Baubericht: Saison 2015 - Bestway 366x122 (mit Fotos) - Kommentare erwünscht!

Willkommen im neuen Poolpowershop-Forum. Solltest du Probleme haben dich mit deinem bestehenden Konto einzuloggen fordere bitte ein neues Passwort über die Kennwort vergessen Funktion an.
  • Hallo zusammen!
    Endlich geht es los. Die ersten Sonnenstrahlen dieses Jahres und unser Poolbauprojekt kann losgehen.
    Da sich das Material für den Poolbau langsam im Keller und auf der Terrasse stapelt, sollte es aus meiner Sicht aber nun endlich losgehen.
    Schliesslich wollen wir alle im April im Pool baden, stimmt's? *smile*


    So sieht das "Skelett" aus. Ganz schön monströs.



    Die ersten Zentimeter ... die Platten sind für die Skelettfüße.



    Nur langsam geht es voran ...



    Auf der anderen Seite des Gartens haben wir nebenbei das Trampolin mit Original BVB Rindenmulch geschmückt *smile*.



    So das war es für heute. Wer mag kann gerne konstruktive Kritik loslassen. Wir üben noch *smle*.

    Rundpool Fun Wood 500x120cm
    PPS 400 Magic 6, AFM Grade 1
    14m² Sun Heater, SC compact d63
    Scuba 2, organische u. anorganische Chlorung

  • AW: Baubericht: Saison 2015 - Bestway 366x122 (mit Fotos) - Kommentare erwünscht!


    Hallo Manuel,


    sehr interessant Dein Projekt! Zumal ich ein ähnliches Projekt mit dem gleichen Pool plane. Aufgrund der Höhe soll er aber ein wenig teilversenkt werden.
    Du bist sehr früh dran - mir ist das noch zu kalt - losgehen soll es bei mir im April.


    VG Sven

    Pool Bestway 366x122 mit Holzverkleidung, Deck und Skimmereinbau
    Filteranlage Sandy 50 mit Speck Picco
    2 x Elecsa Absorber 9qm mit SC Compact Steuerung


    Scuba II + Catfish Poolsauger
    Schwalldusche (Eigenbau) + Sonnensegel
    Intex Magnetscheinwerfer
    FCB Badehose

  • Mit dem BVB-Rindenmulch hätte ich so meine Probleme ganz doll lachen



    Besten Gruß


    Toby

    Pool aus Betonschalsteinen 6,00 x 3,00 x 1,55
    Speck Badu Eco VS
    Sandfilter Europa 500
    Fc Bayern- Badehose


    Baubericht: <a title href="http://www.poolpowershop-forum.de/poolbau-schwimmbadbau/15713-pool-aus-betonschalsteinen-6-00-x-3-00-x-1-50m.html" target="_blank">Pool aus Betonschalsteinen 6,00 x 3,00 x 1,50 m </a>

  • AW: Baubericht: Saison 2015 - Bestway 366x122 (mit Fotos) - Kommentare erwünscht!


    Entfernst du die komplette Grasnarbe?

    LG Daniel


    <a title="" href="http://www.poolpowershop-forum.de/poolbau-schwimmbadbau/14096-poolbau-in-nieder-sterreich.html " target="_blank">Mein Poolprojekt</a> Stahlwandpool 5,00m x 1,50m
    14 m² Solar mit TDR 2004 Solarsteuerung
    Sandfilteranlage PPS II 500 mit Speck Pumpe Magic 8
    75kg AFM Grade I Filterglas

  • AW: Baubericht: Saison 2015 - Bestway 366x122 (mit Fotos) - Kommentare erwünscht!


