Softub Dichtungen lösen sich auf!?

  • Hallo Softub`er,


    wir haben unseren Softub Resort nun seit 3 Jahren uns sind regelmäßige und begeisterte Nutzer.
    Die Wasserpflege haben wir gut im Griff, immer 7.2-7.4 PH und korrekte Chlorwerte, tauschen das Wasser alle 3 Monate aus.


    Problem: die grauen Gummidichtungen direkt unter der Düsen werden weiß und lösen sich auf. Habe diese daher vor einem Jahr schon mal getauscht und jetzt sehen sie schon wieder so aus.
    Da wo die Dichtung mit dem Wasser in Berührung kommt zersetzt sich das Material!


    Bei Softub bekam ich keine Antwort, konnte nur einen neuen Satz Dichtungen kaufen.


    Hat noch jemand das Problem? Kann sich das jemand erklären?


    Gruß Klaus

  • AW: Softub Dichtungen lösen sich auf!?


    Hallo,


    voraus gesetzt, Chlorwert ist im vom Hersteller vorgegebenen Bereich, tippe ich mal das das Material falsch gewählt ist.
    Das Dichtungen Teile sind, die im Laufe der Zeit getauscht werden müssen ist klar, aber Jährlich? Oder steht dazu was in der Anleitung?


    Hast du denn mal mit dem Händler Kontakt aufgenommen? Zumindest bei den neuen Dichtungen hätte ich mal wegen Gewährleistung angefragt.


    Gruß
    Carsten

    Intex Ultra Frame 4,88 X 1,22
    PPS 400 mit 50er Verrohrung
    7,2m² PP-Absorber
    Eigenbausteuerung für Pumpe, Heizung, ph-Wert und Redox
    Dolphin E 20

  • AW: Softub Dichtungen lösen sich auf!?


    Mir wurden original Hersteller Dichtungen geliefert…danke, werde mal nachfragen

  • AW: Softub Dichtungen lösen sich auf!?


    Wechsel doch mal das Wasser und die Chlorsorte. Einige Chlorsorten sich chemisch sehr aggressiv.


    Gruß
    Tim

    SpaBalancer - The Natural Way

  • AW: Softub Dichtungen lösen sich auf!?


    Wie meinst du das mit Chlorsorten jetzt Tim? Ich muss diese aggressiven Produkte ja an irgendetwas erkennen können.
    - Anorganisches Chlor, Organisches Chlor
    - oder auf die Konzentration der Produkte bezogen
    - oder auf deren Bestandteile bezogen - wie Natriumdichlorisocyanurat, Trichlorosocyanursäure, Natriumhypochlorit, Calciumhypochlorit


    lächelnlächelnlächeln

    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy

    FORENLEITUNG POOLPOWERSHOP FORUM









  • AW: Softub Dichtungen lösen sich auf!?


    Ich kann mich sehr gut daran erinnern, das sich vor ein paar Jahren die Düsenkörper eines Düsenherstellers aufgelöst haben. Sie sind regelrecht auseinander gefallen. Manchmal ist das schon nach 6 Monaten passiert. Es ist hauptsächlich bei Trichlorosocyanursäure aber auch bei Calciumhypochlorit passiert. Bei billigen Anbietern (teilweise aus dem Baumarkt) ist das viel schneller passiert als bei Markenherstellern.
    Der Hersteller der Düsen hat dann die Zusammensetzung der Düsenkörper verändert und damit das Problem gelöst. Aber man konnte sehen, wie aggressiv einige Chlorsorten sind. Und wie unterschiedlich. Deswegen würde ich zuerst mal das Chlor von einem anderen Hersteller verwenden und schauen, ob sich etwas ändert.


    Gruß
    Tim

    SpaBalancer - The Natural Way

  • AW: Softub Dichtungen lösen sich auf!?


    Hallo allerseits,


    ich muss dieses Thema leider mal wieder hochholen!


    Bei uns genau dasselbe Thema. Gut sichtbar ist das an der LED-Beleuchtung. Da hängen kleine "Fransen" ab, die sich bei Berührung lösen und dann auf der Wasseroberfläche treiben. Das ist weniger schön! Wenn man mit dem Finger drüber reibt, fühlt sich das fast schmierig an. Bei den Jets und Filtern kann man sehen, dass die Dichtungen teilweise aufgequollen sind. Auch hier kann man schon den ein oder anderen Zottel erkennen.


    Seitens Softub wurden uns Dichtungen für Euro 4,05/6,80 je Stück angeboten. Sowie das dazu gehörige Werkzeug.


    Hat das schon einmal einer von Euch selbst ausgetauscht? Wie waren Eure Erfahrungen? Einfach? Anspruchsvoll? Wenn man es nicht selbst machen kann oder will. Gibt es eine Alternative?


    Wir benutzen Produkte von Banisan, so wie es der Hersteller vorgeschlagen hat. Kennt jemand schonendere Alternativen wie Chlorisan von Banisan. Wenn ich anderes Chlor verwende, muss ich dann auch Bsp. PH- des anderen Herstellers nutzen.


    Ansonsten läuft der Softub seit 2016 ununterbrochen und gut.


    Gruß Michael - wie immer freue ich mich über Eure Antworten.


    Softub.jpg

    Gruß Michael


    Softub Legend mocca/pearl Erstinbetriebnahme 06/2016 - Banisan Pflege

  • AW: Softub Dichtungen lösen sich auf!?


