Massiver Auftritt von rosa Flecken an Poolfolie - fehlende Desinfektion Schutzvlies

  • Hallöchen allerseits, ich bin völlig verzweifelt und bedanke mich im Vorfeld für jedwede Hilfestellung.


    Wir haben letztes Jahr vom Poolbauer in der Region ein Styro-Becken 8x4x1,5m errichten lassen. Das Becken wurde mit einem Vlies ausgekleidet und anschliessend wurde ein blauer "Foliensack" verbaut. Desinfektion erfolgt mittels Salzelektrolyse. Die Umrandung wurde in Eigenleistung (in Abstimmung mit Poolbauer) aus Holz (Terrassendielen, Douglasie, mit Öl behandelt) errichtet.


    Seit mehreren Wochen vermehren sich auf den Seitenwänden rosa Flecken auf der Folie (über und unter der Wasserlinie). Haben sich bisher von allen Arten von Chemie (Stoßchlorung, Algizide, div. Folienreiniger), sowie mechanischer Reinigung (Schwamm, weiche Bürste etc.) nicht beeindrucken lassen. Die Flecken sitzen definitiv hinter der Folie.


    Habe mich an den Poolbauer gewandt, mit der Bitte um Klärung und Abhilfe. Er kann sich das Problem nicht erklären, behauptet jedoch steif und fest von den Flecken ginge keine Gesundheitsgefährdung aus. Er hat den Hersteller der Folie kontaktiert, dieser hat sich damit begnügt, zu erklären, das Problem ginge nicht von der Folie aus.
    Der Poolbauer hat mir diese Info telefonisch mitgeteilt und die Sache scheint für ihn erledigt, weil er nach seiner Ansicht die Folie nach Herstellervorschrift verbaut hat. Er hat nur was "gefaselt", das Wasser müsse evtl. auf Mangan untersucht werden, er hätte aufgrund der derzeitigen Hochsaison keine Zeit dafür.


    Habe nun auf eigene Faust recherchiert und bin auf einen evtl. Ansatz gestossen, wie die Flecken entstanden sein könnten. Auf diversen Webseiten ist, die Rede davon, dass die Beckenwände vor Verlegung des Schutzvlieses desinfiziert werden müssen. Erfolgt dies nicht, so kann Bakterien-/Pilzbefall auftreten, welcher derartige Flecken zur Folge hat. Ich habe den Bau von vorne bis hinten begleitet und bin mir 100% sicher, dass die Wände vor der Verlegung des Schutzvlieses nur mechanisch (gefegt und gesaugt) gereinigt wurden, eine desinfizierende Schutzbehandlung hat NICHT stattgefunden.


    Liege ich damit richtig? Wie würde Ihr gegenüber dem Poolbauer vorgehen? Kann man nach derart langer Zeit nachweisen, ob ein desinfizierendes Mittel eingebracht wurde?


    Ich vermute, dass nur noch ein Austausch der Folie inkl. Vlies Abhilfe bringen, oder?


    Habe ein paar Bilder der Flecken angehängt.



  • AW: Massiver Auftritt von rosa Flecken an Poolfolie - fehlende Desinfektion Schutzvli


    Hi Frank, vielen Dank für Deinen Rat. In die Richtung hatte ich auch schon überlegt, allerdings erscheint mir seltsam, dass die Verfärbungen nur auf der Rückseite der Folie auftreten und nicht auf der Vorderseite. Desweiteren ist der Pool schon im zweiten Jahr, in der ersten Saison hatte ich das Problem nicht (als das Holzdeck frisch gestrichen war).
    Wenn das Holzdeck tatsälich das Problem verursacht, welche Lösungsmöglichkeiten hätte ich? Neue Folie, und Poolumrandung in Stein?