    Quote from Toby;291040

    Mit dem BVB-Rindenmulch hätte ich so meine Probleme ganz doll lachen


    Ich nicht lachend Zähne zeigen


    Aber um zum Thema zurückzukommen:


    Sieht doch schon ganz gut aus. Baust Du das Gestell nochmal wieder ab? Ich frag nur deshalb, weil es für die Folie eindeutig noch zu früh (da zu kalt!!) ist und ich persönlich ein bissi Angst hätte, das Gestell so stehen zu lassen (Sturm zwinkern)

  • AW: Baubericht: Saison 2015 - Bestway 366x122 (mit Fotos) - Kommentare erwünscht!


    Ich denke, da muss man sich keine Sorgen machen...so ein stehendes Gestell bietet kaum Angriffsfläche für den Wind...ist wie mit einem Pavillon, kaum ist das Dach drauf geht sie ab die Luzie, aber ohne kein Thema lachend Zähne zeigen


    Das mit dem Boden, das würde ich mir allerdings noch überlegen....da muss/sollte was drunter, denn so ist das anschließend eine reine Kraterlandschaft und die Pflege umso aufwändiger!

    Grüße aus dem Münsterland
    Krypton
    - www.meyerpower.de - Da ist auch der Baubericht zu finden :)

  • AW: Baubericht: Saison 2015 - Bestway 366x122 (mit Fotos) - Kommentare erwünscht!


    Sven:
    Prima, dann können wir uns hierzu ja ein wenig austauschen. Kalt war es bei uns am Wochenende gar nicht. Rund 12-14 Grad auf unserer Terrasse, dazu sonnig und fast windstill. War nett. Bei schlechtem Wetter pausieren wir dann einfach eine Woche. Wie willst Du den Pool einlassen und wieviel? Habe gelesen einlassen soll nicht ganz ungefährlich sein für die Poolfolie. Ggf. werde ich ihn auch rd. 10-15 cm einlassen. Ich will den Container (3m³) vollmachen. In ein paar Jahren kommt bestimmt ein eingelassener Pool und was von der Erde dann schon weg ist, hilft.


    Toby:
    Ich mag gerne Revierderbys oder Spiele gegen die Roten aus dem Süden. Was wäre Fussball ohne (sportliche) Rivalität?


    Sekro:
    Ja, das muss wohl sein. Ich muss mal schauen wie tief wir insgesamt graben. die Betonplatten müssen in Waage ausgerichtet werden. Und die Grasnarbe stört doch ziemlich beim ausrichten. Bevor das Schutzvlies (500g/m²) auf den Boden kommt, muss ich auch mit dünn Sand ein wenig ausgleichen um eine möglichst gerade Fläche zu erhalten.


    Joey:
    Danke! Das Gestell wurde gestern bei schönem Wetter wieder abgebaut. Es diente eigentlich nur zum exakten Ausrichten der Umrandung mit den schwarzen Mähsteinen (und natürlich zum befriedigen der eigenen Neugier). Das "Bauwerk" wirkt optisch schon recht groß (wenn man vorher noch keinen richtigen Pool hatte). Es sind immerhin rd. 13m³ umbauter Raum.


    Krypton:
    Was genau meinst Du mit dem Boden? Geplant sind folgende Arbeitsschritte: leichtes auskoffern, Betonsteine unter die Stellfüße, dünn mit Sand abziehen, Schutzvlies 100g/m², Schutzviles 500g/m², mitgelieferte blaue Bodenschutzfolie, Poolfolie. Ich hoffe für einen Aufstellpool der ca. 3 Jahre halten soll (dann kommt wahrscheinlich auch bei uns etwas hochwertigeres) ist das vom Aufwand/Nutzen her ganz vernünftig.

    Rundpool Fun Wood 500x120cm
    PPS 400 Magic 6, AFM Grade 1
    14m² Sun Heater, SC compact d63
    Scuba 2, organische u. anorganische Chlorung

  • AW: Baubericht: Saison 2015 - Bestway 366x122 (mit Fotos) - Kommentare erwünscht!


    Quote from Manuel1980;291073


    Toby:
    Ich mag gerne Revierderbys oder Spiele gegen die Roten aus dem Süden. Was wäre Fussball ohne (sportliche) Rivalität?