    Chlor ist eigentlich Chlor ... du solltest dich aber an die Herstellervorgabe halten. Softub empfiehlt in seiner Anleitung Natriumchlorid und rät von Trichlorverbindungen ab. Mit Natriumchlorid ist da wohl ein Übersetzungsfehler unterlaufen - denn das ist ja Kochsalz. Gemeint ist wohl Natriumdichlorisocyanurat. Das Thema hatten wir schon einmal hier
    [h=1]Banisan vs. Bayrol.[/h]
    Zum Thema pH hat Stefan schon das richtige geschrieben.


    lächelnlächelnlächeln

    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy

    FORENLEITUNG POOLPOWERSHOP FORUM









  • Hallo zusammen,

    So nun ist es bei mir auch soweit. Softub seit Januar in Betrieb und heute mit Erschrecken festgestellt, dass meine Dichtungen genau so aussehen und sich anscheinend in weiß/graue Fasern auflösen.

    Ebenso ist der Beckenrand an der Wasserlinie ziemlich schmierig/ölig wie eine Art Gummi, Silikon oder ähnliches. Lässt sich schwer lösen.


    Wasserwerte waren immer in Ordnung und werden täglich mehrmals durch den Blue Connect Schwimmer kontrolliert. Erhöhte Werte gab es nur kurz nach Zugabe von Chlor oder ph-Anpassern, was sich nach 1-2 Stunden aber normalisiert.

    Chlor ist übrigens anorganisches von hth.


    Eure Beiträge sind ja nun schon ein paar Jahre her…was hat sich in der Zwischenzeit getan? Musstet ihr wirklich jährlich die Dichtungen tauschen oder habt ihr auf andere Chlorprodukte umgestellt?

  • Hi. Mein Softi ist fast 2 Jahre alt und die Dichtungen sind einwandfrei.

    Wasserwerte waren immer In Ordnung? Der BC misst nicht AKTIVES Chlor. Hast du denn mal ab und zu freies Chlor und pH-Wert nachgeprüft? Mit dem Poollab zum Beispiel.

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • Ja, habe mit den mitgelieferten Peilstäbchen zwischendurch immer Mal wieder gemessen. Je nach zeitlichem Abstand zur Chlorung (meist direkt nach dem Baden) immer irgendwas zwischen 0,5-3 gehabt. Aus der Erfahrung heraus waren das in der Regel so um die 2 Teelöffel Aktivchlor nach dem Baden - je nach Sonneneinstrahlung.


    Komischerweise ist der Gummiring unter diesem weiße Flaum gefühlt intakt. Es könnte natürlich ein Kleber oder Weichmacher sein, der nun nicht mehr im Material ist.

    Es löst sich auch nicht im Wasser auf, sondern hing außen am Filter.


    Was benutzt Du denn für Produkte? Scheint ja zu funktionieren.

  • Würde da die Chlorungen zum einen genauer abwiegen. Die Löffelmethode ist halt sehr ungenau. Zum anderen aufteilen. Früh chloren zB 3-5g und abends nochmal. Dann ist der Gehalt an freiem Chlor nicht so hoch. pH-Wert auf 7 senken. Dadurch steigt die Wirksamkeit des Chlors erheblich, es hält länger und es wird weniger benötigt/verbraucht.

    https://www.pooldigital.de/sho…s/dosiermengenberechnung/ lächeln

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • Bei mir nach einem Jahr genau das selbe Problem. Ist jemand der Betroffenen der Ursache auf die Schliche gekommen oder hat eine Lösung gefunden, ausser jeweils die Dichtungen auszutauschen? Zudem scheint mir 150 sehr überrissen für das Werkzeug, um die Dichtungen auszutauschen.


    Wie seid ihr vorgegangen?


    LG

  • Es ist schon massiv (siehe Bilder). Wenn ich mit den Fingern drüberfahre würde, hätte ich danach eine ziemliche Sauerei im Pool von all den kleinen Stückchen und "Fransen".


    Vor ein paar Monaten hatte ich das Gefühl, dass vor allem die oberste Schicht der Dichtung betroffen war, die ich dann beim Wasserwechsel einfach "weggeputzt" hatte - darunter war wieder gut. Inzwischen lösen sich die Dinger aber so krass auf, dass sogar eine dunkle Masse / Rand darunter sichtbar wird - gehe mal davon aus, dass das Klebstoff oder irgendwas ist?!


    Wer kann mir weiterhelfen?


    IMG_9873.jpgIMG_9874.jpgIMG_9879.jpg

  • Ok. Das ist viel. Alsbald die Dichtungen wechseln.


    Ich geb Dir den Kontakt vom Service Whirlpool and Living.

    Hatte mit dem gute Erfahrung gemacht aber nur 1x wegen Defekt der keiner war.


    Jörg Heidorn

    Technische Beratung / Customer Care

    Whirlpool & Living GmbH

    Herbert-Ludwig-Str. 2

    D – 28832 Achim

    Fon +49 4202 / 51199 - 52

    Fax +49 4202 / 51199 - 22

    Mail heidorn@whirlpool-living.de

    Web www.whirlpool-living.de


    oder wie ich oben schon erwähnt habe, an bloedkolben wenden, ob er Dir das Werkzeug zum Wechseln der Dichtungen leiht. Das kannst Du leicht selber machen. Geht auch ohne Werkzeug mit ein wenig Mühe, aber mit ist es halt schöner.



    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • Meine Dichtungen wurden im Frühling ausgetauscht (Softub zeigte sich kulant, konnte sich das Problem mit dem Auflösen der Dichtungen jedoch auch nicht erklären).


    Nun, bevor ich den Pool in den nächsten Tagen wieder mit Wasser fülle und das Spiel möglicherweise von vorne losgeht: Hat jemand der Betroffenen inzwischen die Gründe gefunden für das Problem?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!