PoolLab 1.0 Support

  • Lass dich nicht verunsichern. Der PoolLab war und ist ein sehr gutes Photometer. Wenn irgendwelche mitgelieferten Tabletten mal daneben waren - was soll's? Du musst ohnehin weitere Tabletten dazukaufen, denn die im Lieferumfang enthaltenen sind sehr schnell weg.

    Bei den wichtigen Werten PH und Chlor kannst du anfangs ja noch mit einem Schütteltester gegenprüfen, was du irgendwann dann eventuell auch nicht mehr machst.

    Je mehr Messgeräte du verwendest, desto mehr verschiedene Werte wirst du bekommen. Wie hier schon mehrfach erwähnt: Es gibt keinen Anspruch auf Laborqualität und das muss man einfach im Hinterkopf behalten.

    Was übrigens auch noch dazukommt: Wenn man Tabletten in der Küvette auflöst und nicht lange genug wartet, dann kann das Messergebnis auch verfälscht werden. Somit hat man immer Toleranzen. Aber mit der Zeit entwickelt man hier schon auch eine gewisse Routine.

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU Bali 500 / 63kg AquaClean Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30 / Redox geregelt

    Poolroboter: Dolphin Maestro 30
    Installation: Flex-/Hart-Verrohrung mit 63mm/50mm

    Skimmer: Ocean De Luxe PT

    Solarfolie: GeoBubble 500 Midnight/Blue
    Messtechnik: Blue Connect Plus Salt (PH, Redox, Temp, Salz) / PoolLab 1.0 / US211M Lite Flow Sensor

    Dosiertechnik: PH -> Phileo LT / RX -> PH-803W / 3-fach-Bypass Messzelle

  • Deswegen ja meine Frage nach einem 'offiziellen' Statement. Klar, in jedem Fertigungsprozeß kann mal was schiefgehen und eine Charge ist versaut. Und da es nicht um Laborqualität geht, gibt es da auch keine Rückruf- oder Informationsaktion.

    Aber dass inerhalb eines Blisters 'gute' und 'schlechte' Tabletten gemischt waren, das verunsichert mich schon.


    Gruß

    Axel

    Intex Ultra XTR Frame Pool 488x122

    SFA Intex SF80220RC-2 (wird noch getauscht!)

    Intex 26670 Chlorinator

  • Der Hersteller wird wohl kaum offiziell sein Messgerät schlechtreden und auf fehlerhafte Tabletten hinweisen, die vielleicht irgendwo bei irgendwelchen Geräten im Lieferumfang enthalten waren - praktisch so eine Art Rückrufaktion. Ich denke, das würde ALLE potentiellen Käufer noch mehr verunsichern und dann kauft keiner mehr das Gerät. Dazu gibt es aber auch keinen Anlass. Ich kenne persönlich 3 weitere Poolbesitzer, die allesamt noch nie Probleme mit dem PoolLab hatten.

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU Bali 500 / 63kg AquaClean Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30 / Redox geregelt

    Poolroboter: Dolphin Maestro 30
    Installation: Flex-/Hart-Verrohrung mit 63mm/50mm

    Skimmer: Ocean De Luxe PT

    Solarfolie: GeoBubble 500 Midnight/Blue
    Messtechnik: Blue Connect Plus Salt (PH, Redox, Temp, Salz) / PoolLab 1.0 / US211M Lite Flow Sensor

    Dosiertechnik: PH -> Phileo LT / RX -> PH-803W / 3-fach-Bypass Messzelle

  • Es gibt ein offizielles Statement dass die eine oder andere Charge was hat.

    An sich ist aber - wenn man nicht gerade so eine Problemtablette hat -alles okay.

    Ich für meinen Teil bin mit dem Poollab mehr als nur zufrieden.

    Aus diesem kleinen Tablettenproblem würdeich jedenfalls keinen Staatsakt machen.


    Gruß Crazyalex

  • Kann leider vorkommen - deswegen sollte man dieses wirklich gute Testgerät für den Laiengebrauch nicht verteufeln. Ich hatte bis dato noch keine Probleme mit dem Gerät und schon einige Tabletten nachgekauft. Sicherlich war da mal eine "faule" bei, aber insgesamt ein tolles Testgerät.

