Intex ultra Frame Pools eingraben und mit Holz umbauen

Willkommen im neuen Poolpowershop-Forum. Solltest du Probleme haben dich mit deinem bestehenden Konto einzuloggen fordere bitte ein neues Passwort über die Kennwort vergessen Funktion an.
  • Hallo Ihr Lieben, bald geht es los und unser Intex-Pool wird eingegraben. Ich bin auf eine super interessante Seite aus Israel gestossen, bei You Tube gibt es Videos von einer Firma, die solche Vorhaben realisiert, da kann man sich ganz interessante Anregungen holen. Gebt bei YouTube ein seaspeed.co.il und noch intex ein. Die haben schon x Pools eingegraben. Ich hoffe, ich erzähle Euch was neues. Bei uns gehts Ende April los mit dem Baggern, Fotos folgen. Wir sind uns noch nicht einig, ob wir das ganze mit WPC oder mit Holz umkleiden. WPC ist mit 58 Euro pro qm schon recht teuer, aber unsere preisgünstige Alternative aus Kiefernholz muss sehr aufwendig behandelt werden, da schlagen noch die Farben-wenn man gute nimmt -zu Buche. Bei 100 qm Terrasse kommt ganz schön was zusammen. Und dazu kommt noch eine Menge Holz für die Unterkonstruktion, die auf 60cm hohen Stelzen soll, da sind wir schon 2000 Euro Bauholz (auch noch für anderes) los. Ich habe noch gar nicht hier im Forum geschaut, ob es da schon einen Beitrag gibt zu WPC oder Holz als Poolumrandung. Tschüß FrauamBau

  • AW: Intex ultra Frame Pools eingraben und mit Hoz umbauen


    Gut, gut, aber warum baut man nicht gleich was ordentliches, haltbares ein, wenn man sich schon so viel Mühe macht??

  • AW: Intex ultra Frame Pools eingraben und mit Hoz umbauen


    Dieses Thema ist hier im Forum schon einmal diskutiert worden. In Israel ist es sehr trocken, ob das in unseren Breiten auch so funktioniert, ist die Frage.

  • AW: Intex ultra Frame Pools eingraben und mit Hoz umbauen


    Ich würde mir - bei dem Aufwand, den Ihr betreiben wollt und bei den Kosten schon alleine für das Holz, nicht überlegen, einen Stahlwandpool zu kaufen. Der ist sooooo viel teurer auch nicht - dafür aber für Euer Vorhaben geeignet.


    Was ist, wenn der Intex nach ein paar Jahren kaputtgeht? Dann habt eine Menge Arbeit und Geld für "nix" investiert.

  • AW: Intex ultra Frame Pools eingraben und mit Hoz umbauen


    Danke für Euer Feedback, wir wollen das so machen, weil wir das ganze wieder ohne grossen Aufwand entfernen können wollen. Ein Stahlwandpool muss dann mit Beton hinterfüllt werden usw., der Aufwand ist aus meiner Sicht viel grösser. Die Intex-Pools gehen so schnell auch nicht kaputt und man kann Folien auch reparieren. Ich denke, einen 7,2m x 3,6 m Stahlwandpool bekomme ich nicht für 850 Euro. Und wenn "im Alter" der ganze Aufwand zu viel wird, bleibt die Holzterrasse erhalten, wir machen sie dort zu oder machen ein Beet rein. Der Aufwand ist dann viel geringer als bei einem Stahlwandpool, die Terrasse ist nicht umsonst gebaut.
    Das mit dem hier feuchteren Klima ist natürlich ein Experiment.

  • AW: Intex ultra Frame Pools eingraben und mit Holz umbauen


    Auch einen Stahlwandpool, der in die Erde eingelassen und mit MAGER-Beton hinterfüllt ist, ist ohne großen Aufwand wieder zu entfernen zwinkern. Der Magerbeton lässt sich relativ einfach entfernen - Du darfst nicht vom normalen Beton ausgehen.


    Der Aufwand ist gewiss nicht größer - ich habe mir gerade mal das Video angesehen - alleine, was die da an Holz verbaut haben ist mit Sicherheit nicht weniger Aufwand, als einen Stahlwandpool mit Magerbeton zu hinterfüllen zwinkern


    Nein, Du bekommst einen 7,2 x 3,6 m-Stahlwandpool nicht für 850,- € aber mit dem ganzen Holz, was da alleine als Stützkonstruktion für den Intex verbaut werden muss, bleibst Du auch bei dem Intex nicht bei 850,- € zwinkern.


    Und - wie Gerhild schon schrieb: In Indien herrschen andere Klima- und Witterungsverhältnisse. In Deutschland regnet es oft und viel - da weicht der Boden auch ganz gerne schonmal auf. Ob diese Holzverschalung alleine es dann schafft, gegen den aufgeweichten, drückenden Boden stand zu halten?


    Mir wäre das zu risikant.


    Wir haben im Forum jemanden, der seinen Intex-Pool teileingelassen hat. Aber er hat ihn mit Magerbeton hinterfüllt!


    Ich glaube immer noch, daß Euer Vorhaben sehr riskant ist....

