Bayrol SuperKlar

  • Hallo zusammen!
    Ich habe heute o.g. Produkt bei Euch bestellt, da unser Poolwasser durch Dauerbetrieb nun leicht milchig geworden ist. Wie sind Eure Erfahrungen mit Bayrol SuperKlar?



    (sorry falls im falschen Thema gepostet - bedanke mich schon jetzt fürs Verschieben)


    Hab noch was vergessen: Die Pads Water Lily hab ich auch bestellt. Auch hier würden mich Erfahrungen interessieren lächeln

  • AW: Bayrol SuperKlar


    Hallo realbaby,


    also ich dachte immer wenns milchig wird könnte der PH-Wert
    aus dem Ruder sein, da das vorhandene Desinfektionsprodukt
    nicht wirkt wegen nicht optimalem PH.
    Wie du siehst bin ich auch neu hier und dabei Erfahrungen zu
    sammeln.
    Ob da das Superklar hier das richtige ist ?Nachdenklich kratzen


    Gruß
    Kai

    Gruß


    Kai

  • AW: Bayrol SuperKlar


    PH ist in Ordnung, Chlor bei 1,5. Hatten gestern eine Geburtstags-Pool-Party mit Kindern die ordentlich mit Sonnenmilch eingecremt waren. Ein Schock für jeden Poolbesitzer ... Kartuschenpumpe läuft ununterbrochen, Filter wurde heute 3 mal gesäubert.

  • AW: Bayrol SuperKlar


    Was bedeutet für dich, PH ist in Ordnung? Und womit misst du?



    Zu dem Superklar kann ich leider nichts sagen.


    Jedoch zu deinem Kartuschenfilter.


    Das ist mal wieder so ein klassischer Fall!


    Die Kartuschen taugen nur solange das Wasser nicht übermäßig belastet wird.
    Zeigt einem aber auch sehr schnell die Grenzen auf.


    Mit einem vernünftig abgestimmten Sandfilter wäre der Ärger schon vergessen.zwinkern
    Und das ohne das Superklar.

    Nichts ist so hart wie das Leben...und das ist wahrlich verdammt hart.
    Liebe Grüße und viel Erfolg wünscht Achim.

  • AW: Bayrol SuperKlar


    PH liegt bei 7.0. Messe ausschließlich mit den Tabletten, keine Teststreifen. Ganz im Ernst: bei der Menge Sonnenmilch die sich ein Mädel auch in die Haare geschmiert hat, würde selbst eine Sandfilteranlage nicht ohne Flockungsmittel zurecht kommen. Denke da stimmst du mir zu, oder? ;)
    Zum besseren Verständnis: Das Wasser ist nicht wirklich milchig, nur eine leichte Trübung. Den Boden seh ich auch ohne Brille 😄

  • AW: Bayrol SuperKlar


    Wenn es bei uns mal soweit kommt.....und hier ist teilweise wirklich viel los im Pool,
    dann habe ich nach spätestens einer Nacht wieder klares sauberes Wasser.


    Ohne die Zugabe irgendwelcher Mittel.

    Nichts ist so hart wie das Leben...und das ist wahrlich verdammt hart.
    Liebe Grüße und viel Erfolg wünscht Achim.

  • AW: Bayrol SuperKlar


    Mit ein paar angaben zu deinem Pool, können dir hier wirklich sehr viele bei der Findung einer geeigneten SFA helfen.


    Aber sei gewarnt vor angeblichen Super Angeboten in der Bucht.


    Es muß halt alles zusammen passen, Filtergröße, Pumpe und Beckeninhalt.
    Mach dich zu gegebener Zeit einfach schlau.... und halte von übereilten käufen abstand!


    Aber dazu dann bei Bedarf gerne mehr.Dauen hoch und zwink

    Nichts ist so hart wie das Leben...und das ist wahrlich verdammt hart.
    Liebe Grüße und viel Erfolg wünscht Achim.