    Mit freundlichen Grüßen aus Merzen,
    Jens

    Unser Pool
    Beton-Becken mit Innenmaße 7,00m x 4,00m x 1,50m
    Betontreppe mit durchgehender Sitzfläche
    Alkorplan 1,5mm hellblau
    PS Sicherheitsabdeckung / Ganzjährig
    LED-RGB Beleuchtung
    4 ELD / 1 Skimmer / 1 Bodenablauf / Überlaufschutz
    Speck Badu 11m³ Pumpe
    Pentair 625mm Sta-Rite ClearPro Kessel mit 125KG AFM
    PoolLab Photometer 1.0
    Dolphin E20 Poolroboter mit Fein-/Grobfilter
    Technikhütte aus Holz in 2,5m x 1,5m x 2,0
    m.

    im Bau 2021: Pool-Solarheizung

  • Glaube auch das schlechte Tabletten oder auch eine schlechte Charge eher die Ausnahme sind. Habe selber bisher auch nur vereinzelt eine faule Tablette gehabt, vermutlich weil der Blister dann nicht ganz Luftdicht war.

    Sehe das wie Merzener , dass es ein gutes Messgerät ist, welches ich jedem Anfänger empfehlen würde.

    Schletti

    -----------------------------------------

    Bestway Rundpool 427 x 107
    SFA AP4 mit 400mm Kessel

    12.5 m² Dolphi Ripp

    TDR 2004 (h2ofan)

    Poollab 1.0

    pH 803W mit 12g Intex Chlorinator (ala Stralis)

  • Es geht nicht um das Messgerät, bisher habe ich hiermit sehr gute Erfahrungen gemacht!

    - es geht um die Tabletten, problem ist das innerhalb eines Blisters "gute & schlechte" sind.

    Heute morgen habe ich zwei Tabletten benutzt und 0,12 & 0,09 ppm mit DPD1 gemessen. Danach habe ich bei der zweiten Tablette DPD3 von 0,46ppm gemessen. Danach habe ich noch eine DPD1 Messung gemacht und hatte 0,35ppm - anschliessend wieder eine DPD3 mit 0,51ppm


    Gerade bei so geringer Chlordosierung ist es meiner Meinung nach ein Problem wenn man sich auf die DPD1 Messung nicht verlassen kann.

    Ich seh es aber mittlerweile beim zerkleinern schon das die Tablette nix taugt...

  • Man soll ja die Tabletten kühl und trocken lagern. Manche schreiben sogar was von max. 10 Grad. Ich bin mir ziemlich sicher, dass bereits vor dem Verkauf die "Kühlkette" nicht eingehalten werden kann, immerhin handelt es sich ja nicht um verderbliche Ware ;) Und da wird sich bei einem elektronischen Gerät auch kaum jemand Gedanken darüber machen.

    Ich habe die Tabletten inzwischen im Kühlschrank liegen, auch wenn ich es irgendwie komisch finde - und meine Frau erst :)

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU Bali 500 / 63kg AquaClean Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30 / Redox geregelt

    Poolroboter: Dolphin Maestro 30
    Installation: Flex-/Hart-Verrohrung mit 63mm/50mm

    Skimmer: Ocean De Luxe PT

    Solarfolie: GeoBubble 500 Midnight/Blue
    Messtechnik: Blue Connect Plus Salt (PH, Redox, Temp, Salz) / PoolLab 1.0 / US211M Lite Flow Sensor

    Dosiertechnik: PH -> Phileo LT / RX -> PH-803W / 3-fach-Bypass Messzelle

  • Na ja, da bin ich mir nicht so sicher. Denn wenn manche Tabletten im Blister zerbröselt sind und manche fest - woher kommt sowas?

