Reizhusten beim Sprudeln

  • Hallo zusammen
    wer kennt das auch .......Softup Whirlpool, beim sprudeln bekomm ich immer Reizhusten sobald ich den Sprudel aber wieder ausschalte ist wieder gut.........warum bekomme ich Reizhusten ? Es ist schon sehr extrem .....
    Wasser ist klar und sauber gebe jede Woche 2 Kaffelöffel Chlor rein und 20 mg Algizid .
    was mache ich da falsch ?

  • AW: Reizhusten beim Sprudeln


    Der Whirlpool haben wir jetzt 3 Jahre, 2 mal die Woche gehen wir 2 Personen bestimmt rein, vollständig leeren und neu befüllen mit Wasser findet im Schnitt so alle 4 Monaten statt. Wir benutzen Schnellchlor Granulat von Pool Master Weniger als 2 Kaffelöffel ......vorher hatten wir das nie.

  • AW: Reizhusten beim Sprudeln


    Dann würde ich mal auf einen zu hohen Anteil gebundenes Chlor tippen.


    Wenn ihr das Ding zweimal pro Woche nutzt und da nur einmal pro Woche Chlor rein kommt ist was nicht ganz richtig. Eigentlich kannst davon ausgehen das nach der Nutzung kein Chlor mehr im Wasser ist. Dann kommst irgendwann mit dem cyanursäurehaltigen Granulat und chlorst nach. Die Menge wird nicht ausreichen um
    1. alles zu oxidieren, was mittlerweile zu oxidieren gewachsen ist und dann
    2. auch noch das durch die Desinfektion entstandene, gebundene Chlor selbst zu oxidieren und ab zu bauen.


    Auslöser dürfte also zum einen eine zu niedrige bzw. zu seltene Dosierung von Chlor sein und zum anderen die Verwendung von cyanursäurehaltigem Granulat.
    Dadurch erhöst Du konstant den Cyanursäuregehalt im Wasser. Cyanursäure löst keine Atemreizungen aus, sondern ist ein Chlorstabilisator. Irgendwann hast Du aber zu viel davon im Wasser, das Chlor wird quasi überstabilisiert und wirkt kaum mehr, da es kein Desinfektionsmittel bilden kann sondern eben lieber erstmal an der Cyanursäure hängt.


    Hast Du was um die Wasserwerte zu messen? (Tabletten/Schütteltester mit DPD1 und DPD3 Tablette?) ... keine Teststreifen, die kannst wegwerfen.


    Ausserdem würde ich Dir empfehlen CalciumHypochlorit zu besorgen. Das ist ohne Stabilisator und Du erhöhst somit den Cyanursäuregehalt nicht weiter. Schnelle Abhilfe wäre erstmal hälfte Wasser raus und schockchloren (wieviel Wasser ist denn drin?), ChlorWert messen... und nochmal probieren. :) ... oder gleich bei 0 anfangen und alles Wasser raus. Vorher aber die notwendigen Dinge besorgen, falls nicht vorhanden. Tester und Calciumhypochlorit - ausserdem nochmal was zum pH stellen (pH-) da Calciumhypochlorit etwas pH hebend wirkt.
    Was hast denn für nen pH-Wert?

  • AW: Reizhusten beim Sprudeln


    Erstmal ein grosses Dankeschön für die ausführlich antwort, ich versuche es mal mit messen und Calciumhypochlorit, ich melde mich wieder wenn sich da was getan hat. doll lachen

  • AW: Reizhusten beim Sprudeln


    doll lachen ...hast Du gar nix zum messen?
    Auch nicht für den pH-Wert?... der kommt dann gleich als zweites. Bei nem pH von z.B. über 8 hilft auch cyanursäure-freies Wasser nicht all zu viel :)
    Da bekommst bei normalen Dosierungen auch schon zu wenig Desinfektionsmittel aus dem Chlor raus.

  • AW: Reizhusten beim Sprudeln


    Ups gleich beide Werte hoch.......pH 8,4 und das andere Chlorine 5,0 in der nächsten Zeit nicht chloren ?

  • AW: Reizhusten beim Sprudeln


    Über das Chlor muss Dir erstmal keinen Kopf machen... pH muss runter. 7.0 - 7.2. Bei 8.4 wirkt so gut wie nix von dem Chlor.
    Also als erstes mal pH runter...


    Das war aber "freies Chlor"? nicht Gesamtchlor? ...kannst gesamtchlor überhaupt messen?