    Da bin ich voll und ganz Deiner Meinungzustimmend nicken Es war auch mehr als Scherz gemeint lachend Zähne zeigen



    Besten Gruß


    Toby

    Pool aus Betonschalsteinen 6,00 x 3,00 x 1,55
    Speck Badu Eco VS
    Sandfilter Europa 500
    Fc Bayern- Badehose


    Baubericht: <a title href="http://www.poolpowershop-forum.de/poolbau-schwimmbadbau/15713-pool-aus-betonschalsteinen-6-00-x-3-00-x-1-50m.html" target="_blank">Pool aus Betonschalsteinen 6,00 x 3,00 x 1,50 m </a>

  • AW: Baubericht: Saison 2015 - Bestway 366x122 (mit Fotos) - Kommentare erwünscht!


    Quote from Manuel1980;291073


    Was genau meinst Du mit dem Boden? Geplant sind folgende Arbeitsschritte: leichtes auskoffern, Betonsteine unter die Stellfüße, dünn mit Sand abziehen, Schutzvlies 100g/m², Schutzviles 500g/m², mitgelieferte blaue Bodenschutzfolie, Poolfolie. Ich hoffe für einen Aufstellpool der ca. 3 Jahre halten soll (dann kommt wahrscheinlich auch bei uns etwas hochwertigeres) ist das vom Aufwand/Nutzen her ganz vernünftig.


    OK - Dann sollte man ergänzen, dass hier das Problem bei der "Sandschicht" liegt....Klar geht das alles, keine Frage, aber sei Dir bewusst, je nachdem wieviel "Gas" da im Becken gegeben wird, dass dann das Becken unterspült wird - Sand hält dem nicht stand und wird ausgeschwemmt. Stehen die Platten dann nicht auf festem Untergrund, dann kann es schnell zur Schieflage kommen!
    Hatte ich damals bei unserem ersten QuickUp-Pool...habe das schräg laufend Grundstück mit Sand aufgefüllt, den "Spaßfaktor" der Kinder aber unterschätzt, mit der Folge, dass das Becken nach einem Tag fast umgekippt wäre plötzlich erschrecke Den Tsunami konnte ich so grad noch abwenden...alles an Wasser abgelassen, dann das Grundstück nicht aufgefüllt, sondern an den entsprechenden Stellen ausgekoffert und grade abgezogen....ging, schön war aber anders. die ganzen Dellen im Boden vom springen, hüßpfen etc. waren immer sehr nervig, weil man hier echte Probleme mit dem saubermachen hatte.


    Alternativ geht doch hin, verdichtet den Untergrund, zieht eine dünne Schicht Splitt auf und legt dort ein paar billig Gehweg-Betonplatten drauf - Dann habt Ihr einen schönen graden und doch einigermaßen stabilen Untergrund. Und die Fugen der Platten, die man später sieht, sind nur halb so problematisch wie die ganzen Fersen-Abdrücke Schräg zwinkern


    Viel Erfolg und beste Grüße

    Grüße aus dem Münsterland
    Krypton
    - www.meyerpower.de - Da ist auch der Baubericht zu finden :)

  • AW: Baubericht: Saison 2015 - Bestway 366x122 (mit Fotos) - Kommentare erwünscht!


    Quote from Manuel1980;291073

    dünn mit Sand abziehen, Schutzvlies 100g/m², Schutzviles 500g/m², mitgelieferte blaue Bodenschutzfolie, Poolfolie....


    Lass den Sand weg!!!! Damit tritts Du Dir schon schöne Kuhlen beim Einlegen des Schutzvlieses zwinkern. Auch, wenn der Intex vielleicht nur eine "Übergangslösung" ist, wirst Du Dich über diese Kuhlen ärgern. Denn sie sind nicht nur optisch ein Problem - da sammelt sich auch der Dreck schön drin und es ist nicht immer ganz einfach, ihn da mit dem Bodensauger herauszubekommen zwinkern


    Edit: Da war der Helgo schneller und auch seine Argumente gegen die Sandschicht sind besser zwinkern

  • AW: Baubericht: Saison 2015 - Bestway 366x122 (mit Fotos) - Kommentare erwünscht!


