Intex 366x122 Anschaffung

  • Hallo,mein Name ist Thorsten, ich bin 36 Jahre, komme aus dem Münsterland und habe vor kurzem Eigentum erworben und wollte meiner Tochter nun eine Freude machen und ihr in den Garten einen Pool stellen.
    Ich habe folgendes Modell im Auge , weil rein platztechnisch nicht mehr geht, damit ich auch noch was von meinem Garten habe.
    [h=2]Intex Frame Komplettset 366x122 cm Swimming Kartuschenfilter ECO638G Solarplane Pumpe Leiter.[/h]
    1. Taugt der Pool was, hat jemand Erfahrungswerte?
    2. Taugt die Pumpe was??


    oder lieber Finger weg`?



    Viele Grüße

    --------------------------------
    Viele Grüße


    Thorsten

  • AW: Intex 366x122 Anschaffung


    Hallo Thorsten,


    die Frame Pools sind super, allerdings die dazu gebotenen Filteranlagen und Leitern leider nicht.


    Evtl. schauen, ob du den Pool auch ohne Zubehör irgendwo bekommst und dann was Anständiges dazu kaufen, oder das mitgelieferte dann in großen Auktionshaus gleich ungebraucht weiter verticken und ebenfalls was Anständiges kaufen.

    Grüßle aus Bayerisch Schwaben


    Ralf

  • AW: Intex 366x122 Anschaffung


    Was meinst du denn für diesen Pool an anständigen Filter?

    --------------------------------
    Viele Grüße


    Thorsten

  • AW: Intex 366x122 Anschaffung


    ggf. 366x76 ist zum plantschen wohl besser geeignet,
    Nur den Pool kaufen ohne Zubehör? kommt mir so billig vor für knapp 100 Euro. Ja ok, wenn man bei den Sets bedenkt.,noch Filter, Leiter, Plane dabei und man einzeln kaufen muss.
    Kompliziert als Ahnungsloser.

    --------------------------------
    Viele Grüße


    Thorsten

  • AW: Intex 366x122 Anschaffung


    Ja, zum planschen ist der 76er besser, den habe ich auch. Die Kinder (mein 3 jähriger Enkel) können schön drinnen rumlaufen und planschen und die Erwachsenen können sich zum abkühlen super reinsetzen und schauen noch oben raus, das geht bei den tieferen nicht mehr (hatte ich auch schon).


    Eine Leiter brauchst du auch nicht, Erwachsene und Jugendliche sollten ohne reinkommen, bei kleinen Kindern ist es eh besser, wenn sie nicht alleine reinklettern können.


    Die mitgelieferten Abdeckplanen haben meistens Löcher in der Mitte und erfüllen deshalb Ihren Zweck, den Dreck rauszuhalten, eh nicht. Deshalb lieber für ein paar € in der Bucht eine ausreichend große Siloplane besorgen. Die kann man auch zur Winterabdeckung super nutzen.


    Als Anständige Filteranlage für den Pool habe ich die PPS400 dran. Die Meisten werden sagen, das die absolut überdimensioniert ist für dieses Becken und damit haben sie sicher Recht. Sie hat aber eine Markenpumpe mit 6m² bei 8 meter Wassersäule dran und fasst 50 kg Sand. Damit habe ich immer tolles Wasser und kann problemlos auch meine Solarabsorber damit versorgen und den Boden absaugen.


    Natürlich wirst Du bei diesem Pool auch mit der Trinidat400 klar kommen. Drunter würde ich nicht gehen. Die hat zumindest einen 35 kg Sandfilter und Poolsaugen sollte auch noch funktionieren.

    Grüßle aus Bayerisch Schwaben


    Ralf

  • AW: Intex 366x122 Anschaffung


    meine Kids 17 und 13 wollen was tieferes.
    Die Trinidat400 ist Kombigerät also Filter und Pumpe in einem?? Was brauch man sonst noch so als Einsteiger für die erste Saison. Bin auch noch am hadern, ob wieder abbauen oder Überwintern.