  • AW: Intex ultra Frame Pools eingraben und mit Holz umbauen


    Bei uns wird er nicht auf der ganzen Höhe eingelassen, da wir eine sowieso 60 cm erhöhte Terrasse bauen müssen, also nur 70 cm. Das Loch wird dann auch nicht mit senkrechten Wänden gebaut sondern eine sanfte Mulde, das Gelände ist nach einer Seite sowie abschüssig, sodass dort die Mulde noch flacher wird, also kein Holz für die Wände um den Pool. Wir haben keine Kosten für mehr Holz, die Terrasse wird so oder so gebaut. Leider haben wir auch keine andere Wahl (Stahlwandbecken oder Intex), da wir das Geld für das Holz durch den günstigen Pool übrig haben.
    Also danke für die Warnungen, aber so müssen wir es machen.

  • AW: Intex ultra Frame Pools eingraben und mit Holz umbauen


    Nachtrag, Ich habe jetzt doch mal nach Stahlwandbecken geschaut, nachdem mir das jetzt hier schon mehrere Male angeraten wurde. Ich finde aber keine rechteckigen, gibt es die gar nicht in der Form?

  • AW: Intex ultra Frame Pools eingraben und mit Holz umbauen


    Stahlwandbecken gibt es nur in rund, oval oder als 8-Form.
    Rechteckig geht nur in GFK, Beton oder PP.

  • AW: Intex ultra Frame Pools eingraben und mit Holz umbauen


    Vielen Dank Frank, Ihr seid hier immer so nett und antwortet gleich. Ich bin sehr dankbar für dieses Forum und all die netten Leute hier.
    Einen schönen Tag Euch allen. Rica.

  • AW: Intex ultra Frame Pools eingraben und mit Holz umbauen


    Kein Thema, dazu ist das Forum ja da!
    Egal für was Ihr Euch letztlich entscheidet, dokumentiere es doch bitte mit Bildern, und stelle sie hier ein.
    Dann haben andere die Möglichkeit davon zu lernen, egal, ob nun positive oder negative Erfahrungen!!

  • AW: Intex ultra Frame Pools eingraben und mit Holz umbauen


    hmmm,
    jetzt hab ich mir mal das Video auf youtube angeschaut.


    ob das auch wirklich funktioniert?
    wenn ich nur sehe, wie sich mein Ultra Frame bewegt wenn die Kids nur etwas "Gas" im Pool geben,
    dann kann ich mir diese Holzumrandung einfach nicht wirklich vorstellen.


    Und was passiert nach einem richtigen harten Winter?
    Ohne Beton setzen sich auch diese Träger sicher und die ganze Konstruktion geratet aus dem Lot.

    griaz enk, Thomas aus der Südsteiermark (AT)


    Intex Ultra Frame 549 x 274 x 132
    PPS 400 mit Speck Magic 6


    Umbau auf 50 mm Flexrohr Schlauch mit 2 x ASTRAL ELD sowie Mini Einbauskimmer


    Pflege: Anorganisches Chlor
    Messung: Scuba II



    <a title href="http://www.poolpowershop-forum.de/members/sensai-albums-intex-ultra-frame-549-x-274-x-132.html" target="_blank">Bilder von unserem Pool</a>

  • AW: Intex ultra Frame Pools eingraben und mit Holz umbauen


    Hallo zusammen,


    trotz aller Bedenken von anderen habe ich meinen Frame im Sommer 2009 ins Erdreich eingelassen und anschließend mit Holz verkleidet.


    Bis heute habe ich diesen Schritt nicht bereut. Mein Pool hat so manchen strengen Winter und unzählige A....bomben überstanden. Ich glaube wenn ich den Pool jeden Winter ab und im Sommer wieder aufgebaut hätte wäre er schon längst kaputt.


    Ich kann nur jedem raten der seinen Intex einlassen will: Nicht viel diskutieren, Einfach machen und das Ergebnis hier presentieren.



    Gruß Dette

  • AW: Intex ultra Frame Pools eingraben und mit Holz umbauen


    Ja Dette - Du hast Deinen aber nur teileingelassen und - und das ist ja wichtig - mit Magerbeton hinterfüllt zwinkern


    In dem Video wird die Erde lediglich mit Holz abgestützt und der Intex komplett eingelassen. Das ganze in Indien, wo es natürlich ganz andere Klima- und Witterungsverhältnisse als in Deutschland gibt.


    Deshalb habe ich bei der Methode wie Rica es machen will, Bedenken zwinkern

  • AW: Intex ultra Frame Pools eingraben und mit Holz umbauen


    Hallo Joey,


    in den Videos die ich mir angesehen habe, wurde entweder mit Stützwänden gearbeitet oder der Pool wurde aufgestellt und dann verkleidet. Ich habe kein Video gesehen wo die ein Loch gegraben, Pool rein und zugeschaufelt haben.


    Bei einem Rechteckpool von Intex ist es schwierig bei dem Pool eine Magerbetonhinterfüllung zu machen, da ja noch Stützen angebracht sind.


