber

    2x MiniSkimmer

    2ELD


    2 1Palme :(


    Aufgebaut seit 2015

  • Weiß ich leider nicht mehr. Die Pumpe haben wir zwar noch, aber da ich nicht Zuhause bin, kann ich das auch nicht überprüfen.

    - Rundbecken 4,00m x 1,35m, (zusätzlich zum Skimmer noch Ansaugdüse 30cm oberhalb des Poolbodens)

    - Filter 470mm TopMount HP 30-47 mit Filterglas

    - Filterpumpe Hayward MaxFlo XL VSTD mit variabler Drehzahl, 600 - 3000 RPM , 16,5 m3/Std

    - Desinfektion mit Hydrolyse + Salzwasserelektrolyse Oxilife 1 (SugarValley) mit pH- & Redox-Messung und pH- Dosierpumpe

    - Geobubble New Energy Guard 500 um

    - Wärmepumpe Fairland IXCR36

    - Dolphin E 40i

    - Poollab 1.0

    - Salinity Tester von Hanna instruments

    - Apera PC60Z


    Schwimmen 2im Garten graben

  • 12 V steht drauf. An der Pumpe ist ein 2 poliges Kabel das mit einem Schraubanschluss an den Trafo angeschlossen wird.

    Grüße aus Westsachsen


    Bis 2020: Intex Frame 366x122 8)

    Seit 2022: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, HighLevel-Skimmer, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80, 16m2 ZelsiusTherm Solarabsorber, PoolLab 1.0

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!