    Ach Joey, der Konsens zählt beide Daumen hoch


    Ich vergesse halt nur nicht dieses Bild von dem fast kippenden Becken...ist fest im Hirn eingebrannt...über die Dellen, ärgert man sich später, das ist Fakt...was aber der Nachbar wohl sagt, wenn sich seine Geranien plötzlich in seinem Wohnzimmer wiederfinden....na, ich weiß nicht...lachend Zähne zeigen

    Grüße aus dem Münsterland
    Krypton
    - www.meyerpower.de - Da ist auch der Baubericht zu finden :)

  • AW: Baubericht: Saison 2015 - Bestway 366x122 (mit Fotos) - Kommentare erwünscht!


    skoschke:
    Ich gebe Dir/Euch recht. Die Idee mit dem Sand war nicht gut und ehrlich gesagt war mir das auch bewusst. Ich habe ja in den letzten Monaten auch einige Bauberichte gelesen. *smile* Ungern möchte ich jedoch Bruchschotter/Splitt/vollflächige Betonplatten in die mühsam ausgekofferte Grube einbringen. Das Zeug muss ja alles wieder raus (und kostenpflichtig entsorgt werden) wenn wir 2018 die Bodenplatte gießen (wovon ich fest ausgehe). Hast jemand eine Idee? In einigen Bauberichten wurde die Konstruktion mit den Betonplatten nur unter den Füßen als durchaus stabil gelobt. Und genau darum geht es ja, dass der Pool eben nicht umkippt.


    Krypton:
    Damit es kein Missverständnis gibt, es soll nichts mit Sand aufgeschüttet werden um es so zu begradigen. Das wäre aus meiner Sicht wirklich stark gefährdet "umzufallen" und ein schweres Wasserchaos auszulösen. Es ging nur darum minimale Unebenheiten im Boden auszugleichen. Ich befürchte so richtig glatt bekomme ich das Erdreich nicht abgezogen. Natürlich werde ich versuchen es vorher so glatt wie möglich zu machen und nur wenig Sand streuen. Meinst Du das ist auch bereits eine Gefahr hinsichtlich "Umfaller"? Gehwegplatten möchte ich wenn möglich aus oben genannten Grund vermeiden.


    Joey:
    Lieber direkt versuchen das Erdreich so glatt wie möglich abzuziehen und dann direkt die insgesamt drei Lagen Vlies drauf? Ggf. vorhandene Unebenheiten am Boden würden wir dann im Kauf nehmen (müssen). Ehrlich gesagt wäre mir das lieber, als jetzt mit Betonplatten auszulegen. Für 10 Jahre wird es ja nicht errichtet. Ich denke die Poolfolie wird nach 3-4 Jahren auch leicht porös, dann müssten wir aus "Sicherheitsgründen" (Wasserunfall) sowieso erstmal abbauen und im Minimum einen neuen Aufstellpool hinstellen.

    Rundpool Fun Wood 500x120cm
    PPS 400 Magic 6, AFM Grade 1
    14m² Sun Heater, SC compact d63
    Scuba 2, organische u. anorganische Chlorung

  • AW: Baubericht: Saison 2015 - Bestway 366x122 (mit Fotos) - Kommentare erwünscht!


    Ich habe das mit dem Abziehen bei unserem "Vorgängerpool" so gelöst:


    In der Kreismitte habe ich einen Stab 8mm Eisen eingeschlagen, dann ein altes Reststück Winkelstahl (40*40mm) gesucht welches etwas länger war wie der Poolradius, am Ende ein 8mm Loch gebohrt und auf den Stab gesteckt.


    Dann habe ich eine Wasserwaage auf den Winkelstahl gelegt und begonnen "zu schaben", immer schön im Kreis herum...


