Blasen im GFK-Pool

  • AW: Blasen im GFK-Pool


    Ich befürchte das es sich hier um Osmose handelt. Dies geschieht wenn beim GFK Becken minderwertig oder falsche Harze
    benutzt werden. Ich würde versuchen das Becken beim Händler zu reklamieren wenn es vom letzten Jahr ist.

    Viele Grüße
    Stephan


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------
    Compass Elegant max 80
    Pentair Trinidon 2 SFA 610 mm
    Speck Eco Touch-Pro II
    Oxilife Salz Hydrolyse (Redox +pH gesteuert) + Flüssigchlordosierung
    Niveauregulierung
    120 kw Wärmetauscher mit Systa Comfort Pool Steuerung
    Dolphin Maestro 10
    Vöroka Flair Überdachung

  • AW: Blasen im GFK-Pool


    Stimmt so natürlich nicht(!) - die Harze sind sehr wohl (mit-) Ursache an Osmose.
    Dem Fragesteller wird's wohl aber ziemlich egal sein, welche der Materialien letztendlich minderwertig ist.


    Wie auch immer - Roland:
    Nach EINEM Jahr ist Osmose eher unwahrscheinlich - und noch dazu an einer Stelle, die nicht bzw. nur teilweise im permanenten Wasserkontakt ist!
    Möchte Osmose natürlich nicht 100% ausschließen - aber vorerst denke ich eher an schlechte Lackierung/Beschichtung ...


    Was man am Photo nicht erkennen kann: Wie sieht es "darunter" aus, nachdem der Lack - wie Du schreibst - abgesprungen ist?

    Liebe Grüße
    Helmut


    GFK-Pool 7 x 3,20 x 1,50
    SFA Bilbao 500 (100kg) mit RöMa-Pumpe (11m³/h)
    Eigener Solarkreislauf mit 8 x OKU, 14kW Wärmepumpe, Steuerung mit HomeMatic
    PH-Steuerung (803) und 75W UVC-Lampe

  • AW: Blasen im GFK-Pool


    Lieber Helmut!


    Vielen Dank für die Antwort. Leider kann ich noch nicht beurteilen, wie das darunter aussieht, da ich gestern für einen Besuch nur kurz die Abdeckung öffnete und mir die Blasen aufgefallen sind. Ich weiß auch noch nicht, wie der restliche Pool aussieht, da ich den Pool unter der Poolabdeckung zusätzlich mit einer Plane abgedeckt habe. Werde das in den nächsten Tagen checken. Ich denke auch, dass Osmose eher nicht der Grund ist, da sich die Stelle bereits seit September außerhalb der Winterwasserzone befindet. Sind "Lackfehler" für einen Laien reparierbar? Bin da relativ geschickt, habe den Pool samt Anschlüsse selbst aufgestellt. Vielen Dank für Deine (Eure) Antworten.


    LG Roland

  • AW: Blasen im GFK-Pool


    Hallo Roland,
    ich würde da gar nix selbst machen. Lass den Händler so schnell wie möglich antanzen, du hast auch bei einem Pool aus Polen 2 Jahre Gewährleistung. Der muss das nachbessern. Sobald du selbst dran gehst, verlierst du u.U. diesen Anspruch bzw. gibst dem Händler Argumente, dich für den Schaden verantwortlich zu machen.

    Sonnenschein. ... Grüße Thomas


    Das Wasser ist ein freundliches Element für den, der damit bekannt ist und es zu behandeln weiß.


    Baubericht: PP-Becken

  • AW: Blasen im GFK-Pool


    Das im Winter kein Wasser an der Stelle war heißt nicht zwangsläufig das es keine Osmose sein kann. Im Sommer war wohl welches dran,
    und Osmose bildet sich langsam nachdem Wasser in die Schichten eingedrungen ist. Wenn ich mir Bilder im Netz anschaue sieht das genauso aus.
    Das alles nützt jetzt natürlich den Fragesteller nichts, er sollte, wie Thomas schon schrieb, schleunigst den Hersteller unterrichten und Nachbesserung
    verlangen (wenn denn möglich).

