Schallschutz für Pumpe - Nachbarin ist verärgert

  • Hallo zusammen,


    heute benötige ich noch einmal euer Schwarmwissen zum Thema Schallschutz für die Filterpumpe.
    Ich habe über die Suchfunktion einiges gefunden, bin aber jetzt mehr verwirrt als vorher.


    Kurz zu aktuellen Status:
    Ich habe eine SFA, die mit einer Pentair FLO 051 Filterpumpe arbeitet. Pumpe und Kessel stehen auf
    einer vorgeformten Plastik, die wiederum in einer Plastikwanne steht. Die SFA steht in einem Holzhaus.
    Das Holzhaus hat einen Holzboden. Hierauf steht die Wanne (mit allem was sich dort drin befindet).
    Auf dem Dach des Holzhauses betreibe ich eine Solaranlage zur Erwärmung
    des Poolwassers. Dementsprechend geht durch die Außenwand der Hütte jeweils ein Zu- und Ablußrohr
    durch.


    Vor einigen Tage kam meine Nachbarin zu mir und klagte über ein monotones und nie enden wollendes Geräusch.
    Das käme wohl von meiner Pumpe und sie könne nur noch mit Ohropax im Garten auf ihrer Liege liegen.


    Bei einer Ortsbesichtigung in Nachbars Garten, konnte ich in der Tat ein solches Geräusch feststellen, jedoch für mich kaum
    wahrnehmbar. Eine Schallmessung lag auch unter dem zulässigen Wert von 55dBa.


    Die gute Frau klagte neuerdings über gesundheitliche Einschränkungen aufgrund des Pumpengeräuschs. Das möchte
    ihr nicht zumuten und suche nach einer Lösung, die


    a. das Hörproblem meiner Nachbarin mindert bzw. auflöst und
    b. für mich kostenverträglich ist


    Was sind eure Vorschläge?

  • AW: Schallschutz für Pumpe - Nachbarin ist verärgert


    Plastik auf Plastik und das noch auf Holz überträgt den Schall überall hin.


    Lösungen wären


    Schalldämmplatte, Schallschutzplatte darunter ... aber nicht noch die Platte der Filteranlage in eine Kunststoffwanne ...
    Statt auf dem Holzboden ein kleines entkoppeltes Fundament in der Hütte
    Silentblöcke unter die Pumpe


    Am besten lässt man die Kunststoff Grundplatte der Anlage ganz fort ... statt zu dämpfen verstärken diese eher.



    lächelnlächelnlächeln

    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy

    FORENLEITUNG POOLPOWERSHOP FORUM









  • AW: Schallschutz für Pumpe - Nachbarin ist verärgert


    Und die Wände Schallschutzmäßig aufrüsten. Auf jedenfall alles Entkoppeln. Schwere Materialien haben den besten Schallschutz. Zur Not die Pumpe mit Betonplatten ummanteln. Habe mein Gartenhaus mit solchen Platten gebaut. Da hört man nix mehr.
    Sind nicht teuer kann man mit der Flex bearbeiten.


    IMG_0003.jpg

  • AW: Schallschutz für Pumpe - Nachbarin ist verärgert


    ... und / oder unten drunter noch ein oder zwei Waschbetonplatten.


    Gruß nelke1234567

    Stahlwandpool 21m³ freistehend, 8-Form 6,25 mal 3,6m, 1,20m Höhe. Sandfilter mit 6m³ Pumpe, jetzt 25m² EPDM Solarkollektor und Anbindung an die 10m² Haussolarthermie- Poolroboter E10, Scuba 2, Elektronische Steuerung UVR1611 für Pumpe, Solar und Chlor

  • AW: Schallschutz für Pumpe - Nachbarin ist verärgert


    Die Pumpe selber muss auf etwas fest montiert werden das deutlich schwerer als sie selbst ist, das bremst enorm die Schwingung.
    Ich habe z.B. einen großen Stein in die Erde eingegraben, darauf eine Gummimatte und dann die Pumpe drauf. Da schwingt nix mehr.