    Dadurch daß wir die Grasnarbe vorher großzügig abgetragen hatten, ging das eigentlich hervorragend!


    Dann eine alte Folie, darauf das Flies und darauf den Pool.


    Da ergaben sich im Laufe der Jahre auch Dellen, aber da der gewachsene Boden nicht aufgelockert wird sondern nur abgetragen hielt sich das bis zum neuen (endgültigen eingelassenen) Pool mit Betonbodenplatte recht gut.


    Ciao
    Stefan

  • AW: Baubericht: Saison 2015 - Bestway 366x122 (mit Fotos) - Kommentare erwünscht!


    Hallo Manuel,


    mein Plan: da unser Grundstück auf der Poolfläche ca. 15cm Gefälle aufweist werde ich an der tiefsten Stelle bis max. 60cm ausheben. Den Boden werde ich begradigen ohne aufzuschütten - soviel habe ich hier auch schon gelernt. Für die Stützen werde ich 12 Fundamente aus Fertigbeton gießen in die auch gleich die Einschlaghülsen für die Holzumrandung eingegossen werden. Zwischen Pool und Erdreich verbleibt eine kleine Lücke - das Erdreich stütze ich mit einer Konstruktion aus den Holzpfählen und Styrodurplatten und Schutzfolie ab, so daß das imprägnierte Holz nicht direkt mit der Erde in Berührung kommt. Da wir dies auf einem Mietgrundstück durchführen wollen, müssen wir weitgehend auf Beton verzichten für die spätere Rückbaufähigkeit. Da wir auch von maximal 60cm Tiefe sprechen, denke ich das ist so realisierbar - mal sehen. Um den Pool soll dann noch ein wenig Holz und ein kleines Podest. Sollte das mit der Umrandung so nicht klappen bleibt noch die Alternative mit einer dünnen Schicht Magerbeton zu arbeiten - mal sehen.


    VG Sven

    Pool Bestway 366x122 mit Holzverkleidung, Deck und Skimmereinbau
    Filteranlage Sandy 50 mit Speck Picco
    2 x Elecsa Absorber 9qm mit SC Compact Steuerung


    Scuba II + Catfish Poolsauger
    Schwalldusche (Eigenbau) + Sonnensegel
    Intex Magnetscheinwerfer
    FCB Badehose

  • AW: Baubericht: Saison 2015 - Bestway 366x122 (mit Fotos) - Kommentare erwünscht!


    Warum muß es eigentlich ein Bestway oder ähnliches sein, was dann teilweise im Erdreich mit viel Aufwand an Abstützung / Schutz vor Erdreich versenkt werden soll?


    Wenn es um einfache "Rückbaumöglichkeit" wegen Mietobjekt geht, ist ein Stahlwandpool doch viel einfacher aufgebaut und rückgebaut?


    Wenn ich an Deine 12 Beton-Punktfundamente denke die wieder ausgebuddelt werden müssen, ist ein 20cm Magerbetonring mit Spaten oder Spitzhacke aber wesentlich schneller entfernt...


    Ciao
    Stefan

  • AW: Baubericht: Saison 2015 - Bestway 366x122 (mit Fotos) - Kommentare erwünscht!


    @ Manuel


    Nein, wenn Du das so vor hast, dann sollte da nichts passieren....die Idee von Stefan, also Skoschke, ist allerdings dahingehend sehr gut und ermöglicht relativ einfach eine ebene ausarbeitung des Bodens den Daumen hoch

    Grüße aus dem Münsterland
    Krypton
    - www.meyerpower.de - Da ist auch der Baubericht zu finden :)

  • AW: Baubericht: Saison 2015 - Bestway 366x122 (mit Fotos) - Kommentare erwünscht!