    Viele Grüße
    Stephan


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------
    Compass Elegant max 80
    Pentair Trinidon 2 SFA 610 mm
    Speck Eco Touch-Pro II
    Oxilife Salz Hydrolyse (Redox +pH gesteuert) + Flüssigchlordosierung
    Niveauregulierung
    120 kw Wärmetauscher mit Systa Comfort Pool Steuerung
    Dolphin Maestro 10
    Vöroka Flair Überdachung

  • AW: Blasen im GFK-Pool


    Habe ich auch nicht behauptet - nur ist es eher unwahrscheinlich.
    Und gerade anhand der Bilder sieht es eben nicht nach Osmose aus
    (glaube mir - habe schon etliche Pools und auch Boote mit Osmose gesehen, die Blasen treten fast immer "im Rudel" auf ...)


    Wie auch immer - ich persönlich würde jedenfalls vorab klären, was es nun tatsächlich ist.
    Wenn Lackschaden, dann soll der Hersteller ran (oder selbst machen, wie auch immer).


    Sollte es aber tatsächlich Osmose sein (nach so kurzer zeit) dann gehört die Wanne raus - sonst ist jahrelanger Ärger sicher ...
    (nur meine persönliche Meinung)

    Liebe Grüße
    Helmut


    GFK-Pool 7 x 3,20 x 1,50
    SFA Bilbao 500 (100kg) mit RöMa-Pumpe (11m³/h)
    Eigener Solarkreislauf mit 8 x OKU, 14kW Wärmepumpe, Steuerung mit HomeMatic
    PH-Steuerung (803) und 75W UVC-Lampe

  • AW: Blasen im GFK-Pool


    Liebes Forum!


    Habe nun die Abdeckung entfernt und gottseidank nur diese beiden Stellen entdeckt. Jedenfalls hat sich das "Gelcoat" von den Glasmatten gelöst (Schichtstärke ca. 1mm) und ist gebrochen, sodass nun die Matten frei ersichtlich sind. Wasser war keines hinter der Blase. Habe bereits mit der Firma aus Polen Kontakt aufgenommen. Die bereits im der Beschaffung freundliche Damen hat sofort reagiert und um zusätzliche Fotos gebeten. Bin gespannt, wie die Sache jetzt weitergeht. Ich hoffe das wird irgendwie repariert. Bin handwerklich sehr geschickt, mit der Kunststoffverarbeitung habe ich mich jedoch noch nicht beschäftigt. lächeln



    Anbei noch die Bilder des Schadens. Vielleicht könnt ihr mir ja Tipps geben, wie man so was reparieren könnte.


    20170422_173429_resized - Kopie.jpg


    20170422_173510_resized - Kopie.jpg


    20170422_173532_resized - Kopie.jpg


    20170422_173714_resized.jpg


    20170422_173747_resized - Kopie.jpg


    20170422_173747_resized - Kopie.jpg

  • AW: Blasen im GFK-Pool


    Na dann ist das ja so, wie bereits vermutet (also keine Osmose, wäre auch viel zu früh, wie gesagt. Und - noch wichtiger - die heutigen Becken sind zumeist bereits aus Materialien, bei denen Osmose nahezu ausgeschlossen ist - auch bei Becken aus Polen, habe nämlich auch so eines, nur von einer anderen Firma).


    Da der Hersteller ja bereits reagiert hat, würde ich das abwarten und machen LASSEN.