    Auf keinen Fall darf die Pumpe das Haus berühren und diese Plastikwanne habe ich schon direkt beim aufbauen entsorgt. Keine Ahnung wofür die gut sind ?
    Produzierter Müll.

  • AW: Schallschutz für Pumpe - Nachbarin ist verärgert


    Ich habe die Plastikwanne in den Müll geworfen, da sie nicht zur Dämpfung taugte.


    Lege unter die Anlage 1) Waschbetonplatten 2) Schwingschutzmatten für Waschmaschinen/Trockner.
    Darauf dann die SFA.


    Überall wo die Rohre oder Schläuche eine Wand der Hütte berührt kannst du dazwischen ein Garten-Kniekissen legen. Das Entkoppelt den Schall.

    Gruss
    Alexander


    Metal-Frame 4,88 x 1,22m
    Sandy 50
    Dolphin swell
    LuPo

  • AW: Schallschutz für Pumpe - Nachbarin ist verärgert


    Ich stehe auch vor diesem Problem mit den Nachbarn und will zumindest die Wände in unserer Holzhütte von innen gegen Lärm dämmen. Die Dämmung kann ca. 3cm stark sein, kann ich diese ganz normal an die wände kleben und mit einer Holzplatte verkleiden oder bekomme ich da Probleme wegen Schimmel? Und wenn nicht welche Dämmung kann ich dafür verwenden?


    Quote from Pool_Mike;474866

    Und die Wände Schallschutzmäßig aufrüsten. Auf jedenfall alles Entkoppeln. Schwere Materialien haben den besten Schallschutz. Zur Not die Pumpe mit Betonplatten ummanteln. Habe mein Gartenhaus mit solchen Platten gebaut. Da hört man nix mehr.
    Sind nicht teuer kann man mit der Flex bearbeiten.


    poolpowershop-forum.de/attachment/142187/

  • AW: Schallschutz für Pumpe - Nachbarin ist verärgert


    Also die billigste variante wäre wenn du dir ne rolle unbesandete dachpappe besorgst die in mehreren lagen übereinander über die kpl. Wand befestigst, dann könntest eine 12mm osb platte darüber schrauben , drüber nochmal mehrlagig dachpappe drauf, oder noch besser die wand mit fallschutzmatten belegen, das Material zur dämmung muss sehr schwer sein [wie oben schon erwähnt], natürlich sollte die pumpe auch auf etwas schallabsorbendes stehen damit keine übertragung vom boden auf die wände besteht, es gibt für ein haufen geld spez. Schalldämmmatten, aber die dickere dachpappe bringt den gleichen effekt nur eben um ein vielfaches günstiger

    Intex Ultra Frame 549x132
    Sandfilter Bali 400 mit Aqua Plus 6
    Poolsauger Pool Blaster Max

  • AW: Schallschutz für Pumpe - Nachbarin ist verärgert


    Dämmung gegen Schallschutz, egal welcher Art sollte schwer sein. Je schwerer, je besser. Du kannst auch zum Beispiel Antivibrationsmatten kaufen. Die gibt es im Baumarkt in den Größen 1 Meter mal 2 Meter. Davor dann zum Beispiel OSB ab mindestens 22 mm. Das kann schon was, besser geht es kaum bei 3 cm Dicke.

  • AW: Schallschutz für Pumpe - Nachbarin ist verärgert


    Guten Morgen zusammen, ich klinke mich hier auch noch mal mit ein. Ich habe leider die Kunststoffgrundplatte unter Filter und Pumpe verbaut. Muss die Pumpe auf dem Boden fest verschraubt sein oder reicht es wenn sie lose auf einer Dämpfungsmatte steht?


    Unten kann man die Pumpe etwas erkennen.


