Werbung

Umstieg auf Sandfilteranlage

  • Moin,


    ich will meinen Kartuschenfilter entsorgen und auf eine SFA umsteigen.
    Mein momentaner Favorit ist die Trinidad 400mm mit SPS 75.


    Bestand ist der Intex Frame Pool Family 3m x 2m x 0,75m. Ein größerer Pool ist vorerst nicht geplant.
    Sämtliche Schläuche sind 32mm.


    Über ein 3-Wegeventil ist die Steinbach Solarmatte 3m x 0,7m angeschlossen. Die Solarmatte liegt zur Zeit noch auf einer 20cm hohen Holzkonstruktion.
    Sie soll aber nächste Saison auf ein 2m hohes Flachdach gebaut werden. Zusätzliche Schlauchlänge ca. 12m.
    Die Daten der Matte: Maximaldruck 1 bar bei 20 °C , Wasserdurchfluss mind. 2.000 l/h; max. 10.000 l/h .


    Desweitern möchte ich mir den Intex Einhängeskimmer Deluxe holen. Wenn ich das hier richtig erlesen habe, kann man die Chlortabletten in den Skimmer legen.
    Dann bräuchte ich den Chemikalienschwimmer nicht mehr.


    Außerdem möchte ich dann meinen Intex Bodensauger ( Reinigungsset Deluxe ) verwenden. Zur Zeit ja nur Deko neben dem Pool.
    Beim Reinigen kann ich ja die Solarmatte über das 3-Wegeventil ja abschiebern.


    Meine Fragen wären jetzt


    1. Ist die Trinidad 400mm mit SPS75 eine vernünftige Wahl für meine Anlage?
    2. Wie stark ist der Strahl aus der Düse in den Pool?
    3. Funktioniert das mit dem Intex Skimmer in Bezug auf Reinigung und Chlortabletten?


    Einen schönen Abend noch
    Gruß Casi

  • AW: Umstieg auf Sandfilteranlage


    Hallo Casi,


    die Trinidad 400 ist die kleinste SFA, die ich für noch vertretbar halte. Die SPS 75 Pumpe fördert 4,8m³/6mWs, also bei 0,6 bar Gegendruck. Bodensaugen mit einem manuellen Bodensauger wird funktionieren, erwarte nur nicht zu viel "Sog" an der Bürste. Wenn Du nun noch lange 32mm Schläuche anschließen musst, und vielleicht auch noch einen Solarabsorber anschließen möchtest, dann wir die Pumpe an ihre Grenzen stoßen. Dann solltest Du zumindest die Trinidad 470 mit der SPS 100 nehmen.


    Der Druck an der ELD ist z.B. vom Gegendruck und dem Lumen der ELD abhängig. Du solltest aber schon einen kräftigen Strahl gegen die Hand spüren. Skimmer, und das Chloren darüber sollte auch problemlos möglich sein. Auf einen Dosierschwimmer kannst Du dann verzichten.

    Gruß aus Dortmund,
    Marcus


    Angaben zum Pool siehe Profil

  • AW: Umstieg auf Sandfilteranlage


    Hi Marcus,
    eine beleuchtete ELD ist ja cool, wieviel Lumen hat die dennverschämt Lachen

    Gruß aus Berlin
    Thomas
    488x122 Ultra Frame Planschbecken 2010-2021

    488x122 Ultra Frame XTR 2022

    Aquaplus 6 und d400 Kessel mit AFM

    Chlor anorganisch

    50er Flexfit Verrohrung
    Mida Joy 12
    Scuba 2

  • AW: Umstieg auf Sandfilteranlage


    Hallo Marcus,


    ersmal Danke für die schnelle und ausführliche Antwort.


    Ja, mit der SFA bin ich noch am hadern. Ich habe ja auch schon gelesen das ein kleiner Pool wegen der geringeren Wassermenge schwieriger sauber zu halten ist.
    Um so größer der Sandfilter um so einfacher.
    Nur die größeren SFA haben dann ja nur Anschlüsse für 50er Rohre. Da frage ich mich inwiefern das Sinn macht. Denn die größte Bremse ist ja die 32mm Düse im Pool.