  • AW: Massiver Auftritt von rosa Flecken an Poolfolie - fehlende Desinfektion Schutzvli


    Hallo Däumling,


    wie hoch war denn die Schockchlorung und wie lange hast Du den Chlorwert hoch gehalten. Hat sich an den Flecken etwas verändert?


    Es wird schwierig werden, dem Poolbauer ein Versäumnis nachzuweisen (fehlende Imprägnierung der Wände). Vielleicht wurde ein mit Fungizid vorbehandeltes Vlies verwendet? Sicherlich könnte man als "Ultima Ratio" einen Abstrich (Probe) von der Rückseite der Folie nehmen und Mikrobiologisch untersuchen. Im Falle eines Pilzes kann man Chlorlösung direkt hinter den Foliensack schütten, das ist aber mit großem Aufwand verbunden.


    Ich hatte vor einigen Wochen ähnliche Flecken in meinem Pool, auch definitiv hinter der Folie. Lies mal hier:


    http://www.poolpowershop-forum…beckenboden-ein-pilz.html



    http://www.poolpowershop-forum…beckenboden-ein-pilz.html

    Gruß aus Dortmund,
    Marcus


    Angaben zum Pool siehe Profil


    <a title href="http://www.poolpowershop-forum.de/poolbau-schwimmbadbau/14031-vom-quick-up-zum-stahlwand-rundpool.html" target="_blank">Vom Quick-Up zum Stahlwandpool</a>

  • AW: Massiver Auftritt von rosa Flecken an Poolfolie - fehlende Desinfektion Schutzvli


    Hallo Däumling,


    habe seit 3 Jahren die selben Flecken auf der Poolfolie und bekomme sie nicht weg.
    Ist dein Poolbauer zufällig aus dem Hunsrück ?


    Gruss
    Schwicky

  • AW: Massiver Auftritt von rosa Flecken an Poolfolie - fehlende Desinfektion Schutzvli


    Hallo nochmal,


    habe die Flecken aber nur über dem Wasserspiegel nicht darunter.


    Gruss
    Schwicky

  • Hallo,


    ich hole diesen Uralt-Post mal wieder hoch, da ich jetzt im dritten Jahr des Pools wohl das gleiche bzw ein ähnliches Problem habe. Die rosa Flecken traten letztes Jahr nur in einer Ecke auf, dieses Jahr habe ich bereits an mehrere Stellen diese rosa Flecken auf der Folie, nur oberhalb der Wasserlinie und aktuell nur an den beiden schmaleren Seiten des Pools.


    Leider wurde dieser Post nicht weiter geschrieben bzw eine Lösung des Problems beschrieben. Habe von meinem grössten Fleck mal ein Bild gemacht. Fleck lässt sich mit einem Radierschwamm nicht entfernen. Mit Lösungsmittel bin ich noch nicht ran gegangen. Hinter die Folie habe ich jetzt in der Badesaison auch nicht geschaut.


    Hat eventuell jemand eine Idee, was das Problem hier sein könnte?



    Es handelt sich um einen Styroporstein Pool, Innenseite armiert und verspachtelt. Darauf ein Flies mit funigzit behandeltem Kleber aufgebracht.
    Meine Vermutung ist, dass es von hinten (hinter der Folie kommt). Was mich aber daran stört, dass die Flecken nur überhalb der Wasserlinie, mittlerweile ein 4 bis 5 Stellen auftreten.

    6,0 * 3,0 * 1,5 Styropor Rechteckpool - seit Mai 2018 erster Badebetrieb
    komplett alleine erstellt, selbst das Loch mit Spaten & Schubkarre ausgehoben, Bauzeit 1,5 Jahre
    DolphiRip 12m³, 12kW WP Hydro-S, pH & Chlor Dosierung by SimPool, GSA 70m³ 2,2kW, Überdachung fehlt noch


    alles Wissen dank PoolPowerShop Forum im Selbststudium angeeignet und umgesetzt!

