Werbung

Bayrol Automatic ph/cl

  • hansdell


    240617 - hansdell.jpg


    kann man alles so drehen wie man es braucht ..

    Nachdenklich  
    43m³ Indoor-Fliesen-Pool | Pool 40+ Jahre jung | 7,8 x 3.8 x 1,45 | 1x Skimmer, 1x Bodenablauf, 2x ELD | Bilbao 500 mit AFM 1 | Aqua Vario Plus |

    ProCon.IP | Messungen: Redox - pH - Chlor | Dosierung: Flüssigchlor und pH- | Heizung: 22m² BK370 + 18KW Öl Heizung | GSA 3KW Rondo C2G | Entfeuchtung: Dantherm CDP35 | Autom. Rollo-Abdeckung | PoolLab 2.0 mit flüssig Reagenzien FW 2.09 | Dolphin E30 |
    Sauna 1,85 x 1,85 mit 7,5 KW Ofen

  • Ich werde die Elektroden nochmal mit den Pufferlösungen Kalibrieren.

    Jetzt nochmal ne Frage zur richtigen Vorgehensweise weil ja da beim letzten mal was schief lief.

    Nach dem Kalibrieren mit den Lösungen muss ich dann den redoxwert manuell auf z.B. 750 stellen??

    Die Sache ist mir echt nicht klar. Warum hat diese Pufferlösung einen Wert von 468 und nicht eben auch zwischen 700-800?

  • nach dem kalibrieren, bekommt die Elektrode / Sonde wieder das Poolwasser

    und hier zeigt sie dann auch den entsprechenden Redox Wert des Wassers an ..

    Wenn dann dazu der Chlorgehalt passt, setzt Du den angezeigten Redox Wert

    als SOLL Wert der Anlage ...


    das mit den 468 mV Pufferlösung hat etwas technisches auf sich ... genau erklären

    kann ich das leider auch nicht.


    Bei pH kalibriert man z.B. mit pH7 und pH4 oder pH10 ...

    Nachdenklich  
    43m³ Indoor-Fliesen-Pool | Pool 40+ Jahre jung | 7,8 x 3.8 x 1,45 | 1x Skimmer, 1x Bodenablauf, 2x ELD | Bilbao 500 mit AFM 1 | Aqua Vario Plus |

    ProCon.IP | Messungen: Redox - pH - Chlor | Dosierung: Flüssigchlor und pH- | Heizung: 22m² BK370 + 18KW Öl Heizung | GSA 3KW Rondo C2G | Entfeuchtung: Dantherm CDP35 | Autom. Rollo-Abdeckung | PoolLab 2.0 mit flüssig Reagenzien FW 2.09 | Dolphin E30 |
    Sauna 1,85 x 1,85 mit 7,5 KW Ofen

  • Hallo,


    ich habe mein Beckenwasser auf den von mir gewünschten Chlorwert (1,0) "händisch" mittels Chloryte von Bayrol (= anorganisches Chlorgranulat) gestellt. Dann im Menü folgende Schritte unternommen:


    - "2. Kalibrierung (Abgleich der Messwerte)"

    - 2.1 Redox-Sollwert / Redox Kalibierung

    - Automatischer Abgleich des Redox - Sollwerts

    - weiter (Hinweise)

    - weiter (Hinweise)

    - Korrekten Chlorwert im Becken bestätigen (das Symbol nach rechts schieben)

    - die Anlage errechnet dann den Redoxwert


    Bei mir hat es hervorragend funktioniert. Der vom Poollab gemessene Chlorwert schwankt stets so zwischen 0,8 - 1,2.


    Gruss Frank

  • Ah okay, jetzt ist mir das schon etwas klarer. 😄

    Danke für deine Beschreibung dazu.

    Dann wird das heute noch gemacht sobald hier im Schwarzwald das Wetter etwas aufgeht.

  • So hab ich das gestern auch gemacht. Das blöde hierbei ist aber nun, dass bei mir der Redoxsollwert viel niedriger ist.

    Musst mal weiter oben schauen mit den Bildern die ich gepostet habe.



    IMG_3218.png

  • hmm... bei mir hatte er 740 MV eingestellt. Läuft jetzt schon die 2. Poolsaison mit der Einstellung.


    Wo befinden sich denn bei Euch die Sonden im Wasserkreislauf ? Vor oder nach dem Filter, in einer separaten Messzelle oder in dem "Bayrol smart&easy connector" ?