    --------------------------------
    Viele Grüße


    Thorsten

  • AW: Intex 366x122 Anschaffung


    Ja, das ist eine komplette Sandfilteranlage mit Pumpe und Filterkessel.


    Du solltest noch einen Kescher haben, um Schmutz rauszunehmen dazu einen Bodensauger.
    Um diese zu Bedienen benötigst du dann noch eine Teleskopstange die du für beides benutzen kannst.


    Außerdem benötigst du noch Wasserchemie PH-Minus oder Plus (meistens wird PH-Minus benötigt (kommt auf Wasser an) und Chlor.
    Und natürlich ein Gerät um die Wasserchemie zu messen. Hier empfehlen sich einfache Schütteltester (die du auch in jedem Baumarkt bekommst) oder wenn es etwas besseres sein soll, das auch mehr Wasserwerte messen kann, dann den Scuba2 (den hab ich).


    Hier mal eine Einführung in die Wasserpflege von Andy.


    Zur Überwinterung kann ich dir meine eigenen Erfahrungen mitteilen. Die ersten Quickups die ich hatte, habe ich immer abgebaut und meist waren diese nach dem Winter nicht mehr zu gebrauchen. Die Plastikfolie des Bodens wird mit der Zeit spröde und du schaffst es nicht diese Falten/Knitterfrei zu lagern. Beim wieder auseinanderfalten entstehen dann Risse im Boden und ein neuer Pool ist fällig. Seit ich gefüllt Überwintere gibt es diese Probleme nicht mehr.

    Grüßle aus Bayerisch Schwaben


    Ralf

  • AW: Intex 366x122 Anschaffung


    Hallo Toto,


    in dem Alter Deiner Kids sollte es mindestens der 366x122 sein. Ich sehe es gerade bei meinen Kids, die sind jetzt 11 und 8 und die geben richtig Gas und brauchen auch eine entsprechende Wassertiefe.


    VG Sven

    Pool Bestway 366x122 mit Holzverkleidung, Deck und Skimmereinbau
    Filteranlage Sandy 50 mit Speck Picco
    2 x Elecsa Absorber 9qm mit SC Compact Steuerung


    Scuba II + Catfish Poolsauger
    Schwalldusche (Eigenbau) + Sonnensegel
    Intex Magnetscheinwerfer
    FCB Badehose

  • AW: Intex 366x122 Anschaffung


    Ich würde auch den 122cm hohen nehmen. Die maximale Wassertiefe liegt eh darunter. Bei den knapp 11qm Wasser würde ich zumindest eine größere Intex-Kartuschen-Pumpe nehmen. Wenn Du mehr machen (Solar-Betrieb, Poolsaugen) und ausgeben willst, dann eine entsprechende SFA mit mindesten 35kg Sand.

    Grüße aus Nordhessen,
    Heiko


    Beton-Pool 7x3,5x1,5m + Römertreppe + Foliensack sandfarben
    2 Skimmer / 4 ELD / 1 UWS 300W
    Speck BADU Eco Touch-Pro II + 600mm Sandfilter Bilbao
    11m² Rippenrohr Solaranlage
    Dolphin E35 Poolroboter
    Poolsteuerung Selbstbau inkl. Homematic-Integration

    <a title href="http://www.poolpowershop-forum.de/poolbau-schwimmbadbau/42112-poolbau-7-x-3-5-x-1-5-m-mit-r-mertreppe.html" target="_blank">Bautagebuch 7x3,5x1,5m mit Römertreppe</a>

  • AW: Intex 366x122 Anschaffung


    Würde auch zum 122er tendieren. Bei den Frames kann man immer so um die 10 cm Wasserstand abziehen, Intex gibt immer die Gesamthöhe des Pools an. Bei den Quickups muss man sogar noch mehr abziehen, da der Luftring recht dick ist. Allerdings steigt man bei einem 122er Frame auch nicht mehr locker über den Rand in den Pool. Bin zwar auch 182 cm groß, aber so lang sind meine Beine dann doch nicht. Geht zwar, aber vorsicht mit den Kronjuwelen.