    Liebe Grüße
    Helmut


    GFK-Pool 7 x 3,20 x 1,50
    SFA Bilbao 500 (100kg) mit RöMa-Pumpe (11m³/h)
    Eigener Solarkreislauf mit 8 x OKU, 14kW Wärmepumpe, Steuerung mit HomeMatic
    PH-Steuerung (803) und 75W UVC-Lampe

  • AW: Blasen im GFK-Pool


    Auch wenn das jetzt OT ist, finde ich Deine Aussage das Osmose nahezu ausgeschlossen ist sehr gewagt. Ich habe mich letztes Jahr vor den Kauf
    ganz genau mit dem Thema auseinandergesetzt und das Problem Osmose ist eben nicht nahezu ausgeschlossen. Ein wichtiger Faktor ist und bleibt
    die Wassertemperatur mit dem die Becken betrieben werden, denn die meisten Harze die verwendet werden sind nur bis 28 Grad beständig, und
    das Netz ist voll mit Berichten über Osmose bei den GFK Becken.
    Wenn das Becken des Threaderstellers nach nur einem Jahr so aussieht, wird sich das wie ein roter Faden durch das gesamte Poolleben durchziehen,
    da ja das ganze Becken aus dem gleichen Material ist (m.M. wurde das Becken gar nicht oder nicht richtig getempert).


    Viele Grüße
    Stephan

    Viele Grüße
    Stephan


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------
    Compass Elegant max 80
    Pentair Trinidon 2 SFA 610 mm
    Speck Eco Touch-Pro II
    Oxilife Salz Hydrolyse (Redox +pH gesteuert) + Flüssigchlordosierung
    Niveauregulierung
    120 kw Wärmetauscher mit Systa Comfort Pool Steuerung
    Dolphin Maestro 10
    Vöroka Flair Überdachung

  • AW: Blasen im GFK-Pool


    @ hel,
    das ist leider überhaupt nicht so, das Osmose nahezu ausgeschlossen ist.
    Ganz im Gegenteil ! Mitunter hast du Osmose schon nach 2 bis 3 Jahren.
    Osmoseblasen sind immer Rund, da sich der Druck der Säure ( sonst wäre es keine Osmose ! ) in alle Richtungen gleichmäßig ausdehnt.


    @ roger,
    lass das den Hersteller machen !


    Axel

  • AW: Blasen im GFK-Pool


    *** gelöscht - solch Bemerkungen werden hier nicht geduldet ***


    Wie auch immer - ich habe nirgends behauptet, dass Osmoseblasen nicht rund sind.
    Und über die aktuelle Osmoseanfälligkeit von neuen Becken sind wir eben unterschiedlicher Meinung.

    Liebe Grüße
    Helmut


    GFK-Pool 7 x 3,20 x 1,50
    SFA Bilbao 500 (100kg) mit RöMa-Pumpe (11m³/h)
    Eigener Solarkreislauf mit 8 x OKU, 14kW Wärmepumpe, Steuerung mit HomeMatic
    PH-Steuerung (803) und 75W UVC-Lampe

  • AW: Blasen im GFK-Pool


    @ Helmut,


    habe ich nicht geschrieben, das du geschrieben hast ....
    Ich habe geschrieben, das osmoseblasen rund sind, nix weiter.


    Axel


    PS: Muss ich mich jetzt schämen ?

  • AW: Blasen im GFK-Pool


    Axel Zdi


    Wenn ich das richtig verstanden habe hat sich die "Osmoseanfälligkeit" bei "aktuellen GFK Becken" deutlich verbessert und bist in diesem Punkt mit hel400 einer Meinung?

  • AW: Blasen im GFK-Pool


    Hallo roger1974,


    nach all den Streitigkeiten hier, "ist es, ist es nicht" "hab ich nicht gesagt...." usw. Möchte ich gerne wissen, wie das mit deinem Pool der Firma und evtl. Restaurierung weitergegangen ist.
    Nachdem nun ein Jahr und eine Badesaison vorbei ist kannst du bestimmt noch etwas dazu sagen. Wird wahrscheinlich noch viele andere hier im Forum interessieren.


    Vielen Dank im Voraus.


    Wolfzahn


    PS. Stehe vor dem gleichen/ähnlichen Problem.