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU Bali 500 / 63kg AquaClean Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30 / Redox geregelt

    Poolroboter: Dolphin Maestro 30
    Installation: Flex-/Hart-Verrohrung mit 63mm/50mm

    Skimmer: Ocean De Luxe PT

    Solarfolie: GeoBubble 500 Midnight/Blue
    Messtechnik: Blue Connect Plus Salt (PH, Redox, Temp, Salz) / PoolLab 1.0 / US211M Lite Flow Sensor

    Dosiertechnik: PH -> Phileo LT / RX -> PH-803W / 3-fach-Bypass Messzelle

  • Hallo zusammen,

    bin nach langer Zeit einmal wieder im Forum unterwegs. Habe jetzt nicht alle 36 Seiten gelesen aber aus den letzten Beiträgen herausgelesen, dass es zu Problemen mit PoolLab Tabletten gekommen sein muss?

    Uns ist keine fehlerhafte Charge bekannt, deshalb wäre es toll, wenn ein paar nähere Infos gepostet werden könnten.

    - Tablettensorte

    - Chargennummer (ist auf dem Blister oben eingeprägt)

    - Problembeschreibung


    Grundsätzlich schon mal ein paar Hinweise (Sammlung aus unseren Supportfällen)

    1) Festigkeit der Tablette:

    Die Tabletten werden über professionelle Fette oder Kilian Tablettenpressen (Rundläufer) mit Druckkontrolle verpresst. Trotzdem können Umgebungsbedingungen (Luftfeuchte (zwar kontrolliert, aber nie bei 0) etc.) und der weitere Prozess (Blisterstraße) zu verschiedenen Tablettenhärten führen. Zerbröselt sollte die Tablette im Blisternapf natürlich nicht sein, aber selbst dann muss die Funktionsfähigkeit noch gewährleistet sein (es ist ja nichts weggekommen).


    2) Farbe der Tablette:

    Bei Phenol Red reicht das Spektrum, je nach Luftfeuchte während des Herstellungprozesses, von grün bis rot.

    DPD 1 Tabletten sind, seitdem Borsäure als Füllmittel verboten wurde, nicht mehr schneeweiß sondern teils grau bzw. gesprenkelt. Bei der DPD liegt der reagierende Bestandteil eh im Überschuss vor (reicht für mindestens 40 mg/l Chlor. By the way: mg/l ist dasselbe wie ppm. ppm steht für "parts per million" und 1 mg ist ein millionstel Teil eines Kilogramms (1 Liter = 1 kg).


    3) Steigende Werte bei DPD 1:

    Der DPD 1 Wert muss innerhalb von 1 Minute nach Auflösen der Tablette gemessen werden, da DPD 1 weiter reagieren kann. Mit allem, was oxidiert, also z.B. auch Luftsauerstoff, Ozon in der Luft usw. Auch gebundenes Chlor kann mit der Zeit der DPD 1 Reagenz zur Reaktion überführt werden. Also, wenn der Wert bei Messung mit DPD 1 stetig steigt, dann bitte den Wert nach max. 1 Minute nehmen und die danach bitte ignorieren.


    4) Werte vergleichen:

    Wenn vergleichen, dann bitte richtig.

    Mit einem sauberen Gefäß (nicht Metall) Wasser schöpfen und aus diesem dann mit der Spritze 10ml ziehen und die Vergleichsmessungen machen.

    Kontaminierungen zwischen den Messungen vermeiden (gut reinigen; keine Reinigungsmittel verwenden). Auch Rührstab und Deckel reinigen.

    Chlor ist ein Gas, das beim Zerstoßen, Rühren und selbst beim "Warten" im Glas entweicht. Werte werden also nie 1:1 gleich sein.


    5) Gesamtchlor kleiner freiem Chlor:

    Der Gesamtchlorwert kann logischerweise nicht weniger als der freie Chlorwert sein. Dennoch können Messtoleranzen (siehe Gebrauchsanleitung, hinterer Teil, Toleranztabellen) dazu führen, dass der angezeigte Gesamtchlorwert durchaus auch mal 0,10 mg/l unter dem freien Chlorwert liegt. In diesem Fall ist der Wert an gebundenem Chlor dann "0"


    5) ZERO:

    Es gibt leider immer noch viele Nutzer, die den ZERO Wert falsch aufnehmen, nämlich mit anstatt ohne Tablette.

    Da der PoolLab die "Transmission" (Licht, das den Sensor erreicht) zwischen ZERO und TEST vergleicht und daraus das Ergebnis berechnet, kommt natürlich immer "0" bzw. bei pH "UR" raus, wenn der ZERO schon mit Tablette aufgenommen wird. ZERO bitte immer MIT dem zu messenden Wasser (Küvette voll) und OHNE Tablette, aber mit aufgesetztem Deckel messen.