    Wenn der gewünschte Chlorwert bei l a u f e n d e r (!!) Poolpumpe im Becken vorhanden ist und Du im Menü "Korrekten Chlorwert im Becken bestätigen" also den Schieber nach rechts machst, muss sich die Sonde natürlich auch im eingebauten Zustand befinden (also nicht in einer Pufferlösung oder ausgebaut...) Vielleicht wurde da ein Fehler gemacht !?


    LG

    Edited 3 times, last by Joey: Nicht nötiges Zitat gelöscht ().

  • So, habe gerade die Sonden neu kalibriert. Wie lange sollte man denn jetzt warten. Die Sonde bekommt ja jetzt wieder das Poolwasser und müsste ja nun eigentlich rauf gehen mit dem Wert. Aber die Anlage zeigt immer noch nur 513MV an. Bin ich zu ungeduldig und sollte ich jetzt einfach mal ein paar Stunden warten???

    Im Moment hat das Wasser laut Poollab gemessen DPD1 0,7


    IMG_3245.jpg

  • Werden die Sonden umströmt? Luft in der Leitung o.ä. kannst du ausschließen? Latenz kannst du nach 3 Std. eher ausschließen. Ansonsten ist die Sonde vielleicht auch einfach defekt oder verdreckt.

    Sonnenschein. ... Grüße Thomas


    Das Wasser ist ein freundliches Element für den, der damit bekannt ist und es zu behandeln weiß.


    Baubericht: PP-Becken

  • Werden die Sonden umströmt? Luft in der Leitung o.ä. kannst du ausschließen? Latenz kannst du nach 3 Std. eher ausschließen. Ansonsten ist die Sonde vielleicht auch einfach defekt oder verdreckt.

    Ja wird umströmt und Luft ist auch keine in der Leitung. Defekt kann die Sonde ja auch nicht sein, denn beim Kalibrieren mit der Pufferlösung wird ja der korrekte Wert angezeigt.

  • Ja wird umströmt und Luft ist auch keine in der Leitung. Defekt kann die Sonde ja auch nicht sein, denn beim Kalibrieren mit der Pufferlösung wird ja der korrekte Wert angezeigt.

    Nein, du sagst der Sonde die aktuell anliegende Spannung ist genau 465 mV und die Dosieranlage errechnet über die Spannungsdifferenz zu dieser dann den jeweiligen Redox-Wert aus.

    Sonnenschein. ... Grüße Thomas


    Das Wasser ist ein freundliches Element für den, der damit bekannt ist und es zu behandeln weiß.


    Baubericht: PP-Becken

  • Nein, du sagst der Sonde die aktuell anliegende Spannung ist genau 465 mV und die Dosieranlage errechnet über die Spannungsdifferenz zu dieser dann den jeweiligen Redox-Wert aus.

    Aber die Sonde hat doch den Wert der Pufferlösung gemessen und mit einer minimalen Abweichung von 4 MV hat das ja gepasst.

  • Optisch sieht es so aus als wenn die Sonden nicht tief genug eingeführt sind. Vielleicht gehören sie noch etwas tiefer gestellt. Nur zur Kontrolle, vielleicht passt es ja eh.


    Ich würde nach Möglichkeit eine Messzelle verbauen und aus den Hauptwasserstrom entfernen.


    Aber wenn alles passt, tippe ich auch defektes Gerät. Kundenservice mal fragen.

    Rundpool 3,20 m, 1,5 m tief, 2/3 versenkt (ca.11m3), nicht abgedeckt

    Speck Magic II 6

    SFA PPS 400 Kessel, AFM Grade 1

    Mini Skimmer, Eine ELD, 50 mm Verrohrung

    Dolphin E10 + Feinfilter 20

    FU Aqua Forte +

    Anorganische Chlorung / Dosieranlage Bayrol Automatic Ph/Redox

    PoolLab 1

    Alu Solardusche 40 Liter

    Strom über Balkonkraftwerk, dem Klima zuliebe keine Wärmepumpe

  • Die Sonden waren bis kurz vor den Fotos sogar tiefer verbaut. 😄

    Mein Mann hat sie dann etwas höher gesetzt nachdem er die Anleitung nochmal genau angeschaut hat. An dem kann es also auch nicht liegen. Dann werde ich Montag wohl wirklich mal beim Kundenservice anrufen.

    Danke schön euch allen auch mal für eure Antworten. 😉

    Edited once, last by Andy: nicht notwendiges Zitat gelöscht ().

  • Ich meine bis max 2 - 2,5 cm dürfen sie rausschauen.

    nochmal in der Anleitung schauen. Die Maße sind dort erwähnt..


    Ich habe meine Sonden auch in einer Messkammer.. Aber es sollte ja so auch funktionieren weil Bayrol es ja so vorgibt....

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!