  • AW: Bayrol SuperKlar


    Daß Dein Kartuschenfilter nicht optimal ist, weißt Du ja jetzt zwinkern. Gerade, wenn bei Euch viel Badebetrieb herrscht, würde ich über die Anschaffung einer Sandfilteranlage nachdenken.


    Um aber Deine eigentliche Frage zu beantworten:


    Das Bayrol superklar kann Dir helfen, die Trübstoffe aus dem Wasser zu bekommen. Bei einer Sandfilteranlage würde das Flockmittel die Trübstoffe filtrierbar machen. Bei einem Kartuschenfilter kann man aber kein Flockmittel benutzen, da sich die Kartusche sofort zusetzen würde.


    Anders ist das beim Superflock - das ist eben genau für Kartuschenfilter geeignet. Es macht die Trübstoffe auch filtrierbar aber eben nicht so extrem, daß sich der Kartuschenfilter davon gleich zusetzt.


    Deshalb wirkt es auch nicht ganz so schnell wie Flockmittel.


    Wichtig ist aber auf jeden Fall, daß die Kartuschenfilteranlage jetzt durchläuft. Denn es ist leider so wie Achim es bereits geschrieben hat: Die kleinen Kartuschenfilteranlage schaffen es "gerade so", daß Wasser einigermaßen in Ordnung zu halten. Treten Wasserprobleme (wie in Deinem Fall jetzt die Trübungen) auf, kommen sie schnell an ihre Grenzen. Hier kann - wenn überhaupt - nur das Durchlaufenlassen der Filteranlage helfen.


    Auch - wenn Dein Chlorwert bei 1,5 liegt, solltest Du jetzt eine Stoßchlorung mit Chlorgranulat (vorher in einem Eimer Wasser aufgelöst!) machen und den Chlorwert damit auf mindestens 3.0 anheben.

  • AW: Bayrol SuperKlar


    Viele Kinder, Sonnencreme, etc. und das Wasser ist am Abend trotz optimaler Wert trübe; das ist alles ganz normal. Die Kombination aus Chlor und Filter benötigt einfach seine Zeit bis das Wasser wieder klar ist und das ist "über Nacht" mit einer guten Filteranlage zu schaffen. Unterstützen kann man den Vorgang mit Flockungsmitteln.


    Nun kommen wir aber zu deinem Problem "Kartuschenfilter".
    Lese dich hier mal ein http://www.poolpowershop-forum…f-r-die-wasserpflege.html


    Letztendlich musst du nun den Kartuschenfilter nonstop laufen lassen bis das Wasser wird klar ist, denn die Trübung verstärkt sich mit jedem Badetag bis es der Kartuschenfilter gar nicht mehr schafft. Generell empfehle ich bei den mitgelieferten Kartuschenfiltern eine 24h-Filterung. Auch wenn du es nicht hören willst: Die mitgelieferten Kartuschenfilter sind Alibi-Spielzeuge und taugen wirklich nicht viel!

    Gruss
    Alexander


    Metal-Frame 4,88 x 1,22m
    Sandy 50
    Dolphin swell
    LuPo

  • AW: Bayrol SuperKlar


    Schock gechlort wurde bereits am Abend der Party. 1,5 waren am Mittag des Folgetages zu messen. Zum Schockchloren verwende ich 3 in Wasser aufgelöste schnell lösliche Mini-Tabs mit über 50% Aktivchlor. Wert lag in der Nacht bei 3.
    Pumpe läuft eigentlich immer Tag und Nacht.


    Wasser ist heute trotz gestrigem erneuten Badespass klar.
    Es sieht zwar nicht ganz so aus, als wäre es eben neu eingelassen, kommt dem aber schon ziemlich nahe.


    Der kleine Pool erlebt dieses Jahr ohnehin sein letztes. Geplant ist im nächsten Jahr nach erfolgreicher Haus-Suche ein Festeinbau. Sprich diese Saison muss und will ich mit der Kartusche leben.
    Es bringt herzlich wenig, wenn ich mir für den 305er eine Sandfilter zulege, und im nächsten Jahr eine für ein (hoffentlich) eingelassenes Achtformbecken benötige.
    Dennoch bin ich der Meinung, dass die Kartuschen nicht ganz so schlecht sind. Es soll sogar Leute geben, die beide Anlagen - Kartusche und Sand - miteinander verbinden 
    Also haben beide ihre Vor- und Nachteile, oder?