  • Hallo,
    nein, der ist leider noch nicht abgedichtet. Zwischen Poolrand (Bereich der eingehängten Folie) und Randsteine soll noch eine Silikonnaht kommen, habe ich aber bisher noch nicht gemacht.


    Seit letzten Sommer sind bisher auch nur die erste Reihe Poolrandsteine gesetzt, der Rest der Poolfläche wird erst dieses Jahr fertig gelegt mit Travertin Steinen und dann alles verfügt. Ist also auch hier noch alles frei zwischen den Steinen für das Wasser.


    Lösung? Folie oben nochmal raus, anständig desinfizieren und dann Silikon Naht zur Abdichtung zwischen Beckenrandsteine und Poolfolie? Steine zeitnah verfugen. Reicht das als Abdichtung aus? Gibt es noch andere Optionen oder zusätzliche zur Abdichtung?


    Viele Grüße

    6,0 * 3,0 * 1,5 Styropor Rechteckpool - seit Mai 2018 erster Badebetrieb
    komplett alleine erstellt, selbst das Loch mit Spaten & Schubkarre ausgehoben, Bauzeit 1,5 Jahre
    DolphiRip 12m³, 12kW WP Hydro-S, pH & Chlor Dosierung by SimPool, GSA 70m³ 2,2kW, Überdachung fehlt noch


    alles Wissen dank PoolPowerShop Forum im Selbststudium angeeignet und umgesetzt!

  • Silikon ist kein Abdichtungsmittel, Silicon nimmt lediglich Untergrundspannungen auf. Und ein Travetin ist alles andere als dicht, diesen einfach so auf den Betonkopf zu kleben ist schon riskant.
    Nur mit dem Verfugen der Travertinplatten wirst du die Fläche nicht wasserdicht bekommen. Du kannst Glück haben und der Wassertransport hinter der Folie wird etwas unterbunden, und die Flecken hinter der Folie verschwinden aber das kann ich Dir nicht 100% beantworten. Dafür müßte man die Flecken live sehen ob diese durch den Kleber oder andere Chemischen Einflüsse entstehen. Die Travertin Platten mit z.b. Otto Natursteinsilicon zu verfugen ist zwar ganz nett aber sinnlos denn dafür müßten die Flanken geprimert werden sonst hält das Silikon nicht. Ich würde dir da eher zu einer Wasserabweisenden Flexfuge auf Zementbasis raten, z.b. Ardex FL oder PCI Flexfuge.


    Die Abdichtung des Beckenkopfes habe ich schon mehrfach beschrieben:


    Abdichtungsbahn z.b. Schlüter Kerdi Streifen in der Breite des Beckenkopf schneiden, auf der Aluschiene mit Epoxikleber und auf dem Beton und Styropor mit PCI Seccoral 1K einkleben, damit hast du den Beckenkopf schon mal dicht. Danach kannst du mit ganz normalen Mittelbett Natursteinkleber deinen Travertin verlegen und verfugen. Alternativ zu den Kerdi Streifen reicht auch Gewebe.

  • Danke Dir für die Info. Dann werd ich sehr wahrscheinlich nochmal alle Beckensteine entfernen und darunter den Kopf anständig addichten dürfen. Sonst werd ich ewig das Problem haben, dass Wasser zwischen Plastikwinkel für die Folie und Schalungssteine läuft.


    Nicht schön, aber soll ja anständig sein und viele Jahre halten.

    6,0 * 3,0 * 1,5 Styropor Rechteckpool - seit Mai 2018 erster Badebetrieb
    komplett alleine erstellt, selbst das Loch mit Spaten & Schubkarre ausgehoben, Bauzeit 1,5 Jahre
    DolphiRip 12m³, 12kW WP Hydro-S, pH & Chlor Dosierung by SimPool, GSA 70m³ 2,2kW, Überdachung fehlt noch


    alles Wissen dank PoolPowerShop Forum im Selbststudium angeeignet und umgesetzt!