    Die Solarmatte und auch meine Verteiler haben auch Anschlüsse für 38mm. Macht das denn Sinn alles in 38mm zu verlegen und erst am Pool auf 32mm zu reduzieren?


    Die SFA steht dies Jahr direkt neben dem Pool. Ab nächstem Jahr dann ca 6m weg.


    Gruß Carsten

  • AW: Umstieg auf Sandfilteranlage


    Quote from reditalian;397174

    Hi Marcus,
    eine beleuchtete ELD ist ja cool, wieviel Lumen hat die dennverschämt Lachen



    Moin Thomas,


    das Lumen meiner ELD beträgt 855.000 Scoville-Einheiten! Kannst Du da mithalten? Lachen Finger zeigen Und es kommt doch auf die Größe an!


    Jetzt hast Du mich echt verunsichert lächeln. Das "Lumen" beschreibt doch auch die lichte Weite eines Hohlraumes, oder Nachdenklich.

    Gruß aus Dortmund,
    Marcus


    Angaben zum Pool siehe Profil

  • AW: Umstieg auf Sandfilteranlage


    Hallo
    Eine kurze Engstelle ist nicht so tragisch, viel Leistung geht auf langen Wegen durch geringen Querschnitt, und Riffelschlauch verloren.
    Also längere Wege mit 50mm Verrohren und dann wieder auf 32/38mm. Die
    Sandfilteranlage PPS 400 mm mit Speck Magic 6 S | Poolpowershop
    Hat zB. 32/38mm und 50mm Anschlüsse dabei.
    Gruß Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin Poolstyle 35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • AW: Umstieg auf Sandfilteranlage


    Da du ja einen Framepool hast, könntest du da auch einen Miniskimmer und eine z.b. Olympic ELD einbauen. dann kannst du alles mit komplett 50er Verrohrung machen.
    Ob das bei dem kleinen Pool lohnend ist, kannst du nur selbst entscheiden.


    Ich habe an meinen 366x76 Frame eine PPS400 / Miniskimmer / Olympic ELD. O.k. ist bestimmt überdimmensioniert (für 6,5m³ Wasser), aber mir gefällt es und ich hab immer Glasklares Wasser.


    Die Olympic und der Miniskimmer (gibt es normalerweise im Set) haben auch Tüllen für 38er Schwimmschläuche und wären somit auch an der Trinidat400 gut einsetzbar.

    Grüßle aus Bayerisch Schwaben


    Ralf

  • AW: Umstieg auf Sandfilteranlage


    Hi Carsten,


    kurze, engere Stellen (ELD oder z.B. ein Element 32mm Schlauch) machen nicht so viel aus. Ich würde möglichst viel in zumindest 38mm Schlauch machen und dann mit einem 32mm Element und einem Schlauchübergangsstutzen 32/38mm den Anschluss machen. Selbst SFA die für 50mm Festrohr vorgesehen sind, könnte man mit PVC-Klebestutzen auf Schläuche umrüsten. Optimal wäre natürlich 50mm Flexrohr, bzw. 63mm Flexrohr an der Saugseite.

    Gruß aus Dortmund,
    Marcus


    Angaben zum Pool siehe Profil

  • AW: Umstieg auf Sandfilteranlage


    Hallo Casi,


    habe einen kleinen Frame mit knapp 5 m3.
    Betreibe diesen mit einem 300er Sandfilter (25kg) und einer Aqua Plus 4.
    Sogar mit 4 m2 Solar auf 2,5 m Höhe.
    Bin sehr zufrieden mit dieser Kombi.


    Saugen ist aber grenzwertig!