    Nur kurz damit ich mich bezüglich der Klarheit des Wassers nicht ganz verrückt mache: sieht bei Euch allen ein "klares Wasser" so aus, als wäre es frisch aus dem Hahn?
    Wie gesagt, ich bin nah dran ...


    Sonnige Grüsse und vielen Dank für das ganze Feedback 


    P.s.: ich hätte ja gern ein Bild vom Wasser eingefügt, denke aber dass das mit dem iPhone nicht wirklich funktioniert, da die Bilder zu groß sind?!




    edit: In meinem Album konnte ich ein Bild hochladen. Nicht einfach nur das Wasser zu fotografieren

  • AW: Bayrol SuperKlar


    Um das mal klarzustellen zwinkern:


    Vernünftige - also GROSSE Kartuschenfilter sind sogar besser als Sandfilter. Allerdings ist ein Kartuschenfilter mit mehr Aufwand zu betreiben - daher haben sich die Sandfilteranlagen "durchgesetzt".


    Das Problem bei Deiner Anlage ist ja auch nicht unbedingt die Kartusche selbst, sondern deren Größe und die viel zu kleine Pumpe dazu zwinkern


    Zu Deiner Frage: Ja mein klares Wasser sieht so aus, als käme es frisch aus dem Hahn zwinkern

  • AW: Bayrol SuperKlar


    Quote from realbaby;164478

    sieht bei Euch allen ein "klares Wasser" so aus, als wäre es frisch aus dem Hahn?


    Ja, so sieht es bei uns aus und dafür braucht es weder Superklar noch Algenmittel oder sonstige Zusätze. Das einzige, was ich dafür mache, ist neben Chloren das monatliche Flocken.

    Viele Grüße,


    Lars
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Rundpool 4 x 1,50m Sand * PPS400 * Salzelektrolyse Zodiac Tri25Pro * 25qm Solarripp

  • AW: Bayrol SuperKlar


    Okay, dann erwarte ich nun sehnsüchtig das Paket mit dem SuperKlar. Bin dann vermutlich auch die Erste die hier ein Urteil bezüglich des Produktes abgeben wird (es sei denn jemand anderes ist doch schneller mit seinen Erfahrungen looool)


    Hmmm, eine richtig Große KP hab ich nicht zur Hand, aber ich glaube ich könnte mal die Pumpe meiner Mutter anschließen; ist zwar nur eine Nummer größer, aber die wird momentan nicht gebraucht. :)

  • AW: Bayrol SuperKlar


    la1402
    und Flocken geht ja nicht bei ner Kartusche. So wie ich das nun verstanden habe, ist das Bayrol SuperKlar eine Art Flockungsmittel für Kartuschen.

  • AW: Bayrol SuperKlar


    Quote from la1402;164496

    Ja, so sieht es bei uns aus und dafür braucht es weder Superklar noch Algenmittel oder sonstige Zusätze. Das einzige, was ich dafür mache, ist neben Chloren das monatliche Flocken.


    Superklar ist Flockungsmittel zwinkern


    lächelnlächelnlächeln

    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy

    FORENLEITUNG POOLPOWERSHOP FORUM









  • AW: Bayrol SuperKlar


    Dann passt es ja Dauen hoch und zwink.


    Bei der Kartuschenfilteranlage kommt es ja drauf an, was das für eine ist - wenn das die aus den typischen Baumarkt Paketangeboten ist, wird das sehr schwierig, klares Wasser zu bekommen.

    Viele Grüße,


    Lars
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Rundpool 4 x 1,50m Sand * PPS400 * Salzelektrolyse Zodiac Tri25Pro * 25qm Solarripp

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!