  • AW: Reizhusten beim Sprudeln


    Eher genau anders herum oder?
    Gesamtchlor messen ist keine Kunst, das "freie" Chlor zu bestimmen schon etwas aufwändiger. Schräg zwinkern

    Gruß aus Oberhausen


    Jens

  • AW: Reizhusten beim Sprudeln


    Mit der DPD 1 Tablette messen wir zwar das freie Chlor - aber bei der Verwendung organischer Chlorprodukte ist in diesem Wert noch das an die Cyanursäure gebundene Chlor enthalten. Dieses steht für die Desinfektion aber nicht zur Verfügung. Verwende ich anorganisches Chlor messen ich dann den echten Wert des zur Desinfizierung zur Verfügung stehenden freien Chlores.
    Näheres zu den Messungen unter freies Chlor, gebundenes Chlor, Gesamtchlor


    lächelnlächelnlächeln

    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy

    FORENLEITUNG POOLPOWERSHOP FORUM









  • AW: Reizhusten beim Sprudeln


    Wie Andy das schon geschrieben hat, meinte ich schon das, was man im allgemeinen (Sprachgebrauch) unter "freiem Chlor" versteht. Also das was mit DPD1 gemessen wird.
    "Gesamt verfügbares" oder "theoretisch verfügbares" Chlor wäre wohl richtiger nachdem den DPD Indikator der pH-Wert nicht interessiert, da das Messwasser von der Tablette auf 6.2 gepuffert wird. Bei diesem Wert entsteht relativ viel HOCl aus dem Chlor. Wenn im Pool dann aber ein pH von z.B. 8.4 vorliegt, ist die "Realität" halt leider weit davon entfernt. Ist dann noch Cyanursäure im Wasser, wird die Spreizung "Messwert zu real entstehendem Desinfektionsmittel" halt leider noch wesentlich größer.


    Wie auch immer ist halt DPD1 "leider" Stand der Technik um den Wert an freiem Chlor zu ermitteln :) ... auch wenn man dazu eigentlich immer den pH-Wert, den Cyanursäuregehalt und die Zusammenhänge dazu kennen muss (müsste) um aus dem Messwert was brauchbares ab zu leiten.
    Also hab ich schon den Wert gemeint :)

  • AW: Reizhusten beim Sprudeln


    Das Problem habe ich auch, ph 7.6 und freies chlor 1.5 bis 2
    Aber wenn ich in den Pool gehe oder nur den Deckel aufmache und der Dampf mir ins Gesicht geht muss ich husten...was kann das sein.
    Mittel sind von banisan
    Lg marco

  • AW: Reizhusten beim Sprudeln


    Hast du denn schon einmal den Wert des gebundenen Chlores gemessen? Evt. liegt dieser zu hoch und von diesem Wert gehen Dinge wie Reizungen der Augen, Atemwege bzw. auch der typische Schwimmbadgeruch hervor. Letzterer wird nicht durch zu viel Chlor sondern durch zu wenig freies Chlor hervorgerufen. Dadurch können die Anteile des gebundenen Chlores nicht abgebaut werden.


    lächelnlächelnlächeln

    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy

    FORENLEITUNG POOLPOWERSHOP FORUM









  • AW: Reizhusten beim Sprudeln


    Also ich Messe mit den tapletten von steinbach, das misst nur ph und freies chlor.
    Komisch ist das wenn ich nach dem Baden 1-2 Kaffee löffel chlor reinmache ist der freie chlor wert nach ein paar Stunden noch oben auf 2-3 und baut sich dann aber innerhalb 1-2 Tagen ab.
    Ist das normal?
    LG marco

  • AW: Reizhusten beim Sprudeln


    Nein es ist schon sofort messbar, nur eben nach 1-2 Tagen fast weg.
    Auch ohne zu baden

  • AW: Reizhusten beim Sprudeln


    PH würde ich vorher zwischen 6,8 und 7,2 stellen und danach eine Schock- Chlorung veranstalten! Und den Scuba 2 für Messungen auf eine Wunschliste stellen!

    Gruß
    ottlottl

  • AW: Reizhusten beim Sprudeln


    Wie ich meinen Whirlpool bekommen habe und ich noch von einer Grundreinigung das feuchte auswischen des Whirlpools verstand, bekam ich und meine Frau nach einer Woche ebenfalls einen Reizhusten von den ganzen Ablagerungen in den Leitungen.
    Erst dann begann ich im Forum zu lesen das es eine Schockchlorierung gibt usw.


    Seit dem ich auf meine Wasserwerte achte gibt es auch keinen Reizhusten mehr.


    Also sofort eine Schockchlorierrung und einen Wasserwechsel machen. Es geht um die Gesundheit!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!