    Pool GFK ca.7,50x3,20x1,55 36m³, ebenerdig eingebaut,
    Überdachung mit Schiebeelemente
    Verrohrung PVC DA50
    Pumpe: Speck PP9 10m³/h
    Filtermaterial: AFM Dryden Aqua Filterglas 0,5 - 1,0 mm ca. 40 kg
    Heizung: VELUX U10 Solarkollektoren 5x1,86 qm
    Wärmetauscher: Edelstahl 75 kW

  • AW: Blasen im GFK-Pool


    Hallo Wolfgang, roger1974 war 06/17 das letzte Mal Aktiv im Forum.
    Vieleicht ist er per PN erreichbar.
    Wie es weiter gegangen ist wäre schön interessant zu wissen.
    Gruß Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin E35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • AW: Blasen im GFK-Pool


    Guten Morgen Poolfreunde,


    möchte Euch hier nur kurz unseren Schaden und die Reaktion der Herstellerfirma in Polen (Name darf ich ja nicht nennen)
    schildern.


    Der Pool GFK-Pool war jetzt die 4. Saison in Betrieb und schaut jetzt so aus:


    osmosepool1.jpg


    osmosepool2.jpg


    Laut eines Spezialisten für GFK-Verarbeitung und Restaurierung handelt es sich zweifellos um Osmose.


    Antwort der Hersteller Firma ( Polen):
    Ich zitiere:


    die Bilder zeigen, dass das Wasser zu warm war, unsere Empfehlung ist eine maximale Temperatur bis 27 Grad.
    Wenn Sie eine Ueberdachung haben, erwärmt es das Wasser sehr stark, in diesem Fall empfehlen wir den Einsatz einer Wärmepumpe, die das Wasser kühlt.
    In diesem Fall können Sie den Fehler selbst beheben, hier empfehle ich Ihnen Unternehmen in Ihrer Nähe, die sich auf die Reparatur von Schwimmbädern spezialisiert haben.


    Zitat Ende


    Ich sehe Euch schon schmunzeln! Geht uns auch so!!!! :(:(


    Der Aussage nach müssen also alle Boote/Yachten in wärmeren Regionen (Karibik,Südsee) und nicht vergessen alle Whirlpools, Jacuzzis zwingend GFK-Osmose haben/bekommen. Was für ein Schmarrn.


    Bei guten Materialien und richtiger Verarbeitung (Handauflegeverfahren,Kunstharz walzen nicht spritzen, Aushärtungzeiten, evtl tempern) ist es sehr wohl möglich GFK-Schalen her zu stellen bei denen es dann nicht zur Osmose kommt.


    Übrigens, die Reparatur durch einen Spezialisten dauert 6 - 9 Monate (sehr lange Trockenzeiten zwischen den Arbeitsschritten), es muß warm und trocken sein (also über den Sommer).
    Über die gesamte Zeit darf kein Wasser auf die Flächen kommen.
    Den Pool komplet herraus reissen und Neuen rein wäre der Supergau.


    Nach unserem jetzigen Wissensstand und Erfahrungen, kann ich hier nur eines sicher sagen:


    xxxxxx xxxxxxxx!!


    Schönen Tag noch,
    Gruß
    Wolfzahn

    Pool GFK ca.7,50x3,20x1,55 36m³, ebenerdig eingebaut,
    Überdachung mit Schiebeelemente
    Verrohrung PVC DA50
    Pumpe: Speck PP9 10m³/h
    Filtermaterial: AFM Dryden Aqua Filterglas 0,5 - 1,0 mm ca. 40 kg
    Heizung: VELUX U10 Solarkollektoren 5x1,86 qm
    Wärmetauscher: Edelstahl 75 kW

  • AW: Blasen im GFK-Pool


    Das musst Du anders schreiben, z.B.


    Ich persönlich würde bei der Firma Poolbau O*s*m*o*s*e*-*K*i*n*g nicht mehr kaufen. verschämt Lachen



    Aber die Information des Herstellers ist schon echt abenteuerlich.ich sage nein

    Liebe Grüße
    Marcel

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!