    Hallo Stefan,


    die 12 Betonfundamente kann ich später im Boden lassen. Der Magerbeton, der bis an die Oberfläche geht muss komplett raus. Dazu kommt der preisliche Aspekt, der Pool hat mich aktuell gerade einmal 150,- € gekostet, ein in der Größe vergleichbarer Stahlwandpool kostet um die 600,- €. Der Pool ist aktuell für die Kids gedacht - keine Ahnung wie lange der bleiben wird - daher der geplante Aufbau. Sollten wir uns in 3-4 Jahren doch noch für einen Stahlwandpool entscheiden ist die Umrüstung dann relativ einfach.


    VG Sven

    Pool Bestway 366x122 mit Holzverkleidung, Deck und Skimmereinbau
    Filteranlage Sandy 50 mit Speck Picco
    2 x Elecsa Absorber 9qm mit SC Compact Steuerung


    Scuba II + Catfish Poolsauger
    Schwalldusche (Eigenbau) + Sonnensegel
    Intex Magnetscheinwerfer
    FCB Badehose

  • AW: Baubericht: Saison 2015 - Bestway 366x122 (mit Fotos) - Kommentare erwünscht!


    Hallo,


    ich habe hier im Forum auch den Tipp gelesen, das man in den Sand ein wenig Zement einharkt, dann die Fläche etwas beregnet und das ein paar Tage trocknen läßt. Durch den Zement sollte der Sand gefestigt sein und besser halten. Wäre vielleicht einen Versuch wert? Wie viel Zement man da verwendet weiß ich nicht, aber da gibt es sicher jemanden, der etwas dazu sagen kann.
    Ich habe voriges Jahr auch den Boden begradigt, dann dünn (1-2 cm) mit Sand abgezogen und das hat eigentlich gut funktioniert. Mit Zement müsste es noch besser sein.


    Lg


    Alex

  • AW: Baubericht: Saison 2015 - Bestway 366x122 (mit Fotos) - Kommentare erwünscht!


    skoschke: Hallo Stefan, die Idee mit der Abzieh- bzw. Abschabvorrichtung finde ich prima. So ähnlich werde ich es auch einmal versuchen. Eine ausreichend lange Alulatte und eine 2m Wasserwaage habe ich hier auch am Start. Geht es bei leicht nassem Boden oder bei relativ trockenem Boden wohl besser?


    Sven: Hört sich wirklich interessant an. Stelle bitte einige Fotos ein wenn es losgeht. Den Frame-Pool im Erdreich einzulassen traue ich mich wegen der Folie nicht. Ggf. werden wir das Niveau der Fläche um den Pool herum um 15-20 cm absenken, so dass der Pool nicht ganz so wuchtig erscheint in unserem kleinen Garten. Ich erinnere mich vor ein paar Jahren zu Ostern einen Sonnenbrand bekommen zu haben. Genau so eine Saison will ich dieses Jahr. Das haben wir einfach nach dem besch... letzten Sommer verdient. Wir hatten im letzten Sommer nur einen kleinen Quick Up, aber das Poolfieber hat uns irgendwie gepackt.


    Krypton: Ich bin beruhigt, dass der von mir geplante Aufbau dann doch nicht als latent einsturzgefährdet anzusehen ist. Wir haben leider auch noch Lehmboden, der ja im nassen Zustand nicht so prima ist. Ich denke aber durch die 40x40 Waschbetonplatten dürften die Poolfüße ausreichend Halt finden. Die Stabilität dieser Frame-Pools wird ja in vielen Foreneinträgen ausdrücklich gelobt. Ich hoffe dies kann ich dann im Sommer auch von unserem berichten *smile*. Laut "Reklame" darf man diesen ja sogar so auf die Wiese stellen ...


    PS: Vielen Dank bis hierher für Eure konstruktiven Feedbacks! Wir wollen beim Aufbau möglichst wenig "Anfängerfehler" machen.

    Rundpool Fun Wood 500x120cm
    PPS 400 Magic 6, AFM Grade 1
    14m² Sun Heater, SC compact d63
    Scuba 2, organische u. anorganische Chlorung

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!