Werbung

Phenix PH/Redox Steuerung

  • Guten Tag


    Ich habe mir die Phenix PH/ORP Steuerung gekauft.
    Hier einmal ein paar Bilder.


    IMG_1686.jpg


    IMG_1683.jpg


    IMG_1684.jpg


    IMG_1685.jpg


    So wie es aussieht hat die keinen Stromzufuhr für die Salzanlage.
    Meine Idee der Installation sieht so aus.
    Den Durchflußsensor der Intexanlage an den Phenix anschließen.
    Den Ausgang vom Phenix zur Salzanlage, da würde ich an den Eingang des Durchflußsensors an der Intex Anlage anschließen.
    Und soll der Phenix die ganze Zeit Strom bekommen oder mit der Zeitschaltuhr der PPS400?
    Was meint Ihr?


    lg

  • AW: Phenix PH/Redox Steuerung


    Diese Anlage misst und regelt zwar den pH Wert, hat aber keinen Regelteil für eine Elektrolyse.
    Das Redoxpotential wird lediglich gemessen und angezeigt, kann aber nicht als Stellgröße dienen, um die Elektrolyse ein und auszuschalten.


    LGWinken
    Michael

    Liebe Grüße aus Graz
    Michael


    "Das Leben kam einst aus dem Wasser, daher gehen wir immer wieder gerne hinein..."


    EHRENMITGLIED  POOLPOWERSHOP FORUM



  • AW: Phenix PH/Redox Steuerung


    Quote from evolution007;386282


    Den Durchflußsensor der Intexanlage an den Phenix anschließen.
    Den Ausgang vom Phenix zur Salzanlage, da würde ich an den Eingang des Durchflußsensors an der Intex Anlage anschließen.


    könnte funktionieren aaaaabber:
    nach den wenigen im netz herumfliegenden informationen und als französisch laie sollte eine schwarze buchse die elektrolyse schalten und die andere für den strömungschalter sein. fraglich ob das ein steuerausgang ist bzw. mit welchem potential der ausgang zur elektrolyse funktioniert. so frei schnauze würde ich das keinesfalls mit dem intex trumm (welches ich genausowenig kenne) zusammenschalten sondern mal das meßgerät auspacken, durchmessen und ein verständliches handbuch organisieren.


    Quote from evolution007;386282


    Und soll der Phenix die ganze Zeit Strom bekommen ...


    vermutlich weil die sonden nach dem einschalten immer eine zeit zum einpegeln brauchen. auch hier ist zu klären ist wie sich der phenix mit dem strömungsschalter verhält (stoppt er nur ph dosierung oder auch die elektrolyse).

  • AW: Phenix PH/Redox Steuerung


    Ok Danke euch beiden.
    Dieser Phenix wird anstelle des Strömungssensor vor die Salzanlage installiert.
    Es ist alles installiert und Funktioniert soweit. Die Einstellungen sind der Phönix oder oxeo gleich.
    Ich werde nacher noch Bilder machen.
    Ich habe noch 2 Probleme.
    Erstens ist die Zelle nach einer Woche derart verkalkt das sie auf Störung geht
    das andere ist das diese anbohrschellen am 50er PVC Flex Rohr nicht Dicht sind.
    Ich werde probieren Sie mit dem Griffon Kleber zu verkleben.


    Lg


    achja noch etwas, da bei mir alles im Freien steht. Wie habt ihr das mit dem Verschluss beim pH - Behälter gelöst?

  • AW: Phenix PH/Redox Steuerung


    Ok also Russisch :)


    Und Ja der Phenix stoppt die Injektion sowie die Salzanlage wenn kein Durchfluss ist.


    Lg

  • AW: Phenix PH/Redox Steuerung


    Kurzes Update


    Die obere Hälfte der Anbohrschellen habe ich mit dem flexrohr verklebt, nun ist alles dicht.
    Wärendessen habe ich die Zelle in Essig eingelegt. Das hat über 2 std gedauert bis der Kalk komplett weg war.
    Und das nach 5 Tagen Laufzeit. Ich hoffe wenn der pH Wert jetzt stabil gehalten wird ändert sich das.


    Lg

  • AW: Phenix PH/Redox Steuerung


    Dann hat Deine Elektrolyse aber keine Selbstreinigungsfunktion (durch regelmäßiges Umpolen der Zellspannung).
    Du kannst aber auch händisch umpolen. Das Kabel vom Steuergerät zur Elektrolysezelle auftrennen und mit einem feuchtigkeitsdichten Stecker/Buchse versehen. Die Spannung hier ist eine Niedervolt-Gleichspannung, also eigentlich nicht gefährlich
    Wenn die Verkalkung an den Elektrolyseplatten deutlich sichtbar wird, einfach händisch umpolen - Stecker raus und in entgegengesetzter Polung wieder anstecken - fertig. Beim erneuten Betrieb der Elektrolyse lösen sich die Beläge von selbst ab.
    Oder Du bastelst Dir was, was das elektronisch macht.


    LGWinken
    Michael

    Liebe Grüße aus Graz
    Michael


    "Das Leben kam einst aus dem Wasser, daher gehen wir immer wieder gerne hinein..."


    EHRENMITGLIED  POOLPOWERSHOP FORUM



  • AW: Phenix PH/Redox Steuerung


    was elektronisches Basteln. Bin sofort dafür. Nur da fehlt mir leider der Plan.
    vielleicht schaff ich das mit eurer Hilfe.


    Lg

  • AW: Phenix PH/Redox Steuerung


    Leider bin ich da der falsche Ansprechpartner.
    Aber Du könntest mal den User frankie fragen.
    So wie ich den einschätze, kann er Dir helfen.



    LGWinken
    Michael

    Liebe Grüße aus Graz
    Michael


    "Das Leben kam einst aus dem Wasser, daher gehen wir immer wieder gerne hinein..."


    EHRENMITGLIED  POOLPOWERSHOP FORUM



  • AW: Phenix PH/Redox Steuerung


    Moin Moin,


    vielleicht hilf das ja schon.


    Google mal nach >> Umpolschalter << und geh dann auf Bilder.
    Statt des Motors denkst du Dir einfach Deine Elektrolysezelle.


    Das wäre dann die manuelle Version.


    Mit 2 Zeitrelais + Umpolrelais kann man das dann aber auch automatisch
    machen (lassen).


    LG Dirk

    <a title href="http://www.poolpowershop-forum.de/bau-und-technik/24939-pimp-das-planschbecken-intex-frame-3-x-0-76m-mit-einbauskimmer-u-holzumrandung.html" target="_blank">Pimp das Planschbecken</a>


    Intex Frame 3,05 x 0,76 m mit Holzumrandung
    Sandfilter Modell : ECO d 300
    Pumpenleistung : 4 m³/h bei 8 m/WS
    Solar : 4 x OKU 1000 noch mit Handsteuerung
    Reinigung: Schwamm u. Kescher ;)
    Wasserpflege: Chlorbleichlauge, Natronlauge u. Salzsäure.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!