    Wenn ich solch einen Pool einlassen würde, dann würde ich das Loch so groß machen, das der Pool mit Stützen darin platz hat, eine Betonplatte gießen und dann auch mit Stützwänden arbeiten.


    z.B. so


    ****Bild gelöscht****



    Gruß Dette





    Bitte Forenregeln lesen und einhalten
    Forenregel Nr. 5 Es dürfen nur
    Bilder, Dokumente und Videos mit eigenen Rechten in das Forum gestellt werden.
    Downloads von fremden Webseiten sind untersagt.


    Geändert von redbaron
    MODERATOR TEAM POOLPOWERSHOP-FORUM



  • AW: Intex ultra Frame Pools eingraben und mit Holz umbauen


    Hallo liebe Dette, danke für deine Ermutigung, ich denke, wenn man etwas zum ersten Mal macht, zahlt man immer etwas Lehrgeld. Aber hier ist auch ein Missverständnis bzgl des Eingrabens, ich habe mal eine kurze Skizze hingeworfen, wie das bei uns aussieht. Dadurch dass die Terrasse 60 cm über Erdniveau liegt und wir die Erd-Wände stark abschrägen werden, entsteht eher eine Mulde, so dass der Pool dann quasi wie auf dem Rasen steht. Auf der anderen Seite fällt der Rasen ca. 3 bis4 Prozent ab, sodass wir da kaum graben müssen.Die Terrasse wird nur etwas darüber gebaut, hat also gar keinen Kontakt zum Pool, das wegen der Bedenken von Sensai.Die Videos sind nicht aus Indien sondern aus Isreal, aber in Indien machen die das auch, weil die schnell und kostengünstig Pools für ihre Gästehäuser bauen wollen.Man sieht hier, das wir nur auf der Hausseite ca. 70 cm Erdwand etwas abstützen müssen, weiter rechts sind es nur noch 30 bis 40 cm. Die Terrasse kommt natürlich auf Pfähle, kann mein Mann ganz gut, der hat schon 1000 Boots-Stege in Seen eingebaut, die müssen einiges mehr aushalten, wenn die Leute da mit ihren Booten gegenfahren.



    Ich hoffe, man kann was erkennen. Gruß Rica.

  • AW: Intex ultra Frame Pools eingraben und mit Holz umbauen


    Hallo Axel, ja genau so etwa, die kleinen Erdabhänge an den Seiten, wollen wir auch einfach mit Vlies abdecken, die sind ja nicht so steil. Ich habe lediglich Bedenken, dass sich in der Mulde Wasser ansammeln könnte bei starken Regelfällen, aber das Risiko gehen wir ein, da ja darüber das Holz ist und außerdem sind wir hier auf einem Berg, sodass alles ziemlich gut abläuft. Ich finde deinen Pool superklasse, hast du wirklich gut hingekriegt. Hast du Hartholz für die Verkleidung verwendet und behandelt? Wir wollten erst WPC nehmen, aber das wird bei unserer riesigen Terrasse zu teuer.Jetzt nehmen wir KDI imprägniertes Kiefernholz und lasieren es. Wird auf jeden Fall ne Menge Arbeit, ich mache dann Bilder. Ende April kommt der Bagger und macht das Fundament.Die wollen uns das mit einer Laserwasserwaage ausrichten und für den Untergrund eine neue Art Recyclingschotter nehmen, der fein wie Sand ist und nach dem Verdichten so hart wie Beton wird.
    In dem Film von seaspeed nehmen die noch so dicke Matten darunter, ob das wohl notwendig ist, oder reicht auch Teichvlies?
    Grüsse Rica.

  • AW: Intex ultra Frame Pools eingraben und mit Holz umbauen


    Es mag sein, dass es mit dem Recyclingschotter gut funktioniert, aber dort wo die Stützen am Boden aufliegen muss eine Betonplatte eingearbeitet werden.
    Die Punktbelastung hält kein verdichtetes Material aus.
    Ähnlich beim runden Intex-Frame:

    Schöne Grüsse aus dem wilden Süden


    Christian
    Intex Ultra Frame 549x132
    SFA: 400mm Kessel mit 40kg Filterglas, AquaPlus6
    <a href="http://www.poolpowershop-forum.de/bau-und-technik/7736-pool-projekt-2012-a.html">Mein Pool-Projekt 2012</a>
    <a href="http://www.poolpowershop-forum.de/bau-und-technik/24812-intex-ultra-frame-549-verbesserungen.html">Intex-Erweiterungen 2015</a>

  • AW: Intex ultra Frame Pools eingraben und mit Holz umbauen


    Hallo Rica,


    erstmal Danke. Ich habe bei mir Sibirische Lärche verarbeitet.


    Wenn der Untergrund hart genug ist würde ich nur ein Vlies nehmen. Je weicher der Untergrung desto schneller sind Vertiefungen eingetreten in denen sich Dreck ablagert.
    Ich habe auf den harten Lehmboden Estrichschicht von ca 5cm gezogen. Man bricht sich beim reinspringen eher den Fuß als eine Delle reinzutreten.doll lachen


    Gruß Axel

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!