    LG Dirk

    <a title href="http://www.poolpowershop-forum.de/bau-und-technik/24939-pimp-das-planschbecken-intex-frame-3-x-0-76m-mit-einbauskimmer-u-holzumrandung.html" target="_blank">Pimp das Planschbecken</a>


    Intex Frame 3,05 x 0,76 m mit Holzumrandung
    Sandfilter Modell : ECO d 300
    Pumpenleistung : 4 m³/h bei 8 m/WS
    Solar : 4 x OKU 1000 noch mit Handsteuerung
    Reinigung: Schwamm u. Kescher ;)
    Wasserpflege: Chlorbleichlauge, Natronlauge u. Salzsäure.

  • AW: Umstieg auf Sandfilteranlage


    Danke schon mal für die vielen Antworten. lächeln


    Quote from 314Monty;397254

    Die
    Sandfilteranlage PPS 400 mm mit Speck Magic 6 S | Poolpowershop
    Hat zB. 32/38mm und 50mm Anschlüsse dabei.
    Gruß Guido


    Also wenn die PPS 400 38mm Anschlüsse hat, wäre das mein Favorit.
    Dann tausche ich meine 32mm Schläuche gegen 38mm aus und reduziere erst am Pool auf 32mm.
    Dann habe ich immer noch die Möglichkeit, falls ( zur Zeit nicht geplant ) ein größerer Pool ( nicht größer / länger wie 4m ) kommt doch noch auf 50er Festverrohrung umzusteigen.
    Als Skimmer nehme ich dann den Intex Einhängeskimmer Deluxe. Die Folie aufschneiden für einen Miniskimmer möchte ich noch nicht. Ausserdem verliere ich dann an Wasserhöhe. Denn von den 75cm Poolhöhe bleiben ja eh nur ca. 65cm Wasserhöhe.


    Und mein Bodensauger sollte dann auch endlich funktionieren.


    Bedenken habe ich nur beim Rückspülen. Da könnte der Wasserpegel unter den Rücklauf absinken.
    Da könnte der Einhängeskimmer aber hilfreich sein. Da der ja über einen Schlauch angeschlossen ist, kann er ja sogar unter den Rücklauf absinken, oder nicht?


    Gruß Carsten

  • Werbung
  • AW: Umstieg auf Sandfilteranlage


    Also der Einbau des Miniskimmers hat mich keine Wasserhöhe gekostet, selbst jetzt wenn ich auf Idealhöhe für den Miniskimmer auffülle und wir zu 2-3 Personen im Pool sind, läuft der Pool eh über.


    Der Einhängeskimmer hat mich immer wahnsinnig im Pool gestört.
    Vor allem bei kleinen Pools, nimmt der doch ordentlich Platz weg und das Handling ist auch nicht gerade das Beste.

    Grüßle aus Bayerisch Schwaben


    Ralf

  • AW: Umstieg auf Sandfilteranlage


    Das mit dem Miniskimmer merke ich mir mal für nächstes Jahr vor. Die Idee ist schon gut.
    Wir probieren ja momentan das Poolleben erstmal aus, um zu sehen was wir nächstes Jahr anders machen/ noch bauen müssen.
    Momentan ist alles noch sehr provisorisch. Die SFA will ich nur jetzt schon haben, weil der Kartuschenfilter einfach in meinen Augen Schrott ist.


    Gruß Carsten

  • AW: Umstieg auf Sandfilteranlage


    Quote from kalla;397252


    Jetzt hast Du mich echt verunsichert lächeln. Das "Lumen" beschreibt doch auch die lichte Weite eines Hohlraumes, oder Nachdenklich.


    Guckst du bei Wiki. Lumen hat eigentlich was mit Licht zu tun und nicht wie viele Habanero Chilis aus deiner Düse kommen.

    Gruß aus Berlin
    Thomas
    488x122 Ultra Frame Planschbecken 2010-2021

    488x122 Ultra Frame XTR 2022

    Aquaplus 6 und d400 Kessel mit AFM

    Chlor anorganisch

    50er Flexfit Verrohrung
    Mida Joy 12
    Scuba 2

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!