    731B6E42-8526-4B8C-B721-7AEBE170110E-29-08-19-14-53.jpg

    Gruß Thomas 8o


    ---------------------------------------------------------------------------
    Rechteckpool mit 24er Betonschalsteinen
    Größe: 5 x 9 Meter
    Folie: Renolit Alkorplan 2000 - Farbe Sand
    600er Filterkessel mit Speck12 Pumpe

    Filtermedium: Sand

    Solarbsorber: 25m2 Dolphi-Ripp

    Poolroboter: Dolphin E40i

    LOGO Steuerung für pH und Chlor

    Poollab zum kontrollieren

  • AW: Schallschutz für Pumpe - Nachbarin ist verärgert


    Ich hab folgendes in meinem Keller gemacht.


    Kellerbetonstein gekauft (der wiegt was). Diesen mit Beton ausgefüllt (jetzt wiegt er mehr). Unter diesen Stein diese Waschmaschinenmatte (1cm). Darüber auch und darauf die Pumpe festgeschraubt. Alles stabil und im Zweifelsfalle doch portabel. Und die Kosten auch überschaubar.


    33C4A3A8-2320-4FB7-BDF8-E500EB013134.jpg


    Worüber man noch nachdenken kann, nach und vor Pumpe das starre PVC Rohr trennen und eine gute Gummiverbindung anbringen. Körperschall von der Pumpe hast Du dann nicht mehr.


    562D80C9-C956-420D-A2E6-4D044F051BB4.jpg


    Dann könnte man prüfen ob man Deine Hütte durch bauliche Maßnahmen dahin bringt den Lärm etwas zu bremsen


    oder


    überlegen warum soviel,Lärm produziert wird, ggfs die Pumpe gegen eine leisere (oder eine modulierende) auszutauschen und auch die Hydraulik zu überprüfen um die Pumpe bei niedriger Drehzahl betreiben zu können.

    Rivierapool D-Line 10,4 x 3,7 x 1,5 mit Rolldenabdeckung
    SFA Descon Watercare Complete
    - 600er Kessel, 6-Wegeventil, direkte Chlormessung
    - Badu Delta Eco VS
    GSA Twinjet 800 (48m3)

  • Ich wecke dieses Thema mal wieder auf.


    Habe anfangs auch die mitgelieferte Platte für SFA und Pumpe benutzt.
    Das war mir aber alles zu laut. Habe die Technik in der Garage stehen und da schallt es schon recht ordentlich.


    Habe jetzt wie vorgeschlagen die Pumpe auf Gummimatten und nen Steinblock geschraubt. Alles super! Keine Vibrationen mehr an Stein und Matte.


    Dann habe ich mir (wie von Nachdenklich vorgeschlagen) 2 flexible Muffen gekauft und diese vor und hinter die Pumpe eingebaut.
    Klang total logisch, dass übre diese Brücke der Schall über die Rohre gestoppt wird.


    Hat aber nicht funktioniert. Lege ich meine Hand auf die Ansaugrohre vor der Muffe, dann spüre ich immer noch Virbrationen. Aus dem Bauch heraus nicht weniger als vorher.


    Was könnte ich also falsch gemacht haben.
    Die Muffen sind übrigens aus PVC Elsatomer (Gummi) und recht dick. Habe ich als Flexfittings von A... von einem Händler für Coi-Teiche.

  • Ganz weg gehen sie natürlich nicht, aber weniger werden es schon. Bei mir hört man nur die Geräusche der Pumpe bei 1300/1800 im Standardbetrieb und 2400 im Rückspülbetrieb sonst nix. Standardbetrieb relativ leise, nur Rückspulen etwas lauter als Standard.

    Rivierapool D-Line 10,4 x 3,7 x 1,5 mit Rolldenabdeckung
    SFA Descon Watercare Complete
    - 600er Kessel, 6-Wegeventil, direkte Chlormessung
    - Badu Delta Eco VS
    GSA Twinjet 800 (48m3)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!