    6) Toleranzen:

    Messtoleranzen sind in der Gebrauchsanleitung (liegt dem PoolLab bei oder download z.B. über die LabCOM App) im hinteren Teil tabellarisch aufgeführt.


    7) RAPID:

    Bitte keine RAPID Tabletten (grüner Blisteraufdruck) verwenden.

    RAPID Tabletten enthalten "Sprengmittel" (wasserunlösliche Zellulose), die in der Küvette herumschwimmt, die 10ml eintrüben und damit zu weniger Licht am Sensor und damit hohen/falschen Werten führen (Lichtstrahl wird geblockt)



    Freue mich auf Eure Beiträge!


    LG


    Andreas

  • das ist mal ne vernüftige Aussage, Danke

    Grüße vom schönen Niederrhein

    Wolfgang


    Intex Ultra XTR Frame 549 x 132 Bj2020

    Speck "Outdoor" 12m³/h 400V

    Einbauskimmer Ocean De Luxe M5

    2 x 20mm Astral ELD

    Intex 26670GS Salzwassersystem
    IFM SM2004 Durchflussmengenmesser

    Solaraufroller mit Fernbedienung

    SEW Eurodrive Movitrac B MC07B0022-5A3-4-00 Umrichter 2.2kW + FBG11B
    Siemens Logo Steuerung

    OKU-Solaranlage

    PoolLab 1.0

    Siemens Allstromsensitiv Typ B


    schade, dass die meisten Menschen, die keine Ahnung haben, keine Ahnung haben, dass sie keine Ahnung haben

  • Kann mich nur anschließen. Das bringt für viele hier (inkl. natürlich auch mir) endlich mal Licht ins Dunkel. Besten Dank.

    Habe leider von der mitgelieferten Charge nur noch die TA Tabletten und da steht 2004003 auf dem Blister. Ob das jetzt auch auf die anderen Rückschlüsse zulässt, weiß ich leider nicht.

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU Bali 500 / 63kg AquaClean Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30 / Redox geregelt

    Poolroboter: Dolphin Maestro 30
    Installation: Flex-/Hart-Verrohrung mit 63mm/50mm

    Skimmer: Ocean De Luxe PT

    Solarfolie: GeoBubble 500 Midnight/Blue
    Messtechnik: Blue Connect Plus Salt (PH, Redox, Temp, Salz) / PoolLab 1.0 / US211M Lite Flow Sensor

    Dosiertechnik: PH -> Phileo LT / RX -> PH-803W / 3-fach-Bypass Messzelle

  • Water-id (leon)
    noch mal zu meiner Frage (Wasser)Trübungsmessung.
    Könnt ihr die einbauen bzw
    ist "Zero" evt schon ein (interner)Trübungstest ?
    Wenn ja wäre eine Ausgabe des Wertes doch sicher möglich oder ?

    Intex Ultra Quadra 26364GN XTR
    SEL: Astral / Hurlcon VX11 Chlorinator Eigenbau 40g/h
    FU : 2x XSY-AT1 Single Phase to three Phase stufenlos
    Messung:PoolLab 1 plus Refraktometer-Salinität
    SFA: Bilbao 600mm
    Pumpen:Speck Outdoor Pumpe (400V ) Speck Top II 14 (Bettar14) 220 V
    PH-803 Controller (PH+Redox/ORP)

  • Hallo Andreas,


    also mit den ebenfalls im Lieferumfang enthaltenen Tabletten, auf jeden Fall PH und DPD1, hatte ich keine validen Messergebnisse bzw. kam es zu sehr großen Schwankungen zwischen nacheinanderfolgenden Messungen. Also von fCL 5,x bis 0,x war alles dabei. Und natürlich jeweils eine neue Messung mit neuer Tablette. Leider habe ich davon die Blister nicht mehr. Schade :( Erst nachdem ich neue Tabletten hier im Shop besorgt hatte, war alles soweit OK.