  • Hi, bevor du da anfängst abzustemmen aufgrund meiner Ferndiagnose würde ich mal überprüfen was genau die Ursache ist. Wenn es geht nehm die Folie ab und prüfe was sich dahinter verbirgt. Wie ich das herauslese hast du das noch nicht gemacht. Wie gesagt es kann die Ursache sein, muß es aber nicht. Falls du dir nicht sicher bist kannst du auch mal bei PCI anrufen und einen Termin mit dem Außendienstmitarbeiter machen. Der kann dir vor Ort genau sagen was Sache ist.

  • Mach ich. Folie wollte ich an einer Ecke mal leicht lösen und dahinter schauen, ob von dort die Verfärbungen kommen. Beckenrandsteine abstemmen ist wirklich die letzte Variante.
    Aber ich vermute leider, das es Aufgrund eindringenden Wassers/Feuchtigkeit dort zu einer Pilzbildung kommt.


    Hinweis mit dem Kontakt zu PCI nehme ich auf jeden Fall mit. Besten Dank dafür.

    6,0 * 3,0 * 1,5 Styropor Rechteckpool - seit Mai 2018 erster Badebetrieb
    komplett alleine erstellt, selbst das Loch mit Spaten & Schubkarre ausgehoben, Bauzeit 1,5 Jahre
    DolphiRip 12m³, 12kW WP Hydro-S, pH & Chlor Dosierung by SimPool, GSA 70m³ 2,2kW, Überdachung fehlt noch


    alles Wissen dank PoolPowerShop Forum im Selbststudium angeeignet und umgesetzt!

  • Hallo, wir haben an unsrem Lightstone Pool, der auch mit Folie ausgekleidet ist, das gleiche Problem. Der Pool war letztes Jahr fertig.
    Seit dem Frühjahr haben wir die Flecken. Ich gehe auch von dem Pilzbefall aus. Laut unserem Poolbauer wurden die Wände aber
    antibakteriell behandelt und auch das Vlies fachmännisch angebracht. Wir haben den Beckenkopf zwischen Einhängeleiste und Poolplatte
    nicht mit Silikon verfugt - unser Poolbauer meinte, dass wäre nicht notwendig, da das Vlies ja antibakteriell ist und Feuchtigkeit nix
    ausmacht. Nun haben wir die Bescherung. Mich ärgert das so und ich bin auch am verzweifeln. Unser Poolbauer will nun eine Schockchlorung machen.
    Ich bezweifle, dass das was bringt. Habt ihr denn eine Lösung gefunden ? Ich weiß nicht wie wir uns richtig verhalten sollen, denn ich kann schwer
    nachweisen, dass nicht richtig desinfiziert wurde. Vorab vielen Dank für eine Nachricht.

  • Diese rosa Flecken tauchen bei mir auch jedes Jahr - eher zart und dezent - an immer wieder verschiedenen Stellen auf, lassen sich, wie beschrieben, nicht entfernen. Allerdings sind sie dann trotz allem irgendwann wieder verschwunden.

    Lieben Gruß ... Doris


    Bestway Frame Pool Steel Pro 427 x 122
    Sandy 50
    Intex-Akkusauger

  • Ich hatte vor Jahren an meinem ehemaligen Stahlwandbecken auch diese rosa Flecken. Nur an einer Seite und auch nur oberhalb der Wasserlinie.
    Ich habe mir damals einen "Chlorbrei" gemacht- also ganz wenig Wasser und Chlorgranulat. Das dann auf die Flecken aufgetragen, einwirken lassen und abgespült. Ich kann mich leider nicht mehr genau erinnern, meine aber, ich musste das ein- zwei Mal wiederholen, bei jedem Mal wurden die Flecken heller und dann waren sie komplett verschwunden. Danach sind sie nie wieder aufgetaucht - bis heute (der Pool steht noch im alten Garten und wird weiter genutzt)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!