    Gruß aus Berlin
    Thomas
    488x122 Ultra Frame Planschbecken
    Aquaplus 6 und d400 Kessel mit AFM
    50er Flexfit Verrohrung
    Mida Joy 12
    Scuba 2

  • AW: Intex 366x122 Anschaffung


    Also den Pool einzeln kaufen, dann die Trinidat 400 (ausreichend für 3,66x1,22 ?), Kescher, Sauger, Teleskopstange und Chemie...fehlt noch was??


    Muss es der Bodensauger Ocean deluxe sein?

    --------------------------------
    Viele Grüße


    Thorsten

  • AW: Intex 366x122 Anschaffung


    Ja, sollte auch für den noch reichen, größer PPS400 wäre besser, Trinidat400 sollte aber auch gehen, sollte dann mind. 6-8h laufen täglich.


    Messgerät für Wasserchemie fehlt noch.

    Grüßle aus Bayerisch Schwaben


    Ralf

  • AW: Intex 366x122 Anschaffung


    Und ne Plane für unter dem Pool??

    --------------------------------
    Viele Grüße


    Thorsten

  • AW: Intex 366x122 Anschaffung


    Ja, je nach Untergrund, einige haben auch noch Fließ drunter. Da gibts hier jede menge Threats über das Thema. Ich hab Fallschutzmatten drunter und keine Plane.


    Würde ich beim nächsten mal aber machen, die Farbe der Fallschutzmatten kommt durch.

    Grüßle aus Bayerisch Schwaben


    Ralf

  • AW: Intex 366x122 Anschaffung


    Hat jemand Erfahrung mit den o.g. Pool, den es im Auktionshaus über einen Shop gibt.
    kann ich mit Andy Wasserlink eine Ersteinrichtung mit den angegebenen Mittelchen (Chlor etc) starten. Wieviel Schlauchlänge ist ideal für den Pool, wenn ich mir hier aus dem Shop das Saugerset besorge?

    --------------------------------
    Viele Grüße


    Thorsten

  • AW: Intex 366x122 Anschaffung


    Also ich denke mal, das die Intex und Bestway Pools in der Größe sich nichts geben. Da gehen beide.


    Also Saugschlauch kommts drauf an, wie du Ihn anschließen willst. Wenn du einen Skimmer hast/willst, oder an den Ansaugstutzen des Pools, dann reichen 4 - 4,5 Meter. Wenn Du an die Pumpe direkt anschließen willst, dann brauchst diesen Weg zusätzlich.


    Google mal nach Intex Adapter B, damit kannst den Saugschlauch direkt an die Ansaugdüse anschließen.

    Grüßle aus Bayerisch Schwaben


    Ralf

  • AW: Intex 366x122 Anschaffung


    Welche Vor und Nachteile gibt es denn? Dachte das wird direkt an die Pumpe angeschlossen

    --------------------------------
    Viele Grüße


    Thorsten

  • AW: Intex 366x122 Anschaffung


    Besser und vor allem einfacher geht es mit dem Adapter B. Sonst musst du entweder einen Dreiwegehahn vor die Pumpe machen oder immer Schlauch ab - Schlauch dran, was der Dichtigkeit nicht gerade zugute kommt. Es gibt auch von Intex den Skimmer Deluxe, wo der Saugschlauch angeschlossen werden kann. Den hatte ich auch. Als Skimmer super, aber das mit dem Saugeranschluß hat mich nicht überzeugt. ich hab denn dann immer abgemacht und den Schlauch direkt mit dem Adapter B angeschlossen.

    Grüßle aus Bayerisch Schwaben


    Ralf

  • AW: Intex 366x122 Anschaffung


    Und der Adapter kommt dann wo dran? Kann mir die ganze "Verkabelung" mit Schläuchen nicht vorstellen.

    --------------------------------
    Viele Grüße


    Thorsten

  • AW: Intex 366x122 Anschaffung


    Der Adapter kommt dann innen im Pool an die Auslaufdüse dran. Da ist original ein Gitter draufgeschraubt, das kann man abschrauben und den Adapter dran schrauben. Genau so wird auch ggf. der Intex Skimmer angebracht.

    Grüßle aus Bayerisch Schwaben


    Ralf

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!