    VG, Jürgen

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU Bali 500 / 63kg AquaClean Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30 / Redox geregelt

    Poolroboter: Dolphin Maestro 30
    Installation: Flex-/Hart-Verrohrung mit 63mm/50mm

    Skimmer: Ocean De Luxe PT

    Solarfolie: GeoBubble 500 Midnight/Blue
    Messtechnik: Blue Connect Plus Salt (PH, Redox, Temp, Salz) / PoolLab 1.0 / US211M Lite Flow Sensor

    Dosiertechnik: PH -> Phileo LT / RX -> PH-803W / 3-fach-Bypass Messzelle

  • Hallo Laura und Jürgen,


    also Trübung wird mit dem PoolLab nicht funktionieren, zumindest nicht die "NTU" Trübung, die auch den Bereich 0 - 20 abdeckt.

    Dafür ist eine 90° Messung vorgeschrieben, also Sensor und LED müssen im 90° Winkel zueinander stehen.

    Der PoolLab hat "nur" Direktlicht (180°) und auch keine Infrarot LED eingebaut.

    Für Trübung gibt es spezielle Trübungsmessgeräte mit eben solchem Setup. Aber extrem teuer (um die 800 €)


    Zu den DPD 1:

    Schade, dass die Daten nicht mehr vorliegen.

    Falls dies wieder auftreten sollte, bitte unbedingt die Chargennummer notieren und die Vergleichsmessungen wie oben beschrieben durchführen.

    Freies Chlor am besten auch so messen, dass die Tablette in einer Pfütze in der Küvette zerstoßen und verrührt wird und dann mit 10ml auffüllen. Damit verhindert man SChwankungen durch ausgasendes Chlor beim Zerstoßen/Verrühren (Labor-Methode).


    Viele Grüße


    Andreas

  • und schon wieder was gelernt :thumbup:

    Grüße vom schönen Niederrhein

    Wolfgang


    Intex Ultra XTR Frame 549 x 132 Bj2020

    Speck "Outdoor" 12m³/h 400V

    Einbauskimmer Ocean De Luxe M5

    2 x 20mm Astral ELD

    Intex 26670GS Salzwassersystem
    IFM SM2004 Durchflussmengenmesser

    Solaraufroller mit Fernbedienung

    SEW Eurodrive Movitrac B MC07B0022-5A3-4-00 Umrichter 2.2kW + FBG11B
    Siemens Logo Steuerung

    OKU-Solaranlage

    PoolLab 1.0

    Siemens Allstromsensitiv Typ B


    schade, dass die meisten Menschen, die keine Ahnung haben, keine Ahnung haben, dass sie keine Ahnung haben

  • Ich habe hier einen DPD1 Blister X2012A02 - aus diesem habe ich bisher 3 Tabletten entnommen - 2 fehlerhafte, 1 gute...


    PS: sehr schön das hier jemand mitliest und die Probleme auf dem Markt verfolgt. Tausen Dank an Water-ID.

  • Kann ich so ebenfalls bestätigen.

    PH und DPD1 waren bei mir ebenfalls auffällig. Auch waren es die Tabletten die beim Gerätekauf beilagen. Leider habe ich ebenfalls keine Blister mehr mit der Chargennummer.

    Seit ich mir Tabletten nachgekauft habe (50er Packungen von Water ID) wirkt wieder alles sehr stabil.

    Kann man über die Seriennummer des Gerätes auf die Tabletten rückschließen?


    PS: Das Gerät an sich ist top!

    Noch im Umbau/Sanierung:

    - Von 8-Form auf Rechteckpool 7x4m, auf 1,50m Beckentiefe erweitert / ca 38 m³

    - Wände aus Beton gegossen. Foliensack sandfarben.

    - Verschiebbares Dach aus Altbestand.

    - Pumpe aus Altbestand / Pumpenleistung 8m³/h bei 8m/WS (Speck Bettar 8 We.)

    - 1x Astral Breitmaulskimmer, 1x Bodenablauf, 2x Einlaufdüsen

    - Neuer gebrauchter Sandfilterkessel 500mm aus Edelstahl, max. 125kg. Wohl von Astral.

    - Neue Verrohrung auf 63mm.

    - Treppe bestellt Reku Eleganz 80 K

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!